die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Torchwood: Vierte Staffel bleibt Wales treu


Groß ist die Vorfreude der Fans auf die vierte Staffel von Torchwood. Ebenso groß sind jedoch die Befürchtungen einer völligen Durch-Amerikanisierung der britischen Serie. Dem traten Erfinder Russell T Davies und Produzentin Julie Gardner jetzt in Interviews entgegen.

Seit 2006 wird die britische Science-Fiction-Serie Torchwood in der walisischen Hauptstadt Cardiff gedreht, wo auch die Mutterserie Doctor Who und das Schwester-Spin-Off The Sarah Jane Adventures entstehen. Fans der Serie fürchten allerdings, dass die Serie mit der vierten Staffel ihrer Heimat in Wales den Rücken kehrt - und damit auch an Atmosphäre einbüßt.

Hintergrund ist der Umstand, dass die vierte Staffel von Torchwood als Co-Produktion zwischen der BBC und dem US-Bezahlsender Starz entsteht. Soweit bislang bekannt wurde, werden große Teile der auf zehn Episoden angelegten Handlung in den USA, aber auch in anderen Ländern spielen.

Die globale Dimension soll integraler Bestandteil der Geschichte sein: "Ich hasse es, von 'internationaler Reichweite' zu sprechen', so Torchwood-Schöpfer Russell T Davies laut Zapt2it, "weil das gewöhnlich heißt, dass eine Szene grundlos in Berlin spielt."

Torchwood-Produzentin Julie Gardner versprach unterdessen, dass Wales auch in den neuen Folgen eine signifikante Rolle spielen werde. Tatsächlich werde man im Januar mit den Dreharbeiten für die neuen Folgen in Wales beginnen. Vor allem durch die Figur von Gwen (Eve Myles) bleibe die Serie an Wales gekoppelt: "Ihre Geschichte wird in den USA, aber genauso in Großbritannien spielen."

Für die nötige Bodenhaftung dürfte allein schon Gwens TV-Ehemann Rhys alias Kai Owen sorgen, der Davies zufolge ebenfalls wieder mit dabei sein - und eine große Rolle in der vierten Staffel spielen werde: "Es gibt keine Geheimnisse mehr. Er ist jetzt Teil des Teams."




Quelle: Serienjunkies.de
Die Meldung wurde am 16.08.2010 23:27 Uhr durch Torsten Neurath veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    17.08.10, 06:59 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich freue mich genauso auf die Rückkehr von Jack, Gwen und Rhys wie auf neue Abenteuer mit dem Doctor. Die Chancen für eine Ausstrahlung von TW auf RTL2 müßten ganz gut aussehen.

    Hat Pro7 eigentlich nur die Rechte für DW Staffel 1 und 2? Oder könnte ein anderer Sender Staffel 5 (bzw. die erste Moffat-Staffel) erwerben?
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!

    Beitrag geändert von Yavin [17.08.10, 06:59 Uhr]
    17.08.10, 09:35 Uhr
    muerps
    I am a Master


    registriert seit:
    Feb 2009
    Wenn jetzt außer Rhys noch Andy dabei ist, bin ich erstmal ganz glücklich damit.
    http://doctorwho.blogger.de/
    17.08.10, 11:43 Uhr
    Gast
    unregistriert


    @ Yavin:
    1. Ja, ich auch.
    2. Ja, RTL2 wiederholt bald sogar Kinder der Erde.
    3. Ja, nur die.
    4. Ja, das wäre möglich.
    17.08.10, 14:51 Uhr
    Torchwood Fan
    unregistriert


    Andy scheint dabei zu sein. Tom Price hat auf Twitter durchklingen lassen, dass er in Torchwood 4 wieder mitspielt.
    17.08.10, 17:57 Uhr
    harmlos
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    Na wunderbar, bin Gott Froh das es wieder in Wales spielt. Sonst wäre es absolut kein TW mehr.
    Mal sehen was draus wird, gut ja auch das es nur 10folgen werden. Das gibt die hoffnung es könnte Spannungstechnisch an CoE anknüpfen
    Mal sehen wie Jack wieder zurück kommt, wie sie in holen. Fände es cool wenn James Marsterson es machen würde. Der hat ja auch intersse wieder mitzuspielen ;-)
    17.08.10, 18:10 Uhr
    Gast
    unregistriert


    Es wird auch in Wales spielen, aber hauptsächlich in den USA, daher gibt es nun auch (weitere*) amerikanische Hauptfiguren. James Marsters wird nicht dabei sein.

    *Jack ist ja Amerikaner oder spricht zumindest wie einer.
    17.08.10, 20:06 Uhr
    Luse
    unregistriert


    Wen die Amerikaner jetzt das hauptsagen haben, wird die "Männerfreundschaft".
    Ja wohl keine Rollen mehr Spielen.
    18.08.10, 00:04 Uhr
    Adm.Polli
    FleetAdmiral
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Also Jack ist ja nicht "nur" bi, sondern omni-sexuell, also egal welches Geschlecht (soll ja nicht nur männlich/weiblich geben) oder welche Spezies.
    Never saw the sun shinin' so bright
    Never saw things goin' so right
    18.08.10, 12:04 Uhr
    Picard42
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Feb 2007
    Hoffentlich wird die Staffel nicht so schlecht wie diese "Children of Earth"-Miniserie oder TV-Mehrteiler oder wie man es auch nennen mochte...... War EXTREM enttäuschend...
    Ich finde es nur schade, dass Owen und Toshiko nicht mehr dabei sind und einfach "rausgeschreiben" wurden. Das Team ist mir echt zu klein....
    18.08.10, 13:00 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Wie die Meinungen auseinander gehen können, ich fand es nämlich richtig gut.
    Aber jedem das seine, sag ich da mal.

    Das Team wird für die neue Staffel ja aufgestockt, wenn ich es richtig rausgelesen habe. (CIA, Rhys etc.)

    Insofern bin ich da guter Dinge, das es mich wieder gut unterhalten wird.
    18.08.10, 13:26 Uhr
    muerps
    I am a Master


    registriert seit:
    Feb 2009
    Anscheinend gibts nen Perspektivwechsel. Sonst war ja immer Gwen diejenige, mit der sich der Zuschauer identifizieren soll, nun ist es wohl der CIA-Fritze.
    http://doctorwho.blogger.de/
    18.08.10, 15:44 Uhr
    Gast
    unregistriert


    Ich glaube in "Kinder der Erde" sollte es für die neuen Zuschauer auch eher Lois Habiba als Gwen sein.
    18.08.10, 17:45 Uhr
    muerps
    I am a Master


    registriert seit:
    Feb 2009
    Und es wird noch ein bisschen konkreter: http://gallifreynewsbase.blogspot.com/2010/08/torchwood-new-world_18.html

    (Jack Amerikaner? Da hat wohl jemand nicht aufgepasst. Überhaupt wäre mein erster Reflex an Rest-Torchwoods Stelle, den Doctor anzurufen.)
    http://doctorwho.blogger.de/
    19.08.10, 06:54 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    @muerps: Das Jack nicht auf der Erde geboren ist, hat doch in der ganzen bisherigen Serie so gut wie keine Rolle gespielt. Sein Englisch hört sich halt amerikanisch an.

    Für einen Werbetext des US-Senders STARZ finde ich das ganze erfreulich genau. Vor allem Gwens Beschreibung hat mir gefallen. In jeder Hand eine Kanone und das Kind im Tragegurt - das kann ich mir gut vorstellen!

    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!

    Beitrag geändert von Yavin [19.08.10, 06:57 Uhr]
    19.08.10, 13:52 Uhr
    Gast
    unregistriert


    Ob Jack ein Mensch ist, wurde nie klar gesagt und die Boeshane Halbinsel könnte in Amerika liegen.
    19.08.10, 16:54 Uhr
    muerps
    I am a Master


    registriert seit:
    Feb 2009
    Wir wissen mit Sicherheit, dass Jack die Identität eines Amerikaners angenommen hat, als was er sich vorher gesehen hat, wird aber nicht erwähnt. Ob im 51. Jh. allerdings überhaupt noch von (US-)Amerikanern geredet wird, sei mal dahingestellt - die Bewohner der italienischen Halbinsel nennt ja heute auch keiner mehr Römer, um nur ein Beispiel zu nennen. Dass Jack ein Mensch ist, kann man aber sehr wohl aus einer Äußerung des Doctors herauslesen. Er sagt nämlich angesichts dessen, dass Jack in Sachen Partnerwahl alles andere als wählerisch ist, zu Rose: "Well, by his time, you lot have spread out across half the galaxy."
    http://doctorwho.blogger.de/
    19.08.10, 21:13 Uhr
    Gast
    unregistriert


    Ja ich selbst halte ihn auch für einen "normalen" Menschen - ich dachte, du wärst anderer Meinung.

    Weil der Doktor auch sagt "So many species, so little time" etc. könnte Jack aber auch nur halbmenschlich sein.

    Vielleicht liegt die Boeshane-Halbinsel auch auf einem von Amerika kolonialisierten Planeten und er ist deshalb Amerikaner, da gibt es viele Möglichkeiten.

    Mit The New World kennt der Autor sich ja auf jeden Fall schon aus, vielleicht weiß er daher sogar mehr über Jack als wir.
    22.08.10, 11:17 Uhr
    trelane
    Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


    registriert seit:
    Aug 2006
    @Yavin
    Ich hatte letztes Jahr schon an dieser Stelle irgendwann geschrieben, dass ich ein merkwürdig kryptisches Schreiben, als Antwort zu meiner Anfrage zu Dr. Who bei dem Erfolg von TW bei RTL 2 bekommen hatte. Sinngemäß schrieb man mir von RTL2 dass man sich tatsächlich um die Rechte bemühen wolle, es da aber "Zeitgebundene Schwierigkeiten" gäbe....

    Was auch immer das heißen mag?! Ich glaube das die BBC mit Pro7 einen Vertrag hat, wo die DW Folgen auf Jahre dem Sender von Pro7 gehören...... ???????????????
    Ich selber finde es sehr traurig, dass es den Doc nicht weiter auf deutsch gibt, denn mein englisch ist nicht so gut, als das es mir wirklich spass machen würde, mir ihn im Original zu hören....

    Beitrag geändert von trelane [22.08.10, 11:24 Uhr]
    22.08.10, 11:41 Uhr
    muerps
    I am a Master


    registriert seit:
    Feb 2009
    Zumindest soweit ich das gehört habe, ergab eine Anfrage bei Pro Sieben selbst wohl immer, dass man dort nur die Rechte für die ersten beiden Staffeln besitzen würde (kann aber auch einfach ein Fall von Stille Post sein). Wenn noch ein anderer Sender die Rechte für die darauffolgenden Staffeln hätte, müsste er sie langsam mal senden, denn irgendwann fallen nicht genutzte Rechte wieder an den Lizenzgeber zurück.

    Ich werd wohl zur CoE-Wiederholung auch eine Email an RTLII schreiben. Ich würde DW dann zwar selber nicht auf deutsch kucken, weil ich die Folgen praktisch auswendig kann und Synchro dann einfach nur komisch ist, aber dem deutschen Fernsehpublikum darf Doctor Who einfach nicht vorenthalten bleiben.
    http://doctorwho.blogger.de/
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.