die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Supernatural" meldet:


Neue Jobs für Stargate und Galactica-Stars

Amanda Tapping (Stargate/Sanctuary) spielt in der achten Staffel von Supernatural einen Engel. Der neue Showrunner Jeremy Carver beschreibt ihre Figur Naomi als Teil einer Gruppe Engel, die bisher noch nie aufgetaucht ist, sie sei sehr cool und mysteriös. Naomi wirke wie eine eiskalte Bürokratin, doch der Schein trüge, so Carver. Tappings Figur taucht in der Folge Sieben mit dem Titel „A Little Slice of Kevin“ auf.

Derweil hat sich Tamoh Penikett (Helo/Battlestar Galactica; Dollhouse) die nächste Gastrolle gesichert. Er spielt in Arrow die rechte Hand eines Mafiabosses. Der Gangster ist allerdings ist der Vater der Figur Huntress (Jessica DeGouw). Penikett wird auch in Castle noch einmal auftauchen – in der letzten Staffel hatte er es als Killer auf Kate Beckett (Stana Katic) abgesehen, die die Inspiration für die Romane der Titelfigur Richard Castle (Nathan Fillion/Firefly) ist.

Quelle: TVLine
Die Meldung wurde am 19.09.2012 09:52 Uhr durch Susanne Döpke veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Supernatural im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    19.09.12, 10:37 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Die Berührung mit "himmlischen Themen" (und auch den "höllischen" hätte Supernatural besser sein gelassen. Die finsteren Gestalten geben der Redewendung "ein Engel sein" eine völlig neue Bedeutung. Man hätte dafür doch auch irgendwelche sonstigen übernatürlichen Viechers aus den umfangreichen mythologischen Fundien verwenden oder neue erfinden können.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    19.09.12, 11:16 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Kurzlebige Gastrollen in weiteren SF-Serien. Es ist nicht gerade das gelbe vom Ei, was da der altgedienten SF-Riege zufällt.
    19.09.12, 12:14 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Hey! Ein Job ist ein Job ist ein Job... Über 90% aller Schauspieler sind die meiste Zeit arbeitslos; auch die, die in anspruchsvollen Produktionen aufgetreten sind. Insofern ist die Mitwirkung in SF-Serien sogar ein Job-Garant.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    19.09.12, 12:53 Uhr
    Andreas
    unregistriert


    Du antwortest doch nicht echt auf Plazitus, oder?
    19.09.12, 15:02 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Nun ja, ich lebe nach dem Maximalprinzip und finde es deshalb immer schade, wenn man Menschen die Chance vorenthält, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.
    19.09.12, 15:25 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Andreas

    Du antwortest doch nicht echt auf Plazitus, oder?

    Aber natürlich. Das bringt etwas Leben in die Bude bis der nächste Star Trek-Film gelaufen ist und hier verrissen werden kann. Mit Mohammed-Karikaturen kann man hier ja keinen hinterm Ofen vorlocken...
    ---
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Nun ja, ich lebe nach dem Maximalprinzip und finde es deshalb immer schade, wenn man Menschen die Chance vorenthält, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.

    Und wie verträgt sich diese Anschauung mit dem "Kommunismus"? Siehst Du darin keinen Widerspruch?
    ---
    @ Andreas: Siehst Du was ich meine?
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie

    Beitrag geändert von Saftwürstel [19.09.12, 15:30 Uhr]
    19.09.12, 16:03 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Natürlich verträgt sich das mit dem Kommunismus. Im Kapitalismus werden so vielen Menschen ihre Möglichkeiten und Güter und Gelder vorenthalten.

    Und wegen diesem "Andreas": Das ist halt mal wieder so ein unregistrierter No-Name, von dem noch nie jemand zuvor was gehört hat. Es liegt nahe, dass es immer ein- und derselbe Primitivling ist, der sich bei sowas zu Wort meldet. So einer ist es gar nicht wert, ihn wahrzunehmen.

    Beitrag geändert von Plazitus [19.09.12, 16:04 Uhr]
    19.09.12, 16:15 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Hach, der gute alte Plazi. So menschenverachtend wie wir ihn mögen.
    Fahrenheit 451. Read it.
    19.09.12, 16:27 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ein neuer qualitätsloser Lästerpost, mit dem du dich weiter erniedrigst.

    Kann man nicht einfach mal still sein und die Anstandsregeln beherzigen, wenn man schon inhaltlich nichts zu sagen hat?
    19.09.12, 16:44 Uhr
    Pladschidutsch
    unregistriert


    Sprach der Meister der inhaltslosen Aussagen...

    Oh Gott ich bin ja vermutlich der gleiche unregistrierte Primitivling...aber zumindest weiß ich bei Dir jedes Mal daß der registrierte Primitivling mit strahlendem Beispiel vorangeht.
    Wir sind Plazitus...Widerstand ist zwecklos...ihr werden assimiliert!
    19.09.12, 17:02 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Ein neuer qualitätsloser Lästerpost, mit dem du dich weiter erniedrigst.

    Aber das weiss ich doch schon alles, Schatzimausi.
    Fahrenheit 451. Read it.
    19.09.12, 17:31 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Natürlich verträgt sich das mit dem Kommunismus. Im Kapitalismus werden so vielen Menschen ihre Möglichkeiten und Güter und Gelder vorenthalten.

    (...)

    Der Kommunismus unterdrückt den Individualismus. Insofern kann Deine Aussage schon mal nicht stimmen. Weiterhin bekamen im Kommunismus viel zu viele Menschen Güter und Gelder, die ihnen gar nicht zustanden, weil sie praktisch nichts dafür tun mussten. Und mit den Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung - zum Beispiel als Künstler - sah es auch schlecht aus, wenn der Wunsch mit dem Vorgaben des Zentralwirtschaftsverwaltungsplans kollidierte. Woher zauberst Du nur immer Deine abstrusen Ideen?
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    19.09.12, 18:04 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Nein, der Kommunismus, so wie wir ihn wollen, ist dazu da, allen gerechte Chancen zu geben. Das wäre jetzt zuviel, alles zu erklären, und in Gegenwart der üblichen Pöbler habe ich auch keine Lust dazu, aber darin besteht unser Ziel.

    Ganz kurz auf das aktuelle Beispiel bezogen: Die besagten Schauspieler hätten vielleicht tatsächlich viel Talent und wären zu Größerem geboren als kurzlebige Gastauftritte. Aber die SF ist halt auch ein Fahrwasser, aus dem Schauspieler schwer wieder rauskommen, wie man an Dutzenden Beispielen sieht. Diese Eingefahrenheit, wo Filme nur nach Marktlage und Quote gemacht werden und Schauspieler ihren Fahrwassern treu zu bleiben haben, ist auch etwas, mit dem wir brechen wollen. Starz und HBO und so zielen mit etlichen Serien auf das Tittenpublikum ab. Weil es Quote bringt. Die allermeisten Schauspieler würden aber sicher lieber andere Rollen spielen, bei denen sie sich weniger erniedrigen müssen. Durch den Bruch mit den aktuellen Verhältnissen wollen wir die Regeln neu erfinden. Und damit auch den Entfaltungsmöglichkeiten der Künstler neue Dimensionen eröffnen.
    19.09.12, 19:22 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    @Saftwürstel:
    Mit Plazitus hab' ich schon mal ellenlang über Kommunismus diskutiert. Er hatte danach leider immer noch keinen Schimmer, was das eigentlich ist.
    Fahrenheit 451. Read it.
    19.09.12, 22:03 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Also da juckte es mich gerade in den Fingern: im Kapitalismus, wollt ich nur mal anmerken, bekommen auch ne ganze menge Leute ne ganze menge Geld für das sie nichts oder wenig getan haben. Oder sie haben solche Dinge getan, wie die Lebensmittelpreise in der dritten Welt hochspekuliert, damit noch mehr Leute noch mehr in Armut fallen. Ichbin zwar kein Kommunismusbefürworter, aber das fand ich dann doch ein wenig arg romantisch, so romantisch ist der Kapitalismus in seinen wildesten Auswüchsen auc hnicht, man beachte den aktuellen Armuts- und Reichstumsbericht der im Moment in aller Munde ist. Wenns immer weniger Arbeitslose aber immer mehr Geringverdiener gibt, das Land aber im Schnitt immer reicher wird und dieser Reichtum bei immer weniger Leuten hängen bleibt, ist irgendwo irgend jemand falsch abgebogen. Meiner Ansicht nach hat das nur in den wenigsten Fällen mit Leistung zu tun.

    Was die News und das Thema angeht: ich fand die Engel in Supernatural eigentlich eine ziemlich geniale Idee. Das hat das Gut-Böse-Schema der ersten STaffeln, das man hätte vermuten können, noch weiter aufgeweicht. Klar, die Engel werden ganz schön entzaubert, aber das ist nach meinem Geschmack, ich mags düster. Mehr gewundert hat mich eigentlich, dass die Serie, die doch sonst eigentlich recht wenig provokativ is,t so hart mit Gott schlitten fährt, dass hätte ich am Anfang nicht erwartet.
    20.09.12, 15:03 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Es muss doch jeder merken, wie schwachsinnig diese ganze Welt zunehmend wird! Und wie ungerecht! Und wie kann sich dann jemand dagegenstellen, sie zu verändern! Das reicht von elementaren Dingen bis hin zu alltäglichen Belangen! Man nehme nur die kützliche Fashion week in London! Hat das noch irgendwas mit Mode zu tun? So einen Dreck zieht sich kein vernunftbegabter Mensch an! Es geht nur darum, die Leute mit nacktem Fleisch zu locken! Drum müssen da Alice Dellal und andere ihre Scheisshaufenspender zur Schau stellen! Damit ein bisschen Furore passiert und ein paar überflüssige Schlagzeilen gedruckt werden! Als ob es keine anderen Sorgen und Probleme auf der Welt gebe!

    Die völlige Sinnlosigkeit und Abgehobenheit solcher Entwicklungen muss doch jeder erkennen!
    Wir tun jetzt schon gutes, aber es soll noch mehr werden und das geht nicht mit den jetzigen Verhältnissen, wo immer auf die primitivsten Ambitionen mancher Zeitgeister eingegangen werden muss und das auch noch erträglich von den betreffenden ist!
    20.09.12, 15:07 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Es muss doch jeder merken, wie schwachsinnig diese ganze Welt zunehmend wird! Und wie ungerecht! Und wie kann sich dann jemand dagegenstellen, sie zu verändern! Das reicht von elementaren Dingen bis hin zu alltäglichen Belangen!

    Bis hierhin kann ich dir sogar zustimmen. Nur die Richtung in die du gehen willst macht meiner Ansicht nach die Welt schlimmer als besser.
    Fahrenheit 451. Read it.
    20.09.12, 16:22 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ach was weißt du denn schon von unserer Arbeit! Du bist auch nur ein Neider von vielen.
    20.09.12, 19:33 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich weiß, was du schreibst, und das ist schon dystopisch genug.

    Aber ich bin ja nur neidisch auf dich. Nein, nein, du bist nicht bekloppt, du bist ganz toll, alle anderen 7 Milliarden Menschen sind alle nur neidisch auf dich. Genau, genau!!!
    Fahrenheit 451. Read it.
    Seiten (2) 1 2



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.