die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Fringe goes Musical


In einer kommenden Episode der Mystery-Serie Fringe werden die Zuschauer Zeugen eines ungewöhnlichen und unerwarteten Schauspiels: Die Darsteller dürfen ihr Gesangstalent zur Schau stellen. Schuld daran sind hier aber keine Dämonen.

Die Episode Overture aus der zweiten Staffel der US-Serie Fringe wird eine Besonderheit enthalten: Singende Charaktere. Hintergrund der für die doch eher ernste Drama-Serie ungewöhnlichen Handlungen ist Walter Bishop (John Noble) und seine "eigenwillige" Weltsicht: In der Folge erzählt der Wissenschaftler Olivias (Anna Torv) Nichte Ella (Lily Pilblad) eine Gute-Nacht-Geschichte. Dabei wird offenbar, dass Walter die Welt eben auf seine ganz eigene Weise wahrnimmt. So werden die dem Zuschauer bekannten Figuren in einem ganz anderen Licht gezeigt. Singend, zum Beispiel.

So wird Lance Reddick aka Phillip Broyles, der ernsthafte Boss der Fringe Division, sich ans Klavier setzen und einen Song der Band Traffic zum Besten geben. Jasika Nicole intoniert als Astrid einen Song aus dem Musical "A Chorus Line". Ob Anna Torv selbst ein Lied beisteuern wird, wurde noch nicht bekannt. Jedenfalls sehen wir die ansonsten kühle Olivia Dunham als sexy Privatermittlerin, die von niemand anderem als Nina Sharp (Blair Brown) ein Ständchen bekommt.

Musical-Episoden sind bei eher leichten Dramen, Dramedies und Comedies schon länger ein öfters verwendetes Stilmittel. So ließ Produzent David E. Kelley bereits die Casts von Chicago Hope und Ally McBeal singen, auch Xena sang schon, ebenso natürlich der Cast von Buffy the Vampire Slayer.




Quelle: Serienjunkies.de
Die Meldung wurde am 21.03.2010 14:15 Uhr durch Torsten Neurath veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    22.03.10, 00:02 Uhr
    JD
    unregistriert


    schön, dass d. kelley hier als pionier genannt wird. seine serien wurden durch die singenden darsteller (und die dazugeh. folgen) immer bereichert, finde ich. unvergessen für mich: der chicago hope-song "luck be a lady". patinkin hat eine tolle und unverwechselbare stimme!

    zu fringe passt das ganze in meinen augen so überhaupt nicht. die serie ist so schon hart an der grenze der glaubwürdigkeit (spontane gehirnverkochung, killerschmetterlinge usw.) aber musical ... neeeee! das war bei buffy einmal witzig, aber danach in kopie nicht mehr. da musss onkel abrams sich schon was besseres einfallen lassen...
    22.03.10, 01:01 Uhr
    no#1
    unregistriert


    "das war bei buffy einmal witzig, aber danach in kopie nicht mehr."

    da hast du aber offensichtlich noch nicht dr. horrible gesehen, oder?
    22.03.10, 09:37 Uhr
    Beltane
    Witchita Lovegood


    registriert seit:
    Okt 2006
    Als ob Buffy da die erste gewesen wäre. Das erste Serienmusical stammte aus XENA. Nach der Logik hätte also bereits Buffy plagiiert.
    Tue was du willst, füge keinen Schaden zu.
    22.03.10, 16:22 Uhr
    MC
    unregistriert


    Ich finde Fringe richtig gut und die Nachricht hat mich ehrlich gesagt schon geschockt.
    Ein Musical?? Echt?
    Welche Serien hatten denn Musical Folgen?
    Mir fällt nur Buffy ein und anscheinend wurde das bei Xena gemacht.
    Müssen die Darsteller denn 40min lang ihre Stimme präsentieren?
    Die einzige Serie bei der es richtig gut gepasst hat war Battlestar Galactica.
    Hier hatte Alessandro Juliani seine Stimme zum besten gageben, als Folge seiner Beinamputation.
    Das war schön..

    Aber ne komplette Folge nur Gesang?
    Grausam..
    22.03.10, 17:09 Uhr
    Modern
    I'm politically incorrect and damn proud of it !


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von MC

    Ich finde Fringe richtig gut und die Nachricht hat mich ehrlich gesagt schon geschockt.
    Ein Musical?? Echt?
    Welche Serien hatten denn Musical Folgen?
    Mir fällt nur Buffy ein und anscheinend wurde das bei Xena gemacht.
    Müssen die Darsteller denn 40min lang ihre Stimme präsentieren?
    Die einzige Serie bei der es richtig gut gepasst hat war Battlestar Galactica.
    Hier hatte Alessandro Juliani seine Stimme zum besten gageben, als Folge seiner Beinamputation.
    Das war schön..

    Aber ne komplette Folge nur Gesang?
    Grausam..


    Musical heisst ja nur Gesangseinlagen - Nur Gesang wird es nicht werden, also die Fringe Oper bleibt uns erspart...
    The man is back in town
    So don't you mess me around
    (ACDC TNT)
    23.03.10, 16:39 Uhr
    JD
    unregistriert


    die idee mit dem musical war weder bei xena noch bei buffy neu ("catwalk" würde ich gern mal wieder anschauen!). nur ist buffys musical mit sicherheit am bekanntesten/beliebtsten.

    jetzt zu jeder passenden/unpassenden serie eine musical-episode zu machen halte ich einfach für unkreativ. was als nächstes? smallville - the musical? singendene inselflüchtlinge? arienschmetternde hausfrauen? ein CSI-sical? *schnaaaarch*
    23.03.10, 17:41 Uhr
    rmordico
    unregistriert


    Leider nichts neues ! Dies gabe es schon bei der Serie von BUFFY
    23.03.10, 22:35 Uhr
    MC
    unregistriert


    Wenn jemals ne Smallville Musical Folge rauskommt ist die komplette Serie vernichtet.. für mich jedenfalls.
    Tom Welling als Tenor? Allison Mack trällert im Watchtower? Oh bitte leute..
    jetzt krieg ich bestimmt Albträume.
    25.03.10, 10:22 Uhr
    goti
    der missverstandene Märtyrer..


    registriert seit:
    Okt 2006
    Fringe ist derzeit die beste Serie im TV. Ob der Gesang da passt, ich weiss nicht.

    Bin eigentlich kein Freund von Gesangseinlagen, selbst bei den Simpsons stört es mich. Allerdings gab es eine Ausnahme. Bei Buffy war ich echt überrascht und die Songs waren wirklich klasse.
    31.03.10, 22:32 Uhr
    Ryld
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2006
    Spontan fallen mir noch Musicalepisoden ein bei: Scrubs, Chicago Hope und ich glaube auch bei House



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.