die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Startrek" meldet:


Star Trek: Neuer Trailer lässt es richtig krachen



Der neue Trailer zu Star Trek Into Darkness zeigt endlich ein bisschen mehr, als nur die Anfangssequenz. Kirk (Chris Pine) und John Harrison (Benedict Cumberbatch) treffen direkt aufeinander, ebenso San Francisco und die Enterprise. Außerdem ist sehr viel mehr von Alice Eve, die Dr. Carol Marcus spielt, als erwartet. (Auch wenn Uhura (Zoe Saldana) auf dem Trailerstartbild eher so aussieht, als ob sie mal wohin müsste, rockt der Trailer!)



Star Trek läuft am 9. Mai in Deutschland an.

Und für das neue Poster und den deutschen Trailer machen wir keine neue Meldung auf.





Quelle: Comingsoon.net
Die Meldung wurde am 21.03.2013 08:28 Uhr durch Susanne Döpke veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Startrek im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (3) 1 2 3
    Kommentare zu dieser Meldung
    23.03.13, 00:33 Uhr
    GaiusOmnibus
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von RS

    Das hat nichts mit alt und neu zu tun, es geht schlicht um gut und schlecht.


    Nein es geht NICHT um gut oder schlecht.

    Es geht darum das Geschmäcker verschieden sind und es Leute gibt denen der Film gefällt oder nicht.

    Und um Leute die der Meinung sind IHR Geschmack sei der ultimative Maßstab an dem sich alles ausrichten muß, und alle die anderer Meinung sind seien blöd, Idioten,Unterschicht, keine richtigen Trekkies etc

    Dabei vergessen diese Scharfmacher auf BEIDEN Seiten einen wichtigen Leitsatz von Star Trek:
    "Unendliche Mannigfaltigkeit in Unendlichen Kombinationen"

    Jeder darf seine Meinung haben, man muß deshalb aber noch lange nicht alle und jeden beleidigen, der eine andre hat.

    Gruß
    Omni
    23.03.13, 01:47 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Firefly

    Also wen du/ihr ein Studio wärt, was würdet ihr machen?

    1. Mit der TNG-Crew ein 100 Mio $ teuren Film machen, der dann gerade mal seine Kosten wieder einfährt. Oder laut Statistik sogar ins Minus geht.

    oder

    2. Oder was neues machen, dass ebenfalls 100 Mio $ kostet, und der dann 300 Mio $ Umsatz macht.

    oder
    3. Etwas WIRKLICH Neues machen, das bedeutet: FORTSETZEN, NEUE CREW, KEIN REBOOT.
    Zitat:
    Zitat von Firefly

    Also versucht man was neues, und siehe da: Die Kohle fließt wieder!

    Es muss heissen man versucht ein Reboot weil einem nichts anderes eingefallen ist und man kein Risiko eingehen wollte.

    Zitat:
    Zitat von bla

    Neue Era

    Gerebootete Ära. Ich werd nie verstehen wie man bei einem REBOOT von Neu sprechen kann, echt nicht. Kirk und Spock, wer sind die eigentlich?? Nie gehört. Hat man die schon mal irgendwo gesehen?? Und wie ich mich auf die Remakes von Carrie, Evil Dead, Mad Max und Robocop freue. MANN, WIRD DAS NEU WERDEN!!!
    Zitat:
    Zitat von GaiusOmnibus

    einen wichtigen Leitsatz von Star Trek:"Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlichen Kombinationen"

    Ja genau. Echt schade das dieser Leitsatz nicht berücksichtigt wurde. Captain Riker, Captain Smith, Captain Jones, Captain Miller, Captain Jackson, Captain Hook, Captain Spaulding, Captain Stevens, Captain Schröder, Captain Fitzgerald, Captain Qo`noS, Captain TùRah, Captain Cook, Captain Blackbeard, Captain Blaubär, Captain Sparrow und Captain Future...(Hab ich irgegendwelche Captains ausgelassen??) Eine unendliche Auswahl. Und für welchen Captain entscheidet man sich.....ACHTUNG TROMMELWIRBEL.....CAPTAIN KORK..ähh KIRK. Wenn ich in meinen Kühlschrank gucke und da steht nur noch ein Joghurt drin ist das `ne größere Mannigfaltigkeit.
    23.03.13, 12:48 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Wenn ich die Entscheidungsfreiheit hätte, würde ich eine neue Serie in Auftrag geben, denn ich wüsste, dass die Reihenfolge bisher immer so funktioniert hat: gute tiefgründige Serien, gefolgt von knallig bunten Actionstreifen im Kino mit der selben Crew. Ich wüsste, dass ich keinen eigenständigen komplett neuen Blockbuster schaffen könnte, der einerseits die in ihn gesteckten Investitionen wieder reinholt, andererseits ne komplett neue Crew etabliert, plus eine für Star Trek-Serienverhältnisse ausreichend tiefgründige STory. Denn so ist das nun mal: es ist kein Billig-Genre in dem wir unterwegs sind, also muss sich das am Ende doch rechnen. Im Fernsehn gehts um Quoten und im Kino gehts um verkaufte Tickets. Da kommt keiner drum herum.

    Vor dem Hintergrund hat man eigentlich einen für mich nicht all zu üblen Kompromiss gefunden. man nimmt bereits bekannte Figuren, die ein Trademark sind, besetzt sie neu und zeigt sie als junge unerfahrene Crew und wirft sie in ein alternatives Universum. Damit entzieht man sich auch der Problematik, in einem Kinofilm komplett neue Figuren zu etablieren, die star Trek-Serienhelden gerecht werden müssen. und so haben das ausnahmslos alle Filme vorher gemacht, die Figuren aus den Serien überzeichnen, an einzelne ihrer Charaktereigenschaften andocken, die die meisten Zuschauer so bereits kennen, für Neulinge im Star Trek Universum funktionierts wegen der Überzeichnung für sie wirkts nur, weil die Figuren so stark reduziert sind und sie trotzdem noch mitkommen.

    Aber hier an der Diskussion zeigt sich doch das ganze Problem. wenn man auf altbekanntes setzt, finde nviele das einfallslos. Wenn man sagt "dieser Gegner war einer unserer besten Agenten" dann finden viele das flach und es zeichnet sich ab, dass dieser Gegner nicht sonderlich viel mehr komplexität reinbringen kann. Dann noch das Ding ob Rache ein so gelungenes Motiv für einen Captain sein sollte, viel komplexer bekommt man es in einem Kinofilm dieser Art nicht unter. Und dann noch mit neuer Crew, vielleicht neuem Handlungsort, neuem Konflikt?

    Es sollte ne neue Crew sein, es sollte eine komplett neue und auch tiefgründige Story sein, die Effekte sollten möglichst auch stimmen, dass ganze muss Erfolg haben, damit star Trek weitergehen kann... was viele da verlangen ist nicht weniger als die eierlegende Wollmilchsau. Und wenns die nicht gibt ist das Reslultat immer das selbe. der grade aktuelle Star treek Film ist der mieseste aller Zeiten. Udn das ist schon so, seit dme STar Trek Filme im Kino sind und siet ich die Diskussion verfolge. Und es ist nmit jeder neuen Serie so: es entfernt sich immer noch weiter von sTar trek, dass ist objektiv und darüber braucht man gar nicht diskutieren, alles einfach schlecht und jeder dumm der es anders sieht. Und die die es doch gut finden, m ich eingeschlossen, fühlen sich natürlich hin und wieder extrem provoziert, wenn man sie in ihrer Meinung, das gut zu finden und das diskutieren zu wollen ,was da kommt , einfach nicht in Ruhe lassen kann.
    24.03.13, 01:17 Uhr
    frell
    hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


    registriert seit:
    Apr 2007
    So, und ich Alt-Trekkie freu mich noch immer drauf!
    Rygel: "...We can't escape."
    Jool: "We're trapped?!?"
    Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
    (Unrealized Reality / Farscape 4.11)
    24.03.13, 02:25 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Ich mich auch!
    24.03.13, 02:28 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Caphalor

    Wenn ich die Entscheidungsfreiheit hätte, würde ich eine neue Serie in Auftrag geben, denn ich wüsste, dass die Reihenfolge bisher immer so funktioniert hat: gute tiefgründige Serien, gefolgt von knallig bunten Actionstreifen im Kino mit der selben Crew.

    Vor zehn Jahren hätte man vielleicht sogar Deep Space Nine oder Voyager auf diese Weise im Kino etablieren können anstatt weiterhin auf die ausgenudelte TNG-Crew zu setzen. Oder wer weiß was mit Enterprise hätte geschehen können wenn die Serie erfolgreicher und länger gelaufen wäre. Für mich jedenfalls hat sich`s im Kino ausgetrekt. Interessant wird Star Trek für mich erst wieder wenn es heißt:"Neue Star Trek-Serie geplant." Oder wenn es jemals DS9/Voyager-Direct-to-DVD-Filme oder `ne Mini-Serie geben sollte. Warum machen die sowas eigentlich nicht?? Wäre doch `ne totsichere Angelegenheit.
    24.03.13, 03:32 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Ich verstehe auch nicht, warum sie es nicht machen. Oder warum sie nicht eifnach eine ganz neue Serie im 24. Jahrhundert machen und die Story fortsetzen. Das Kostenargument hatten wir in dem Zusammenhang, ist aber durch Game of Trhones und co. denk ich mal ausreichend widerlegt. Und auch dieses ständige Argument, wenn noch ne Trek-Serie vorzeitig abgesetzt wird, dann wäre das das Ende. Der Mythos basiert auf Tos, ner abgesetzten Serie, viele Serien bekommen nur vier oder fünf Staffeln. Was solls? Wäre das das Ende hätte es TNG nie gegeben.
    24.03.13, 17:52 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Torch

    Es muss heissen man versucht ein Reboot weil einem nichts anderes eingefallen ist und man kein Risiko eingehen wollte.

    Wir sprechen hier von einem Film mit Produktionskosten in Höhe von 150 Millionen Dollar (Marketing nicht eingerechnet) aus einem Franchise, dessen letzter Teil weltweit nur magere 67 Millionen eingenommen hat. Zu wieviel Risiko wärst du da bereit?
    24.03.13, 19:23 Uhr
    Dhyarra
    Der Machtvolle ;-)


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von frell

    So, und ich Alt-Trekkie freu mich noch immer drauf!


    Und ich mich auch!
    Man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird,
    man wird alt, weil man aufhört zu spielen.
    Seiten (3) 1 2 3



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.