die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion

Heute hat Rob Thomas, Erfinder der Fernsehserie Veronica Mars eine Kickstarter-Aktion gestartet um einen Veronica Mars-Kinofilm zu finanzieren:
The Veronica Mars Movie Project

Veronica Mars war eine Fernsehserie um die titelgebende Detektivin (Kristin Bell), die noch zur Highschool (bzw. in der dritten und letzten Staffel aufs College) geht.
Hauptdarstellerin Kristin Bell ist auch schon an Bord für den Film und auch die Rechteinhaber Warner Bros. haben, im Falle einer Finanzierung, bereits ihr okay gegeben.

Bei Kickstarter handelt es sich um eine sogenannte Crowdsourcing-Plattform. Die User unterstützen ("backen") dabei Projekte und bekommen im Falle einer erfolgreichen Finanzierung im Laufe der Kickstarter-Aktion eine von der Höhe ihrer Unterstützung abhängige Belohnung.
Im Falle dieser Kickstarter-Aktion sind die in Frage kommenden Belohnungen allerdings begrenzt, da fast alles derzeit auf "Ships within the US only" steht. Dies kann sich aber noch ändern.

Das Ziel der Kickstarter-Aktion liegt bei zwei Millionen US-Dollar und läuft noch bis zum 12. April 2013. Und obwohl heute erst gestartet, wurden zum Zeitpunkt, an dem ich diese Zeile schreibe, bereits (Press Reload) $1,440,951 gesammelt! Weiterbacken lohnt sich aber trotzdem, denn je mehr zusammenkommt, umso höher wird das Budget für den Film.

Und damit diese Meldung fertig wird, bevor die $2,000,000 zusammen sind, verweise ich für alle weiteren Informationen auf die Kickstarter-Seite.

P.S.: Erwähnte ich eigentlich schon das superwitzige Kickstarter-Werbevideo mit einem Haufen (äh, vier) Hauptdarstellern der Serie?


Inzwischen ist der Versand der Belohnungen (gegen $10 Aufpreis) auch nach Deutschland möglich.

Quelle: Kickstarter
Die Meldung wurde am 27.03.2013 19:50 Uhr durch Stefan Müller veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    13.03.13, 22:40 Uhr
    Thosten Volker Junkie
    unregistriert


    Juhu! Juhu! Juhu!
    13.03.13, 22:41 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Thosten Volker Junkie

    Juhu! Juhu! Juhu!

    Wer hat den denn aus seinem Käfig gelassen?!

    Ich hab' übrigens auch 10 Dollar investiert.
    Fahrenheit 451. Read it.
    14.03.13, 00:07 Uhr
    DocRaven
    unregistriert


    also ich wüste da eine Viel Bessere aktion für die ich auch geld ausgeben würde zum supporten.

    bzw das end Produkt Später mit Freuden kaufen

    und Zwar wie Wäre es mal mit einer kickstarter aktion für babylon 5 Remastered! mindestens in der Qualität wie die aktuellen Star trek Remastered Bluray boxen.

    B5 mit aktuellen cgi´s wäre glaueb ich so gut das sich das richtig lohnen könnte
    evtl würde es sogar wieder die türen öffnen für neues aus dem B5 universum.

    b5 auf bluray mit neuen coolen sgi wäre ein Nerdgasem ohne gleichen.
    14.03.13, 00:12 Uhr
    Marshmallow
    unregistriert


    Schade, dass die Filmrolle schon weg ist. Für die 10T hätte ich glatt das Sparschwein meiner Oma geschlachtet!

    Auch unpraktisch, dass das ganze Zeug nur innerhalb US verschickt wird. Aber wenigstens bei der Videobotschaft von Kristen hätten die auf unnötige Limits verzichten können.

    Ach was solls, ich werde trotzdem eine Hypothek auf das Haus meiner Eltern aufnehmen, um in meinen Lieblingblodinenhamster zu investieren.Nach DEM Video kann ich gar nicht anders.
    14.03.13, 07:58 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von DocRaven

    Wäre es mal mit einer kickstarter aktion für babylon 5 Remastered! mindestens in der Qualität wie die aktuellen Star trek Remastered Bluray boxen.


    Die Idee geisterte schonmal herum, aber nachdem dann selbst dem enthusiastischsten Fan gewiss wurde, was es kosten würde, war es auch schon wieder vorbei.

    B5 in HD mit neuem CGI ist nicht wirtschaftlich, leider :/
    14.03.13, 09:54 Uhr
    JD
    unregistriert


    Eine schöne Sache, WENN sie funktioniert. Würde ich ja auch begrüßen um für abgesetzte TV-Serien eine letzte Episode zu finanzieren (Earth 2, Dark Angel, etc.).

    Eingentlich würde ich die Aktion ja als reine Geldmacherei betiteln. (Wer bekommt die Kohle, wenn der FIlm nicht gemacht wird?), aber für Veronica Mars würde ich allerdings drauf pfeifen und locker auch mal 10$ spenden. Leider besitze ich keine Kreditkarte und kann den Film leider nicht unterstützen. Schade .

    Wer VM nicht kennt - unbedingt nachholen! In Deutscheland gab es doch mal eine ähnliche Aktion für einen Stromberg-Film. Was ist denn daraus geworden.
    14.03.13, 10:28 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von JD

    (Wer bekommt die Kohle, wenn der FIlm nicht gemacht wird?)


    Es gibt 2 Arten:
    Entweder wird alles Geld was "gepledged" wird direkt verbucht oder es wird erst nach erfolgreichem Mindestziel verbucht.

    So oder so, wenn das Geld einmal weg ist, ist es weg. Eine Gegenleistung ist nach aktuellem Rechtsverständnis jedoch NICHT zwingend.
    14.03.13, 10:31 Uhr
    Code7R
    unregistriert


    Jetzt sinds bereits über 2,5 Millionen.

    Wenn das so weiter geht wirds ne Trilogie. ;-)
    14.03.13, 14:18 Uhr
    QQ
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von kLicker

    B5 in HD mit neuem CGI ist nicht wirtschaftlich, leider :/


    Muss es das denn unbedingt, wenn es durch Spenden finanziert wird? Und teurer als der Bau des Todessterns wird es wohl nicht werden.
    14.03.13, 14:48 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von QQ

    Muss es das denn unbedingt, wenn es durch Spenden finanziert wird? Und teurer als der Bau des Todessterns wird es wohl nicht werden.


    Teurer als der Todesstern sicherlich nicht, aber wirtschaftlich dennoch.

    Wirtschaftlich bedeutet auch nicht es muss Gewinn abwerfen, sondern ist eine ganz neutrale Sache:

    Wirtschaftlichkeit=Ertrag/Aufwand

    Soweit mir bekannt sollen die 35MM-Aufnahmen noch existieren, wären also "nur" neu abzutasten (und wurden auch bereits passend für 16:9 gedreht und für die DVDs auch so ausgewertet).
    Dazu käme allerdings eine komplette Neuauflage des CGI, und zwar von Null (alles andere wäre einfach qualitativ erschreckend, selbst wenn die alten Dateien noch existieren würden). Der Aufwand wäre also deutlich über ST:TNG zu veranschlagen.

    Die Spenden müssten also echt groß sein, denn sonst müsste der Aufwand zwingend gesenkt werden, denn von Nix kommt Nix.

    Eine Staffel TNG auf BR kostet um die 70 Öcken.
    Nun hat Startrek den entscheidenende Vorteil eine wesentlich größere Fangemeinde zu haben.
    Ich kann zwar nur mutmaßen, aber 70 Euro für ne Staffel B5 HD werden nicht reichen.
    14.03.13, 15:49 Uhr
    QQ
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von kLicker

    Soweit mir bekannt sollen die 35MM-Aufnahmen noch existieren, wären also "nur" neu abzutasten (und wurden auch bereits passend für 16:9 gedreht und für die DVDs auch so ausgewertet).
    Dazu käme allerdings eine komplette Neuauflage des CGI, und zwar von Null (alles andere wäre einfach qualitativ erschreckend, selbst wenn die alten Dateien noch existieren würden). Der Aufwand wäre also deutlich über ST:TNG zu veranschlagen.

    Die Spenden müssten also echt groß sein, denn sonst müsste der Aufwand zwingend gesenkt werden, denn von Nix kommt Nix.

    Eine Staffel TNG auf BR kostet um die 70 Öcken.
    Nun hat Startrek den entscheidenende Vorteil eine wesentlich größere Fangemeinde zu haben.
    Ich kann zwar nur mutmaßen, aber 70 Euro für ne Staffel B5 HD werden nicht reichen.


    Man könnte ja erstmal mit den Filmen anfangen oder erstmal nur das Filmmaterial abtasten, das wäre auch schon was. Soweit ich weiß, wurden für die Lost Tales von Fans erstellte CGI-Modelle verwendet. Das wäre vielleicht noch ausbaubar und man könnte das Ganze z. B. auch in der Crowd rendern lassen, also quasi verteiltes Rechnen, statt Renderfarmen usw.
    14.03.13, 16:55 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von QQ

    Man könnte ja erstmal mit den Filmen anfangen oder erstmal nur das Filmmaterial abtasten, das wäre auch schon was. Soweit ich weiß, wurden für die Lost Tales von Fans erstellte CGI-Modelle verwendet. Das wäre vielleicht noch ausbaubar und man könnte das Ganze z. B. auch in der Crowd rendern lassen, also quasi verteiltes Rechnen, statt Renderfarmen usw.


    Ich möchte hier einfach nur schnell deinem Enthusiasmus huldigen.
    Sowas ist immer eine gute Sache.

    Auch wenn ich da wie schon deutlich eine andere Ansicht vertrete
    15.03.13, 01:33 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von JD

    Wer VM nicht kennt - unbedingt nachholen!

    Wirklich???
    Ich kenns`s nur vom Hören-Sagen. Aber Detektivin die noch zur Highschool geht klingt irgendwie nach Buffy ohne Vampire.
    15.03.13, 09:28 Uhr
    JD
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Torch

    Zitat:
    Zitat von JD

    Wer VM nicht kennt - unbedingt nachholen!

    Wirklich???
    Ich kenns`s nur vom Hören-Sagen. Aber Detektivin die noch zur Highschool geht klingt irgendwie nach Buffy ohne Vampire.

    Kein Scheiß! VM ist mMn eine der besten Serien der letzten Jahre, auch wenn das Konzept Buffy-ähnlich klingt. (Und nebenbei: ich finde das ist NICHTS Schlechtes!). Und die vielen Fans, die sich an der hier genannten Aktion beteiligen, sind mMn das beste Argument für eine wunderbare Serie!

    Gib Veronica mal ne Chance und wenn es Dir gefällt wirst Du mit 3 tollen Staffeln belohnt. Die DVDs gibt es mitunter schon für 10,- pro Staffel und die Komplettbox ist auch immer recht günstig.
    15.03.13, 12:33 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich packe hier mal etwas herein, was ich im Doctor-Who-Forum dazu geschrieben habe:

    Veronica Mars ist eine Serie über eine Detektivin, die noch zur Highschool bzw. in Staffel 3 aufs College geht. Es ist damit eine Mischung aus Krimi (in der Richtung Film Noir) und Teenager-Drama. Letzteres zum Glück nicht zu viel sondern genau die richtige Menge und diese auch deutlich besser als jetzt in anderen Genre-Teenserien-Mixen wie z.B. Smallville. Für viele galt Veronica Mars auch ein bisschen als der Buffy-Nachfolger.

    Es wirkt optisch jetzt nicht so sehr wie Film Noir, allein schon aufgrund der Location Highschool in Kalifornien, aber das ist eigentlich schon mal ein gutes Beispiel dafür, dass die Serie von aussen eher sehr locker/frisch wirkt, aber doch einen gewissen dunklen Kern besitzt.

    Aber kommen wir doch erstmal zum Setup der Serie bzw. der ersten Staffel:
    Sie spielt in der kalifornischen Stadt Neptune, die eingeteilt in die Supperreichen und in die, die für diese arbeiten. Vor Beginn der Serie war Veronicas Vater Keith der Sheriff der Stadt, Veronica sehr beliebt, sie ging mit Duncan Kane, einem Milliardärssohn und war die beste Freundin von dessen Schwester Lilly. Dann wurde Lilly ermordet und Veronicas Vater ermittelte gegen die Kanes. Das fanden die Leute nicht so pralle und Keith wurde als Sheriff gefeuert. Veronica sank in der Highschool-Hackordnung auf den untersten Platz, ihr Freund machte mit ihr Schluss, ihre Mutter ist stiften gegangen und auf einer Party wurde ihr eine Vergewaltigungsdroge in den Drink getan und... naja.
    Ihr Vater hat jedenfalls dann eine Detektei aufgemacht, bei der Veronica ab und zu etwas aushilft. Als Telefonistin und beim Ehebrecher beschatten und so was halt. Nebenbei nimmt sie noch Aufträge von ihren Mitschülern an. Es mag sie zwar keiner, aber wenn man ein Problem hat, kann Veronica helfen. Gegen entsprechender Entlohnung, versteht sich.
    Der rote Faden der ersten Staffel ist dann natürlich u.a. die Aufklärung des Mordes an ihrer besten Freundin.

    Was ich an der Serie interessant finde sind im wesentlich zwei Punkte:
    Erstens: Morde sind in der Regel eher selten. So hat man nicht den in Krimis üblichen Mord-der-Woche sondern eine grössere Bandbreite an Fällen. Das bedeutet aber keineswegs, dass es um nichts geht. Ausserdem haben Morde wieder eine Bedeutung und man muss sich nicht wie in anderen Serien zum Massenmörder, der zwanzig Opfer auf dreissig Kühltruhen verteilt steigern.
    Zweitens: Die allgemeine Persönlichkeit von Veronica:
    Durch ihre Erfahrungen hat sie eine ziemlich fiese Persönlichkeit entwickelt. Das äussert sich einmal durch ihren triefenden Sarkasmus und ausserdem darin, dass man sie tunlichst nicht gegen sich aufbringen sollte. Denn sie hat kein Problem, einem das Leben zur Hölle zu machen, wenn sie einen Weg dazu findet. Und sie findet einen Weg! Die Meisten haben es zwar verdient, aber manchmal...
    Ausserdem ist Veronica auch äußerst clever, wenn sie Dinge herausfinden muss oder darin, Leute auszutricksen. Dies ist für einen guten Detektiv zwar Vorraussetzung, aber sie macht dies besonders gut.
    Fahrenheit 451. Read it.
    16.03.13, 23:29 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von JD

    Gib Veronica mal ne Chance und wenn es Dir gefällt wirst Du mit 3 tollen Staffeln belohnt. Die DVDs gibt es mitunter schon für 10,- pro Staffel und die Komplettbox ist auch immer recht günstig.

    Mal `nen Blick riskieren kann ja nicht schaden aber kaufen muss nicht unbedingt sein. Bestimmt gibt`s die Dinger auch im Verleihshop.
    27.03.13, 19:54 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Hab' meinen Pledge auch auf + für T-Shirt&Digital Download erhöht.
    Fahrenheit 451. Read it.
    27.03.13, 21:25 Uhr
    Marshmallow
    unregistriert


    Das Update, dass die jetzt auch nach Deutschland liefern, ist echt schön!

    Wenn Kickstarter jetzt noch alternative Bezahlmethoden anbieten würden, könnten die wahrscheinlich genug einsammeln, um einen 100 Mio Blockbuster zu drehen.
    27.03.13, 22:05 Uhr
    °655321
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    Wie viel muss man beisteuern, wenn man für den Film eine Nacktszene mit der Hauptdarstellerin forcieren will?
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.