die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Die Sterntagebücher des Weltraumfahrers Ijon Tichy werden verfilmt

Stanislav Lems SF-Klassiker "Die Sterntagebücher des Weltraumfahrers Ijon Tichy" werden verfilmt. Bereits Anfang November begann man mit den Dreharbeiten zur 6-teiligen Miniserie "Aus den Sterntagebüchern des Ijon Tichy" im Auftrag des ZDF. Beschrieben wird der Mehrteiler als "Sci-Fi-Abenteuerserie mit Comedy-Touch um einen tollpatschigen Raumfahrer, sehr frei nach Stanislav Lem".

Der Weltraum und seine unendlichen Weiten sind der Schauplatz für diese kurzweilige Serie um die Abenteuer des ebenso toll­kühnen wie tollpatschigen Weltraumfahrers Ijon Tichy. Ausgestattet mit einer wohnlichen Rakete, zeichnet sich Tichy durch seine sympathische Sturheit, praktische Intelligenz und komische Tölpel­haftigkeit aus. Seine ganz besondere Vorliebe gilt allerdings der Zubereitung und dem Genuss von Omelette und Toast. Gravitationsstrudel, behaarte Monster und seine Dickköpfigkeit sind nur einige der endlosen Gefahren, denen sich unser Held im Laufe seiner Reisen stellen muss. Unterstützt wird er dabei von der "analogen Halluzinelle", einer von Tichy selbst geschaffenen Assistentin mit erstaunlichen Fähigkeiten und ausgeprägtem Charakter.
Die eigenwillige Figur des Ijon Tichy entspringt der Feder von Stanislav Lem, dem wohl bekanntesten Science-Fiction-Autor überhaupt. Die Vorlage wurde frei bearbeitet, weiterentwickelt und um eine zweite, weibliche Figur ergänzt.

Quelle: Phantastik-News
Die Meldung wurde am 14.01.2006 12:46 Uhr durch Yves Leiendecker veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    14.01.06, 13:55 Uhr
    Shadow
    unregistriert


    "sehr frei nach Stanislav Lem"

    das sorgt für den ersten Grusel

    und

    "und um eine zweite, weibliche Figur ergänzt."

    klingt doch arg nach dem hinzufügen einer "Quotenfrau"
    14.01.06, 14:21 Uhr
    655321
    unregistriert


    Nun ja, bei "Herr der Ringe" war ich um die Quotenfrau Liv Tyler sehr glücklich.
    14.01.06, 19:00 Uhr
    Apfelstrudel
    unregistriert


    deutscher Sci-Fi , die Hoffnung stirbt zuletzt !!
    14.01.06, 19:16 Uhr
    Saftwürstel
    unregistriert


    "Stanislav Lem, dem wohl bekanntesten Science-Fiction-Autor überhaupt."

    Häää???

    Bekannt? Ja!

    Sehr bekannt? Auch!

    Bekanntesten???

    Was ist mit Jules Verne? H.G. Wells? Isaac Asimov? Arthur C. Clarke?

    *kopfunwillighinundherwieg*
    14.01.06, 19:23 Uhr
    Serenity
    unregistriert


    Das kann nur eine Katastrophe werden
    14.01.06, 19:30 Uhr
    vorlon2001
    unregistriert


    also i bin zwar auch skeptisch!! aber immer noch besser beim zdf, als bei unseren lieben privaten - die ständig nur irgendwelchen mist fabrizieren (cobra 11 und co *schütttttell*), so gesehen hab i da zumindest ein fünkchen hoffnung.

    sehr frei nach S Lem - das waren die beiden solaris filme bisher auch ;-) und beide sind gut geworden.

    einfach mal abwarten u tee trinken - wenns dann scheiße wird hat man in der tat nen grund zu meckern. irgend nen x-beliebigen autor zu verhunsen na gut, aber lem! nur wenn sie es verhunsen gibts für die nächsten jahre wieder keinen versuch von deutscher sf auf der mattscheibe.

    also dann erst mal abwarten

    so lang and thanks for the fish
    14.01.06, 21:03 Uhr
    Schlafmütze
    unregistriert


    Von einem deutschen Sender produziert? Comedy-Touch? Gütiger Herr im Himmel!!!!
    15.01.06, 01:40 Uhr
    Hammond
    unregistriert


    Wahrscheinlich noch mit Gelächter im Hintergrund wie bei den Ami SitComs.........
    15.01.06, 05:53 Uhr
    Boese
    unregistriert


    ZDF das steht für mich ( Zerstörerisches Deutsches Fernsehen ).

    In Dr. Boeses Studien, über die allgemeinen Deutschen öffentliche Fernsehsender stellt Dr. Boese fest das nicht nur der Normale Fernsehzuschauer (Homo-TVrexus) die Zahlen 1-3 auf seiner traditionellen Fernbedienung zu umschiffen versucht. Nein auch einige hochwertige HD Fernsehgeräte halten es auf dieses Sendeplätzen kaum mehr aus. Auf den Kanälen 1-3 befinden sich ja meist die öffentlich rechtlichen Fernsehanstallen. Wobei wir bei dem Wort "Anstallen" eigentlich wissen sollten was uns dort in der Klotze erwartet usw. Tausende von Tausenden Minuten unerträglichen Fernsehschrott. Mit Sendungen wo man doch gleich Zuhause in eine Zwangsjacke springen möchte. In jeder Anstallt gibt es dann einen ganz genauen Therapie Plan.

    ARD - Für Depressive "Marienhof"
    ARD - oder ZDF - Für Kinder die keine Kinder mehr sein wollen. Haben die Anstallen ein besonders Süppchen gekocht, es heißt "Käptn Cock" oder so. Ein Mann der auf einer Insel lebt und in Wirklichkeit ein super bezahlter Koch war, der leicht gaga ist, der wiederum Kinder auf seiner Insel zu Arbeit zwingt und sie über das halbe Set scheucht. Nur weil seine Schmacks sonst abhauen. Ein Hi-Tech Computer der die Arbeit einer Stopuhr übernimmt scheut die Kinder bis vor Erschöpfung zusammenbrechen . Und wenn ihr das nicht für total Verblödung haltet kuckt euch mal seinen Partner an.

    Dr. Boese kommt dazu nur zu einem Schluss.

    Wir sind doch selber schuld wir bezahlen jede 3 Monate an die Gez Geld und dieses Geld fließt in die Anstallten, die uns so verblöden, das wir es gar nicht mehr mitbekommen das wir eigentlich für diesen Fernsehmüll richtig viel zahlen. Da ist ja ein Abo von Premier noch billig dagegen. Da kommt man ja nach 24 Monaten wieder aus aber die Gez verfolgt uns unser ganzes leben uhhhhh.

    So Quatsch beiseite ich will nur sagen das bei ZDF,ARD sowieso nicht gutes bei raus kommt. Und die Privaten sind auch nicht viel besser zu mindesten geben die sich mühe.
    Ich denke so was kann nur in die Hose gehen. Der Arme Stanislav Lem der dreht sich doch im Grabe um. Brrr

    Euer Boese
    15.01.06, 06:06 Uhr
    Boese
    unregistriert


    Gott mein Word hat "Anstallen" draus gemacht wie peinlich . Das Wort wird nicht mal als Fehler angezeigt. Gibt es so ein Wort überhaupt. ??. Ich glaub ich muss ins Bett
    15.01.06, 06:12 Uhr
    Boese
    unregistriert


    ZDF das steht für mich ( Zerstörerisches Deutsches Fernsehen ).

    In Dr. Boeses Studien, über die allgemeinen Deutschen öffentlichen Fernsehsender stellt Dr. Boese fest das nicht nur der Normale Fernsehzuschauer (Homo-TVrexus) die Zahlen 1-3 auf seiner traditionellen Fernbedienung zu umschiffen versucht. Nein auch einige hochwertige HD Fernsehgeräte halten es auf dieses Sendeplätzen kaum mehr aus. Auf den Kanälen 1-3 befinden sich ja meist die öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten. Wobei wir bei dem Wort "Anstalten" eigentlich wissen sollten was uns dort in der Klotze erwartet usw. Tausende von Tausenden Minuten unerträglichen Fernsehschrott. Mit Sendungen wo man doch gleich Zuhause in eine Zwangsjacke springen möchte. In jeder Anstalt gibt es dann einen ganz genauen Therapie Plan.

    ARD - Für Depressive "Marienhof"
    ARD - oder ZDF - Für Kinder die keine Kinder mehr sein wollen. Haben die Anstalten ein besonders Süppchen gekocht, es heißt "Käptn Cock" oder so. Ein Mann der auf einer Insel lebt und in Wirklichkeit ein super bezahlter Koch war, der leicht gaga ist, der wiederum Kinder auf seiner Insel zu Arbeit zwingt und sie über das halbe Set scheucht. Nur weil seine Schmacks sonst abhauen. Ein Hi-Tech Computer der die Arbeit einer Stopuhr übernimmt scheucht die Kinder bis sie vor Erschöpfung zusammenbrechen . Und wenn ihr das nicht für total Verblödung haltet kuckt euch mal seinen Partner an.

    Dr. Boese kommt dazu nur zu einem Schluss.

    Wir sind doch selber schuld wir bezahlen jede 3 Monate an die Gez Geld und dieses Geld fließt in die Anstalten, die uns so verblöden, das wir es gar nicht mehr mitbekommen das wir eigentlich für diesen Fernsehmüll richtig viel Geld bezahlen. Da ist ja ein Abo von Premiere noch billiger dagegen. Da kommt man ja nach 24 Monaten wieder aus, aber die GEZ verfolgt uns unser ganzes leben uhhhhh.

    So Quatsch beiseite ich will nur sagen das bei ZDF,ARD sowieso nicht gutes bei raus kommt. Und die Privaten sind auch nicht viel besser zu mindesten geben die sich mühe.
    Ich denke so was kann nur in die Hose gehen. Der Arme Stanislav Lem der dreht sich doch im Grabe um. Brrr

    Euer Boese


    15.01.06, 13:20 Uhr
    Chanur
    unregistriert


    @shadow: Exakt dasselbe habe ich auch gedacht, als ich den bericht gelesen habe!!!

    Und dann die zweite hiobsbotschaft, daß das ZDF das ganze verfilmt :`(


    Warten wir mal ab was das ganze ergiebt *grübelgrübel*
    15.01.06, 14:15 Uhr
    Saftwürstel
    unregistriert


    Zitat Boese: "Der Arme Stanislav Lem der dreht sich doch im Grabe um."

    Stanis?aw Lem LEBT NOCH!!!

    *kopfschüttel* tststs...
    15.01.06, 22:52 Uhr
    Boese
    unregistriert


    Ich dachte der ist schon Tot :-(. Sorry weil sein erste Film "Solaris" in schwarz weiß lief. Und noch an die gute alten Zeit 1950-1960 erinnerte. Sag nur Raumschiff Orion und das Bügeleisen.

    Gruß Böese
    20.01.06, 20:49 Uhr
    Ido
    unregistriert


    "Solaris" von Tarkovskij war doch Farbe. Find ich übrigens immer noch Spitze (obwohl Lem bei der Premiere angeberisch vor dem Ende rausging.) Aber es gibt ältere, die schwarz-weiß waren ... erinnere mich noch an den einen mit dem lustigen Roboter und dem Alten, der seine Vitaminpillen nicht essen wollte. --- Hoffentlich nicht allzu "sehr frei", das Öffentlich-Rechtliche hat doch schon in den Siebzigern mal an Prof. Tarantoga rumgebosselt, oje ....
    25.01.06, 17:24 Uhr
    piffo
    unregistriert


    für die zweifler: hier gibt es bereits zwei vorläufer-filme der serie zu sehen: www.bildwerke-berlin.de

    16.02.06, 17:06 Uhr
    ...
    unregistriert


    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/23/0,1872,3893559,00.html
    17.02.07, 17:51 Uhr
    Special Guest
    unregistriert


    Hallo!

    Hier gibts nen Trailer:
    http://www.ijontichy.de/trailer/trailerneu.html



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.