die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Stargate" meldet:


Stargate Universe endet nach der zweiten Staffel


Der Cast von SG:U

Der US-Kabelsender SyFy hat angekündigt, die Serie Stargate Universe nach der zweiten Staffel nicht weiter fortzuführen. Damit endet vorerst eines der größten SciFi-Serien Universen nach gut 16 Jahren.

Damals begann Stargate noch als Kinofilm und wurde von Roland Emmerich gedreht. Seit 1997 gab es dann zunächst die Serie Stargate SG-1 und acht Jahre später das Spin-Off Stargate Atlantis. Während es SG-1 auf insgesamt 10 Staffeln und Atlantis auf immerhin 5 Staffeln brachte, ist das jüngste Kind, Stargate Universe, gerade einmal auf 2 Staffeln gekommen.

Vielen Original Fans hat die düstere dritte Serie auch wegen ihrer vielen Soap-Elemente wenig zugesagt. Auch wenn die Qualität im Verlauf der zweiten Staffelhälfte anstieg und in der zweiten Staffel fortgeführt wurde, konnten die alten Fans nicht zurückgewonnen werden. Und so ist es wenig verwunderlich, dass bei knapp einer Million Zuschauern nun das Ende gekommen ist. Zum Vergleich haben Warehouse 13 und Eureka bis zu doppelt so hohe Werte erreicht.

Im Frühjahr werden noch die verbliebenen 10 Episoden der zweiten Staffel ausgestrahlt.

Update: Offenbar wurde die Nachricht der Absetzung über Twitter aus dem Hause SyFy verbreitet. Nicht einmal die Darsteller wussten bis dato von der Absetzung und haben es durch Twitter erfahren.



Quelle: www.serienjunkies.de
Die Meldung wurde am 17.12.2010 07:34 Uhr durch Sascha Lipiec veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Stargate im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (5) 1 2 3 »
    Kommentare zu dieser Meldung
    17.12.10, 09:28 Uhr
    ich
    unregistriert


    na hoffentlich lösen die das in den letzten folgen auf mit dem hintergrund signal
    oder geben dem ganzen wehnigstens ein richtigen abschluss
    mir gefällt die serie
    17.12.10, 09:50 Uhr
    Invader Sascha
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Mai 2010
    Leider ist das Finale schon abgedreht und endet allen Informationen nach mit einem Cliffhanger
    17.12.10, 09:54 Uhr
    harmlos
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    Schade um die Serie. Gut ich fand Staffel 1 nicht wirklich berauschend, obwohl sie ab der hälfte deutlich besser wurde.
    Das sie mit einem Cliffhanger endet ist ebenso äztend. Kann man nicht noch wie damals bei Jericho ein paar wenige folgen nachdrehen damit es ein bissel nen Ende hat? Ging ja schonmal gut.
    Aber hart ist wie die Darsteller es erfahren haben....
    17.12.10, 10:29 Uhr
    Deus Ex Machina
    unregistriert


    Na toll! Atlantis bekam 5 Staffeln, Andromeda ebenfalls. Und SG Universe wird nach nur zwei Staffeln gestoppt. Die (Fernseh)Welt ist so ungerecht.
    Einige der Figuren waren zwar wirklich keine großen Sympathieträger, aber doch weit interessanter als ihre Vorgänger aus den anderen SG-Serien. Und ich wollte wissen, wie es weitergeht mit deren "Leben" und natürlich der Mission der Destiny. Schade!
    17.12.10, 10:33 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Tja, die große Zeit der SF waren nunmal die Sechziger, als das breite Publikum sich noch von viel Technik faszinieren ließ. Heutzutage findet man Technik überall um uns herum, da ist der fehlende Reiz von SF-Serien nicht weiter verwunderlich.

    Nun ja, aber es gibt ja auch andere Serien.

    Beitrag geändert von Plazitus [17.12.10, 10:34 Uhr]
    17.12.10, 10:49 Uhr
    Captain Future
    unregistriert


    Die große Zeit der SF... Die Sechziger... soso... als die Technik das Publikum begeisterte. Als Raumschiffe an Fäden durch das schwarze Bild gezogen wurden mit ner Feuerwerksrakete als Antrieb und billige Latexmasken im Froschdesign die bösen Aliens waren....
    17.12.10, 10:55 Uhr
    Modern
    I'm politically incorrect and damn proud of it !


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Tja, die große Zeit der SF waren nunmal die Sechziger, als das breite Publikum sich noch von viel Technik faszinieren ließ. Heutzutage findet man Technik überall um uns herum, da ist der fehlende Reiz von SF-Serien nicht weiter verwunderlich.

    Nun ja, aber es gibt ja auch andere Serien.


    Stargate lief 16 ! Jahre lang, da kann man wohl nicht von die große Zeit ist vorbei reden. Und ganz nebenbei liefen sowohl in den 70ger, den 80gern, den 90gern als auch in diesem Jahrtausend jeweils mehr SF Serien und auch mehr erfolgreiche SF Serien als in den 60gern. Also man kann sagen das der SF Boom in den 60gern began , das ist wenigstens partiell richtig, die Hochzeiten waren jedoch sehr viel später (selbst Startrek ist ja erst in den 70gern richtig bekannt geworden) !!
    Nenn mir einfach 3 richtig bekannte SF Serien aus den 60gern und Du wirst beim drüber Nachdenken schnell merken, so richtig viel war da nicht !
    The man is back in town
    So don't you mess me around
    (ACDC TNT)
    17.12.10, 11:03 Uhr
    Capain Future
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Modern


    Nenn mir einfach 3 richtig bekannte SF Serien aus den 60gern und Du wirst beim drüber Nachdenken schnell merken, so richtig viel war da nicht !


    Oh, das ist einfach.... Dr Who, Raumpatrouille Orion, UFO, Raumschiff Enterprise,Outer Limits,....... ;-)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Science_Fiction_im_Fernsehen#1960er
    17.12.10, 11:05 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Nicht zu vergessen die zahllosen SF-Filme in dieser Zeit.
    17.12.10, 11:11 Uhr
    Captain Future
    unregistriert


    Nicht übertreiben... Zahllos waren sie nicht.. Zwar paar wirkliche Kultstreifen dabei aber erst paar Jahre später ging es wirklich los mit den SF Filmen...
    17.12.10, 11:36 Uhr
    Modern
    I'm politically incorrect and damn proud of it !


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Captain Future

    Nicht übertreiben... Zahllos waren sie nicht.. Zwar paar wirkliche Kultstreifen dabei aber erst paar Jahre später ging es wirklich los mit den SF Filmen...


    Das meinte ich
    The man is back in town
    So don't you mess me around
    (ACDC TNT)
    17.12.10, 12:14 Uhr
    Atlantia
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    NEIN!!!
    Dieses Dreckspack von SyFy, ich fasse es nicht.
    Sollen sie doch noch eine weitere Wrestling Show bringen...

    Hat dieser angebliche SciFi Sender überhaupt noch eine einzige "echte" SF Show im Programm, also nicht so ein Rotz wie Eureka?

    Universe war sicher nicht ohne Fehler, aber die Serie war auf ihre eigene Art schon faszinierend.
    Und nebenbei eben leider auch die einzige Real-Weltraum-SF-Show.
    17.12.10, 13:03 Uhr
    WUT
    unregistriert


    @Atlantia: Schuld ist nicht SyFy sondern die Zuschauer. Die Quoten hätten eine Verlängerung einfach nicht gerechtfertigt.

    Ich finds schade, die letzten Folgen waren recht gut, aber einfach zu spät und zu wenig.
    17.12.10, 13:04 Uhr
    Picard42
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Feb 2007
    ENDLICH !!!!!

    War auch nicht anders zu erwarten !!! ...das hat JEDER "wahre" Stargate-Fan schon von der ersten Staffel an vermutet. Angesprochen hat die Serie ja nur neue Leute...IMO.

    Die langweiligste Sci-Fi Serie, die es je gab.....ohne wirklich gute Ideen und mit dämlichen Charakteren, Schauspielern und OHNE Ende blödem, überflüssigen GELABER !!! (...und DAS sagt ein wirklicher Stargate-Fan)

    Warehouse 13 und Eureka sind tatsächlich GENIAL dagegen.... Ich hoffe diese werden auf viele Staffeln fortgeführt ! Endlich mal gute, witzige, einfallsreich Serien-Unterhaltung !

    Beitrag geändert von Picard42 [17.12.10, 13:08 Uhr]
    17.12.10, 13:20 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    Zitat:
    Zitat von Atlantia

    NEIN!!!
    Dieses Dreckspack von SyFy, ich fasse es nicht.
    Sollen sie doch noch eine weitere Wrestling Show bringen...

    Hat dieser angebliche SciFi Sender überhaupt noch eine einzige "echte" SF Show im Programm, also nicht so ein Rotz wie Eureka?

    Universe war sicher nicht ohne Fehler, aber die Serie war auf ihre eigene Art schon faszinierend.
    Und nebenbei eben leider auch die einzige Real-Weltraum-SF-Show.

    Genau das, was ich bei der Meldung auch gedacht habe. Ich hasse Syfy vom ganzen Herzen. Wieder eine gute Sci-Fi-Serie getötet, na besten Dank auch. Diese ganze Wrestling- und Reality-Kacke ist eben quotenmäßig erfolgreicher, aber was hat das bittee noch mit SF zu tun? Bei sowas krieg ich echt n'Hals, aber sowas von!

    Zitat:
    Zitat von WUT

    @Atlantia: Schuld ist nicht SyFy sondern die Zuschauer. Die Quoten hätten eine Verlängerung einfach nicht gerechtfertigt.


    Leider stimmt das nur bedingt. Klar, die niedrigen Quoten sind letztendlich Schuld, aber wenn man sich auf dem Heimkino-Markt umschaut, so sind die Stargate-DVDs und -BRs relativ erfolgreich. Nur Syfy lebt nicht vom Heimkino-Markt. Die interessieren sich auch nicht für TiVo-Aufnahmen, denn wenn weniger Leute live zuschauen, gibts weniger Werbeeinnahmen, und davon lebt Syfy.

    Ich finde es unendlich traurig, SGU hat eine wirklich interessante Mythologie aufgebaut, so viele neue Alienrassen vorgestellt, wie es zwei Staffeln SG1 und SGA nie geschafft haben (bis auf menschenähnliche Rassen natürlich *gähn*) und das Missionsziel der Destiny hat einem einen wohligen Schauer über den Rücken gejagt. Das wollte ich alles so gerne weiterverfolgen. Der Plan von 5 Staffeln klang natürlich viel zu gut, aber dass Syfy SGU mit einem Cliffhanger erstochen hat, macht mich rasend!
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.

    Beitrag geändert von Mr. Eko [17.12.10, 13:28 Uhr]
    17.12.10, 13:28 Uhr
    WUT
    unregistriert


    @Mr.Eko: Hab auch nichts anderes behauptet, das einzige wichtige ist IMMER wieviele(meistens interessieren da auch nur die 18-49jähren) schauens sich bei der Erstaustrahlung an.
    DVR, DVD/BlueRay-Verkäufe sind genauso unwichtig, wie obs im Ausland gut lauft oder nicht.

    Wegen dem Cliffhangar geb ich die Hauptschuld den Autoren, denn es war schon länger abzusehen, dass sie wahrscheinlich nicht verlängert wird und dann muss ich ja nicht unbedingt die Staffel mit einem Cliffhanger enden lassen(wie ich finde, Cliffhanger bei staffelfinalen sowieso eine Unart)
    17.12.10, 13:48 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Habe bei SGU nur mal hier mal da reingeschaut und fand nichts, was mich fesselte. weder einen einzelnen Charakter, noch ein Storyelement noch irgend sonst was. Von daher ist das jetzt nur die Entscheidung: OK ,uss ich mich nicht ernsthaft mit beschäftigen. Nicth für zwei STafffeln. Ich mach das in letzter Zeit oft so bei all den nicht so guten serien und den besseren aber früh abgesetzten. Es sei denn, eine Folge kann mich fesseln und begeistern. Aber drauf zufiebern und mich auf den Serienstart freun, das ist irgendwie kaum noch der Fall, nicht mal bei Stargate nach Atlantis.

    Schade ist es für die Fans der Serrie trotzdem und ich wäre da niemals gehässig. Und schade wäre es um das Universum. Da hätte man nach SG1 aber wirklich mehr machen können. Und eingestellt nach zwei Staffeln, ich denke, davon berappelt man sich wahrscheinlich nicht so schnell.
    17.12.10, 14:04 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ist es nicht besser, wenigstens 2 Staffeln lang etwas gehabt zu haben als gar nicht?

    Man sollte SyFy jedenfalls nicht verurteilen. Ohne die hätte es die Show erst gar nicht gegeben.

    Beitrag geändert von Plazitus [17.12.10, 14:05 Uhr]
    17.12.10, 14:18 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Kommt darauf an: wenn man eine Space Opera will mit einem Handlungsbogen, die dann in der Mitte der Handlung an einem wichtigen Wendepunkt abgebrochen wird, dann macht das viel zu nicht.e Vor allem dann wen viele Fans sagen: OK, da ist pottenzial drinn, entwickelt sich aber erst ganz langsam. Zwei Staffeln DS9, wenn ich ir mal so überlege, was in dne ersten beiden Staffeln so pasiert ist, das war ein Warmup und losgelöst vom Rest in der Tat kaum was wert gewesen. Irgendwann zu erfahren, ddass eine Serie ohne grossen Handlungsfaden einfach abgesetzt wird, naja das wäre was anderes.

    Das Pla nungsdefizit, bei niedrigen Quoten den Cliffhanger trotzdem zu machen, müssen sich die Produzenten und das Team auf jedne Fall gefallen lassen. Das wäre nicht nötig gewesen. Ich kenne die Serie nicht gut, aber es hätte bestimmt eine etwas bessere Variante gegeben als einen derben Cliffhanger.
    Seiten (5) 1 2 3 »



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.