die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


J.A.G. Staffel 1 im Dezember auf DVD


Bald ist es auch in Deuschland soweit. Die erste Staffel der US-Erfolgsserie J.A.G. - Im Auftrag der Ehre, die 10 Jahre lang in den USA produziert wurde, erscheint am 7. Dezember 2006 in 2 x 3 Discs umfassenden Halbstaffel-DVD-Boxen. Darin enthalten sind alle 21 Episoden plus die in den Staaten bisher noch nie ausgestrahlte Folge "Skeleton Crew" ("Das Geisterschiff").

Ereignet sich ein krimineller Zwischenfall in der Navy, schickt das J.A.G. seinen besten Mann: Lieutenant Harmon Rabb. Als Mitglied der Militärischen Ermittlungsbehörde der Navy verteidigt er sein Vaterland nicht gegen fremde Aggressoren, sondern gegen den inneren Feind. Im juristischen Sinne ist er Mädchen für alles - Ermittler, Verteidiger und Richter in einem...

Die Episoden werden in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch (Dolby Digital Surround) und Spanisch (Mono) zu verfügung stehen. Die Untertitel sind Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch und Spanisch.

Bestellen kann man sich die in Halbstaffelboxen aufgeteile Season hier:
VOL 1.1:
VOL 1.2:

Quelle: Serienjunkies
Die Meldung wurde am 17.11.2006 17:33 Uhr durch Alexander Weigelt veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    17.11.06, 17:48 Uhr
    Besserwisser
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Paramount...keine Wunder das die Staffel aufgeteilt wurde. ^^

    Egal, ich warte einfach ab und kauf mir die Staffel nachher, wenn sie (wie derzeit bei Buffy, Angel etc) als eine Box komplett 30Euro kostet. Die Zeit ist mit mir. ^^
    17.11.06, 17:56 Uhr
    Kurdwubel
    unregistriert


    Hat eigentlich irgend eine Firma, die Halbstaffel-Boxen rausbringt, sich mal getraut, eine Erklärung dafür zu geben? Sonst müssten wir ihnen ja immer unterstellen, dass sie versuchen, den Kunden zu melken, weil der Preis nicht mehr so groß aussieht...
    17.11.06, 20:35 Uhr
    alwin
    unregistriert


    Die Meldung ist in so weit falsch, das die Folge Skeleton Crew in den USA nie ausgestrahlt wurde, in Deutschland aber auf jeden Fall. So geschehen bei der letzten Ausstrahlung auf Kabel 1.
    17.11.06, 21:35 Uhr
    Alexslider
    Moderator/in
    Sliders-Fan
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von alwin
    Die Meldung ist in so weit falsch, das die Folge Skeleton Crew in den USA nie ausgestrahlt wurde, in Deutschland aber auf jeden Fall. So geschehen bei der letzten Ausstrahlung auf Kabel 1.


    Danke für den Hinweis! Ich habe die Meldung korrigiert!
    Links: DiE SLiDERS SLiDE SiDE | ST-FILES
    17.11.06, 21:47 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich bin mit dem Ableger NCIS so zufrieden, dass mir ehrlich gesagt nicht mehr der Sinn nach Harmon Rabb steht! Die Serie war unterhaltsam, aber jetzt war es wirklich genug.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    17.11.06, 22:20 Uhr
    Besserwisser
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Yavin
    Ich bin mit dem Ableger NCIS so zufrieden, dass mir ehrlich gesagt nicht mehr der Sinn nach Harmon Rabb steht! Die Serie war unterhaltsam, aber jetzt war es wirklich genug.


    Finde NCIS mittlerweile auch besser...aber liegt wohl am Humor und daran das die Serie taufrisch ist (im Gegensatz zu JAG). ^^
    17.11.06, 22:59 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Besserwisser
    Finde NCIS mittlerweile auch besser...aber liegt wohl am Humor und daran das die Serie taufrisch ist (im Gegensatz zu JAG). ^^


    Man hat beim Konzept auch deutlich bessere Arbeit als zum Beginn von JAG geleistet. Der wichtigste Unterschied dürfte der Verzicht auf das detaillierte Privatleben der Charaktere sein. Das ganze Beziehungsdrama zwischen Harm und Mac hat mich nach diesen vielen Jahren doch eher genervt.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    18.11.06, 14:45 Uhr
    trelane
    Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


    registriert seit:
    Aug 2006
    JAG war für mich immer zuviel "G.W. Bush" Patriotismus - da gefällt mir NCIS bei weitem besser......
    18.11.06, 19:57 Uhr
    Ryld
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2006
    Off-Topic @ trelane :

    Ähm , ich finde in Sachen "Patriotismus-Qualität" steht NCIS JAG in nichts nach . Es wird halt quantitativ fast gar nicht im Ausland opereriert sondern im eigenen Land . Zumindest was die Haupthandlung angeht .

    Ohne eine Grundsatzdiskussion lostreten zu wollen :

    Wenn im Hintergrund auf dem großen Bildschirm in der MTAC potentielle Terroristen aus Autos im Ausland gekascht werden oder eine US-Lenkwaffe im Nahen Osten ein Auto wegbombt hat das für mich eine heftigere Qualität als das Geplänkel in JAG .

    Das ganze ist eigentlich kein Bush-Patriotismus sondern eher eine Einstellung dem gegenüber wie weit man zur Selbstverteidigung gehen darf , und das ist in NCIS subtil weiter als in JAG . Sieht man auch sehr schön an Ziva´s Verhörmethoden .

    Zum Topic : Kaufen würde ich eher die letzen 4 Staffeln , die anderen haben mir zu geringe Handlungsbögen .
    19.11.06, 21:18 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    @Ryld: Ich habe mir die heutige Episode von NCIS angeschaut und muss schon zugeben, dass das im Vergleich zu JAG schon ganz schön heftig war! Die Gang über die Taten des mutmaßlichen Mörders aufzuklären, damit er von denen erledigt wird. Hätte das Harmon Rabb auch so gemacht?
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    20.11.06, 10:27 Uhr
    DarkAngel
    Snob-Antiker


    registriert seit:
    Jul 2006
    Also ich muss ehrlich sagen: Ich liebe NCIS (JAG dagegen fand ich immer langweilig) - aber nur wegen der super Charaktere und deren Chemie. Denn ansonsten finde ich die Serie teilweise ziemlich bedenklich. Wie Yavin schon angesprochen hat, werden hier teilweise Grenzen überschritten und das auch noch als gute Tat dargestellt (in dem angesprochenen Fall hätte man den bösen bösen Mörder sonst nicht verurteilen können... Vielleicht hätten sie einfach mal etwas länger nach Beweisen suchen müssen???).

    Vor allem Gibbs sticht da heraus: Ich mag ihn total, keine Frage und er ist ein klasse Charakter. Aber wenn er sich einmal was in den Kopf gesetzt hat, dann zieht er das auch durch. Egal welche Regeln er biegen - oder sogar brechen muss, er bringt den "Bösen" immer zur Strecke. Bzw. einmal lässt er sogar Beweise verschwinden, weil er mit den Motiven eines Täters sympatisiert und im Prinzip nix schlimmes passiert ist (nur ne Leiche wurde ausgetauscht). Passt hervorragend in seinen Charakter (zumindest hat er sich selbst dafür ne Kopfnuss verpasst^^), aber trotzdem finde ich solche POSITIVEN Darstellungen des dunkelgrauen Bereichs doch recht bedenklich...
    www.stargate-universe.de - Das älteste deutsche Stargate Foren Rollenspiel
    20.11.06, 11:37 Uhr
    Cairb
    unregistriert


    Vom Konzept her fand ich die Anfangszeit eher viel besser. Gerade wegen dem Beziehungsdrama gepaart mit abwechslungsreichen Storys und strahlenden Aufnahmen von Miltärtechnik war JAG in den ersten Staffeln sehr unterhaltsam.

    Das änderte sich meines Erachtens dann spätestens so ab den Paraguay Folgen, wo es plötzlich bis zum Ende nur noch um Terroristen ging - Irak, Afganistan, Irak, Irak, Afgääähn. Da verkam die Serie zum Versuch der Dauerrechtfertigung für die aktuelle US-Antiterror Politik, und das Beziehungsdrama zum immer mal wieder aufgewärmten Lückenfüller mit immer denselben Problemchen, die in der drangeklatschen letzten Folge urplötzlich verschwunden waren..



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.