die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Terminator: Serie geplant

C2 Pictures, Warner Bros. TV und Autor Josh Friedman (War of the Worlds") arbeiten derzeit an einer TV-Serie für Fox unter dem Arbeitstitel "The Sarah Connor Chronicles".

Laut Variety wird der Schwerpunkt der Serie bei den Abenteuern um Sarah Connor und iihren Sohn John liegen. Josh Friedman wird das Drehbuch zum Pilotfilm der Serie selbst schreiben, die zeitlich zwischen dem zweiten und dritten Terminator - Kinofilm angesiedelt sein wird.

Vielen Dank an unsere Partnerseite

für diese News.


Quelle: Phantastik-News
Die Meldung wurde am 11.11.2005 12:11 Uhr durch veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    11.11.05, 12:54 Uhr
    gucky
    unregistriert


    Ob das was wird? Ich frage mich, ob die Erziehung von John und die gelegentlich verübten "Widerstandsakte" gegen Cyberdine Systems sowie die vermutlich auftauchenden Fluchtversuche vor supergeheimen Institutionen der Regierung tatsächlich genügend Potential bieten.

    Hoffentlich endet das nicht damit, daß in jeder dritten Folge ein Terminator aus der Zukunft erscheint oder daß Zeitreisen womöglich sogar zum täglichen Geschäft werden.
    11.11.05, 12:54 Uhr
    Serenity
    unregistriert


    Ewww FOX. Schlechte Chancen, dass die Serie länger läuft
    11.11.05, 13:27 Uhr
    Ron
    unregistriert


    Das mit FOX stimmt auf jeden Fall... Die Chance ist gross, dass das Ende der ersten Staffel nie erreicht wird. Mit Linda Hamilton? Das könnte noch interessant sein...

    Allerdings sehe ich auch ein Problem: sind zu wenig Roboter, Terminator und Zeitreisen involviert, wird man die Fans wohl kaum befriedigen können. Werden diese Elemente aber auf regelmässiger Basis eingebaut, wird's wohl Probleme mit dem Handlungsbogen der Filme geben und es wird extrem teuer werden (wenn man es halbwegs richtig und gut machen will). Da wäre wohl eine Anschluss-Serie an T3 viel sinnvoller gewesen... aber das will man sich wohl für einen weiteren Kinofilm aufsparen.
    11.11.05, 13:53 Uhr
    Trelane
    unregistriert


    Eine TV Serie muß nun wirklich nicht sein.......
    11.11.05, 13:57 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Ich weiß Klugscheißer mag keiner, aber "geplant" schreibt man mit nur einem "n".
    11.11.05, 14:13 Uhr
    Nitro
    unregistriert


    Ich denke auch, dass eine Serie in der Post-T3 Era viel mehr Anklang finden würde.
    11.11.05, 15:35 Uhr
    Wolfgang F
    unregistriert


    ...und in der Titelsequenz sieht man eine herumballernde Linda Hamilton, unterlegt mit dem Song "From Sarah with Love..."
    11.11.05, 16:49 Uhr
    Saber Rider
    unregistriert


    Warum und wer hat meinen Kommentar gelöscht?
    11.11.05, 17:03 Uhr
    Atlantia
    unregistriert


    Neeeeeeeeeeiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnn!!!!!!!!!!!!!

    Das hat doch schon bei Total Recall nicht geklappt.
    Und dann noch das denkbar schlechteste Konzept, nur weil es am billigsten umzusettzen ist...

    Ein vorprogrammierter Flop, würde ich mal tippen.
    Wir werden ja sehen. Ich bin jedenfalls nicht im geringsten gespannt darauf!
    11.11.05, 18:02 Uhr
    Sidewinder
    unregistriert


    Hm, die Chancen, dass das ein netter Beitrag zum Termi-verse sein könnte stehen in meinen Augen nicht so schlecht wie von den meisten hier prognostiziert. Allerdings, auch wenn die Serie noch so gut produziert werden würde, es gäbe sicher genug Protestler, die aus Prinzip nicht einschalten, weil Arnie nicht den Terminator gibt.
    Dieses negative Vorzeichen in Verbindung mit FOX als Oberaufseher läßt mich das ganze dann letzten Endes auch als ziemliches Risikogeschäft einschätzen, dem ich andernfalls durchaus eine Chance eingeräumt hätte. Da ist die Idee einer "Hellraiser"-Serie wesentlich grausamer. :-)
    11.11.05, 18:20 Uhr
    Riddler
    unregistriert


    siehe "Hellboy Zeichentrick wird produziert"
    11.11.05, 19:33 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    Kann man aus einer erfolgreichen Filmreihe eine ebenso erfolgreiche Serie machen? Die STAR WARS-Serie ist ja auch noch in der Konzeption! Wir können uns auf mehrere Diskussionen dieser Art einstellen...

    Buffy war als Film nicht erfolgreich und Stargate wurde zum Serienstart stark abgewandelt. Die Antwort heißt also wohl: JEIN
    11.11.05, 19:43 Uhr
    Trelane
    unregistriert


    @Yavin
    :oD Schön gesagt...*G*
    11.11.05, 20:47 Uhr
    Balian
    unregistriert


    @Yavin: Ich stimme dir voll zu, Buffy und Stargate haben bewiesen, dass es möglich ist. Und eine weitere dieser Diskussionen könnte sich um die Blade Serie drehen: http://www.hollywoodnorthreport.com/article.php?Article=2093
    11.11.05, 21:36 Uhr
    gucky
    unregistriert


    Tja, nur liegen bei "Terminator" und "Star Wars" die Anspruchsgrundlagen völlig anders.

    Der Buffy-Film war nur schlecht und der Stargate-Film eher durchschnittlich, während die "Terminator"-Trilogie und die "Star Wars"-Saga definitiv erstklassige Unterhaltung waren und wohl eindeutig Kultstaus besitzen.

    Ganz unbestritten ist Buffy ungeschlagen die bis dato immer noch beste Action-Fantasy-Serie, während Stargate recht erfolgreich, aber eher mit durchschnittlichen Folgen -mal besser mal schlechter- so vor sich hindümpelt. Beide Serien hatten jedoch den Vorteil, daß der Anspruch zunächst eher niedrig war aufgrund der zuvor abgelieferten Einzelfilme. Dem ist nun bei "Terminator" und "Star Wars" ganz und gar nicht so. Die müssen beide von Angang an rocken! Star Wars als Serie traue ich das noch zu, aber bei Terminator habe ich doch Bedenken, ob die das packen. Zumal ich als Seriengrundlage bei "Terminator" auch eher die Geschehnisse nach dem dritten Film gesehen hätte - ich glaube, da würde deutlich mehr Potential drinliegen.
    11.11.05, 21:59 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    @Balian: Du hast mein JEIN leider nicht richtig verstanden. Buffy und Stargate sind zwar erfolgreiche Serien, aber die Situation läßt sich mit "Terminator" oder "Star Wars" nicht wirklich vergleichen!

    Ein richtiger Transfer eine erfolgreichen Filmreihe ins TV gab es also noch garnicht. Ich drücke trotzdem meine Daumen.
    11.11.05, 22:31 Uhr
    Atlantia
    unregistriert


    Nun, es kommt auf das Konzept, die Ideen und auch das Budget und Engagement der Macher an.
    Bei SW halte ich das Konzept für sehr gut (da offen und somit reichlich Storypotential).
    So wie oben beschrieben, finde ich das Terminator-Serienkonzept uninteressant und man könnte eine billige Serie draus machen.
    Es kommt nun auf die Macher an, aber da hab ich auch wenig Vertrauen.
    12.11.05, 10:27 Uhr
    Sidewinder
    unregistriert


    Hm, ich überlege gerade... "Dead Zone" war zwar ein guter Film aber war er denn auch erfolgreich?

    In jedem Fall war und ist der erste "Highlander" ein wahnsinns Film, dem eine Serie nachfolgte, die im Laufe ihrer Staffeln enorm gut wurde und dem Film phasenweise mehr als ebenbürtig war. Allerdings; die Serie startete praktisch parallel zum zweiten Aufguss der Kinoreihe, "Highlander 3: Die Legende", und zu diesem Zeitpunkt war die Kinoreihe eigentlich schon so gut wie am Ende.

    Ich schließe mich also Yavins Jein an. Möglich aber schwierig.
    12.11.05, 11:51 Uhr
    gucky
    unregistriert


    Na ja, so unterschiedlich sind eben die Geschmäcker. Die Serie zu dem Film "Highlander" halte ich in der Gesamtheit für eher ungterdurchschnittlich. Die Effekte waren sowieso auf auf unterstem B-Movie-Niveau und die Stories und schuspielerischen Leistungen gaben auch nicht unbedingt viel her. Der erste Film war gut, alle Fortsetzungen dazu unterstes B-Movie-Niveau.

    Obwohl ich zugestehe, daß es einzelne gute Folgen in der Serie gab und die Serie zumindest besser als alle Fortsetzungen der Filmreihe waren.
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.