die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Serien" meldet:


ABC stellt 3 Serien ein!


Wie Michael Ausiello von "Entertainment Weekly" berichtet, ordert ABC keine weiteren Folgen seiner Serien Pushing Daisies, Eli Stone und Dirty Sexy Money.

Pushing Daisies-Produzent Bryan Fuller hat die Absetzung bestätigt (wir berichteten). Er sagt auch, dass es noch viele lose Enden gebe, welche im Verlauf der 2. Staffel verbunden werden sollten. Nun will er dies in Form von Pushing Daisies-Comics tun. Denn die aus nur 13 Episoden bestehende 2. Staffel endet mit einem Cliffhanger. Doch Fuller hat sogar bereits einen Spielfilm in Planung. Was daraus wird, muss sich noch zeigen.

Alle drei Serien haben in den Kritiken gute Bewertungen bekommen, weshalb ihr Verlust auch etwas schmerzt. Doch das Jahr 2008 ist ein sehr verrücktes Quotenjahr, welches sogar einstige Quotengiganten wie Heroes und Prison Break straucheln lässt und diese aktuell an den Abgrund zur Absetzung treibt.



Quelle: fictionBOX
Die Meldung wurde am 21.11.2008 14:43 Uhr durch Alexander Weigelt veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Serien im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    21.11.08, 15:02 Uhr
    Shadow
    unregistriert


    Zitat:
    Doch das Jahr 2008 ist ein sehr verrücktes Quotenjahr, welches sogar einstige Quotengiganten wie Heroes und Prison Break straucheln lässt und diese aktuell an den Abgrund zur Absetzung treibt.


    Das Heroes so strauchelt hat nichts mit einem "verrückten" Jahr zu tun sondern daß die Serie immer beschissener wird, da sich die Schreiber selbst in eine Ecke gebracht haben, aus der sie nun nicht mehr herauskommen (Peters Kräfte zb)

    einen Artikel dazu von Tim Kring kann man sich auch hier durchlesen: http://uk.tv.ign.com/articles/931/931067p1.html

    Zitat:
    Kring explained he had thought they could almost completely replace the characters each season, remarking, "I was primarily fascinated by the origin story. Once the original story is over, and the character has no more questions about what's happening or existential drama, then the questions become just about plot, and then it becomes harder for me personally to connect to."

    However, Kring continued that, "The problem is you run into a whole series of issues, where show and business run into each other. The network falls in love with characters, the audience falls in love with characters, the press falls in love with characters. And it's contractually hard to get people onboard for a brief period." As a result, Kring said, "You find yourself writing for characters you thought would be gone.
    21.11.08, 15:40 Uhr
    JD
    unregistriert


    tja, schade. DSM und PD fand ich nett (wenn auch nicht spitzenmäßig). das gesabbel über fortsetzung per comic, roman, webisodes und kinofilme nach der absetzung gehört ja mittlerweile schon zum guten ton .

    heroes finde ich übrigens noch in ordnung, aber bei prison break ist (leider für mich) komplett die luft raus. selbst w. miller glaubt mittlerweile dass nach season 4 ende ist (gelesen bei serienjunkies.de).

    traurig: die "alten" hits sind allesamt auf talfahrt bzw. schon fast beendet (zb. boston legal, BSB) und die neuen sachen mit potential (s.o.) werden abgesägt
    21.11.08, 15:48 Uhr
    WUT
    unregistriert


    Um PD tuts mir leid, die anderen Serien kenn ich nicht so! Ich hoffe das Prison Break mit der vierten Staffel! Diese ist zwar wesentlich besser als die Dritte, aber ich glaub es ist langsam alles erzählt und die meisten Charaktere haben einfach ausgedient(z.b. Sucre)!

    Heroes hat mir in der zweiten staffel schon nicht mehr so wirklich gefallen! Mit den Überfähigkeiten von Hiro, sylar und peter hat das ganze manchmal einfach keinen sinn ergeben! Auch die ersten folgen der dritten staffel waren eher lahm, aber so aber der 7./8. Folge nimmt das ganze ne interessante wendung! Schau ma mal wies weitergeht!
    21.11.08, 16:22 Uhr
    ONIT
    Quelle des Bösen


    registriert seit:
    Nov 2006
    Ok, Dirty Sexy Money kenn ich nicht, aber bei Pushing Daisies und Eli Stone ist die Absetzung jetzt Mist!
    "Der Fehler ist die Mutter des Erfolges."
    (Konfuzius)
    21.11.08, 16:38 Uhr
    FD
    unregistriert


    Heroes gefällt mir gerade jetzt in der 3.Staffel am besten nach einer etwas ruhigeren zweiten.
    21.11.08, 19:30 Uhr
    Nevermore
    Autobot


    registriert seit:
    Jun 2008
    Zitat:
    Zitat von Shadow
    Das Heroes so strauchelt hat nichts mit einem "verrückten" Jahr zu tun sondern daß die Serie immer beschissener wird, da sich die Schreiber selbst in eine Ecke gebracht haben, aus der sie nun nicht mehr herauskommen (Peters Kräfte zb)


    Hinzu kommen massive Charakterveränderungen (nicht zu verwechseln mit "Charakterentwicklung" ), konstruierte Plots (Liebesgeschichten mit Charakteren, die null Chemie haben) und jede Menge nerviger Retcons nach dem Motto "Der Zuschauer bemerkt das doch eh nicht".

    Beitrag geändert von Nevermore [21.11.08, 19:31 Uhr]
    21.11.08, 19:50 Uhr
    Oberschlau
    unregistriert


    Jup, Heroes und speziell PB haben sich sehr schnell abgenutzt. Bei PB würd ich mir wohl wenn, dann überhaupt nur die erste Staffel auf DVD kaufen. Beim Rest reicht einmal im TV gucken.

    Man bräuchte endlich mal wieder Serien mit einem wirklich vollständigen Konzept für alle Figuren und Rahmenhandlungen durch ca. fünf Staffeln. Und vor allem ohne zwanghaftes Kill-Off-Aussortieren von Figuren wie bei Lost z.B.
    21.11.08, 20:58 Uhr
    AlphaBolley
    Alpha Centaurianer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Oberschlau
    Man bräuchte endlich mal wieder Serien mit einem wirklich vollständigen Konzept für alle Figuren und Rahmenhandlungen durch ca. fünf Staffeln.

    Theoretisch gesehen wäre das super.
    Praktisch gesehen würde man die Zuschauer wahrscheinlich mit (bestenfalls) einer Fünftel Geschichte hängen lassen, weil die Show ihr erstes Jahr nicht überlebt
    ink.orange-metropolis.de
    Orange Metropolis Journal
    21.11.08, 22:38 Uhr
    Darksider
    Freelance Sith Lord


    registriert seit:
    Feb 2007
    Endlich! Eli Stone...die wohl lahmste Anwaltserie ever...ab in den Orkus mit ihr!

    Beitrag geändert von Darksider [23.11.08, 15:29 Uhr]
    22.11.08, 06:21 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    Zitat:
    Zitat von Oberschlau

    Jup, Heroes und speziell PB haben sich sehr schnell abgenutzt. Bei PB würd ich mir wohl wenn, dann überhaupt nur die erste Staffel auf DVD kaufen. Beim Rest reicht einmal im TV gucken.

    Man bräuchte endlich mal wieder Serien mit einem wirklich vollständigen Konzept für alle Figuren und Rahmenhandlungen durch ca. fünf Staffeln. Und vor allem ohne zwanghaftes Kill-Off-Aussortieren von Figuren wie bei Lost z.B.

    Nun widersprichst du dir selber! Mit Heroes hast du recht, was das nicht durchdachte Prinzip angeht. Aber bei Lost ist es ganz anders. Da steht das Konzept seit Ende der 3. Staffel. Das ist genau das was Heroes fehlt.
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.
    22.11.08, 08:23 Uhr
    Kaoru is here
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Mär 2007
    Na, dann hat "Heroes" ja noch ne gute halbe Staffel Zeit bis dahin. Harr.
    22.11.08, 11:08 Uhr
    Jungleknight
    unregistriert


    DSM kenne ich nicht, aber schon aufgrund von DS sollte sich da ein Blick mal lohnen. Die beiden anderen Serien werde ich nicht vermissen. PD hat sich ziemlich schnell abgenutzt, genau wie PB. Und ES konnte mich auch nicht packen.

    Wisst ihr eigentlich, wie bescheuert es ist, immer und überall nur Abkürzungen zu verwenden?
    22.11.08, 11:51 Uhr
    Popcorn
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Oberschlau
    Und vor allem ohne zwanghaftes Kill-Off-Aussortieren von Figuren wie bei Lost z.B.

    Steh ich mit der Meinung doch nicht allein da. Sehr schön.
    22.11.08, 12:53 Uhr
    WUT
    unregistriert


    Zitat von Oberschlau
    Man bräuchte endlich mal wieder Serien mit einem wirklich vollständigen Konzept für alle Figuren und Rahmenhandlungen durch ca. fünf Staffeln.

    Wenn du sowas willst musst du auf ältere Serien wie: The wire, oz, Soranos, Six feet under, babylon 5 zurückgreifen!

    Von den neueren Serien glaub ich wird nur True Blood dies erfüllen!
    22.11.08, 14:25 Uhr
    Anubiz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    also ich find die aktuelle Heroes super!
    und auch PB is noch solide Unterhaltung.
    22.11.08, 14:30 Uhr
    Anubiz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Oberschlau

    Man bräuchte endlich mal wieder Serien mit einem wirklich vollständigen Konzept für alle Figuren und Rahmenhandlungen durch ca. fünf Staffeln. Und vor allem ohne zwanghaftes Kill-Off-Aussortieren von Figuren wie bei Lost z.B.


    klar!
    du mußt nur die Kohle für 5 Jahre garantieren, schon schreibt dir wer so ne Serie!
    Aber als Darsteller kommen dann natürlich nur Sklaven in Frage, damit keiner aus persönlichen Gründen aus der Show aussteigt(Eko)!
    Die muß man dann noch lobotomieren, damit keiner scheiße baut und man ihn rauswerfen muß.(Ana-Lucia)

    sollte also alles kein Problem sein
    22.11.08, 15:05 Uhr
    WUT
    unregistriert


    Naja bei Babylon 5 gabs auch für jeden Charakter ein Ausstiegsplan(z.b. Sinclair, tanja)
    22.11.08, 17:14 Uhr
    Jane Marple
    Benutzer/in
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Nun, bei B5 flog ja hier und da mal ein Shuttle zur Erde, zum Mars oder sonstwohin . Auf einer von der Restwelt abgescnittenen Insel ist es schon etwas schwieriger, Darsteller rauszuschreiben ohne die Figur sterben zu lassen . Bei Six Feet Under - naja, ich will ja nicht spoilern, aber wie der Titel schon sagt...
    Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
    (Karl Valentin)

    Beitrag geändert von Jane Marple [22.11.08, 17:15 Uhr]
    22.11.08, 20:28 Uhr
    Oberschlau
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von WUT
    Wenn du sowas willst musst du auf ältere Serien wie: The wire, oz, Soranos, Six feet under, babylon 5 zurückgreifen!


    SFU gehört auch zu meinen Favoriten. Vor allem hatten die Charaktere da auch endlich mal eine schöne Verabschiedung (im wahrsten Sinne) in der letzten Folge.
    Und beiläufig-sinnlose Kill-Off-Orgien gabs da auch nicht.

    Zitat:
    Zitat von Anubiz
    du mußt nur die Kohle für 5 Jahre garantieren, schon schreibt dir wer so ne Serie!
    Aber als Darsteller kommen dann natürlich nur Sklaven in Frage, damit keiner aus persönlichen Gründen aus der Show aussteigt(Eko)!


    JMS hat B5 auch geschrieben, ohne einen Auftrag zu haben. Wer sich in Hollywood durchsetzen will, muß halt auch mal was vorleisten. Der Erfinder von CSI hat z.B. das Konzept entwickelt, während er noch für das Mirage in LV gearbeitet hat.

    Bei vielen Serien steigt mal jemand aus. Kein Grund die Charaktere nicht durchzuplanen. Wenns mal wirklich hart kommt, muß man eben auch mal über ne Neubesetzung nachdenken.

    Zitat:
    Zitat von Jane Marple
    Auf einer von der Restwelt abgescnittenen Insel ist es schon etwas schwieriger, Darsteller rauszuschreiben ohne die Figur sterben zu lassen.


    Bei Michael ging das auch.
    Das wurde auch spätestens dadurch konterkariert, daß Tom (wollte der Darsteller auch raus?) da im nullkommanix bei Michael in NYC auftauchte.
    Wo ein Wille ist...
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.