die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Serien-Trends 2006

Bereits in den letzten Wochen haben sich die Nachrichten über eine Vielzahl neuer Serienprojekte gehäuft, die bei den US-Sendern und Produktionsfirmen in Planung sind. In der Regel entscheidet sich bei den Networks bis Ende Januar, welche dieser Vorhaben grünes Licht für die Produktion einer Pilotepisode erhalten, bevor im Mai die Entscheidung darüber getroffen wird, welches Projekt dann tatsächlich in Serie geht.

Schon jetzt sind jedoch einige Trends erkennbar: Nachdem die Networks mit Erfolgen wie „24“, „Desperate Housewives“ oder „Lost“ einiges von dem Renomee für sich zurückgewinnen konnten, das in den Jahren zuvor Pay-TV-Anbieter wie HBO („The Sopranos“, „Sex and the City“) erworben hatten, scheinen sie fest entschlossen zu sein, ihre Kompetenz für Serienprogramme weiter unter Beweis zu stellen.

2006 steht daher unter dem Zeichen der großen Themen und Ideen, die als Event-Serien mit dem entsprechenden Aufwand an Marketing die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen. Daneben sollen aber auch Experimente breiten Raum erhalten. So sind z.B. mehrere Sitcoms in Planung, die nicht im Studio, sondern on location aufgenommen werden. Wenigstens das scheint von „Arrested Development“ übrig zu bleiben.

Zu den großen Themen und Trends des nächsten Fernsehjahres in den USA gehören:

a) Der Weltuntergang
Gleich vier Projekte sind in Entwicklung, die sich mit dem Ende der Welt oder dem Ende Amerikas beschäftigen: ABC entwickelt die post-apokalyptischen Serien „Resistance“ und „Red & Blue“, während CBS neben dem Seuchendrama „Four Horsemen“ auch an „Jericho“ arbeitet, einer Serie über das Leben in einer Kleinstadt, nachdem die USA zerstört wurden. Möglicherweise fällt auch die durch die „Terminator“-Filme inspirierte Serie „The Sarah Connor Chronicles“ (FOX) in diese Kategorie.

b) Der Krieg
FOX plant unter anderem „Spirit of America“, eine Serie über einen Fernsehsender in Baghdad, während ABC und CBS beide an Projekten über Soldatenfrauen basteln. John August und Jordan Milcher entwickeln unterdessen mit „OPS“ eine Serie im Stil von „Three Kings“.

c) Das Spiel mit der Zeit
Im Zuge des Erfolgs von „24“, das mit den Konventionen der Erzählzeit spielt: Auf der Seite der Dramaserien sind dies „Kidnapped“ (ABC), in der im Verlauf der Season die Geschichte einer Entführung erzählt wird, „Evil Lives“ (UPN), die auf eine Woche angelegt ist, und eine Serie von David Noah für NBC, in der die Geschichte einer post-apokalyptischen Welt rückwärts erzählt wird – also auf die Katastrophe hin.

Bei den Comedyserien sind „21 Days“ (ABC), in der die Geschichte einer dreiwöchigen Verlobung erzählt wird, und „The Worst Week of My Life“ (FOX) zu nennen, die – nach dem Vorbild der gleichnamigen BBC-Serie – im Stil von „Meine Braut, ihr Vater und ich“ die Ereignisse der letzten sieben Tage vor der Hochzeit eines Paares schildert.

Zu den weiteren Trends zählt nach dem Erfolg von „Desperate Housewives“ die Hinwendung zu Serienideen, die unter die Kategorie „Soap“ oder „Telenovela“ fallen. In Folge der beliebten BBC-Serie „Footballers Wives“ sind zudem mehrere Projekte geplant, die im Sportumfeld angesiedelt sind.

Vielen Dank an unsere Partnerseite

für diese News.


Quelle: Serienjunkies
Die Meldung wurde am 29.11.2005 17:30 Uhr durch veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    29.11.05, 18:00 Uhr
    spock22
    unregistriert


    Also wenn ihr mich fragt klingt nur „The Worst Week of My Life“ wenigstens etwas interessant. Der Rest klingt ganz und gar nicht nach:

    "2006 steht daher unter dem Zeichen der großen Themen und Ideen, die als Event-Serien mit dem entsprechenden Aufwand an Marketing die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen."

    Klingt für mich eher nach Langeweile pur oder nach dem Kopieren erfolgreicher Konzepte der Vergangenheit oder Gegenwart. Von großen Themen und Ideen ist da meiner Meinung nach keine Spur.
    29.11.05, 18:19 Uhr
    Sidewinder
    unregistriert


    Vor allem klingt es nach vielen Klon-Experimenten. Was uns aber nicht überraschen sollte, denn dieses Phänomen ist ja nicht gerade neu.

    Von allem genannten gefallen mir allenfalls die Post-Apocalypse-Ideen wie "Resistance" und "Red & Blue" sowie die "Terminator"-Serie. Bei allen kommt es aber auch wieder drauf an, was aus diesen halben Sätzen an bekannter Story nachher gemacht wird. Doch was die anderen Konzepte angeht, so würden die höchstens von Interesse sein, wenn wirklich jemand, dessen Arbeit ich sehr bewundere, etwa in der Entführungsserie eine Hauptrolle spielt oder im kreativen Team sitzt.
    29.11.05, 18:51 Uhr
    Jeremy
    unregistriert


    Mir scheint nur die Serie von Noah intressant zu sein. Nun ja zumindest glaube ich dass die Idee Potenzial hat, ob was draus wird ist wohl ein andere Frage.
    29.11.05, 20:19 Uhr
    Berry
    unregistriert


    Ich bin gespannt, wieviel davon am Jahresende 2006 noch übrig sein wird. Ein paar Projekte werden nie realisiert, ein paar nach 5 Folgen wieder abgebrochen, ein paar werden auf unbestimmte Zeit verschoben und eine Serie schaffts vielleicht in eine 2. Staffel.
    29.11.05, 20:22 Uhr
    Zodac
    unregistriert


    Ich werd mir "Kidnapped" mal anschauen. Klingt zwar etwas nach "24" aber mal schauen was die draus machen. ABC hat ja in letzter Zeit ein Händchen für gute Serien:
    Lost, Desperate Housewives, Alias usw...

    Greets
    Zodac
    29.11.05, 20:53 Uhr
    Marion
    unregistriert


    Typisch. Man kleistert den Mystery- und SciFi-Markt wieder so weit zu bis er aus allen Nähten platzt und überläuft. Würde man diese Projekte in größeren Abständen produzieren, blieben auf Dauer auch mehrere davon auf dem Markt. Ist doch logisch, dass sich auch der Oberhardcoremysteryfan nicht jede Serie reinzieht die gerade läuft. Anders ausgedrückt macht man sich im eigenen Haus Konkurrenz.
    29.11.05, 23:56 Uhr
    Shadow
    unregistriert


    eigentlich gibt es bis auf bsg und stargate keine "klassische" scifi mehr :/


    einzig interessante scheint da das konzept von david noah zu sein, der rest ist mit hoher wahrscheinlichkeit "kenn ich schon, 1000x besser woanders gesehen" :<
    30.11.05, 00:04 Uhr
    fabelbish
    unregistriert


    'tschuldigung, aber was davon war denn da jetzt
    Mystery? diese Schwemme war doch letztes Jahr, oder? der ganze Post-Apo-Calypso scheinen mir eher ziemlich eine verspätete Nachwehe aus der Jeremiah-Ecke zu sein, die Reverse Idee dabei finde ich auch noch am spannensten
    wobei: wer zur Hölle ist denn eigentlich David Noah?

    30.11.05, 02:19 Uhr
    Valen
    unregistriert


    Also die ganzen Post-Apo-Serien klingen für mich sehr interessant! Auch die Rückwärts-Apo-Serie klingt interessant.

    Die Kriegs-wirsindsotoll-Serien sind dagegen für mich zum abk*****.
    30.11.05, 06:58 Uhr
    gurney halleck
    unregistriert


    Das Kopieren von Erfolgskonzepten ist doch sooo neu auch nicht. Schon als mit "The Munster" und "Bezaubernde Jeannie" Erfolge gefeiert wurden, gabe es Konkurenzsender, die je eine Season später die "Addams Family" bzw. "Verliebt in eine Hexe" ins Quoten-Rennen schickten; und in diesen Fällen hat man doch auch die "Hexe" gern geschaut auch WENNS ne "Jeannie"-Kopie war; und war das eiskalte Händchen nicht auch mal Teil eines schönen Fernsehabends, auch wenn die "Addams" von den "Munsters" kopiert war?

    Sicher ist bei den neuen Serien viel Mist dabei (was auch der Fall sein kann, wenn man nicht eine vorhandene Serie kopiert), den man meiden sollte, aber man kann mit etwas Gespür auch wieder was Tolles finden, auch wenns ein Klon von "Lost" oder anderes ist.
    30.11.05, 10:24 Uhr
    anakyn
    unregistriert


    naja, wir sind ja noch nicht mal im jahr 2006 angelangt. die oben genannten konzepte hauen einen/mich auf den ersten blick nicht vom hocker. hoffe es sind dennoch wenigstens 1-2 brauchbare sachen dabei wenns denn ausgestrahlt wird.

    im laufe des jahres 2006 werden hoffentlich noch n paar außergewöhnliche serien mit etwas neueren und anderen konzepten auf der bildfläche erscheinen. ich bin da ganz zuversichtlich.

    A.

    PS: "So sind z.B. mehrere Sitcoms in Planung, die nicht im Studio, sondern on location aufgenommen werden. Wenigstens das scheint von „Arrested Development“ übrig zu bleiben."

    was genau heißt das? "arrested development" habe ich erst neulich entdeckt und mich wunderbar amüsiert! (die DVDs der ersten 2 staffeln sind auch schon ganz günstig zu beziehen !)
    30.11.05, 13:14 Uhr
    Saftwürstel
    unregistriert


    Gnaz klar: Es wird Zeit "The Archer: Fugitive from the Empire" auszugraben und endlich doch noch die Serie zu produzieren. Naja, den Pilotfilm als erste Folge nochmal neu machen. Ist ja schon 24 Jahre alt. :-)
    30.11.05, 15:13 Uhr
    anakyn
    unregistriert


    "In Folge der beliebten BBC-Serie „Footballers Wives“..."

    *kotz* das ist mir vorhin gar nicht aufgefallen!!! sieht aus als hätte man bei RTL den trend bemerkt und gleich nen schmierigen deutschen abklatssch davon nachproduziert.
    läuft "das geheimnisvolle leben der notg**len spielerfrauen" eigentlich noch??? von "lost" gab s auch mal ne nette deutsch-variante bevor das original im deutschen tv lief - übel!!!!
    07.12.05, 17:52 Uhr
    AV
    unregistriert


    Schade, kein Wort über eventuelle Fortsetzungen der neuen US-Serien aus 2005. Ich warte immer noch voller Spannung auf die zweite Staffel/Hälfte von "Weeds". Wer jetzt denkt das sei eine Serie im Stil des Films "Half baked" der irrt sich gewaltig. Jeder der die Chance hat sollte sich das mal geben. Besonders der kleine Sohn der Hauptcharakterin ist zum wegbrüllen komisch.
    Aber auch Prison Break und Kojak 2005 könnten langsam mal eine Verlängerung bekommen. Beide sehr zu empfehlen. Und auch HBOs Over There hat sich eine 2. Staffel redlich verdient.
    19.12.11, 03:07 Uhr
    nike free
    unregistriert


    mouth Nike Free 3.0 should again Nike Free 2011 humility, so that Nike Free Run Sko Sko Nike nike free the subjects Nike Free 2011 kvinder as repeatedly on Nike Free Tilbud the table, and even added to t...
    13.01.12, 09:07 Uhr
    abercrombie men short
    unregistriert


    Polo shirts have gained popularity in recent years with the young and old, men and women alike. The shirts feature a t-shaped design as well as a collar. Abercrombie Men Sweaters Polo shirts are also sometimes called golf shirts or tennis shirts.The design was invented by an accomplished tennis player, Abercrombie Men Tees Rene Lacoste, a 7-time Grand Slam champion, who was seeking a more comfortable and less cumbersome design. The current attire at that time was stiff, long-sleeved, and very uncomfortable. Abercrombie Scarves It tended to hinder game play excessively. In 1926, Lacoste debut his Lacoste polo shirt at the U.S.



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.