die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Sarah Connor Chronicles verlängert


The Sarah Connor Chronicles

Bislang waren es lediglich Spekulationen, doch nun ist es offiziell: FOX bestellt eine zweite Staffel Terminator: The Sarah Connor Chronicles, wenn auch vorerst nur als Halbstaffel.

Die Quoten der ersten Staffel mit einem Rating von 4.4/10 haben die Verantwortlichen beim Sender FOX anscheinend überzeugt: Am gestrigen Montag verkündete der Sender offiziell, dass man 13 Episoden einer zweiten Staffel der Serie in Auftrag gab. Trotz der jetzt getätigten Bestellung einer halben Staffel wird die Serie vermutlich bereits im Herbst zurückkommen, und eine back-nine-order ist möglich.

Ändern wird sich vermutlich der Timeslot der Serie, da NBC auf dem bisherigen Sendeplatz mit Heroes zurückkehren wird - stärkere gleichartige Konkurrenz, der man bei FOX aus dem Weg gehen will.

In Deutschland wird es die Serie zuerst beim Pay-TV-Sender Premiere Serie zu sehen geben. Die Rechte für die Zweitverwertung für das Free-TV hat sich die ProSiebenSat.1 Media AG gesichert. Noch ist offiziell nicht entschieden, auf welchem Sender die Serie zu sehen sein wird, jedoch wird davon ausgegangen, dass ProSieben den Zuschlag erhält.

Die Hauptrollen spielen in der Serie spielen Lena Headey, Thomas Dekker (Heroes), Summer Glau (Angel, Firefly) und Richard T. Jones (Für alle Fälle Amy).



Quelle: Serienjunkies
Die Meldung wurde am 22.04.2008 20:45 Uhr durch Alexander Weigelt veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    22.04.08, 21:02 Uhr
    hisdudeness
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Mai 2007
    Sehr schön. Die Serie hat mich überzeugt und ist viel besser als ich erwartet hatte. Außerdem hört die erste Staffel auch mit nem recht fiesen Cliffhanger auf.
    22.04.08, 21:52 Uhr
    harmlos
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    na dann,
    hoffentlich kommt sie bald im tv, aber hoffentlich bekommt pro7 nicht den zuschlag, da muss man doch bei jeder serie bangen sie bis zum ende sehen zu dürfen....
    22.04.08, 22:04 Uhr
    daniel c w
    unregistriert


    ProSiebenSta1 hat die Rechte an der Serie für Deutschland.
    Und von den 3 in Frage kommenden Sendern passt Pro7 imho am besten
    22.04.08, 22:55 Uhr
    bole
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Das ist eine Serie die, dank des starken Franchise, auch in Deutschland gute chancen hat.
    Da macht Pro 7 ne Terminator woche vorher und BÄM - 3 Mio. Zuschauer für den Staffelauftakt mindestens.

    Jedenfalls hätte die Serie wirklich erfolg verdient, auch wenn ich sie mir sicher nicht nochmal mit deutscher Synchro anschauen werde, aber ich hab ja auch keine GFK Box unterm TV stehen... von daher, so what
    23.04.08, 10:35 Uhr
    Crichton
    Der Wurmlochgebeutelte


    registriert seit:
    Aug 2007
    Juhu! Sie läuft vorher auf Premiere! Da brauch ich mir wenigstens keine Gedanken um die fortlaufende Ausstrahlung zu machen. Weiß jemand, wann sie dort starten wird?
    23.04.08, 12:06 Uhr
    123bada
    unregistriert


    @bole
    Was habt ihr eigentlich alle immer gegen die deutsche Synchronisation? Die meisten amerikanischen Serien sind im Originalton doch kaum zu ertragen. Maximal South Park und Stargate würde ich mir auf englisch antun, auch wenn die deutsche Synchronisation wesentlich besser ist. Entwickelt doch mal ein wenig Solidarität für eure Muttersprache!
    23.04.08, 13:00 Uhr
    johnny drama
    unregistriert


    ...sagte der mann mit ohne ahnung !

    ist dir bewusst wieviele us-serien nicht mal synchronisiert werden? und hast du dir beispielsweise mal "the office", "my name is earl" und/oder "arrested development" auf dt. angesehen? NICHT lustig! wenn ich friends auf dt. anhören muss bluten mir die ohren!!!

    ich habe, ganz klar, auch sachen die ich mir synchronisiert ansehe (CSI, Seinfeld, scrubs), aber das tue ich aus gewohnheit oder aus angst im o-ton was nicht zu verstehen. beim DVD-kauf entscheide ich mich meist für die billigste variante: US oder dt, aber ich sehe mir schon alles im o-ton an.

    wenn jemand muttersprache im tv ansehen möchte empfehle ich viva mit schnuffelhase feat. xido, autobahn-action auf RTL, richter-shows, trouble auf m marienhof, "spaß beim kochen" & co.
    23.04.08, 13:16 Uhr
    Anubiz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    lol, warum sollten die serien im oton nicht zu ertragen sein??
    aber hauptsache was ohne begründung hingeworfen.

    bei einer übersetzung geht IMMER was verloren. Punkt. Und man versucht ja nichtmal, diverse Dialekte hinzubekommen.
    Und der größte Griff ins Klo war in letzter Zeit ja wohl Heroes.

    Mir kommt keine Syncro mehr ins Haus, und aus dem selben Grund geh ich kaum noch ins Kino.
    23.04.08, 13:37 Uhr
    johnny drama
    unregistriert


    das sehe ich ähnlich wie du, anubiz. ich würde mir gern meine kinofilme im o-ton ansehen. leider wird das hier in der gegend nicht viel angeboten (weil auch wenig angenommen, wie man mir auf meine nachfragen sagte). schade. aber man kann ja nicht verlangen dass jeder n anständiges englisch parat hat. ich bin sehr froh dass ich s habe !

    zurück zum thema:
    wie ist denn "the sarah connor chronicles" so? funktioniert die serie auch ohne (DEN) terminator? sind die darsteller gut/ebenbürtig?
    23.04.08, 15:07 Uhr
    exe
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von hisdudeness

    Sehr schön. Die Serie hat mich überzeugt und ist viel besser als ich erwartet hatte. Außerdem hört die erste Staffel auch mit nem recht fiesen Cliffhanger auf.


    Fieser Cliffhanger? Ich will hier zwar nicht zuviel verraten, aber

    Anmerkung vom Admin: Benutzt Spoilertags!!

    Beitrag geändert von Mariosch [23.04.08, 21:05 Uhr. Begründung: Spoiler-Tag eingebaut]
    23.04.08, 15:08 Uhr
    7heaven
    unregistriert


    Das in den Fällen der US Serien oder Filme die Leute lieber O-Ton gucken liegt doch hauptsächlich daran das viele zufällig (sei es durch Schule oder Arbeit) Englisch können und gut genug verstehen. Würde Hollywood nun nur noch Mist produzieren und Bollywood plötzlich die besten Serien und Filme produzieren würde, dann würden die O-Ton Gucker ganz schnell aufhören O-Ton zu gucken denn so gut wie keiner würde eine Sprache lernen nur damit er Filme und Serien im O-Ton gucken kann.

    Und Bollywood ist nur ein Beispiel könnte ja auch jedes andere Land als Beispiel dienen.

    Ich kann verstehen das manchen der O-Ton lieber ist, aber warum man gleich so über die Synchronisationen herziehen muss kann ich nicht nachvollziehen. Ein bißchen Verständnis dafür das es auch noch andere Menschen mit anderen Bedürfnissen gibt wäre da schon angebracht.

    Mal ganz abgesehen davon fand ich die Snychronisation von Friends nicht schlecht, und aufgrund der Einschaltquaoten waren wohl noch ein paar mehr der Meinung.
    23.04.08, 15:50 Uhr
    bole
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich will die deutschen Synchronisationen gar nicht schlecht machen. Die sind immerhin mit die besten die man weltweit bekommen kann.
    Es liegt halt in der natur der Synchro das sie nie komplett originalgetreu sein kann.
    Der Grund weswegen ich auf Englisch bei meinen Serien umgestiegen bin ist aber trotzdem ein ganz anderer. Ich wollte nicht so lange auf die neusten Staffeln warten :-D Und ich wollte auch mal serien sehen die in deutschland gar nicht laufen.

    Naja und wenn man sich dann erstmal an die Original-Stimmen gewöhnt hat, dann stinkt so eine synchro halt doch schon ganz schön ab.
    Trotzdem ist es natürlich klasse das es sie gibt, dadurch kann ein viel größeres Publikum sich an die serie wagen.
    23.04.08, 16:02 Uhr
    hisdudeness
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Mai 2007
    Zitat:
    Zitat von exe

    Zitat:
    Zitat von hisdudeness

    Sehr schön. Die Serie hat mich überzeugt und ist viel besser als ich erwartet hatte. Außerdem hört die erste Staffel auch mit nem recht fiesen Cliffhanger auf.


    Fieser Cliffhanger? Ich will hier zwar nicht zuviel verraten, aber




    -----------------
    Anmerkung vom Admin: Benutzt Spoiler-Tags! Denkt auch an die Leute, die die Serie noch nicht gesehen haben (wie beispielsweise der Admin, der äußerst allergisch auf Spoiler reagiert!)

    Beitrag geändert von Mariosch [23.04.08, 21:08 Uhr. Begründung: Spoiler-Tags eingebaut]
    23.04.08, 16:51 Uhr
    Anubiz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von 7heaven

    Das in den Fällen der US Serien oder Filme die Leute lieber O-Ton gucken liegt doch hauptsächlich daran das viele zufällig (sei es durch Schule oder Arbeit) Englisch können und gut genug verstehen.


    hm, in der Schule war ich immer froh, wenn ich eine 5 geschafft hatte in Englisch!
    Meine Skills hab ich mir durch harte Serien-guck-Arbeit erarbeitet!

    und du kannst einen drauf lassen, wenn ich auf animekram stehen würde, hätte ich längst Japanischkurse gemacht (zum Glück ist dem aber nicht so hehe)
    natürlich ist für die meisten der erste Grund, daß man sonst ewig auf die dt Folgen warten darf(wenn überhaupt, mal wieder Farscape als Paradebeispiel), aber dann merkt man, daß das original besser ist

    zum Thema: war für mich eine der besten neuen Serien der Season. Vielleicht auch, weil ich da eigentlich mit großen Floperwartungen rangegangen bin (dafür hatte ich große Hoffnung in Bionic Woman gesetzt, aber reden wir lieber nich weiter drüber hehe)
    23.04.08, 16:59 Uhr
    123bada
    unregistriert


    @johnny drama und Anubiz
    du hast da ein paar gute argumente gebracht... ne warte doch nicht.^^ Fast alle Serien, die halbwegs vernünftig und bekannt sind und mehr als 5 Folgen hatten werden früher oder später synchronisiert und meistens ziemlich gut. Man sollte die harte Arbeit derer würdigen, die sich diese Mühe machen. Mein Englisch reicht durchaus aus, um die Serien im Originalton zu verstehen, aber ich will es einfach nicht, da ich alles lieber in meiner Sprache höre (unglaublich, oder?), aber wenn ihr so auf englisch steht, dann schreibt doch zukünftig alles nur noch in englisch. Außerdem, die meisten der Witze gehen bei der synchronisation aus gutem Grund verloren, sie sind für deutsche schlichtweg nicht verständlich. Ich kann nur sagen, dass die meisten Serien erst durch die Synchronisation gut werden!
    23.04.08, 17:35 Uhr
    °655321
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    Mann, ist das Mühsam, immer wieder diese O-Ton-Synchro-Debatte nachlesen zu müssen. Deutschland/Österreich/Schweiz/Liechtenstein sind alles andere als unwichtig für den US-Serienmarkt. Ohne Synchro würde dieser Markt zusammenbrechen.

    [...] (Text entfernt) [...]

    Ach, und bevor jetzt die Sprachdeppenschelte kommt: Ich spreche fließend englisch und sehe Synchro. Und, hey, ich fühle mich gut dabei.

    Beitrag geändert von Mariosch [23.04.08, 20:57 Uhr. Begründung: Beleidungen von Usern haben zu unterbleiben!]
    23.04.08, 20:42 Uhr
    harmlos
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    jetzt misch ich mich auch mal ein,
    mein englisch ist auch ok, aber dennoch steh ich auf synchro, schliesslich bin ich in deutschland gebohren und spreche diese sprache, da muss ich net sprachlich auswandern oder so^^
    ausserdem spricht heutzutage net jeder so gut englisch um alles zu verstehen, es gibt viele menschen die in werkstätten arbeiten und so, die brauchen da kein englisch, da verlenrt man sowas schnell, und nur weilse net im büro sind, sind das keine schlechte menschen deswegen.
    ausserdem sind snychro macher aus jobs, wenn die wegfallen, fallen auch arbeitsplätze weg, nur weil so leute wie ihr doch so super englisch könnt und es so durchsetzt....
    23.04.08, 20:50 Uhr
    Crichton
    Der Wurmlochgebeutelte


    registriert seit:
    Aug 2007
    Wow! Da prallen mal wieder zwei extrem unterschiedliche Ansichten aufeinander.
    Wobei ich aber schon gern mal wissen möchte, was hier alle gegen die Synchro von Heroes haben? Ich war heilfroh, dass die beiden Japaner richtig synchronisiert wurden. Im Original war das ja, soweit ich weiß untertitelt.
    23.04.08, 21:02 Uhr
    Mariosch
    Administrator
    Chaos-Coder
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    So, erstmal: benehmt euch! Haltet euch an die Nettiquette, auch bei hitzigen Diskussionen.
    Ich werde nicht tolerieren, das User hier als das tituliert werden, als das sie tituliert wurden, klar?

    Dran denken:



    Zitat:
    Zitat von Crichton

    Wobei ich aber schon gern mal wissen möchte, was hier alle gegen die Synchro von Heroes haben? Ich war heilfroh, dass die beiden Japaner richtig synchronisiert wurden. Im Original war das ja, soweit ich weiß untertitelt.

    Genau. Und genau deswegen is die Synchronisierung auf Deutsch ja auch so dermaßen besch***en. Weil die Japaner in Heroes eben gerade KEIN englisch sprechen - da Hiro des Englischen anfangs gar nicht mächtig ist und das ganze erst im Laufe der Zeit lernt. Genau das geht vollständig verloren in der Synchro. Ganz abgesehen davon, daß es eben Szenen gibt, wo er gebrochenes Englisch redet bzw einen Dolmetscher bemüht, was dann in der Synchro irgendwie absolut keinen Sinn ergibt..

    Ich frage mich, wieso man nicht einfach auch im deutschen Untertitel genommen hat? Generell mag ich die zwar auch nicht, weil sie mich immer zum Mitlesen animieren, so das ich dem Ton nicht mehr wirklich folgen kann, aber gerade in diesem Fall is das ja egal, denn das Japanisch versteh ich ja eh nicht

    ~ Mariosch
    I haven't lost my mind; it's backed up on tape somewhere!
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.