die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Sciencefiction" meldet:


Perry Rhodan und der Reboot

Im Film schon ein alter Hut: der Reboot. Dieser Reim war übrigens ungewollt. Was schon Spider-Man wiederfahren soll, Kirk überstand und Batman wie Phönix aus der Asche auferstehen ließ widerfährt nun Deutschlands ältestem (absichtlich mehrdeutig) Weltraum-Recken Perry Rhodan. In Perry Rhodan Neo wird Perry erst 2036 auf dem Mond seine bahnbrechende Entdeckung machen. Perry Rhodan Neo ist eine Alternativ-Welt-Story zur eigentlichen Serie, die mit Heftnummer > 2600 für viele als zu-mächtig-um-damit-anzufangen gilt. Nach Perry Action und dem für Kollege Meiländer nicht einsteigerfreundlichem Jubiläumsband ein echter Neustart. Das ist verdammt geschickt gedacht, die alten Leser werden gespannt sein, was die Autoren aus ihrem Perry machen und Perry-Neulinge haben wirklich überhaupt kein Problem mit fehlendem Vorwissen und der Übermacht von über 2600 Heften Vorgeschichte.

Mehr

Quelle:
Die Meldung wurde am 05.08.2011 08:47 Uhr durch Thomas Dräger veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Sciencefiction im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    05.08.11, 10:46 Uhr
    Bobo
    unregistriert


    Ist gut so.
    Da kann man die Serie auch etwas andere Medien gerechter gestalten. (Film, Serie,PC oder Konsole Spiele).

    Ich habe seit 15 Jahren kein PR Roman mehr gelesen, diesmal bin ich gespannt.
    05.08.11, 12:45 Uhr
    Uhl von Utor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Mai 2007
    Hab noch nie einen PR Roman gelesen. Würde jetzt aber gerne einsteigen. Lebe seit meiner Kindheit "Tür an Tür mit Alice" äh "Perry" meinte ich. Konnte mich zuerst nie überwinden das auch zu lesen und irgendwann, na ja, wars halt zu spät. Aber jetzt bietet sich wohl die Chance.
    Ab wann kann man diesen "Neustart" käuflich erwerben?
    05.08.11, 14:15 Uhr
    Andy
    unregistriert


    Die Loser sollen endlich einmal einen Perry Rhodan Film oder Mini - Serie auf die Beine stellen.
    05.08.11, 14:45 Uhr
    konfus
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2011
    Einen Film gibt es doch schon... wo er aus mehreren km Höhe aus einem Heli springt und sich am Boden abrollt
    http://www.youtube.com/watch?v=CPWxdCfAumQ

    Beitrag geändert von konfus [05.08.11, 15:57 Uhr]
    05.08.11, 17:49 Uhr
    Maschu1
    unregistriert


    Kirk (gemeint ist ja wohl der gute alte James T. aus Star Trek) hat bislang keinen Reboot überstanden.
    Falls auf "Star Trek (2009)" angespielt wird (und ich vermute mal, der soll gemeint sein): Der Film ist kein echter Reboot, es ist eine Fortsetzung, die aber in der Vergangenheit einer Parallelwelt spielt. (Der Film beginnt mit der Zeitreise von Nero, dem später Spock folgt.) Ein echter Neustart ist es also nicht, dann dürfte es diese Verknüpfungen durch die Zeitreisen mit der "alten" Star-Trek-Geschichte nicht geben.
    05.08.11, 18:07 Uhr
    Nero
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Maschu1

    Kirk (gemeint ist ja wohl der gute alte James T. aus Star Trek) hat bislang keinen Reboot überstanden.
    Falls auf "Star Trek (2009)" angespielt wird (und ich vermute mal, der soll gemeint sein): Der Film ist kein echter Reboot, es ist eine Fortsetzung, die aber in der Vergangenheit einer Parallelwelt spielt. (Der Film beginnt mit der Zeitreise von Nero, dem später Spock folgt.) Ein echter Neustart ist es also nicht, dann dürfte es diese Verknüpfungen durch die Zeitreisen mit der "alten" Star-Trek-Geschichte nicht geben.


    Geek-Erbsenzählerei.
    05.08.11, 18:38 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Zitat: "es ist eine Fortsetzung, die aber in der Vergangenheit einer Parallelwelt spielt. (Der Film beginnt mit der Zeitreise von Nero, dem später Spock folgt.)"

    Also ein Reboot. BTW wird der nächste Film Star Trek 2 heissen, und dann kann auch keiner mehr mit dieser verqueren Parallelweltentheorie ankommen. Ist doch nur ne Methode für Fanboys, um sich selbst anzulügen.

    BTW entstehen Paralellwelten in Star Trek nicht durch Zeitreisen, ist noch nie so geschehen.

    Ich wünschte nur, der Film selbst wäre nur in einer unserer Parallelwelten gedreht worden. Wie komme ich in die Parallelwelt, in der dieser neue Star Trek 1 nicht existiert?

    Und BTT: Nein, ich habe noch nie einen Perry Rhodan gelesen, bin eher der Comictyp. Aber vielleicht wäre es mal an der Reihe für ein PR-Videospiel.

    Beitrag geändert von Zaphod [05.08.11, 18:40 Uhr]
    05.08.11, 19:15 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Aus IMDB:
    Zitat:
    According to J.J. Abrams, the time travel-alternate reality concept used in the previous film was a deliberate ploy to enable a reboot for new sagas/films: "The idea, now that we are in an independent timeline, allows us to use any of the ingredients from the past - or come up with brand-new ones - to make potential stories."


    Also offiziell: Reboot.

    Zu Teil 2

    Zitat:
    Screenwriters Roberto Orci and Alex Kurtzman explained that the dilemma for the sequel was whether to pit the crew against another villain, or to have an "exploration sci-fi plot where the unknown and nature itself is somehow an adversary," like in Star Trek.


    Das witzige ist: Die werden nichts so abgedrehtes bringen, das man nicht in einem normalen TOS-Prequel, ohne Zeitreise und neuer Zeitlinie hätte machen können.

    Was hätte z.B. aus dem ersten Teil werden können, hätte man es einfach nur bei dem belassen, dass die Crew zum ersten Mal zusammenkommt.

    Wen interssiert die Brauerei im Maschinenraum, die neuen Schauspieler, oder dass Chekov mal eben nicht das Deckklo besetzt hält. Auch die eine oder andere Widersprüchlichkeit ist nicht weiter schlimm, solange es nicht so wie in Nemesis ausartet.

    Einfach eine gute Geschichte erzählen, über die Crew und das Schiff. Fertig. Verstehe nicht, wozu da man ein Paralleluniversum braucht, Es sei denn, man will die Borg oder das Dominion ausgraben, was aber auch wieder nur von purer Einfallslosigkeit zeugen würde.

    Ich bin mir sicher, die Macher von Perry Rhodan Neo begehen diesen Fehler nicht. Den ersten Schritt haben sie ja schon getan, indem sie das Ding loslösen von der ursprünglichen Historie, ohne Zeitreisefirlefanz. Wie bei Ultimate Spider-Man. Vielleicht lese ich das wirklich mal. Jedenfalls eher als in den nächsten Star Trek zu gehen.

    Ok, das Neo ist anders, als ich es mir bei ST gewünscht hätte, aber wie gesagt wäre dort kein Reboot notwendig gewesen. Hinterher kann man die Filme eh wieder zum Non-Canon erklären, wenn es nicht passt, siehe ST V.

    Witzigerweise wird die Zeitlinienveränderung als ein Freifahrtschein für alles gesehen, anstatt logische Konsequenzen aus den Veränderungen zu erforschen. Mittel zum Zweck nennt man das. Ich bin in einigen Jahren mal gespannt, was rückblickend von den großen Ewartungen an Abrams&Co. übrig geblieben ist.

    BTW: Ein Spiel zu Perry Rhodan muss ja nicht gleich ein Retailtitel sein. Steam, PSN und XBLA warten.
    05.08.11, 19:22 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    BTW: Im Sommer 2012 wird es noch nichts mit ST2:

    Zitat:
    As awesome as it would have been for the sequel to J.J. Abrams' awesome 2009 Star Trek to be coming out next summer, it's almost more exciting to read about how much respect the director has for the film. Instead of being beholden to a release date [1], Abrams and his writers - Roberto Orci, Alex Kurtzman and Damon Lindelof - are currently working on [2] getting the most important elements - story, character - in place before they even think about pre-production, casting, scheduling and the business of making the movie. That means while there's no specific start or release date (Orci and Kurtzman recently referenced this [3]), the story is being put before the business. And that's fantastic news. After the jump, read Abrams' quote on slowing down the work on Star Trek 2 so that the film is just as good - if not better - than the original.

    Quelle: http://www.imdb.com/title/tt1408101/news#ni13677081

    Immerhin: Dass Damon Lindelof nun aktiv an der Story beteiligt ist, kann für den Film nur positiv sein - so sehr ich mir einen Flop wünsche.

    Aber was kann im Winter 2012 denn schon schiefgehen. Mit dem Hobbit als Konkurrenten. Muahahahaha!

    Beitrag geändert von Zaphod [05.08.11, 19:23 Uhr]
    05.08.11, 19:27 Uhr
    Neo
    unregistriert


    Von Perry Rhodan gibt es übrigens auch schon ein Computerspiel.
    05.08.11, 19:30 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Tatsächlich, und es sieht gar nicht mal so uninteressant aus.

    http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Perry_Rhodan_-_The_Adventure

    THX für die Info, Neo!
    05.08.11, 19:52 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Und BTW: IDW bringt Stories der alten Star-Trek-Serie in die neue Zeitlinie - als Comics.

    In Star Trek #2 (Der Comic, nicht der Film) kommt Gary Mitchell in WNMHGB.

    http://www.idwpublishing.com/

    Berichtet mal bitte darüber. Da ist auch ein Crossover mit der Legion der Superhelden!

    Beitrag geändert von Zaphod [05.08.11, 19:58 Uhr]
    05.08.11, 21:59 Uhr
    Neo
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Zaphod

    THX für die Info, Neo!


    Bitte!

    Zitat:
    Zitat von Zaphod

    in WNMHGB.


    Immer so kryptische Abkürzungen. Muss man da als Normalsterblicher spontan wissen, was gemeint sein könnte?

    Zitat:
    Zitat von Zaphod

    http://www.idwpublishing.com/

    Berichtet mal bitte darüber. Da ist auch ein Crossover mit der Legion der Superhelden!


    Hat die FW schon am 24.07.2011 berichtet.
    05.08.11, 23:00 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Where No Man Has Gone Before - Folge mit Gary Mitchell als Antagonist
    06.08.11, 16:46 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Lucille Ball, das „lu“ in Desilu, wäre heute 100 Jahre alt geworden.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    06.08.11, 23:43 Uhr
    Spozzfreund
    eGuides Bildchen-Bastler
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Nov 2008
    Ich schreib auchmal etwas dazu...

    1. Es ist kein Problem einzusteigen, entweder jeweils zum Zyklusbeginn, oder mit einer der jährlich erscheinenden Romanserie. Viele Informationen über wichtige Fakten, vergangene Ereignisse, Erlebnisse und Personen, werden immer so erklärt oder behutsam eingestreut, dass man nicht alle 2600 vorher gelesen haben muss.
    Ich hatte irgendwann 2007 meinen Einstieg mit der 6-teiligen Romanreihe Andromeda von 2002. Hat mir sehr gut gefallen. Bei Heft 2500 bin ich dann in die wöchentlichen Heftromane, und da hier manchmal eine Zeitverschleißanomalie auftritt, kann ich momentan sofort zum nächsten Heft greifen, sobald ich eins durch habe. Aktuell gerade angefangen: 2559.

    2. Ohja ein Film wäre mal sinnvoll. Aber der müsste dann mehr auf die Fans zugeschnitten sein, als auf das standardtisierte Kinopublikum. Trotzdem muss alles dabei sein was ein SciFi Film haben sollte. Also nicht so einfach die Sache.

    Hm naja, irgendwie finde ich es jedenfalls nicht sinnvoll eine parallele Neumach-Serie aufzuziehen. Wird dann nach 50 Jahren wieder das gleiche gemacht, gibt es dann 3 Serien, oder wird die ursprüngliche inzwischen auslaufen??

    Naja mal sehen
    Mein Backofen-Zeitraffer
    08.08.11, 12:53 Uhr
    Mr. D
    unregistriert


    Ich werde mir die erste Ausgabe kaufen, allein schon aus reiner neugier.

    Perry Rhodan fand ich schon immer interessant, aber als neueinsteiger kommt man sich bei den älteren Auusagben und der Menge der Hefte verloren vor
    08.08.11, 21:05 Uhr
    Neo
    unregistriert


    Statt einem Kinofilm, der sowieso nicht mal ansatzweise der Story gerecht werden könnte, wäre ein TV-Serie viel naheliegender.
    09.08.11, 09:33 Uhr
    Draenai
    unregistriert


    Wie ist das mit Perry Rhodon genau ? - Kommt der Reboot zusätzlich oder wird die alte Serie damit eingestellt ?

    Ersteres wäre ne klasse Sache, eben weil damit auch Platz für Neueinsteiger geschaffen würde. Einstellung der alten Serie fände ich nicht so prickelnd.
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.