die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Summerland: Review zur Serie

Die Kollegen von Serienjunkies.de stellen die ab morgen laufende Serie Summerland vor.

Dieses Jahr finden viele amerikanische Serien ihren Weg ins deutsche Fernsehen.

Eine davon ist die Serie „Summerland“ vom Erfolgsproduzenten Aaron Spelling. Ab dem 7. Januar flimmert jeden Samstagnachmittag die unterhaltsame Serie mit Lori Loughlin in der Hauprolle, welche durch die Hitserie „Full House“ bekannt wurde, über die Bildschirme von ProSieben .

Handlung und Personen

Lori Loughlin:
Ava Gregory (Lori Loughlin) hat ein schönes Leben, von dem Viele träumen. Sie wohnt im sonnigen Kalifornien in einem Haus am Strand zusammen mit ihren besten Freunden und lebt gern in den Tag hinein. Außerdem hat sie einen Job als Modedesignerin, den sie aber kündigt, um sich mit ihrer Freundin Susanna Rexford (Merrin Dungey) selbstständig zu machen. Ihre Chancen stehen sehr gut, da sie viel Talent hat. Deshalb möchte sie nach Paris fahren, um Kontakte in der Modebranche zu knüpfen.

Doch ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie den Anruf erhält, dass ihre Schwester Karen und deren Mann Bob bei einem Autounfall tödlich verunglückt sind. Auf der Beerdigung erfährt sie wider Erwarten, dass sie sich um die Kinder Nikki, Bradin und Derrik kümmern soll, die in Kansas leben. Nun muss sie endlich lernen Verantwortung zu übernehmen...

Merrin Dungey:
Ihre drei Freunde Susanna, Johnny und Jay wollen ihr dabei helfen und schlagen vor, die Kinder in ihrem gemeinsamen Haus aufzunehmen. Diese neue Situation ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig für alle Beteiligten und Ava fühlt sich sehr überfordert in ihrer neuen Rolle als Ersatzmutter. Ihr größtes Problem ist, dass sie sich nicht richtig durchsetzen kann – vor allem nicht gegen Nikki...

Shawn Christian:
Johnny Durant (Shawn Christian) ist Ava’s Exfreund. Nachdem die Beziehung nicht geklappt hat, wurden sie sehr gute Freunde und wohnen sogar zusammen in einem schönen Haus – zusammen mit Susanna und Jay. Johnny hilft Ava vor allem dabei, die Kinder mit seinen Späßen abzulenken und will die Vaterfigur ersetzen. Nebenbei scheint er auch noch Gefühle für Ava zu haben..

Ryan Kwanten:
Jay (Ryan Kwanten) hat mit der neuen Situation seine Probleme. Er möchte sich nämlich weiterhin mit Frauen im Haus treffen, wann er will und seinen Freiraum beibehalten. Das führt zu vielen Missverständnissen und Problemen...

Kay Panabaker:
Nikki Westerly, 12, (Kay Panabaker) kommt mit dem Verlust der Eltern nicht klar und verhält sich genauso wie ihre Mutter zu Lebzeiten. Sie möchte deren Platz in Zukunft einnehmen. Deshalb sollen alle weiter nach den Regeln ihrer Mutter leben. Als sie jedoch merkt, dass sich niemand daran hält, ist sie ziemlich enttäuscht und sauer...

Nick Benson:
Derrik Westerly, 8, (Nick Benson) ist noch zu jung um zu verstehen, was der Tod bedeutet und will zu seinen Eltern in den Himmel. Sein Vorhaben ist sehr gefährlich aber Johnny und Ava versuchen ihn davon abzuhalten...

Jesse McCartney:
Bradin Westerly (Jesse McCartney) ist 16 Jahre alt und steckt mitten in der Pubertät. Nach dem Tod seiner Eltern zieht er sich anfangs immer mehr zurück und verschließt sich, um mit seinem Kummer besser zurecht zu kommen - bis Jay ihn mit in seinen Surfladen nimmt und er dort Erika (Taylor Cole), die Surftrainerin, kennenlernt. Schnell ist er vom Surfen begeistert – genauso wie von Erika, die jedoch ein paar Jahre zu alt für ihn ist...

Fazit:

„Summerland“ ist eine sehr unterhaltsame Serie, die aber auch mal ernstere Themen aufgreift. Man kann sie sich ohne Bedenken ansehen und dabei einen schönen Samstagnachmittag genießen.

Trotzdem findet man nicht viel Neues und denkt, man hätte alles irgendwo schon einmal gesehen. Die Story der Serie ist vergleichbar mit der des Films „Liebe auf Umwegen“, welcher im gleichen Jahr im Kino anlief, als „Summerland“ in Amerika das erste mal im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Dort spielt Kate Hudson die Hauptrolle der erfolgreichen Frau, die das Sorgerecht der hinterbliebenen Kinder übernimmt, als ihre Schwester und deren Mann bei einem Unfall sterben. Und auch diese haben anfangs so ihre Probleme. Die Serie ist etwas besser gelungen als der Film, aber trotzdem überzeugt sie nicht ganz.

Auch ein Hauch der TV-Serie „The OC“ ist dabei, da auch in „Summerland“ der typische Lifestyle von Kalifornien gezeigt wird; mit vielen Irrungen und Wirrungen in Sachen Liebe, was leider nichts Interessantes bietet und teils eher langweilig wirkt.

Für Fans von „Dawsons Creek“ und „The OC“ ist die neue Serie jedoch zu empfehlen. Alle anderen TV-Fans sollten sich eine eigene Meinung dazu bilden.

The WB stellte die Serie 2005 nach nur zwei Staffeln wieder ein. Was ziemlich schade ist, da in der Story noch mehr Potential gesteckt hätte.

Vielen Dank an unsere Partnerseite

für diese News.


Quelle: Serienjunkies.de
Die Meldung wurde am 06.01.2006 12:53 Uhr durch veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    06.01.06, 13:27 Uhr
    Saftwürstel
    unregistriert


    Ich will ja nicht mosern, aber bringt doch mal was über die "neue" HBO-Serie "Rom" (engl. "Rome". :-)
    06.01.06, 13:44 Uhr
    Gisa
    unregistriert


    Ich will ja nicht zuviel versprechen, aber die könnte durchaus in absehbarer Zeit in unserer "Serienwelt" auftauchen und dann nicht als Meldung, die wieder "verschwindet" sondern permanent (viele HBO-Serien haben das einfach verdient ).
    06.01.06, 13:54 Uhr
    Saftwürstel
    unregistriert


    Supi. :-)

    Man muss euch einfach lieb haben. :-D



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.