die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


"Die 7 Millionen Dollar Frau" kehrt zurück

Wie "Variety" meldet, arbeiten David Eick (Ausführender Produzent bei "Battlestar Galactica") und Drehbuchautor Laeta Kalogridis ("Pathfinder") an einem Remake von "Die 7 Millionen Dollar Frau" ("The Bionic Woman") für NBC, wobei sie als Ausführende Produzenten fungieren werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird man außer dem Namen aber kaum Bekanntes aus der alten Serie in der neuen wiederfinden.

"Die 7 Millionen-Dollar Frau" ("Bionic Woman", 1976-1978) war ein Spin Off der Serie "Der 6 Millionen Dollar Mann" ("The Six Million Dollar Man", 1974-1978), dem 1987 eine Zeichentrickfserie folgte ("Die 6 Millionen Dollar Familie" ("Bionic Family")) sowie mehrere TV-Filme mit Majors und Wagner.
Lee Majors spielte in "Der 6 Millionen Dollar Mann" den US-Astronauten und Testpiloten Steve Austin, der bei einem Flugzeugabsturz lebensgefährlich verletzt wird und bei einer Operation mit Hilfe der neuen Technologie "Bionic" Prothesen im Wert von 6 Millionen Dollar implantiert bekommt, die ihn zu übermenschlichen Leistungen verhelfen.
Lindsay Wagner spielte in "Die 7 Millionen Dollar Frau" die Tennisspielerin Jaime Sommers, eine alte Freundin von Steve Austin, die bei einem Fallschirmsprung lebensgefährlich verletzt wird und ebenfalls mit "Bionic"-Technologie ausgestattet wird, so kann sie 60 Meilen in der Stunde laufen und neun Meter hoch springen.
Beide stellen ihre bionischen Fähigkeiten dem Geheimdienst der O.S.I. zur Verfügung.

Mehr Infos zu den beiden Serien sind hier zu finden.

Vielen Dank an unsere Partnerseite

für diese News.


Quelle: www.phantastik-news.de
Die Meldung wurde am 11.10.2006 00:02 Uhr durch Michael Dingendorf veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    11.10.06, 00:28 Uhr
    Foxtrott
    SciFiWatchman


    registriert seit:
    Okt 2006
    Universal scheint ja so richrtig auf dem Remake-Trip zu sein. Nach Knight Rider und BSG wird nun schon wieder ein SF-Konzept von früher recycelt. Das wird wieder Wasser auf die Mühlen der Kritiker sein, die schon seit geraumer Zeit behaupten, der SF ginge inzwischen die Luft aus. Und selbst ich als überzeugter SF-Fan mache mir langsam Sorgen.
    Anderserseits war es abzusehen: Nachdem man mit Battlestar Galasctica ein altes Konzept in neuer Verpackung erfolgreich zurückbringen konnte, liegt es in der bekannten Logik der Studiobosse, daß dies auch mit anderen alten Formaten möglich sein müßte. Daß BSG eine Ausnahme darstellt, um Remakes im Allgemeinen beim Publikum eher durchfallen, scheint dabei die Studiooberen nicht zu schrecken.
    Ich bin gespannt, wie lange der Remake-Boom in der SF noch anhält. Bei der großen Zahl an Filmen und Serien, die es in den letzten Jahrzehnten gegeben hat, könnte dies allerdings noch eine ganze Zeit so weitergehen.

    Na dann, gute Nacht!
    Mein Blog:

    http://scifiwatchman.blogspot.com
    11.10.06, 01:16 Uhr
    Ryld
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2006
    Selbst wenn der Remake-Boom nach kurzer Zeit scheitert , wird er den Studios trotzdem viel Geld bringen . Allein die gleichzeitige Vermarktung der alten Serien als DvD-Boxen (im Moment A-Team) als Cross-Promotion bringt Gewinn .
    Nebenbei muß man sich Qualitäts/Kostentechnisch eh nicht viel Mühe geben , da man die Serie eh als 8-13 Folgen Wegwerfprodukt konzipiert und frühzeitig absetzt
    Die große Quote macht eh nur die Pilotepisode (Blade , Kojak , etc)

    Traurig , aber wahr

    Beitrag geändert von Ryld [11.10.06, 01:21 Uhr]
    11.10.06, 05:03 Uhr
    Knut
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    da gabs doch auch mal son deutschen abklatsch von auf rtl. lief auch nur nen paar folgen.
    11.10.06, 06:12 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Im Gegensatz zu BSG, Knight Rider oder A-Team war die Bionic Woman ewig nicht mehr im deutschen Fernsehen, so dass sich nur noch "ältere Semester" daran erinnern dürften. Ich frage mich, ob das von Vorteil ist?
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    11.10.06, 08:28 Uhr
    Anakyn
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    kann mich noch sehr gut an die serien erinnern. war natürlich als kind treuer fan ! UND die beiden serien haben mich damal schon mit dem phänomen "crossover" begeistert.

    mich wunderts dass man nicht versucht den erfolgreicheren (weil 4 jahre gelaufenen) "Six Million Dollar Man" zu renovieren. ist Lindsay Wagner "austauschbarer" als lee majors?
    11.10.06, 09:37 Uhr
    Shave
    unregistriert


    Der Dollarmann war wesentlich besser. Aber vielleicht liegen die Rechte auch irgendwo anders, bspw. bei Lee Majors Erben oder Anderen. Deshalb kann man diese Serie (noch) nicht remaken.?

    Remakes scheint jetzt nach den Comicverfilmungen das neue in Hollywood zu sein.

    11.10.06, 10:53 Uhr
    Anakyn
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Shave

    Remakes scheint jetzt nach den Comicverfilmungen das neue in Hollywood zu sein.


    nee, das kann man aber so nicht sagen, oder? neuverfilmungen gab s doch schon immer! die "erste" an die ich mich erinnern kann war 2000 "charlie's angels". (davor gab s sicher auch 725 stück *G*!) die fand ich wunderbar und sehe sie mir immer noch gerne an.

    der neueste (?) mist aus der abteilung "alte serie aufgewärmt" waren, glaube ich, die dukes aus hazzard, oder? die fand ich einfach nur bescheuert.

    in zukunft stehen aber dennoch 2 sachen an, die mich ein wenig neugierig machen: die CGI-TMNT und das neue a-team (wobei ich da ja raketengespannt auf den cast bin!)
    11.10.06, 11:56 Uhr
    Foxtrott
    SciFiWatchman


    registriert seit:
    Okt 2006
    Nach meiner Ansicht, hat der Trend etwas früher begonnen. Ich denke, seit dem Erfolg von Mission:Impossible 1996 ist man in Hollywood richtig auf den Geschmack gekommen, alte TV-Serien als Filme neu aufzulegen, oder auch Filme als TV-Serien weiterlaufen zu lassen.
    Ich finde es nur unverständlich, daß man an dieser Idee von Seiten der Studios festhält, denn abgesehen von M:I und Charlie's Angels hat man auf diese Art noch nicht wirklich gute Kasse machen können.
    Bezogen auf Bionic-Woman wäre mir ein Remake des Sechs-Millionen-Dollar Mannes aber dann doch lieber. Aber vielleicht glasubt man bei Universal, daß eine weibliche Hauptfigur mehr Sex-Appeal hätte und auch eher ein weibliches Publikum ansprechen würde.
    Wer weiß denn schon, was in deren Köpfen vorgeht.
    Mein Blog:

    http://scifiwatchman.blogspot.com
    11.10.06, 12:49 Uhr
    Stim
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Hey wie wäre es mit einem Reemake von den alten Tschechischen Serien. Besucher, fliegender Ferdinand etc.....
    11.10.06, 13:17 Uhr
    mak
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Aus der Meldung von scifi.com:
    Zitat:
    Eick and Kalogridis are planning a similar "reimagination" of Bionic Woman: Instead of focusing on terrorism and militarism, the new Bionic will explore the role of professional women in contemporary society and how they juggle their various roles.

    Für so eine Rolle bietet sich eine Frau IMO besser an als ein Mann.
    Mal abgesehen gabe es ja vor ein paar Jahren schon so eine Art "7 Millionen Dollar Mann"-Remake auf UPN: Hieß "Jake 2.0" und würde unnötigerweise abgesetzt (hätte mit diesen Quoten eigentlich locker ein paar Jahre überleben müssen).
    Zum Thema Remakes: Lieber ein gutes Remake als eine schlechte Serie die von einer guten Idee ausgeht. "Battlestar Galatcica" ist IMO innovativer als viele sogenannten Neuentwicklungen, die doch meist auch auf bekannten Konzepten aufbauen.
    11.10.06, 16:55 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von mak
    Aus der Meldung von scifi.com:
    Zitat:
    Eick and Kalogridis are planning a similar "reimagination" of Bionic Woman: Instead of focusing on terrorism and militarism, the new Bionic will explore the role of professional women in contemporary society and how they juggle their various roles.

    Für so eine Rolle bietet sich eine Frau IMO besser an als ein Mann.
    Mal abgesehen gabe es ja vor ein paar Jahren schon so eine Art "7 Millionen Dollar Mann"-Remake auf UPN: Hieß "Jake 2.0" und würde unnötigerweise abgesetzt (hätte mit diesen Quoten eigentlich locker ein paar Jahre überleben müssen)...


    Das Highlight der Serie wird also eine Bionic Woman, die mit ihren Kräften am Feierabend den Abwasch in Supergeschwindigkeit macht?
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    11.10.06, 22:13 Uhr
    mak
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Yavin
    Das Highlight der Serie wird also eine Bionic Woman, die mit ihren Kräften am Feierabend den Abwasch in Supergeschwindigkeit macht?

    Das wäre doch zumindest mal was anderes.
    Nein, im Ernst, ich bin mir sicher dass das da einige interessante Plots möglich sind. Wobei ich auch denke das für den Erfolg der Serie auch wichtig ist ob man die richtige Besetzung für die Rolle findet.



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.