die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Star Trek: Bestätigt MTV Movie Awards Sketch Klingonen?







JJ Abrams hat bei einem Sketch für die MTV Movie Awards mitgemacht - dabei haben aufmerksame Fans auf dem Monitor hinter ihm etwas entdeckt. Dort steht eine Person, die entweder einen komischen Helm aufhat, oder es handelt sich eben um einen Klingonen. Das würde bisherige Gerüchte bestätigen, das Klingonen in Star Trek eine Rolle spielen werden.



Den Sketch seht ihr hier - die MTV Movie Awards laufen heute Abend - allerdings nicht im Free TV.

Get More: MTV Shows



Derweil hat Damon Lindelof einen fetten Deal mit Warner Bros. TV an Land gezogen und angekündigt, dass er seine gesamte Zeit wieder in die Produktion von Fernsehserien stecken will.






Quelle: Trekmovie
Die Meldung wurde am 04.06.2012 16:55 Uhr durch Susanne Döpke veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    05.06.12, 09:19 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Kein Klingonenstiefel, aber Caphalor lag im letzten Thread trotzdem ganz gut. Vor allem würde ein Auftritt der Klingonen - wie kurz auch immer - absolut Sinn machen. Sie wurden aus dem letzten Film samt Helm herausgeschnitten, es gibt also konkrete Entwürfe. Und sie sind DIE klassischen Gegner, noch vor den im letzten Film behandelten Romulaner.

    Die Hauptgegner werden sie sicher nicht werden, aber auf mindestens eine ausgedehntere Szene würde ich wetten. Allerdings ohne Bogeneinsatz...
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    05.06.12, 10:06 Uhr
    Freidenker
    unregistriert


    In der Classic-Serie hatten Klingonen keine Wülste!
    05.06.12, 10:42 Uhr
    JD
    unregistriert


    ich würde das schon toll finden, wenn die klingonen der große "neue" feind würden. so wie yavin schreibt: sie sind DIE klassischen gegner schlechthin ... und einfach auch cool, oder?

    Zitat:
    Zitat von Freidenker

    In der Classic-Serie hatten Klingonen keine Wülste!

    JJAs filme spielen ja außerhalb der alten/bekannten continuity und so kann er die klingonen letztenendes auch aussehen lassen wie er will. und da die meisten (fans) sie mit den huckeln lieber sehen/mögen und sie ja so auch viel bekannter sind würde ich mal drauf tippen dass WENN sie in ST12 vorkommen, sie auch das "moderne" aussehen bekommen.
    05.06.12, 11:09 Uhr
    Freidenker
    unregistriert


    Ehm, soviel ich weiß spielt JJAs Star Trek in einem Paralleluniversum, welches nur durch dieses dumme Romulaner-Borg-Schiff in Kirks Zeit entstanden ist. Jedoch wurden die Klingonen in der Zeit von Archer durch Genexperimente verändert so, dass sie keine Wülste mehr hatten. Später haben sie es geschafft die Veränderungen rückgängig zu machen. Aber auch erst Jahre nach der Classic-Serie in deren Zeitrahmen wir uns gerade befinden.
    05.06.12, 11:19 Uhr
    Templesmith
    unregistriert


    Naja, wen juckt die Continuity, wenn nur die Kinokasse stimmt?
    05.06.12, 13:52 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Kann sein, dass ich das falsch im Gedächtnis hab, aber war es durch das Genexperiment nicht so, dass es für eine Weile Klingonen mit und ohne Wülste gab, und sie die ohne eher an die Front geschickt haben?
    Fahrenheit 451. Read it.
    05.06.12, 15:42 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Ja, Stefan, das ist auch meine Erinnerung. Und das kann sich durch eine veränderte Zeitlinie ja relativ schnell verändern, wer da aus der Reserve geholt wird.

    Tja der vermeintliche Klingone im Hintergrund könnte auch einfach nur da aufgetaucht sein, weil Klingonen im Trek-Universum generell das Trademark sind, das nicht-Trekies am ehesten erkennen und zuordnen können. ... Wie gesagt Stiefel!

    Aber im ernst: egal ob man auf die eher komerzielle ausrichtung schaut, oder wahlweise auch die Sicht einnimmt, dass die Klingonen einer der wichtigsten Faktoren der originalserie waren, dann kommt Abrams Trek so oder so auf keinen FAll lange ohne sie aus.
    05.06.12, 16:09 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Stefan Müller

    Kann sein, dass ich das falsch im Gedächtnis hab, aber war es durch das Genexperiment nicht so, dass es für eine Weile Klingonen mit und ohne Wülste gab, und sie die ohne eher an die Front geschickt haben?


    Vielleicht tragen die JJA-Klingonen diesen Helm, weil sie ihre natürlichen Wülste verloren haben? Es ist merkwürdig, aber eine leichte Neuinterpretation der Klingonen würde mich am wenigsten stören.

    Nebenbei, was haben die eigentlich die ganzen Jahre mit dem Schiff aus der Zukunft gemacht? Das hätte doch viel grössere Auswirkungen auf die Zeitlinie als der Tod von Kirks Vater haben müssen.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    05.06.12, 16:45 Uhr
    Shinja
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2006
    Klingonen gab es doch schon im Abrams' Star Trek. Die Szene ist rausgeflogen, weil die Klingonen einfach nur nach Darth Vader für Arme ausgesehen haben.
    Wer es nicht glauben will, hier der Youtube linke dazu:
    http://www.youtube.com/watch?v=W66bSajPGtQ
    05.06.12, 19:33 Uhr
    Valen
    SF-Radio & SFF User


    registriert seit:
    Jun 2008
    Ich finde sie gar nicht wirklich lächerlich. Es ist nur so ne Sache, warum sie Helme tragen müssten. Hätte die Szene lieber gerne drin gehabt im Film. Wie in 99,5% aller geschnittenen Szenen bei Filmen.

    Klingons im neuen Film? Why not! Es gibt aber aufgrund es kommenden Games andere Gerüchte. Aber auch das muss auf den Film bezogen nix heißen.

    --Update: Sehe gerade, dass die entsprechende News hier noch gar net gelistet ist: Es ist revealed, dass die Bösewichter im neuen ST-Spiel die Gorn sind! Und viele gehen davon aus, dass dies im Film genauso ist!
    Ich wäre da nicht so von überzeugt. Game und Film müssen nicht identisch sein. Zumal in nem Game Gorn günstiger zu realisieren sind bzw. da alles Computergrafik ist, ist es egal, was man zeigt. In einem Film nicht unbedingt.

    Aber geil fände ich es !!
    In Valen's name!

    Beitrag geändert von Valen [05.06.12, 19:43 Uhr]
    05.06.12, 22:12 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    @Valen: Kirk kämpft gegen Saurier - nee, das kommt nicht nur in Hollywood schlecht an. Wahrscheinlich hat man mit den Gorn nach einem Gegner für das Spiel gesucht, der möglichst WENIG mit dem kommenden Film zu tun hat.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    06.06.12, 01:30 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Abrams würde ich sogar zutrauen das er die Klingonen zu Predator-Ähnlichen Monstren mutieren lässt.
    Aber es gibt jetzt wohl ein Roddenberry-Star Trek und ein Abrams(Pseudo)-Star Trek.
    Keine Frage welches mir besser gefällt.
    07.06.12, 14:12 Uhr
    Valen
    SF-Radio & SFF User


    registriert seit:
    Jun 2008
    Zitat:
    Zitat von Torch

    Abrams würde ich sogar zutrauen das er die Klingonen zu Predator-Ähnlichen Monstren mutieren lässt.
    Aber es gibt jetzt wohl ein Roddenberry-Star Trek und ein Abrams(Pseudo)-Star Trek.
    Keine Frage welches mir besser gefällt.


    DAS allerdings bezweifle ich stark! Mag sein, dass Abrams' Filme die typisch kommerziellen Dinge nutzt, um populär und erfolgreich zu sein. Im Kern aber liebt er Geschichten und ist selber ST-Fan. Das würde er nicht tun.
    Und seien wir ehrlich: Gerade die Klingonen bräuchten mal ein Update! Ehre, blabla, Klingonen haben mich mehr genervt. Hatte nie verstanden, warum sie so populär waren. Vielleicht waren sie in TOS ja besser drauf. Vielleicht gibt's ne Mix daraus, ma sehen.
    Aber vielleicht kommen auch gar keine Klingonen vor. Wir werden es sehen.
    In Valen's name!
    15.06.12, 15:43 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Thread geschlossen.
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.