die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Zukunft von Surface ungewiss


Steht die nächste der drei im Herbst gestarteten SciFi-Serien vor dem Aus? Nach der von Star-Trek-Macher Braga produzierten Serie Threshold könnte es nun auch das Unterwasser-Drama Surface treffen.

Noch im Oktober gab NBC bekannt, dass Surface - über die zunächst georderten 13 Episoden hinaus - eine volle Staffel bekommen würde. Doch dann machte der Sender einen Rückzieher. Anders kann man es wohl nicht nennen, auf Grund der Tatsache, dass diese besagte volle Staffel nun nur zwei Episoden mehr umfassen soll.

Nach 15 Episoden ist am 6. Februar also erst einmal Schluss. Da noch ungewiss ist, ob Surface je wieder auf den Bildschirm zurückkehrt, wird das Staffel-Finale eine Art "halben Abschluss" der Story beinhalten. Ob es weiter geht, entscheiden die TV-Bosse im Mai. Da wird es wohl mal wieder Zeit für die nächste Fan-Kampagne...

Verdient hätte Surface eine Absetzung nicht.

Die Serie, um eine mysteriöse neue Meeres-Spezies, kommt zuweilen etwas "trashig" daher - nicht zuletzt wegen des Slogans "There's something in the water" und der schlechten Spezial-Effekte. Doch Surface bietet Spannung, auf Grund des durchgehenden Handlungsstranges ohne "Füllerfolgen", und es hat Charme, vor allem durch die realitätsnahen und hervorragend besetzten Hauptcharaktere.

Quelle: the futon critic
Die Meldung wurde am 24.01.2006 22:00 Uhr durch Gisa von Delft veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    24.01.06, 22:06 Uhr
    The Checker
    unregistriert


    naja, alles geschmackssache. mir hat keine der drei neuen scifi-serien gefallen. alles zu oberflächlich und zum teil schlecht gemacht. dieses jahr ist wohl eines der schlechtesten tv-jahre in den usa.
    24.01.06, 22:21 Uhr
    Vorlonempire
    unregistriert


    Toll. Wie sollen talentierte Autoren in solchen Zeiten noch halbwegs zumutbare Handlungsbögen schreiben, wenn nichts und niemand und selbst ein positiver Beschluss mehr die Fortsetzung einer Serie garantiert?! Längere Handlungsbögen sind dadurch gar nicht mehr einführbar.
    24.01.06, 22:29 Uhr
    firejoe
    unregistriert


    Die Effekte von Sureface sind nicht trashig sondern einfach nur schlecht. Hab schon besser Effekte im Kinderkanal gesehen...
    24.01.06, 22:32 Uhr
    Anubiz
    unregistriert


    jo eben
    threshold wird von ep zu ep geiler, und noch eine ep und dann is schluß, es is echt zum kotzen ...

    die CGI von surface is eigentlich recht gut - aber der vulkanausbruch - der war so grottig, daß es für ne ganze staffel reicht
    24.01.06, 22:34 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    Zumal selbst die erfolgreichsten Serien in der Regel 2-3 Jahre brauchten, um den richtigen Weg zu finden (z.B. B5, TNG, SG, JAG etc.)!
    24.01.06, 22:36 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    (Mein Kommentar hat sich auf Volonempires Eintrag bezogen)
    25.01.06, 05:36 Uhr
    Saftwürstel
    unregistriert


    @ Yavin: Die "erfolgreichsten Serien" (nicht ironisch gemeint, nur zitiert) hatten aber genug Quoten, um das 2. oder 3. Jahr zu sehen, un ddann inhaltlich besser zu werden.
    25.01.06, 09:17 Uhr
    AV
    unregistriert


    Das ist doch wirklich zum kotzen. Ich finde beide Serien (Surface und Threshold) mehr als nur genial. Schlechte SFX hin oder her, Surface ist seit langem mal wieder eine der wenigen "normalen" Serien, die nicht nach sechs Folgen zum brechen langweilig werden. Das gleiche gilt für Threshold. Da ist dann endlich mal jemand mit nem guten neuen Konzept gekommen und schon wird es wieder eingemottet. Langsam reicht es wirklich.
    25.01.06, 11:06 Uhr
    Tricky
    unregistriert


    Threshold soll ein neues Konzept sein? Und bei Surface ist die Spannung ganz einfach raus, vor allem, weil wir jetzt wissen, woher diese neue Spezies kommt, wie langweilig ist das denn bitte? Was soll den jetzt noch kommen? Nee, da hatte ich mehr erwartet... .
    25.01.06, 12:08 Uhr
    Anubiz
    unregistriert


    was ne logik is das denn?
    bei the 4400 wissen wir auch, woher die typen kommen - trotzdem is s2 nur besser geworden
    25.01.06, 12:25 Uhr
    Chiana
    unregistriert


    Und nach der Folge von Montag ist wieder so vieles offen.. Ich hätte auch gedacht, dass jetzt die Spannung raus ist, aber sie haben wieder ein paar Überraschungen eingebaut
    25.01.06, 12:55 Uhr
    mak
    unregistriert


    @Anubiz
    Bei "The 4400" geht's IMO mehr um das Warum, als um das Woher.
    25.01.06, 13:18 Uhr
    Number 6
    unregistriert


    Normaler weise würde ich bei dieser Meldung sagen, daß die Amis nicht wissen was wirklich gut ist. Denn das plötzliche Schicksal von Surface spricht dafür (endlich mal wieder eine Serie, in der es um echte Charaktere geht). Nur spricht die Absetzung der langweiligen "gute Nacht Geschichten" in Threshold seltsamer Weise dagegen.
    Außerdem kann ich nicht bestätigen, daß die SFX in Surface schlecht ist. Für eine Serie sind sie sogar sehr gut (wenn man von dem übel gemachten Gysier in einer Episode zu Beginn der Serie mal absieht).
    Sollte dies das Ende von Surface sein, werde ich der Serie auf jeden Fall nachtrauern. Für Threshold hingegen wünschte ich mir sogar ein vorzeitges Ende herbei.
    25.01.06, 13:30 Uhr
    AV
    unregistriert


    @Tricky: Wieso soll den jetzt bitte die Spannung raus sein??? VORSICHT SPOILER !!!:

    Wir wissen doch nur das die Wissenschaftlerin im Auftrag der "Firma" einen Teil der Tiere erschaffen hat. Warum die Firma das gemacht hat, wer hinter der Firma steht, warum der NSA-Agent auf dem 50 Jahre alten Video ist, was es mit diesem Affenmädchen auf sich hat und ob Miles jetzt mit den Viechern geht oder nicht wissen wir noch nicht. Die haben vielleicht das erste achtel des Rätsel gelöst, aber alles wissen wir deshalb noch lange nicht.

    Threshold ist in sofern ein neues Konzept, da zur Abwechslung mal keine fiesen Aliens in großen Raumschiffen angeflogen kommen und die Erde verwüsten sondern es auf eine ganz neue Art und Weise versuchen die Erde zu übernehmen. Oder besser ausgedrückt: Das Grundkonzept ist zwar das gleiche wie in vielen anderen Serien, aber die Umsetzung ist eine grundlegend andere. Ich könnte mich an keine Serie erinnern in der auch nur annähernd Terraforming als Angriffswaffe genutz hat.
    25.01.06, 18:15 Uhr
    Number 6
    unregistriert


    Eine weitere Serie der ich hinterher weine, ist Dark Skies von Bryce Zabel. Super spannend und bereits nach einer Staffel gekippt. Die amerikanischen SF-Zuschauer haben meiner Ansicht nach Probleme mit kontinuierlichen Storylines. Daß B5 alle 5 Staffeln schaffte grenzte ja auch eher an ein Wunder.



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.