die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Testnews

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


NBC nimmt Serie von Abrams/Kripke ins Programm


Castfoto von Revolution

J.J. Abrams und Eric Kripke haben ihre neuen Serie Revolution erfolgreich bei NBC untergebracht. Dabei haben der Star-Trek-Macher und das Supernatural-Mastermind einige bekannte Gesichter gecastet: David Lyons (The Cape aus The Cape), Billy Burke (Charlie Swann/Twilight), und Giancarlo Esposito (Sydney Glass/Once Upon A Time, Gus Fring/Breaking Bad). Im Pilotfilm hat übrigens Jon Favreau (Iron Man)Regie geführt.

In Revolution geht es um eine Gruppe Leute, die versucht in einer Welt zu überleben, in der auf mysteriöse Weise alle Formen von Energie nicht mehr vorhanden sind. Die Charaktere stellen sich dem Daseinskampf und versuchen, zu ihrer Familie zurückzugelangen.

Fazit: Hört sich an wie The Walking Dead ohne Zombies.

Quelle: TV Line
Die Meldung wurde am 08.05.2012 09:34 Uhr durch Susanne Döpke veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    08.05.12, 10:32 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    LOL jetzt hat Abrams auf jedem der großen 4 Networks eine Serie

    Fringe - FOX
    Person of Interest - CBS
    Revolution - NBC
    Alcatraz - ABC

    EDIT:
    Oh, knapp daneben, Alcatraz läuft ja auch auf FOX. Hmmm, hab ich eine Abrams-Serie auf ABC etwa vergessen... *grübel*
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.

    Beitrag geändert von Mr. Eko [08.05.12, 10:34 Uhr]
    08.05.12, 11:34 Uhr
    c-schroed
    Redshirt ohne Sprechrolle.


    registriert seit:
    Apr 2012
    Keine Form von Energie mehr? Was ist mit kinetischer Energie und so? Klingt etwas komisch.
    "Es gibt keinen traurigeren Anblick als den eines jungen Pessimisten."
    Mark Twain
    08.05.12, 11:41 Uhr
    Heinz
    unregistriert


    Alle Formen von Energie? Auch keine Wärmeenergie oder was? Auf dem Bild sind ja auch keine Schusswaffen zu sehen.

    Na da bin ich mal auf die "Erklärung" gespannt
    08.05.12, 11:59 Uhr
    Beltane
    Witchita Lovegood


    registriert seit:
    Okt 2006
    Zitat:
    Zitat von Heinz

    Alle Formen von Energie? Auch keine Wärmeenergie oder was? Auf dem Bild sind ja auch keine Schusswaffen zu sehen.

    Na da bin ich mal auf die "Erklärung" gespannt



    Darauf kannst du lange warten! Wir sprechen hier von Abrams

    Ich würde z B gern von ihm wissen, was der böse Romulaner 25 Jahre lang getrieben hat, bevor er mit seinen Plänen losgelegt hat.

    Und warum er SPock nicht mag, der versucht hat, Romulus zu retten?

    Oder warum Vulkan nicht verteidigt wurde, während da seelenruhig ein 10 Kilometer langer Bohrer gebohrt hat?

    Und wozu der überhaupt nötig war? Wieso ins Erinnere mit der bösen roten Materie? Und warum nicht beamen?

    Oder warum rote Materie einmal ein böses schwarzes Loch generiert und beim anderen mal.....

    ach zwecklos und vergebliche Liebesmüh.

    Außerdem hätte ich auch noch rund 694,7 Fragen zu Lost.
    Tue was du willst, füge keinen Schaden zu.
    08.05.12, 16:11 Uhr
    JP
    unregistriert


    Ich würde z B gern von ihm wissen, was der böse Romulaner 25 Jahre lang getrieben hat, bevor er mit seinen Plänen losgelegt hat.
    -->War in klingonischer Gefangenschaft

    Und warum er SPock nicht mag, der versucht hat, Romulus zu retten?
    --> Ist kompliziert, macht aber Sinn.(siehe Prequel Comics)

    Oder warum Vulkan nicht verteidigt wurde, während da seelenruhig ein 10 Kilometer langer Bohrer gebohrt hat?
    -->Wurde es! Aber wenn es nur 5min gedauert hat ne ganze Flotte zu vernichten, hatten die lokalen Verteidigungssysteme sicher noch weniger zu melden.

    Und wozu der überhaupt nötig war? Wieso ins Erinnere mit der bösen roten Materie? Und warum nicht beamen?
    --> (Bitte Technobabble hier einfügen :-D)

    Oder warum rote Materie einmal ein böses schwarzes Loch generiert und beim anderen mal.....
    --> Wollts nachschlagen aber in meinem Physikbuch fehlt das Kapitel "Rote Materie".:-(

    ach zwecklos und vergebliche Liebesmüh.
    08.05.12, 17:09 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Nein, es ergibt überhaupt keinen Sinn. Ebenso die Sache mit der fehlenden Energie. Ohne Energie gibt es gar nichts. Das ist großer physikalischer Blödsinn, den Abrams da wieder verzapft.

    Kein Licht, keine Wärme/Bewegung (ihr wisst schon, Minus 273,15 °Celsius). Nicht nur elektrische/magnetische Energie (zu Blöd, da gibts ja auch noch ein Erdmagnetfeld, und die doofe Kugel bewegt sich selbst auch noch, so ein Mist.)

    Auch ein dämlicher Bogen aus Holz basiert auf den gleichen physikalischen Grundsätzen wie eine beknackte Schusswaffe.

    Zitat:
    Oder warum Vulkan nicht verteidigt wurde, während da seelenruhig ein 10 Kilometer langer Bohrer gebohrt hat?


    Ich frage mich, wie man überhaupt erst auf so einen Käse wie einen Planetenbohrer kommen kann...

    Warum nicht mal die Rückkehr von Moriarty, der die ganzen versklavten Hologramme befreit und mit ihnen eine Revolution anzettelt. Der Moriarty-Kasten wurde natürlich in den Trümmern der Enterprise-D von einem Ferengi gefunden oder so. Und mit einem mobilen Emitter... Nun, da habt ihr meine Idee, Star-Trek-Macher. Ich will sie gar nicht mehr, klaut sie mir einfach.

    Beitrag geändert von Zaphod [08.05.12, 17:28 Uhr]
    08.05.12, 20:04 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Ich finde diese Kurzzusammenfassung auch seltsam und warte auf mehr Infos...
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy
    08.05.12, 23:04 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    That's why the call it Mystery, you know???

    Hihi ich find das lustig: bei AkteX hieß bis zum Ende nicht Aufklärbar aber schrecklich real mystery und war genial. Hier heißt das Abrams verzapft nur physikalisch nicht belegbaren Mist. Wie viele Biester, Geister, irre Computer, Lavakreaturen, Eiskreaturen... waren bei AkteX physyikalisch, informatisch oder biologisch nicht erklärbar? Tja aber Abrams darf sowas natürlich nicht!!! Bei dem muss Mystery, unerklärliches Phänomen am Ende erklärt werden, tztztz.

    Bei Star Trek sehe ich das allerdings auch etwas anders. Star Trek lebt normalerweise von einem nachvollziehbaren Science Aspekt. Der elfte Film war in meinen Augen spannend aber nicht rund... Wobei die Nummer mit dem Wal damals und der Gott am Ende des Universums... ach lassne wir das. Ist halt Abrams, da muss die Latte einfach höher liegen.

    Beitrag geändert von Caphalor [08.05.12, 23:05 Uhr]
    09.05.12, 02:57 Uhr
    c-schroed
    Redshirt ohne Sprechrolle.


    registriert seit:
    Apr 2012
    @Caphalor: Ich glaube, das Problem hier ist weniger die Erklärung, sondern vielmehr die Konsequenz der Prämisse. Wenn alle Energie verschwunden ist (inklusive so etwas simplen wie der kinetischen Energie unserer Muskeln, die dafür sorgt, dass unsere Lungen sich ausdehnen und mit Luft füllen), wie soll dann noch Leben existieren, das die Handlung vorantreibt? Weitwinkelaufnahmen einer Ödnis werden schnell langweilig, vor allem wenn nicht mal Wind ein paar Gräser durch die Gegen schubsen kann. Denn auch dafür bräuchte man Energie.

    Zumindest ist das mein Problem mit dem zugegebenermaßen sehr kurzen Inhaltstext.
    "Es gibt keinen traurigeren Anblick als den eines jungen Pessimisten."
    Mark Twain
    09.05.12, 10:52 Uhr
    Karl
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Beltane

    Zitat:
    Zitat von Heinz

    Alle Formen von Energie? Auch keine Wärmeenergie oder was? Auf dem Bild sind ja auch keine Schusswaffen zu sehen.

    Na da bin ich mal auf die "Erklärung" gespannt



    Darauf kannst du lange warten! Wir sprechen hier von Abrams

    Ich würde z B gern von ihm wissen, was der böse Romulaner 25 Jahre lang getrieben hat, bevor er mit seinen Plänen losgelegt hat.

    Und warum er SPock nicht mag, der versucht hat, Romulus zu retten?

    Oder warum Vulkan nicht verteidigt wurde, während da seelenruhig ein 10 Kilometer langer Bohrer gebohrt hat?

    Und wozu der überhaupt nötig war? Wieso ins Erinnere mit der bösen roten Materie? Und warum nicht beamen?

    Oder warum rote Materie einmal ein böses schwarzes Loch generiert und beim anderen mal.....

    ach zwecklos und vergebliche Liebesmüh.

    Außerdem hätte ich auch noch rund 694,7 Fragen zu Lost.

    Um ehrlich zu sein, das wird alles erklärt - im Film oder im Comic zum Film

    Der Romulaner war 25 Jahre in einem klingonischen Knast. die Szenen wurden im späteren Film geschnitten (falsche Entscheidung imo). Und Vulkan wurde nicht verteidigt, wiel alle Verteidiger ganz einfach tot waren.
    09.05.12, 11:41 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    c-schroed, ich wage einfach mal die These, dass viele einfach beim Namen Abrams rot sehn. Natürlich ist mir auch aufgefallen, dass dieser Text die Sache zu simpel und unlogisch wiedergibt. aber ich gehe davon aus, dass das erstmal am Pr-Text liegt und nicht unbedingt daran, dass Abrams eine Serienidee hat, die schon von Anfang an unlogisch und platt ist. Entweder es geht hier eben doch um spezifischere Formen von Energie. Oder es ist eben tatsächlich Mystery und nicht erklärbar. Hat sich jemand am Zeitreiseverständnis von Terminator gestört: dass die Dinger als komplexe Maschinen durch die Zeit reisen können, Menschen auch, aber Schusswaffen beispielsweise nicht, begründung, komplexe maschinelle bewegliche Teile? OK das waren Actionfilme aber sei es drum. Eine menge SF-Anhänger, will ich damit sagen, haben ein bemerkenswertes Talent, die Logik bei einem Film stark herunterzufahren, während sie einem anderen Film oder einer anderen Serie hyperrkritisch gegenüberstehn. Und oft reicht da schön der Name eines Serienschöpfers aus, um den Logikanspruch auf der nach oben offenen Skala steigen zu lassen.

    Noch ein Favorit von mir: in einer Kleinstadt werden chemische Experimente durchgeführ,t worauf hin alle Betroffenen ein und die selbe Wahnvorstellung entwickeln, die Nummer mit der Digitalanzeige bei AkteX. Völlig im luftleeren Raum hing das, ohne Erklärung. aber die Folge war gut!
    09.05.12, 11:51 Uhr
    Otuath Culf
    unregistriert


    @Caphalor

    Man muss schon ein bemerkenswert arrogates Arschloch sein, nachvollziehbare Fragen von jemanden gleich als notorischen Hass-Spam zu interpretieren, der es damit auf einen Serienschöpfer abgesehen hat.

    Vielleicht hätte Abrams zu seinem Film gleichzeitig diese Comics verteilen sollen, die doch alles erklären. Dann kämen solche Fragen vielleicht nicht auf. Der Sinn dahinter, bleibt fraglich. Wenn man noch ein paar Comics lesen muss, damit ein Kinofilm Sinn ergibt, nun ja, das ist ein ganz neues Feld. Bravo für soviel Innovation.

    Deiner primitiven Logik nach wirst du jetzt aus der Haut fahren und mich als alten Trecker hinstellen, der mit dem neuen Trek halt nicht zurecht kommt. Bitte tu das jetzt und setze deiner Primitivität neue Maßstäbe.

    Nebenbei bemerkt: Bei Terminator kann lebendes Gewebe durch die Zeit reisen. Auch Waffen, die davon überzogen sind, wie die Terminatoren.
    09.05.12, 19:20 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    Ich glaube hier nehmen viele die Beschreibung zu wörtlich. Es müsste eigentlich klar sein, was mit Energie gemeint ist: Öl, Kohle, Sonne, Wind, Kern, Elektrizität und Elektromagnetismus. Was passiert, wenn es keine nutzbaren Energiequellen mehr gibt. Natürlich gibt es kinetische und potentielle Energie, natürlich können Menschen Wärmeenergie produzieren. Hier wird wieder mit Atombomben auf Grün- und Blaualgen geschossen, sobald der Name Abrams fällt. Wo ist das Problem.
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.
    09.05.12, 19:35 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Zitat:
    Es müsste eigentlich klar sein, was mit Energie gemeint ist: Öl, Kohle, Sonne, Wind, Kern, Elektrizität und Elektromagnetismus.


    Ich nehme einfach mal an, dass im fertigen Produkt einfach nichts technisches mehr funktionieren wird. Warum auch immer. Die Beschreibung ist einfach dämlich.

    Von dem aufgezählten wird also nur die Elektrizität und der Magnetismus nicht mehr vorhanden sein. Und vieleicht brennt nichts mehr. Trotzdem Blödsinn :-) So wie Terra Nova
    09.05.12, 20:12 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Auf die verbalen Tiefschläge und Kraftausdrücke gehe ich einfahc mal nicht all zu intensiv ein sondern nur auf die Argumente. Terminatoren bestehen nicht alle aus technischem Gerümpel umschlossen von lebendem Gewebe, es gibt sie auch in der rein anorganischen, technologischen Variante, die nur das Aussehn von Menschen simmuliert.Doch selbst wenn, ist diese Erklärung mit dem lebenden Gewebe um die Technik einfach total lächerlich. Dann nehm ich immer eine Horde von Schweinen mit durch die Zeit und lass sie schlucken, was ich an kleinen technischen Spielzeugen so brauche. Gut, mit großen Waffen wirds dann schwer. Aber die schiebe ich einfach einem Elefanten in den A... mit genug negativer Energie find ich immer einen Grund, warum etwas in einem SF-Film lächerlich ist, unlogisch oder was weiß ich. Bei Mystery ist das natürlich noch leichter...

    Ja die Erklärung im Artikel ist einfach doof. Aber sollte dabei eine Serie rauskommen, die es nicht an Spannung mangeln lässt, schalt ich bestimmt nicht ab! Wie viele Folgen hätte Supernatural geschafft wenns um Logik ginge? Oder True blood? Oder andere Serien mit Mysteryy oder Fantasy-Inhalten?

    Nee tut mir leid, wenn ich Argumentationen für blöd halte, dann sag ich das auch, grad wie die Frage, was der bösewicht in Star Trek so die letzten Jahre gemacht hat? Hallo? Muss jetzt jeder Film mit einer Vorstellungsrune beginnen, ja grüß gott ich bin der so und so, zum Extremisten wurde ich als ich 12 war und sonst sammle ich murmeln aus dem Supermarkt und spiele Golf? Ich verstehe schon, was damit gemeint ist, ich meine ein Bösewicht braucht in der Regel eine vernünftige Motivation und seinen eigenen Spannungsbogen. Bei Trek 11 war das nicht der Fall! Aber man kann es halt auch übertreiben und andere negativbeispiele vergangener Logiklöcher, auch und vor allem in Trek-Kinofilmen, so komplett ausblenden.

    und ich unterlege meine Erklärungen mit anschaulichen Gegendarstellungen und Beispielen. Wer meint mich des wegen beleidigen zu müssen, der hat halt keine Argumente und wurd am Wunden Punkt getroffen. Getroffene Hunde bellen halt am lautesten. So what? Ich hab kein Problem mit Verbalextremisten.
    09.05.12, 20:27 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    Zitat:
    Zitat von Zaphod



    Von dem aufgezählten wird also nur die Elektrizität und der Magnetismus nicht mehr vorhanden sein. Und vieleicht brennt nichts mehr. Trotzdem Blödsinn :-) So wie Terra Nova


    Dass es sich dämlich anhört, habe ich nie bestritten
    Nur, dass man nicht gleich alles verwerfen sollte, ohne viel darüber zu wissen. Siehe Langoliers (auch ein schlechter Film), da gab's auch keine Energie in dem Sinne, keine Maschine hat funktioniert, Brennstoff brannte nicht, nicht mal Kohlensäure hat reagiert. Hört sich blöd an, hat im Kontext der Story aber Sinn ergeben. In Fantasy und Science-Ficiton sollte man sowas schon offener entgegentreten
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.

    Beitrag geändert von Mr. Eko [09.05.12, 20:27 Uhr]
    18.05.12, 03:53 Uhr
    hermes birkin
    unregistriert


    hermes bags Jypsiere this unique plan is usually a small in size immediately bunch, probably the most apparent can be it can be steel store routinehermes birkinthe neck and throat wrist secure, varied styling, a complete of five buckles out there. Slightly bigger create group to cart handy, extremely user-friendly layout. All for several Aimashite layout on this bunch is indeed apparent. Definitely, right here is the conventional hermes outletideal for every day work with plan. You will find Many colorings from which to choose.Established with 1837, hermes birkin begun to create high-grade make the most of, from the start Twentieth century begun to look at leading-edge attire market, launched your current scented, will fit, sneakers, bracelets hermes bagsceramic along with items while in the 50s along with Sixties for the last century, grown to be all-round through the way of life ranking for. See self-Hermes isn’t going to go in recent times possesses normally looked after a simple nutritious stylingHermes Bags 2012 “the quest for actuality Exercise get back to nature” would be the target with the specific Hermes style, in order that almost all of the goods into the point as well as speculate
    30.05.12, 11:08 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Thread geschlossen.
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.