die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Reallife" meldet:


Happy Birthday Stephen Hawking





Der britische Professor der Astrophysik, der bis 2009 noch den Lehrstuhl der Mathematik an der Universität von Cambridge innehatte, wird heute 71 Jahre.

Über Fachkreise hinaus ist Stephen Hawking durch seine populären Bücher wie z.B. Eine kurze Geschichte der Zeit einem breiten Publikum bekannt geworden. So erklärt er viele komplexe Themen auf sehr interessante und verständliche Weise.

Der Professor lebt seit vielen Jahren mit einer degenerativen Nervenerkrankung, die ihn an den Rollstuhl bindet. Verständigen kann er sich mit Hilfe eines Sprachcomputers, den er mittlerweile mit seinen Augen steuert.

Stephen Hawking ist der einzige Mensch, der sich jemals in einer Star Trek-Episode selbst gespielt hat. Humor beweist er immer wieder mit wiederholten Auftritten in Futurama und Die Simpsons, in denen er sich selbst als arroganten Besserwisser auf den Arm nimmt.

Happy Birthday!








Quelle: Wikipedia
Die Meldung wurde am 08.01.2013 19:59 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Reallife im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    08.01.13, 20:19 Uhr
    hoschi
    Trollhunter


    registriert seit:
    Nov 2009
    Happy Birthday Stephen Hawking. Ich hoffe er bleibt uns noch lange erhalten!
    08.01.13, 20:24 Uhr
    Skeptik Mind
    unregistriert


    Happy Birthday. Schon erstaunlich, dass man mit so einer Krankheit so alt werden kann. Respekt!

    Aber als Physiker in den Medien eindeutig überbewertet. Und dass er sich quasi selber mit dem ST-Auftritt in The Greatest Minds of physics eingereiht, war gelinde gesagt, größenwahnsinnig.
    08.01.13, 22:13 Uhr
    Knut
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Es ist jedenfalls bemerkenswert, dass er es als derart eingeschränkter Mensch soweit gebracht hat. Alleine das wertet seine Arbeit enorm auf. Man sollte bedenken, dass er nicht mal nen Buch halten kann. Hawkins schreibt aber solche und war lange Zeit auch noch als Dozent tätig. Ihn als überbewertet zu titulieren, finde ich in dem Zusammenhang unfair. Wenn er kein Pflegefall wäre, würde er anderen Größen wahrschienlich intellektuell in nichts nachstehen.
    08.01.13, 22:28 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Knut

    Wenn er kein Pflegefall wäre, würde er anderen Größen wahrschienlich intellektuell in nichts nachstehen.


    Intellektuell steht er ihnen ja auch nicht nach

    ALS ist in der Tat eine Krankheit welche innerhalb eines Jahrzehnts in der Regel zum Tode führt.

    Was ich an Hawking immer am meisten bewundert habe war jedoch die Leichtigkeit seiner Bücher.

    Hoffe er kann noch eine Weile seinen Ruhestand geniessen.
    08.01.13, 23:42 Uhr
    Knut
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von kLicker


    Intellektuell steht er ihnen ja auch nicht nach



    Okay, da hast du recht. Aber er wird vielem davon aufgrund seiner Erkrankung keine Gestalt gegeben haben können, sodass er hinsichtlich der Veröffentlichungen nicht mit anderen Physikern seiner Klasse schritthalten konnte. Hätte er das gekonnt, würde er jedenfalls nicht mehr als überschätzt gelten
    09.01.13, 03:56 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Ich denke er gilt als überschätzt aufgrund eben seiner Rolle im Fernsehn, wurdne ja beispiele genannt. Viele "nicht-Physiker" erklären sich seine Popularität allein durch die Tatsache, dass er diese Einschränkung hat und dennoch akademische Leistungen vollbringt, jedenfalls legt das viel nah, was man so im Alltag hört, wenn er irgendwo auftaucht. Andere Personen des wissenschaftlichen Lebens werden nicht so intensiv wahrgenommen und auch nicht parodiert.

    Es sagt einem aber auch zwei Dinge: ein behinderter Mensch, der keine geistigen Einschränkungen hat wird immer noch über Gebür für geistige Leistungen gelobt, das kann ich aus eigener Erfahrung beurteilen, ich habe nur eine Sehbehinderung und die Leute sind immer erstaunt das ich ein geisteswissenschaftliches Diplom zu Stande gebracht habe... LOL! Eine Leistung wie die Hawkings ist natürlich absolut beeindruckend, aber nicht in geistiger Hinsicht vor dem Hintergrund seiner Behinderung. Es wird ihm körperlich eine gewaltige Leistung und viel Willenskraft abverlangt haben und davor kann man sich nur verneigen. Mit seinen geistigen Fähigkeiten hat das aber nicths zu tun. Man könnt höchstens spekulieren, dass ihm sein wacher Geist dabei geholfen hat, diese Einschränkung gut zu kompensieren und auch weiterhin eine Erfüllung zu haben.

    Und als zweites scheint man davon auszugehen, dass Menschen, die im TV oder sonst wo gewürdigt werden, dies immer selbst veranlasst haben. Das ihn jemand in eine Star Trek Episode gesetzt und geehrt hat, ist wohl kaum seinem eigenen Größenwahn zuzuschreiben. Ich schätze ihn mal eher so ein, dass er sich wie ein kleines Kind über diese Ehrung gefreut haben dürfte, aber vielleicht liege ich da auch einer romantischen Verklärung auf.

    Beitrag geändert von Caphalor [09.01.13, 04:10 Uhr]
    09.01.13, 16:49 Uhr
    uffsd2d
    unregistriert


    Wenn ich eine Rolle angeboten bekommen würde, die mich z. B. auf eine Stufe mit Jesus und Buddha setzt, würde ich wahrscheinlich auch annehmen.

    Aber ich müsste wohl dann auch damit leben, dass mich meine Neider größenwahnsinnig nennen.
    09.01.13, 22:19 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Irgendwie wünschen wir uns ja auch solche Leute, hypen das Ganze: der neue Einstein, der neue Elvis usw. usw.

    Das er so selbstironisch damit umgeht, rechne ich ihm hoch an!
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.