die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


BSG: Blood and Chrome kommt als Webserie


Luke Pasqualino als William Adama

Das Prequel zu Battlestar Galactica namens Blood and Chrome kommt – und zwar schon ab Freitag, 9. November, im Internet. Der Youtube Channel Machinima Prime will in den nächsten vier Wochen den gesamten TV-Movie in sieben Teilen á zwölf Minuten herausbringen. Anfang nächsten Jahres soll die Vollversion von B&C auf Syfy laufen, dann auf DVD herauskommen.

Letzten März hatte Syfy bekanntgegeben, dass B&C nicht mehr zur Serie weiterentwickelt wird. Ursprünglich sollte der TV-Movie als Pilotfolge eine Galactica-Serie einläuten.

In B&C geht es um den jungen William Adama (Luke Pasqualino/Die Borgias ), der während des ersten Cylonenkriegs der Galactica zugeteilt wird. Heißsporn Adama will sich unbedingt beweisen, wird aber von seinem Co-Piloten, dem kriegsmüden Coker Fasjovik (Ben Cotton/Alcatraz, Stargate: Atlantis) ausgebremst.
Genau wie Spartacus wurde das Material auf einem virtuellen Set mit CGI-Technik hergestellt.

Und einen Trailer gibt es auch:



Quelle: Entertainment Weekly
Die Meldung wurde am 06.11.2012 00:33 Uhr durch Susanne Döpke veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    06.11.12, 09:52 Uhr
    Ebenherz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Heist das jetzt, der TV Film macht Lust auf mehr, was dann aber nicht mehr kommt? Oder wurde der Film umgeschrieben, so das er jetzt auch für sich allein stehen kann?
    06.11.12, 12:38 Uhr
    Mr. D
    unregistriert


    Habe nicht mehr damit gerechnet, dass Blood and Chrome noch erscheint.

    Aber nach der Ankündigung von Star wars Episode 7 überrascht einen nichts mehr so leicht.
    06.11.12, 16:48 Uhr
    Safti, demnächst wieder eingeloggt
    unregistriert


    Also irgendwie tut mir das überhaupt nicht leid, dass es keine weitere Serie im BSG (2003+)-Universum geben wird. Auch weil ich keine Serien in finsteren Kulissen mehr sehen kann. Man merkt denen einfach zu sehr an, dass da gespart werden musste. Das ist in etwa der gleiche Effekt, den auch die unzähligen Star Trek-Höhlen bei mir hervorrufen. Und seit letzter Woche bin ich wieder voll auf Star Wars gepolt. Alle Hoffnungen auf eine Real-Life-Action-TV-Serie sind wieder da, ebenso jene, dass die TV-Industrie davon profitieren und mehr derartige Serien produzieren könnte. Es müssen ja keine Massenserien wie Star Trek sein. (Moment! Bevor hier jetzt jemand sich darüber aufregen will, dass ich Star Trek eine Massenserie genannt habe, sei noch angemerkt, dass ich das nicht abwertend meine. Aber Star Trek wird bzw. wurde mit einer ähnlich geringen Anzahl von Drehtagen wie andere reguläre TV-Serien im Akkord gedreht, um stolze 26 bzw. 22 Folgen pro Saison auf die Bildschirme zu bringen.) Meines Erachtens ist die grundlegende Geschichte erzählt, ein Prequel könnte vieles bei BSG (2003+) zunichte machen.
    06.11.12, 20:31 Uhr
    frell
    hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


    registriert seit:
    Apr 2007
    Ich kann von BSG (sowie auch von Star Wars) nicht genug bekommen und freue mich auf jedes neue Material.
    Rygel: "...We can't escape."
    Jool: "We're trapped?!?"
    Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
    (Unrealized Reality / Farscape 4.11)
    06.11.12, 22:50 Uhr
    Onkel Doc
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von frell

    Ich kann von BSG (sowie auch von Star Wars) nicht genug bekommen und freue mich auf jedes neue Material.


    Aber dann nicht über Bauschmerzen beschweren, wenn man sich nicht zügeln kann und dabei sogar noch schlechte Sachen dabei sind.
    07.11.12, 09:38 Uhr
    Battlestar
    unregistriert


    Ich hätte gerne eine neue Series aus dem Battlestar Universe gesehen. Gerade das Thema über dem ersten Zylonen Krieg fand ich immer interessant, einsätze der Flotte, spionage etc. Aufstieg der Zylonen und und und. Nicht diesen Mist wie bei Caprica. Wirklich schade. Exakt die gleichen Parallelen wie beim Ende von Babylon 5 und dessen grausamen Ableger. Aber anschauen werde ich es in jeden Fall
    07.11.12, 20:31 Uhr
    frell
    hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


    registriert seit:
    Apr 2007
    Zitat:
    Zitat von Onkel Doc
    Aber dann nicht über Bauschmerzen beschweren, wenn man sich nicht zügeln kann und dabei sogar noch schlechte Sachen dabei sind.


    Keine Bange, wenn es wirklich so schlecht sein sollte, dann schalte ich einfach ab. Das ist mir bisher aber wirklich nur bei den allerwenigsten Serein passiert (First Wave fällt mir da ein, ansonsten aber nichts auf Anhieb)

    Zitat:
    Zitat von Battlestar
    Exakt die gleichen Parallelen wie beim Ende von Babylon 5 und dessen grausamen Ableger.


    Meinst du damit Crusade? Das war gar nicht so schlecht. Hätte es weitere Staffeln gegeben, bin ich mir sicher, dass die Serie sich noch gesteigert hätte (war bei Babylon 5 auch so).
    Rygel: "...We can't escape."
    Jool: "We're trapped?!?"
    Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
    (Unrealized Reality / Farscape 4.11)
    07.11.12, 21:43 Uhr
    Battlestar
    unregistriert


    Entweder macht man einen Ableger auf Augenhöhe, oder man lässt es besser.Crusade war grottenöde, billigste Sound/Music Untermalung zb. Sowas in der Art wollten die Fans (B5) garantiert nicht sehen, keine Ratings und Tschüss. Caprica und Stargate Universe waren auch Flops auf der ganzen Linie. Wenn auch auf höheren Level, aber trotzdem Fail. Anspruch der Macher und eine andere Wahrnehmung der Audienz eben. Langweiliger bzw endlos langgezogener Aufbau der Serien und keine Ratings als Reaktion.
    08.11.12, 14:10 Uhr
    frell
    hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


    registriert seit:
    Apr 2007
    Bei der Musik von Crusade stimme ich dir zu. Die war gegenüber B5 wirklich grottig (an die B5 Musik von Christopher Franke kommt sowieso nix ran). Doch der Rest hat mir eigentlich recht gut gefallen.
    Caprica kenne ich leider nicht.
    SGU war jedoch ein deutlicher Abfall gegenüber den beiden ersten SG-Serien, wurde jedoch gegen Ende auch etwas besser.
    Rygel: "...We can't escape."
    Jool: "We're trapped?!?"
    Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
    (Unrealized Reality / Farscape 4.11)
    08.11.12, 15:46 Uhr
    Battlestar
    unregistriert


    Das alte Problem der Ableger. Wenn die nicht wirklich mit guten neuen Ideen kommen, die haben keine Chance sonst auf dem Markt. Zb Stargate Atlantis war wegen der Stadt und interessanten neuen Charaktäre erfolgreich. Crusade hatte nichts zu bieten was auch nur in die Nähe von B5 kam. War doch klar das die Leute vergleichen würden. Fail auf ganzer Linie. Wer Battlestar Galactica gesehen hat weiss sofort warum Caprica scheitern musste. Immerhin hat die Serie völlig neue Dimensionen bzw Standards gesetzt, an denen sich noch heute alle relevanten Serien halten, wenn sie denn erfolgreich sein wollen.. Caprica war nichts anderes als 0815 Serie, das haben die Leute recht schnell gemerkt. Ich meine das Haupt Thema hätte für eine zweiteilige Folge gereicht. Entstehung des ersten Zylonen. Wer wollte denn irgendwelche Gleichnisse sehen, Blutfehden ,Konzerne, Medien, bla und blubb. Hatte praktisch nichts mit Battlestar zu tun, und daher totaler Fail. Die hätten Blood and Chrome direkt nach dem Ende der Mutter Serie laufen lassen müssen, wahrscheinlich würde es diese Serie dann noch heute geben. Und SGU war doch nichts weiter als eine Battlestar Chimäre, sprich was bei Battlestar funktionierte wurde einfach über eine Stargate Version gestülpt, ich weiss nicht was die damals geraucht haben, dümmer ging es nicht. Und wurde gnadenlos von der Audienz abgestraft. Völlig zu recht. Vielleicht hätten die mal besser SGU im Stil von Stargate Atlantis gemacht, mit ein paar Verbesserungen, vielleicht würde es auch dann diese Serie noch geben. Und das traurige Ergebniss kennen wir ja nun alle. Keine vernünftige SF Serie mehr auf dem Markt.
    08.11.12, 17:00 Uhr
    frell
    hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


    registriert seit:
    Apr 2007
    Das ist wohl wahr.
    Leider werden jedoch auch die guten abgesetzt.
    Aktuell habe ich Defying Gravity und The Event gesehen. Beide Serien fand ich richtig gut, beide kamen nur auf eine Staffel.
    Angeblich waren sie zu verworren, man hätte den Serien nicht folgen können.

    Wie - darf ich das jetzt sagen? - dumm muss man denn sein, um den Handlungssträngen nicht folgen zu können, auch wenn es mehrere Erzählebenen gab?
    Schade um diese zwei Serien.
    Flash Forward ist auch noch so ein Beispiel...
    Rygel: "...We can't escape."
    Jool: "We're trapped?!?"
    Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
    (Unrealized Reality / Farscape 4.11)
    08.11.12, 17:46 Uhr
    Battlestar
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von frell

    Das ist wohl wahr.
    Leider werden jedoch auch die guten abgesetzt.
    Aktuell habe ich Defying Gravity und The Event gesehen. Beide Serien fand ich richtig gut, beide kamen nur auf eine Staffel.
    Angeblich waren sie zu verworren, man hätte den Serien nicht folgen können.

    Wie - darf ich das jetzt sagen? - dumm muss man denn sein, um den Handlungssträngen nicht folgen zu können, auch wenn es mehrere Erzählebenen gab?
    Schade um diese zwei Serien.
    Flash Forward ist auch noch so ein Beispiel...


    Die waren aber nicht interessant genug. Für die breite Masse Das ist doch gnadenlos das Business. Die du genannt hast waren teuer in der Produktion! Und wenn die nicht auf ein anständiges Rating kommen werden die sofort abgesetzt. Leider. Gute SF Serien funktionieren immer nach den gleichen Prinzip. So billig wie möglich und so auch Mainstream wie es nur geht. Anspruchsvolle wie auch erfolgreiche SF Serien werden immer eine absolute Ausnahme Erscheinung bleiben. Wie Babylon5, Farscape, selbst Battlestar Galactica waren eben die seltenen Treffer. Zur richtigen Zeit produziert und erfolgreich. Ich vermute mal wenn die Zombies out sind, und sich die 0815 SF Serien mit Dinos, Erde Invasionen, Endzeit und bla totgelaufen haben wird es wieder Richtung Galaxis gehen. Ist nur eine Frage der Zeit.

    Ps:Unrealized Reality ist übrigens meine Lieblings Folge bei Farscape. Eigendlich ist sie ja auch die wichtigste Key Episode überhaupt.
    08.11.12, 19:45 Uhr
    frell
    hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


    registriert seit:
    Apr 2007
    Wir scheinen einen sehr ähnlichen Seriengeschmack zu haben. Mit B5, Farscape und BSG hast du exakt meine drei absoluten Lieblingsserien getroffen.
    Naja, dass ich Farscape-Fan war ja auch nicht sooo schwer zu erraten

    Yep, Unrealized Reality war wirklich eine gute Folge. Bei Farscape gibt es aber so viele...

    Die Kosten der Serien The Event und Defying Gravity waren vermutlich der finale Grund der Absetzung. Die Qualität der Bilder, Tricks etc etc war fast schon Kinofilm-Qualität. Und dass sie - unverständlicherweise - nicht genug Zuschauer hatten...
    Rygel: "...We can't escape."
    Jool: "We're trapped?!?"
    Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
    (Unrealized Reality / Farscape 4.11)
    08.11.12, 20:03 Uhr
    Der große Hobbit
    unregistriert


    Von Crusade hätte ich auch gern mehr gesehen, aber die hatten nicht nur ein Musikproblem, das Budget war viel zu niedrig, was man vor allem bei den Effekten sah. Dazu hat man JMS keine freie Hand bei der Produktion gelassen, das war leider das Todesurteil. Ähnlich bei Lost Tales und Legend of the Rangers kann man besser vergessen.

    Mir fällt eigentlich keine Ablegerserie ein, die wirklich auf Augenhöhe mit Original oder sogar besser ist. Habt ihr einen Vorschlag?
    08.11.12, 20:22 Uhr
    Battlestar
    unregistriert


    Deep Space Nine
    08.11.12, 21:31 Uhr
    Der große Hobbit
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Battlestar

    Deep Space Nine


    Nicht für meinen Geschmack, weitere Vorschläge?
    09.11.12, 00:00 Uhr
    frell
    hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


    registriert seit:
    Apr 2007
    Nee, fand ich auch nicht. DS9 war zwar spitze, kam aber in keinem Fall an TNG ran.

    Ich biete CSI:NY an, gefällt mir bedeutend besser als beide Vorgänger.

    Und wenn hier auch jetzt wieder ein paar eingefleischte Stargate Fans schreien werden: SGA war für mich mindestens auf Augenhöhe mit dem Original.

    Auf jeden Fall ebenfalls gleich gut wie das Original Buffy war der Ableger Angel.
    Rygel: "...We can't escape."
    Jool: "We're trapped?!?"
    Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
    (Unrealized Reality / Farscape 4.11)
    09.11.12, 20:59 Uhr
    Safti, der sich wirklich bald einloggt
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Der große Hobbit

    Von Crusade hätte ich auch gern mehr gesehen, aber die hatten nicht nur ein Musikproblem, das Budget war viel zu niedrig, was man vor allem bei den Effekten sah. Dazu hat man JMS keine freie Hand bei der Produktion gelassen, das war leider das Todesurteil. Ähnlich bei Lost Tales und Legend of the Rangers kann man besser vergessen.

    Mir fällt eigentlich keine Ablegerserie ein, die wirklich auf Augenhöhe mit Original oder sogar besser ist. Habt ihr einen Vorschlag?

    Boston Legal, NCIS und Angel (damit auch was Genre-nahes dabei ist).
    10.11.12, 09:38 Uhr
    Battlestar
    unregistriert


    Yep. Stargate Atlantis war auch locker auf Augenhöhe mit der Mutter Serie. Habe gestern mir noch mal den Piloten angeschaut, so machte man es richtig, tolle Story, gute neue Charaktäre, und man war gespannt darauf wie es weiter geht.
    Ich bleibe dabei das auch Deep Space Nine sehr gut war.
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.