die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Neue Showrunner für FlashForward

Jessika Borsiczky, Lisa Zwerling und Tim Lea sind die drei neuen Showrunner der SF-Serie "FlashForward", die hierzulande ab dem 1. März auf ProSieben zu sehen sein wird. Die drei ersetzen damit David S. Goyer, der letzte Woche seine Tätigkeit als Showrunner der Serie niederglegt hat.

Goyer hat zusammen mit Brannon Braga die Serie entwickelt und nach dem Rücktritt von Mark Guggenheim als Showrunner im Herbst vergangenen Jahres diesen Posten übernommen.

Das amerikanische Network ABC hat zudem die Episoden-Order erneut gekürzt. Die erste Staffel soll nun 22 Episoden umfassen. Die Folgen 17 und 18 werden momentan produziert. Ursprünglich hat ABC im Oktober 25 Episoden geordert, doch man kürzte später auf 24 und dann auf 23 Folgen.

Basierend auf dem Roman "FlashForward" von Robert J. Sawyer dreht sich die Serie um den FBI-Agenten Mark Benford, gespielt von Joseph Fiennes, der versucht herauszufinden, was hinter dem weltweiten Blackout steckt, bei dem fast jeder Mensch für zwei Minuten und 17 Sekunden in die Zukunft sehen konnte.

David S. Goyer, der auch Regie beim Pilotfilm geführt hat, wird weiterhin mit Brannon Braga und Jessika Borsiczky als Ausführender Produzent tätig sein.

In den USA werden die verbleibenden Episoden der ersten Staffel ab 18. März ausgestrahlt, in Deutschland startet die Serie laut wunschliste.de am 1. März auf ProSieben.

Quelle: Variety
Die Meldung wurde am 12.02.2010 14:18 Uhr durch Mario Rössel veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    12.02.10, 20:19 Uhr
    Nevermore
    Autobot


    registriert seit:
    Jun 2008
    Dieser häufige Wechsel sowie die mehrmalige Kürzung der Episodenzahl stimmt nicht gerade zuversichtlich.

    Andererseits könnte ich mir auch nur schwer vorstellen, wie diese Serie ohne große inhaltliche Verrenkungen eine zweite Staffel rechtfertigen könnte.
    12.02.10, 23:41 Uhr
    koteas
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Angeblich haben die Macher die Serie ja schon auf 5 Jahre ausgelegt. Der peinliche Umgang mit dem Stoff zeigt allerdings, dass hier einiges nicht zu stimmen scheint.

    Es kam wohl nicht so an wie man dachte und jetzt springt einer nach dem anderen ab.

    Meine Prognose - die Show ist erledigt
    13.02.10, 09:50 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Auf fünf Jahre auslegen ist gut. Nur sollte man es dann auch zeigen, und nicht einfach behaupten. Ist bei Lost und Babylon 5 z.B. schon in der ersten Staffel ersichtlich gewesen.



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.