die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Commander in Chief bald Sonntag Nacht


Commander in Chief

Vor kurzem wurde "Commander in Chief" (dt. Welcome Mrs. President) auf einen späteren Sendeplatz am Dienstag Abend verschoben. Die US-Serie, welche nach einer Staffel abgesetzt wurde, läuft momentan Dienstags um 23:15 Uhr. Der Sender Sat.1 entschied sich nun dafür, die Serie in die Sonntag-Nacht zu verbannen. Ab dem 05. November wird "Commander in Chief" immer um 00:15 Uhr zu sehen sein.

Auf dem Dienstag-Sendeplatz wird stattdessen die Sat.1-Sendung "Unser neues Leben" laufen. Hierbei werden Familien begleitet, die einen Umzug planen.

Quelle: Quotenmeter.de
Die Meldung wurde am 20.10.2006 20:17 Uhr durch Kevin Reymann veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    20.10.06, 20:22 Uhr
    Adm.Polli
    FleetAdmiral
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Vielleicht liegts am dämlichen deutschen Titel, der mehr nach einer Comedy-Show, als nach allem anderen klingt.
    Ich persönlich finde die Serie gut.
    Aber ich habe auch einen Videorecorder oder ich gucke die Serie als "Betthupferl".
    Never saw the sun shinin' so bright
    Never saw things goin' so right
    20.10.06, 20:29 Uhr
    jos
    Sect leader


    registriert seit:
    Jul 2006
    Na toll............ aber wenigstens wird sie noch nicht abgesetzt von Sat1. Mir gefällt die Serie auch Adm. Polli.
    News zu Cons gesucht? Dann schaut mal auf www.conboard.de
    20.10.06, 20:37 Uhr
    Kevin Dax
    Moderator/in
    Serienjunkie
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Auch mir gefällt die Serie sehr. Ob ich zu dieser Zeit aber noch wach bin, kann ich nicht sagen. Es wird wohl auch mein Videorekorder zum Einsatz kommen müssen.
    ProSieben - we love to disappoint you
    20.10.06, 21:32 Uhr
    Torsten Neurath
    Administrator
    Serienjunkie
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Die Programmpolitik von Sat1 kann ich beim besten Willen mal wieder nicht nachvollziehen. Ich finde die Serie sehr gut, erstklassige Unterhaltung. Bei der Uhrzeit bleibt dann aber wirklich nur noch der Recorder. Und was den deutschen Titel der Serie angeht, der ist für sich selbst genommen ja schon furchtbar, aber einer englischen Serie einen neuen englischen Titel zu geben, das ist absoluter Blödsinn. Wie dem auch sei, ich werde der Serie treu bleiben.
    Live on Earth may be expensive, but it includes an annual free trip around the sun.
    20.10.06, 21:38 Uhr
    Robert M.
    Oceanic 6
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Meine Meinung über SAT1 ist ähnlich wie eure, doch ich muss sagen, dass ich überrascht bin, dass die Serie immer noch läuft, obwohl sie so schlechte Quoten hat. Bei einem Sender wie ProSieben wäre sie schon läääängst abgesetzt worden.

    Wenigstens da ist SAT1 zu loben. Wir bekommen zumindest alle Folgen auf deutsch zu sehen. Wo und wann ist denen zwar egal, aber wenigstens etwas.

    "Always look on the bright side of life."

    Mir gefällt die Serie auch sehr gut und ich finds schade, dass sie in den Staaten abgesetzt wurde, weil es zu Ausstrahlungsproblemen durch den Stress hinter den Kulissen kam. Ich hoffe noch immer, dass es den TV-Film zum Abschluss wirklich noch geben wird.
    Phoebe: Zankou ... wo die wohl ihre Namen herbekommen?
    Piper: Nach all den Jahren fragst du dich das erst jetzt?!
    21.10.06, 08:08 Uhr
    Zwenti
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Diesen pseudo-patriotischen Schwachsinn kann doch auf längere Zeit kein normaler Europäer vertragen. Überhaupt wenn man weiss was die Amis so auf der Welt aufführen. Mir hat auch J.A.G. einmal sehr gut gefallen, aber seit dem Einmarsch im Irak, unfreien Wahlen in den USA und Foltergefängnissen auf der ganzen Welt kann ich mir diese heuchlerischen Serien einfach nicht mehr ansehen. Für mich der reinste Hohn.
    21.10.06, 10:03 Uhr
    Stefan
    Der "Held" was er verspricht...


    registriert seit:
    Jul 2006
    @Zwenti:
    Du behauptest also wir, die die Serie verfolgen, wären nicht normal?

    "Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben - für den Fall eines Schlangenbisses - außerdem sollte man immer eine Schlange dabeihaben."
    W.C. Fields
    21.10.06, 12:56 Uhr
    Marion
    unregistriert


    "Welcome Mrs. President"... der Titel ist einfach zum Davonlaufen. Das klingt nach einer Soap um pompöse Staats-Diner, eingeschnappte Senatorengattinen und ungezogenen Zimmermädchen im Weißen Haus von Washington.
    Ich finde die Serie großartig und werde sie sicher bis zum Schluss verfolgen.

    Mal wieder interessant, was die Lücke nun füllen soll. Eine gestelzte Doku um angebliche Aussteiger mit Titel: "Unser neues Leben"
    Ganz Prima. Wir Deutschen merken nicht einmal mehr, wie wir verulkt werden. Kennt die Show jemand? Es geht um Aussteiger, die irgendwo ein neues Leben GANZ ALLEIN UND OHNE HILFE aufbauen wollen. Die Kameras von Sat1 waren da natürlich rein zufällig vor Ort und haben das dokumentiert. Die Aussteigerfamilien bekommen auch gaaaaaaanz bestimmt kein Geld für ihre Leistungen vor der Kamera und den Einblick in ihr gestelzes Privatleben.

    Wenn ich mir sowas zu Gemüte führe, frage ich mich echt, wo die deutsche Individualität und das Freigeistertum geblieben ist. Eine solchePseudo-Doku hat also mehr Quote als eine anspruchsvolle Serie. Eigentlich unfassbar.

    21.10.06, 14:33 Uhr
    Adm.Polli
    FleetAdmiral
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Marion

    Wenn ich mir sowas zu Gemüte führe, frage ich mich echt, wo die deutsche Individualität und das Freigeistertum geblieben ist. Eine solchePseudo-Doku hat also mehr Quote als eine anspruchsvolle Serie. Eigentlich unfassbar.


    Zudem stellt sich mir immer wieder die Frage, warum es den deutschen Produzenten sichtlich unmöglich ist gute Serien zu entwickeln.
    Im Vergleich zu den USA kann man in Deutschland die guten Serien "überspitzt gesehen" an einer Hand abzählen.
    Never saw the sun shinin' so bright
    Never saw things goin' so right
    21.10.06, 15:25 Uhr
    jos
    Sect leader


    registriert seit:
    Jul 2006
    Echt ne ganze Handvoll??? *staun*
    News zu Cons gesucht? Dann schaut mal auf www.conboard.de
    21.10.06, 17:27 Uhr
    Ryld
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2006
    Manchmal hat man wirklich das Gefühl , deutsche Serien sind entweder auf Kitschliebhaber (Tiere , Familien & Schnulzen ala ZDF) oder auf ein angetrunkenes Prolopublikum (RTL´s Babe´s&Explosinen-Serien) zugeschnitten worden .

    Dramas mit kontroversen , politischen oder moralischen Hintergrund zu produzieren lohnt warscheinlich nicht , da solche Serien vom Publikum a)nicht angenommen und b)im Ausland billiger zu kriegen sind .

    @Marion : Der Trend dieser billig Aufgesetzten , mit Laiendarstellern versehenen "Reallife-Dokusendungen" nervt im Fernsehen immer mehr . Vor allem da Sendungen wie Gerichtsshows . Talkshows und Doku´s dreisterweise so zun , als würde man echte Menschen "zufällig" mit der Kamera begleiten und wäre live bei völlig unerwarteten Begegnungen dabei
    Diese Ternd wurde vor ein paar Jahren selbst Arabella Kiesbauer zu dumm , weswegen sie wieder zum österreichischen Fernsehen zurückgegangen ist .

    @Zwenti : Jag war eigentlich nie überpatriotisch , sondern hat versucht die Situation des US-Militärs zu schildern , die die schlechte Politik ausbaden muss . Falsches Verhalten von Militär und Politik wurde verurteilt und geandet . In der Reailät läuft es leider anders und eher schäbig ab . JAG war die Schilderung wie es im Idealfall ablaufen sollte . Es war halt mal die Schilderung der US-Sicht mit der wir im politisch überkorrekten Deutschland nichts anfangen können . Wir sind halt nur komplett liberalen Einstellungen gegenüber liberal und ziehen die vieleicht manchmal realitätsnaheren Einstellungen anderer Länder nicht mal in Erwägung .
    21.10.06, 19:03 Uhr
    °655321
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    Tja, das Volk der Dichter und Denker sind wir schon lange nicht mehr. Ein Denker würde sich freiwillig keine Pseudo-Dokumentation antun, und ein Dichter höchstens um sich über die Einfältigkeit der TV-macher ein Bild zu machen.

    Commander in Chief ist durchaus unterhaltend und der so oft übliche Patriotismus in US-Serien fällt mal nicht so drastisch aus wie in der 10 Jahres-Karriere von JAG aus. JAG wurde auch kräftig vom Pentagon unterstützt, und es gibt kaum ein Land, dem diese Serie nicht einmal in irgendeiner Form den moralischen Spiegel vorgehalten hat - und sie hat nicht einmal über befreundete und befeindete Nationen unterschieden. Von Frankreich bis Australien und von "dritte Welt"-Ländern wie das Königreich Rumänien gar nicht zu sprechen. "Befeindete Nationen" wie Paraguay, Peru und Konsorten haben natürlich noch etwas mehr abbekommen.
    Bei CiC ist der Patriotismus zwar auch ziemlich ausgeprägt, aber man geht ein wenig subtiler vor und stellt keine Nachbarländer als Unfugtreiblinge hin.



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.