die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Smallville und Supernatural verlängert


Smallvilles Clark Kent

Normalerweise entscheiden US-Sender erst im Mai, welche Serien in der nächsten TV-Saison wiederkommen. Doch wenn die Quoten stimmen und der Sender mit einer Serie zufrieden ist, gibt's ein "early pickup" schon früher im Jahr.

Gestern gab der Sender The CW die Verlängerung von fünf Serien bekannt: Smallville, Supernatural, One Tree Hill, Gossip Girl und die Comedy Everybody Hates Chris.

Da Smallville die höchsten Serien-Quoten des Senders einbringt, kommt die Verlängerung wenig überraschend. Allerdings ist immer noch nicht ganz klar, welche Hauptdarsteller für die 8. Staffel zurückkehren werden. Während Tom Welling (Clark/Superman) bereits unterzeichnet hat, laufen bei Michael Rosenbaum (Lex), Kristin Kreuk (Lana) und Allison Mack (Chloe) die Verträge aus. Rosenbaum hat bereits mehrfach erwähnt, dass er der Serie den Rücken kehren möchte.

Die frühzeitige Verlängerung von Supernatural für Staffel 4 kommt dagegen etwas überraschender, da die Serie nur mit Ach und Krach überhaupt eine 3. Staffel bekam. Da allerdings die neuen Serien des Senders auch nicht wirklich überzeugen konnten, steht Supernatural dieses Jahr wieder etwas besser da.

Noch offen ist die Verlängerung der neuen Mystery-Serie Reaper.

Quelle: The Futon Critic
Die Meldung wurde am 04.03.2008 12:26 Uhr durch Sabrina Komossa veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    04.03.08, 12:57 Uhr
    Fiego4
    unregistriert


    Faszinierend das sich eine Serie mit einer so plumpen Idee wie Supernatural behaupten kann. Oder spricht das eher für die Einfachheit liebende Zuschauerschaft?

    Und Smallville auch nochmal? Wie soll das weitergehen? Will man Supi jun. von den College-Jahren bis in die Midlife-Crisis begleiten?
    04.03.08, 13:09 Uhr
    fatjay
    unregistriert


    @ Fiego4 Tja es gibt halt Leute die mögen ne lustige Serien wie Supernatural... und sorry plump ist die auf jeden fall nicht
    weil es nichts vergleichbares gibt...
    nicht so wie die 20 anderen Arzt Liebes Soap Serien .. oder Cobra BLA BLA RTL Bauernshow
    04.03.08, 13:18 Uhr
    Fiego4
    unregistriert


    Nichts vergleichbares?
    Na komm! Die Monsterchen, mit denen sich die Brüder anlegen, haben Mulder und Skully schon in den Neunzigern erlegt.
    Das Konzept der Serie ist jedenfalls nicht die große Innovation: 2 Brüder jagen das Monster der Woche. Wow, und dann noch der verschollene Vater. So unvergleichbar ist das mal nicht. Ende der Achtziger war TNG unvergleichbar, weil es nichts anderes in dieser Richtung gab. Aber zwei Monsterjäger .....
    04.03.08, 13:20 Uhr
    piljoe
    unregistriert


    Ich finde Supernatural überhaupt nicht plump. Sicher gibt es anspruchvolleres aber ich finde es in Zeiten von LOST und Co. einmal ganz angenehm dass ich nicht immer auf die nächste Folge warten muss um zu wissen wie es weiter geht.
    Einfach zurücklehnen und genießen. Und es macht garnichts wenn ich einmal eine Folge verpasse.

    Und noch was zu der Einfachheit: Muss immer alles soo kompliziert gestrickt sein?

    Wenn ich einen anstrengenden Arbeitstag hatte, möchte ich mich nicht immer noch auf einen anstrengenden Plot einer Serie konzentrieren sondern nur unterhalten werden. Das schafft Supernatural allemal.
    04.03.08, 13:28 Uhr
    Nature
    unregistriert


    @Fiego4
    Vielleicht werden diese Serien geguckt weil es an aktuellen Alternativen mangelt. Wie fatjay schon erwähnte gibt z.B. im Ärzte Serien Bereich bald ein halbes Dutzend aktueller Serien zur Auswahl.

    Für Fans von Horror oder Mystery Serien sieht das dann schon schwieriger aus.
    Und nicht jeder momentan 20 jährige möchte sich die 80er oder 90er Jahre Serien angucken.

    Mal ganz abgesehen davon gibt es in Amerika weit über 200 Mio. potenzielle Zuschauer, die Quote von Supernatural liegt meines Wissens bei grob um die 3 Mio. heißt also für die anderen 197 Mio. ist die Serie vielleicht wirklich zu doof. Nur reicht dem Sender eben diese geringe Quote offenbar um Sie zu verlängern.
    04.03.08, 13:32 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Supernatural finde ich genial. Ob’s an der Einfachheit liegt oder woran auch immer, weiß ich nicht. Mir gefällt’s und ich freue mich, dass es verlängert wurde.
    Bei Smallville, das ich bis vor zwei Jahren gemieden habe wie die Pest, wäre es ja langsam an der Zeit, Clark/Kal-El endlich den Superboy- oder gleich den Superman-Status zu verpaßen - samt einem Kostüm. Der Typ ist doch kein Kind mehr. Es ist klar, dass die auf irgendeine Situation, die als Startbrett für die Comics gelten kann, hinarbeiten wollen. (Da es in den Comics keine Chloe gibt, tippe ich auf ein dramatisches Ableben von ihr gegen Ende der Serie.)
    Aber ich frage mich auch, wielange und wieviele Charaktere, die eigentlich erst später in Supis Heldenleben auftauchen, noch in der Serie verbraten werden sollen. Ich will die Serie ja nicht schlechtreden, sie ist unterhaltsam, sonst hätte ich mich ihr ja nicht zugewendet, aber sie könnte langsam erwachsen werden. Hat man wirklich Angst, dass die Teenies dann abspringen und die Quoten absacken?
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    04.03.08, 13:49 Uhr
    Impeerator
    Meister der Macht


    registriert seit:
    Jul 2006
    Also ich finde Supernatural auch ziemlich gut. Gefällt mir. Klar, mit der Serie wurde das Rad nicht neu erfunden, aber sie ist trotzdem sehr unterhaltsam.
    Besonders gut finde ich übrigens Jensen Ackles, der mich immer an die guten alten Zeiten mit Dark Angel erinnert, wo er einen ähnlichen Charakter gespielt hat.
    Mich freut es also, dass die Serie mit 4 Staffeln doch relativ langlebig ist.
    04.03.08, 14:52 Uhr
    Crichton
    Der Wurmlochgebeutelte


    registriert seit:
    Aug 2007
    Supernatural und Smallville! Das nenne ich doch mal gute Nachrichten!


    Zitat:
    Zitat von Saftwürstel

    Supernatural finde ich genial. Ob’s an der Einfachheit liegt oder woran auch immer, weiß ich nicht. Mir gefällt’s und ich freue mich, dass es verlängert wurde.
    Bei Smallville, das ich bis vor zwei Jahren gemieden habe wie die Pest, wäre es ja langsam an der Zeit, Clark/Kal-El endlich den Superboy- oder gleich den Superman-Status zu verpaßen - samt einem Kostüm. Der Typ ist doch kein Kind mehr. Es ist klar, dass die auf irgendeine Situation, die als Startbrett für die Comics gelten kann, hinarbeiten wollen. (Da es in den Comics keine Chloe gibt, tippe ich auf ein dramatisches Ableben von ihr gegen Ende der Serie.)
    Aber ich frage mich auch, wielange und wieviele Charaktere, die eigentlich erst später in Supis Heldenleben auftauchen, noch in der Serie verbraten werden sollen. Ich will die Serie ja nicht schlechtreden, sie ist unterhaltsam, sonst hätte ich mich ihr ja nicht zugewendet, aber sie könnte langsam erwachsen werden. Hat man wirklich Angst, dass die Teenies dann abspringen und die Quoten absacken?


    Ich habe die Serie von der ersten Folge an gesehen. Anfangs dachte ich eigentlich, dass sich die Serie nicht lange halten wird. Und ich glaube ja fast, dass die Produzenten auch ursprünglich etwas anderes für die Serie geplant hatten.
    Aber jetzt gleich eine neue Superman-Serie daraus machen? Mir gefällt die Serie so wie sie jetzt ist eigentlich ganz gut. Aber ich weiß auch nicht genau, wo die Comics von "Superman" eigentlich anfangen. Ursprünglich dachte ich sowieso, die Serie sollte nur die Vorgeschichte zur Serie aus den 90ern sein. Also zu "Superman - die Abenteuer von Lois und Clark".
    04.03.08, 16:06 Uhr
    Adm.Polli
    FleetAdmiral
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Also die Vorgeschichte zu Lois & Clark ist es ja auf keinen Fall. Dafür ist zu viel anders "interpretiert" worden.

    Allerdings bin ich auch der Meinung nach Clark langsam aber sicher sein Schicksal als Superman antreten müsste.
    Die faulen Teenagerjahre sind langsam vorbei. Problem ist, dass die Produzenten dann von ihrer Ankündigung zu Beginn der Serie, Clark nicht in das berühmte Kostüm zu stecken, abrücken müssten. Andererseits haben sie evtl. auch nicht mit so vielen Staffeln gerechnet.

    Zu Supernatural: Ich verfolge es zwar, aber richtig fesseln können mich die FOlgen nicht. Ich würde die Serie auch nicht vermissen.
    Never saw the sun shinin' so bright
    Never saw things goin' so right
    04.03.08, 16:39 Uhr
    DonPate
    unregistriert


    Ich find gut das die Serien verlängert werden.

    Und wegen Smallville also, ich glaub auch das
    am ende eigentlich sau viele um die ecke gebracht werden müssen.
    Und des wegen dem Kostüme können sie auch anderes Leicht lösen sie machen so was wie ein Anfangs Kostüme, so z.B wie bei Spider Man im ersten Teil oder so was.
    Jeder muss ja erstmal seine Richtigen Klamotten finden. ^^
    04.03.08, 16:53 Uhr
    Johnny Drama
    unregistriert


    habe die erste SN-season auf premiere angeschaut. nette popcorn-unterhaltung, mehr aber nicht. da hatte buffy schon ein wenig mehr ideen/witz/charme/etc. nach 2 folgen der 2. season bin ich ausgestiegen.

    bei smallville habe ich leider am anfang der 6. staffel den anschluss verpasst. fand s aber bis dahin immer noch okay und ansehenswert. sind die aktuellen (US-) folgen denn noch gut? (keine spoiler, plz!)
    04.03.08, 17:09 Uhr
    Spike
    unregistriert


    boar leute keure news werden echt schlechter, wie siehts zum beispiel mit der serie aliens in america aus?
    04.03.08, 17:19 Uhr
    Ryld
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2006
    Smallville bewegt sich im Gegensatz zu den Supermanfilmen und Lois&Clark wenigstens nicht derart am Rande von Kitsch und Peinlichkeit, daher ist es mir 100mal lieber als die vorherigen Versionen. Die Gegner passen optisch wesentlich besser in das Umfeld unserer Zeit und haben wesentlich mehr Tiefe.
    Zum Glück heißt die Serie auch weder Superman noch Superboy und ist damit auf keinen von beiden festgelegt.

    Auf das eher dämliche Ganzkörperkostüm und die Brille-auf/ab Verwandlung kann ich ganz gut verzichten, ebenso auf die beknackten Amerika-im-Meer-versenken-Pläne der anderen Lex-Versionen oder einen Brainiac mit Riesenschädel


    Supernatural empfinde ich leider als recht langweilig. Die beiden Hauptfiguren sind mir eher unsympatisch, mit irgendwelchen Monstern die nur in Ecken hausen kann ich nichts anfangen und der rote Faden ist mir bisher auch nicht begnget. Vieleicht liegt´s an der Synchro und dem FSK-Schnitt von Pro7
    04.03.08, 18:30 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Zitat:
    Einfach zurücklehnen und genießen. Und es macht garnichts wenn ich einmal eine Folge verpasse.


    Um mit dieser Art Serie was anfangen, muss sie schon besonders sein (wie z.b. Doctor Who). Ich hab in den Neunzigern genug abgeschlossene-Folgen-Serien gesehen, jetzt interessieren mich nur noch die mit einem großen Erzählstrang wie Lost oder Prison Break

    Mit Smallville kann ich eigentlich auch nichts anfangen. Ich bin Comicfan und das geht mir zu weit am Original vorbei.

    Beitrag geändert von Zaphod [04.03.08, 18:34 Uhr]
    04.03.08, 18:35 Uhr
    thorsg1
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Nov 2006
    SN kenne ich (noch) nicht. Werd in die DVD Veröffentlichung mal reinsehen. Aber wenigstens ist die Serie keine Eintagsfliege wie so viele i.m. in diesem Genre.

    Smallville 8 Staffel; genial.
    Allerdings wie die den wahrscheinlichen weggang von Lex erklären wollen, frage ich mich. Werden wohl nen neuen Schurken einführen.

    @Johnny Drama
    bei Staffel 7 kenne ich nur Auszüge der einzelner Folgen. Aber das was ich gesehen habe, war gut. Und vorallem der Neuzugang.

    Beitrag geändert von thorsg1 [04.03.08, 18:36 Uhr]
    04.03.08, 19:35 Uhr
    LaVelle
    unregistriert


    Freu mich ebenfalls um die Verlängerung von Smallville, aber gerade weil ich die Serie mag, hoffe ich, dass die 8te Staffel die letzte sein wird.
    04.03.08, 22:15 Uhr
    Pina
    unregistriert


    wenn di rdie sendung nicht passt schau sie dir nicht an!!!
    04.03.08, 22:31 Uhr
    Christl
    unregistriert


    Supernatural bleibt übrigens keine reine "Monster of the week"-Serie. Der übergreifende Plot wird immer wichtiger und ändert sich pro Staffel auch komplett. Also nicht 4 Staffeln lang zwei Brüder die nach ihren Daddy suchen, wie hier ein paar meinen...
    05.03.08, 06:45 Uhr
    pic
    Hier könnte Ihre Werbung stehen.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Smallville geht meiner Meinung nach in der 7. Staffel die Luft aus. Irgendwie scheint sich alles im Kreis zu drehen. Der GZSZ-Charakter nahm schon in der 6. Staffel deutlich zu. Und der "Neuzugang", naja. Ich habe immer mehr das Gefühl aus der Serie raus zu wachsen bzw. ist sie derart auf Cool getrimmt, dass ich sie einfach nicht mehr ernst nehmen kann. Sie scheinen jetzt noch mehr auf die weibliche Zielgruppe abzuzielen. Was das Kostüm angeht. Tja, da wirds wohl rechtliche Probleme geben. Zwar liegen die Superman-Rechte bei Warner. Aber nicht so Superboy. Der einzige Unterschied von Smallville und Superboy ist der fehlende Strampler. Tom Welling würde für mich eh kein glaubhaftes Bild abgeben. Ich kann mich immer noch nicht an ihn gewöhnen. Anders Michael Rosenbaum. Momentan guck ich die Serie einfach nur noch, um zu wissen, wie es weiter geht. Anders als bei Heroes oder Lost aber mit merklich weniger Spaß und Spannung.
    "Und plötzlich, ein greller Blitz am Himmel."
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.