die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


R.I.P. Michael O'Hare




Commander Sinclair has been reassigned.


Der amerikanische Schauspieler Michael O'Hare, einem kleinen, aber feinen Personenkreis besonders bekannt als Commander Sinclair aus Babylon 5, ist am 28. September 2012 an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. J. Michael Straczynski hat diese Nachricht auf seiner offiziellen Facebook-Seite veröffentlicht.

O`Hare ist Teil einer der größten Kontroversen um Babylon 5, hat er 1994 nach nur einer Staffel den Chefsessel geräumt und die Serie verlassen. Offiziell wurde dieser Schritt in gegenseitigem Einvernehmen vollzogen. In den nachfolgenden Jahren sind immer wieder von anderen Beteiligten der Serie verschiedene Facetten und Gründe um diesen Schritt angerissen worden. Was tatsächlich zu O`Hares Ausstieg geführt hat, blieb jedoch weiterhin ein Geheimnis.

In drei Episoden kehrt der Schauspieler in seine Rolle zurück, um Sinclairs Handlungsbogen zu einem Abschluß zu bringen. Wütende Fans und wilde Gerüchte verpassten Michael O`Hare jedoch einen Image-Schaden.

Der 1952 geborene Theater-Schauspieler hatte auch Auftritte in Serien wie The Equalizer, Tales from the Darkside, Law & Order oder L.A. Law.

Quelle: Fans of J Michael Straczynski bei Facebook
Die Meldung wurde am 29.09.2012 06:02 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    29.09.12, 08:54 Uhr
    Bab
    unregistriert


    Farewell. Für mich war er immer Der Commander von Babylon 5. Sein Nachfolger war zwar mehr Mainstream, aber nie auf dem gleichen Level wie O'Hare. Das ganze erinnert irgendwie an den seltsamen Wechsel bei Doctor Who 2005, ende der ersten Staffel. Eine sehr traurige Meldung.
    29.09.12, 09:58 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Ich fand den Wechsel nicht seltsam, sondern im Nachhinein für die Story perfekt. Seine Rolle wurde dadurch nur noch größer.

    R.I.P. wie auch Jeff Conaway (60), Andreas Katsulas (59), Richard Biggs (44) - ihr seid alle viel zu früh abgetreten.
    29.09.12, 10:02 Uhr
    Deckard
    unregistriert


    Wieder so eine traurige Nachricht.
    Wieder stirbt einer der Helden.

    Mein Beileid an seine Familie.
    29.09.12, 10:58 Uhr
    ich
    unregistriert


    in valens namen....
    29.09.12, 11:41 Uhr
    Deus Ex Machina
    unregistriert


    Mir läuft es kalt den Rücken runter: gerade schaue ich ein Review von sfdebris zu B5 und jetzt lese ich, dass Michael O´Hare tot ist.
    Schlimm!
    29.09.12, 12:26 Uhr
    Saber Rider
    Säbelschwinger


    registriert seit:
    Aug 2006
    Er spielte die faszinierendste und im Gesamtkontext epischte Rolle, dich ich aus dem SciFi-Spielfeld kenne. Danke, Mann. Und Ruhe in Frieden bei den Allerersten.
    29.09.12, 14:03 Uhr
    Picard42
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Feb 2007
    Capt. Sheridan (und auch Bruce Boxleitner als Schaupieler) war zwar VIEL besser, aber trotzdem war er in seiner Rolle nicht schlecht bei B5. Später in Gastauftritten hat er mir besser als in der Staffel gefallen.

    ....schon so viele Babyblon 5 Schauspieler schon nicht mehr in dieser Welt.... Genau wie Andreas Katsulas nur 60 geworden !?! Richard Biggs gerade mal 44....
    Das gibt es doch nicht.....

    Beitrag geändert von Picard42 [29.09.12, 14:08 Uhr]
    29.09.12, 14:04 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ughhh! Ich komme zu SF-Radio um von neuesten Klatsch, Tratsch und Reboots zu lesen und das erste was mir ins Auge springt, ist die Schlagzeile über O’Hares Tod, und ich denke: „Neee, das kann nicht sein. Das ist ein anderer. Aber warum berichtet SF-Radio darüber? Er ist es also doch.“ Mein aufrichtiges Beileid an die Familie. Ich bin bestürzt.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    29.09.12, 18:37 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Das ist echt ein Schock für mich - ihn und die erste Staffel Babylon 5 fand ich nämlich garnicht so schlecht, wie immer behauptet wird. Schon damals wurden die wichtigste Bausteine für die großen Handlungsbögen gelegt - wir ahnten es nur nicht. Wer vor JMS hat sich auch bis dahin soviel Mühe mit einer Fernsehserie gemacht?
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    29.09.12, 18:56 Uhr
    The Doctor
    unregistriert


    Die Babylonier sterben aus!

    Ich vermute, dass das Leben in der Blechbüchse auch einfach nicht gesund war. Vermutlich ein Strahlungsleck oder eine außerirdische Seuche.
    29.09.12, 19:35 Uhr
    michito
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2012
    Im Namen Valens. Rip
    30.09.12, 14:27 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Zaphod

    R.I.P. wie auch Jeff Conaway (60), Andreas Katsulas (59), Richard Biggs (44) - ihr seid alle viel zu früh abgetreten.


    In 50 Jahren wird das Ganze als Fluch des Bab5 bekannt sein.

    Immer wenn ich lese das jemand relativ jung (50-60 ist einfach kein Alter mehr) verstorben ist, den ich dazu noch aus meiner Kindheit kenne, merk ich einfach nur das ich auch langsam alt werde ...

    Womit ich dann mal flott zum Regal laufe und nochmal ein paar Folgen der ersten Staffel fröhnen werde.
    02.10.12, 20:59 Uhr
    Cody
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Der Fluch von Babylon 5.

    RiF.
    05.10.12, 12:52 Uhr
    Valen
    SF-Radio & SFF User


    registriert seit:
    Jun 2008
    In Valen's name!
    Hab ihn immer sehr gemocht! Im Grunde mehr als Boxleitner als Commander. O'Hare und seine Rolle ist einfach episch in B5! Nicht zuletzt trage ich diesen Nickname wegen ihm!
    Warum sterben bei B5 alle so früh?!
    B5 wird weiter ein genialer Klassiker bleiben und noch weiter werden!
    In Valen's name!
    09.11.12, 11:53 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Thread geschlossen.
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy
    31.12.12, 03:05 Uhr
    westgoten
    unregistriert


    Bin entsetzt! Habe mit zu Weihnacht die Serie gekauft. Hat mir gefallen, weil nicht so ein Haudruff wie Sheridan. Warum nur hat er die Serie gleich verlassen müssen?



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.