die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


Huch! Komplette Staffel für Revolution



Richtig Begeisterung wollte weder beim Publikum, noch den Kritikern aufkommen, als die von J.J. Abrams-produzierte Endzeit-Neustart-ohne-Strom-Serie Revolution, eine Kreuzung aus Jericho und Unsere kleine Farm, auf dem amerikanischen Network NBC vor einigen Wochen ihre Premiere feierte.

Eine Rezension der Pilotfolge von unserer Autorin Claudia Kern könnt ihr hier nachlesen.

Völlig unerwartet hat der Sender nach drei ausgestrahlten Episoden eine komplette Staffel bestellt.

Aus der Kategorie "Vorsicht, Rutschgefahr!" liest sich die Pressemitteilung von NBC folgendermaßen:







Wir sind von der Vorstellungskraft und kreativen Ausrichtung der Serie, sowie der enormen Resonanz des Publikums total beeindruckt. Es ist uns eine Freude, eine komplette Staffel zu bestellen. Wir danken J.J. Abrams, Erik Kripke, Jon Favreau und allen anderen bei Bad Robot und Warner Bros. Television für ihre Hingabe für diese wirklich einzigartige Serie.



Die Einschaltquoten für Revolution sind nicht schlecht. Nach einem recht ordentlichen Quotenstart mit 10 Millionen Zuschauern zur Pilotepisode dauert es gewohntermaßen eine Weile, bis sich das Level eingepegelt hat. Meistens gehts in den ersten Wochen erstmal abwärts. Revolution ist bisher noch Marktführer in der Zielgruppe der 14-49jährigen. NBC hat programmtechnisch allerdings auch nicht viele Alternativen in petto, (Mockingbird Lane wird es vermutlich nicht ins Programm schaffen) und irgendetwas muss man schließlich zeigen.

Quelle: ComingSoon.net
Die Meldung wurde am 03.10.2012 14:26 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    03.10.12, 14:42 Uhr
    JD
    unregistriert


    tja, schaut schon ein wenig nach verzweifelungstat aus. bei NBC hat man mMn nur auf dem comedysektor noch was zu bieten ... allerdings laufen "30 rock" und "the office" ja auch in der letzten season. bei community stehen auch veränderungen an und was aus dem office-spin-off wird, wird sich zeigen. ich fand den trailer zu "chicago fire" ganz nett. vielleicht wird das ja was.
    03.10.12, 14:49 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Der Satz "irgendetwas muss man ja zeigen" dürfte es wohl erklären: NBC hat so viele Serien neu gestartet und jeweils in derselben Saison wieder abgesetzt, dass sie wohl einsehen mussten, dass die ständigen Neustarts und Wieder-Einstampf-Massnahmen mehr kosten als eine Serie einfach laufen zu lassen. Wobei die Serie nun ja nicht gerade billig sein kann, wenn man danach urteilt, was man da so alles sieht. Und anzudeuten, wer und was die Rebellen, die Anti-Militia-Bewegung, sind, dürfte auch einige Zuschauer gerettet haben. Das Gleichnis Mischung aus Jericho und Little House on the Prairie/Unsere kleine Farm passt meines Erachtens nicht so ganz. Mischung aus Jericho und Road- bzw. Waldweg-Movie träfe es vielleicht eher, oder The Walking Dead ohne the walking dead, dafür mit the wandering militia.

    Mal sehen, wie das weitergeht.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    03.10.12, 16:23 Uhr
    AlphaOrange
    unregistriert


    Sorry, aber eure Artikel zu Revolution lesen sich wie billige Stimmungsmache von Leuten, denen die Serie nicht gefällt, die sonst aber null Ahnung von der Materie haben.

    Ich schrieb es ja schon unter den Artikel letztens, in dem die Quoten als "nicht berauschend" bezeichnet wurden:

    1. Der Pilot von Revolution war einer der erfolgreichsten Serienneustarts der letzten fünf Jahre.

    2. Für JEDEN in der Branche war die Bestellung der kompletten Staffel nach den Quoten der letzten Woche nur noch Formsache. Wie ihr darauf kommt, dass das "völlig unerwartet" kam ist mir völlig schleierhaft.

    3. Die Pilotfolge hatte 11.7 Mio Zuschauer, 10 Mio zu nennen, ist schon etwas schief. Relevanter sind ohnehin die Zielgruppenzahlen.

    4. Nein, Revolution ist NICHT Marktführer in der Zielgruppe. Serien, die stärker laufen: Big Bang Theory, Once Upon a Time, NCIS, Modern Family, Revenge, HIMYM und einige weitere. Selbst NBC hat mit The Voice noch was erfolgreicheres.

    Formulierungen wie "irgendetwas muss man schließlich zeigen" und "Kreuzung aus Jericho und Unsere kleine Farm" sind nichts als polemischer Nonsens - die Kombination aus The Voice und Revolution hat NBC ganz tief aus dem Dreck gezogen und zur montäglichen Marktführerschaft geführt.

    Mir ist ja mit der Umstrukturierung hier in den letzten Monaten schon aufgefallen, dass der Ton lockerer, Artikel flapsiger werden und teilweise nur aus kurz kommentierten YT-Videos bestehen.
    Das mag alles seine Existenzberechtigung haben, aber mit solch einer Berichterstattung hier verkauft ihr eure Leser einfach für dumm.

    Disclaimer: Ich hatte mit dem Revolution-Piloten auch so meine Probleme. Die Serie könnte in meinen Augen einiges besser machen. Aber darum geht es hier eigentlich gar nicht.
    03.10.12, 16:32 Uhr
    Alex
    unregistriert


    "Huch", "Völlig unerwartet", "nicht schlecht" und "irgendetwas muss man schließlich zeigen"

    ... einer der erfolgreichsten Neustarts, der erfolgreichste NBC-Montag seit Ewigkeiten und ganz nebenbei eine deutliche (!) Marktführerschaft... irgendwas passt grad nicht zusammen...

    Von der Serie hab ich bisher nichts gesehen, aber der Artikel ist vlt. ein wenig sehr reißerisch geworden, das könnt ihr besser :-)
    03.10.12, 16:54 Uhr
    AlphaOrange
    unregistriert


    Nachtrag:
    Wenn sich das "noch Marktführer" nur auf den Slot Montag 10pm bezieht, stimmt es natürlich. Dann dürft ihr das "noch" aber gerne in die Kategorie "billige Stimmungsmache" ordnen, denn Anzeichen, dass sich das schnell ändern wird gibt es keine, da der Abstand zu H50 und Castle enorm ist.
    03.10.12, 17:46 Uhr
    The Rise of Horst Nörgelmaier
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von AlphaOrange

    Sorry, aber eure Artikel zu Revolution lesen sich wie billige Stimmungsmache von Leuten, denen die Serie nicht gefällt, die sonst aber null Ahnung von der Materie haben.

    Ich schrieb es ja schon unter den Artikel letztens, in dem die Quoten als "nicht berauschend" bezeichnet wurden:

    1. Der Pilot von Revolution war einer der erfolgreichsten Serienneustarts der letzten fünf Jahre.

    2. Für JEDEN in der Branche war die Bestellung der kompletten Staffel nach den Quoten der letzten Woche nur noch Formsache. Wie ihr darauf kommt, dass das "völlig unerwartet" kam ist mir völlig schleierhaft.

    3. Die Pilotfolge hatte 11.7 Mio Zuschauer, 10 Mio zu nennen, ist schon etwas schief. Relevanter sind ohnehin die Zielgruppenzahlen.

    4. Nein, Revolution ist NICHT Marktführer in der Zielgruppe. Serien, die stärker laufen: Big Bang Theory, Once Upon a Time, NCIS, Modern Family, Revenge, HIMYM und einige weitere. Selbst NBC hat mit The Voice noch was erfolgreicheres.

    Formulierungen wie "irgendetwas muss man schließlich zeigen" und "Kreuzung aus Jericho und Unsere kleine Farm" sind nichts als polemischer Nonsens - die Kombination aus The Voice und Revolution hat NBC ganz tief aus dem Dreck gezogen und zur montäglichen Marktführerschaft geführt.

    Mir ist ja mit der Umstrukturierung hier in den letzten Monaten schon aufgefallen, dass der Ton lockerer, Artikel flapsiger werden und teilweise nur aus kurz kommentierten YT-Videos bestehen.
    Das mag alles seine Existenzberechtigung haben, aber mit solch einer Berichterstattung hier verkauft ihr eure Leser einfach für dumm.

    Disclaimer: Ich hatte mit dem Revolution-Piloten auch so meine Probleme. Die Serie könnte in meinen Augen einiges besser machen. Aber darum geht es hier eigentlich gar nicht.

    Volle Zustimmung! Bei SF-Radio hat sich in den letzten Monaten einiges zum Positiven verändert - aber diese billige Meinungsmache, die oftmals an den Fakten vorbei geht, macht viele der Verbesserungen wieder zunichte. Sprücheklopferei und egozentrische Selbstdarstellungsorgien gibt es in den Kommentarspalten von News-Seiten schon mehr als genug. Sowas will zumindest ich nicht auch noch in den Artikeln lesen. Gerade Sebastian Lorenz sülzt seine Meldungen hier in letzter Zeit immer mehr mit pseudo-lässigen Phrasen zu. Fehlt nur noch, dass er seine News demnächst mit nervigem Neusprech wie "Boah, das geht irgendwie voll gar nicht, schon wieder so'n Reboot!" einleitet.

    "Revolution" find ich übrigens auch doof. Aber wie AlphaOrange schon sagt: es geht um's Prinzip.
    03.10.12, 20:11 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Mir gefällt der Stil eigentlich ganz gut in letzter Zeit, auch und gerade beim Spacesweep. Die Kritik zu Revolution damals fand ich selbst ein wenig heftig, aber sie wurde ja von vielen Kommentatoren hier geteilt.

    Das einzige was mich an dem Artikel heute ein wenig irritiert hat war die Aussage, sowohl Publikum als Kritiker wären nicth so begeistert gewesen, wenn dann weiter unten eine positive Quote steht. Scheint ja beim Publikum doch angekommen zu sein.

    Es wurde ja hier auf die metertiefen Logiklöcher hingewiesen, die die Serie haben soll, wenn dann die Meldungen dem entsprechend einen kritischen Ton haben, find ich das ganz gut. Gelangweilte Roboterartikel die einfach nur ne News in zwei Zeilen hinkloppen find ich langweilig. Meine Meinung kann ich mir natürlich immer noch selbst bilden, aber es ist schön, wenn die Meldungen hier ein wenig Charakter haben. Gleiches gilt auch für den etwas längeren Artikel zum axtschwingenden Präsidenten. Ich les es gern!
    04.10.12, 08:54 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Bin mal gespannt, wie Revolution sich weiter schlägt. Ich glaube, ich könnte es beim Schauen einfach nicht ernst nehmen.
    09.11.12, 20:55 Uhr
    robse
    Administrator
    SF-Radio Team


    registriert seit:
    Jul 2012
    Thread geschlossen.



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.