die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "" meldet:


Wegen Nacktszene: Schauspielerin kündigt bei Game of Thrones

Lisa Nolan hat die Produktion an der Fantasy-Serie "Game of Thrones" überraschend verlassen. Wie die die Internetseite Dailyblam.com berichtet, habe sie ihren Job gekündigt, nachdem sie gebeten wurde, in einer Sex-Szene völlig nackt aufzutreten.

Die 22-Jährige erklärte laut dem Artikel, dass mit ihr zwar vereinbart worden sei, eine Strip-Szene zu drehen, dass sie in der Folge nackt zu sehen sein soll, sei aber nicht mir ihr abgesprochen gewesen. "Ich dachte, es wäre keine Sex Szene, sodass ich meine Brüste bedecken könnte", wird Nolan zitiert. "Aber als ich ankam, wollten sie mich oberkörperfrei sehen, also habe ich in letzter Minute abgebrochen."

Lisa Nolan sollte in der zweiten Staffel von "Game of Thrones" eine Konkurbine des Königs spielen.

Game of Thrones beruht auf dem beliebten Fantasy-Zyklus "A Song of Ice and Fire" von R. R. Martin. In den Romanen, der erste ist unter dem deutschen Titel "Die Herren von Winterfell" erschienen, geht es um das Herrscherhaus der Targaryen, das die sieben Königreiche des Kontinentes Westeros einst durch Eroberungen zu einem Einzigen vereinigte, nach 300 Jahren Alleinherrschaft gestürzt wird. Nach einer ungefähr fünfzehnjährigen Phase scheinbarer Ruhe unter der Herrschaft Robert Baratheons, des einstigen Rebellenführers gegen die Targaryens, bricht nach seinem Tod ein blutiger Machtkampf zwischen den Häusern Baratheon, Lannister und Stark aus. Im Verlauf der Handlung schwächen sich diese Adelsfamilien gegenseitig, sodass später auch andere Adelshäuser ehrgeizige Ziele entwickeln.

Neben dieser Haupthandlung lassen sich noch zwei weitere Handlungsstränge abgrenzen: Die Bewacher der abgelegenen Nordgrenze des Reiches sehen sich einer Invasion von Barbaren und einer gespenstischen Bedrohung durch Untote gegenüber; derweil versucht die letzte Targaryen-Prinzessin, auf dem riesigen Kontinent östlich von Westeros eine Machtbasis aufzubauen, um ihren Thron zurückzuerobern.

Die erste Staffel war in diesem Jahr in den USA angelaufen. Die zweite soll 2012 erscheinen - über eine Veröffentlichung in Deutschland ist zur Zeit nichts bekannt.

Quelle: Space View
Die Meldung wurde am 12.09.2011 16:16 Uhr durch Jan Vogel veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    12.09.11, 16:45 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Also Game of Thrones ohne ein wenig schockierend offene Szenen und Direktheit... das ginge doch gar nicht! Ich hoffe auch, dass man da das Lebne der Frauen und die Gefahren für sie, die in den Romanen schön herausgearbeitet wurden, in aller Härte zeigt. Obwohl das Fantasy ist, ist das realistischeres Mittelalter als Ken Follett, und das darf nicht verloren gehn...
    12.09.11, 17:32 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Uff... Für einen Moment hatte ich befürchtet, die Darstellerin eines Hauptcharakters würde aussteigen.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    12.09.11, 17:34 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Erfreulich konsequent.

    Schön zu sehen, dass nicht jede junge Schauspielerin die schmierigen Eskapaden der Produzenten mitmachen.
    12.09.11, 17:49 Uhr
    LaVelle
    unregistriert


    Hat diese junge "Schauspielerin" eine Folge der 1. Staffel gesehen, eines der Bücher in die Hand genommen oder überhaupt jemals etwas von der Serie gehört? Wenn ja, dann hätte sie wissen müssen, dass evtl sowas von ihr erwartet wird. Wenn nicht, dann ist sie saublöd und hat es gar nicht verdient in der Serie mit zusielen.
    12.09.11, 18:37 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Plazitus, hast du die Bücher gelesen? Wenn nicht dann google die Reihe wenigstens mal und lies dir die Inhaltsbeschreibungen und Rezensionen durch. Das ist wirklich jenseits pplatter zur Schau Stellung von Sexualität, es ist eine sehr kritische düstere Reihe und das kommt mit vornehmer Zurückhaltung im TV wohl kaum rüber.
    12.09.11, 18:44 Uhr
    Hixter
    unregistriert


    http://www.tnt-serie.de/shows/game-of-thrones

    Soviel dazu das über eine Veröffentlichung in Deuschland nichts bekannt ist.
    12.09.11, 19:03 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Steht doch alles drin:

    Die 22-Jährige erklärte laut dem Artikel, dass mit ihr zwar vereinbart worden sei, eine Strip-Szene zu drehen, dass sie in der Folge nackt zu sehen sein soll, sei aber nicht mir ihr abgesprochen gewesen. "Ich dachte, es wäre keine Sex Szene, sodass ich meine Brüste bedecken könnte", wird Nolan zitiert. "Aber als ich ankam, wollten sie mich oberkörperfrei sehen, also habe ich in letzter Minute abgebrochen."

    Die Produzenten wollten also ein kleines Tittencasting durchführen und Nolan dann in ihre Serie verpacken. Sie hat sich widersetzt und damit mehr Charakter gezeigt als die Produzenten jemals haben werden.
    12.09.11, 19:18 Uhr
    Anubiz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    wenn man zu nem Casting geht, sollte man sich halt mal informieren um was es geht!
    das wäre als will man zu Baywatch, traut sich aber nich im Badeanzug vor die Kamera weil man Problemzonen hat!

    aber wenn die Karriere so gut läuft, kann man auf Rollen in Top-Serien ja verzichten
    12.09.11, 19:20 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Schade Plazitus. tatsähclich nur Pauschalurteile ohne zu recherchieren. Es lebe das religiöse Brandfackelwerfen.
    12.09.11, 19:32 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Caphalor

    Schade Plazitus. tatsähclich nur Pauschalurteile ohne zu recherchieren.

    Das muss ich an dich zurückgeben. Wenn du nur ein bisschen recherchiert hättest, wüsstest du, dass ich jegliche Form von Religion abneigend gegenüberstehe und als Atheist auch nicht an Vorsehungen und solch Kram glaube.

    Dass es dir vor allem um Anfeinden geht, beweist ja auch im Star Trek Newsthread, drum nehme ich das mal ohne weitere Kommentare so hin.
    12.09.11, 21:40 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Ach komm was erwartest du denn? Du setzt dich nicht mit dem Inhalt auseinander, für dich reicht die Tatsache, dass da jemand wenig anhat um die Macher der Serie anzufeinden... Du willst mir doch nicht allen ernstes sagen, dass man sich so ne Meinung bildet oder? Jeder hier wusste doch schon, dass du dazu deine Meinung abgibst und wie sie ausfällt. Du bist schlicht und einfach der berechenbarste Faktor hier. Und dabei habe ich dich sogar nach deinem ersten Post mal drauf hingewiesen, dass hier Sexualität durchaus in kritischem Licht behandelt wird. Aber du willst dich ja gar nicht erst damit befassen. Also nochmal: was erwartest du? Blumen? Ich versichere dir nochmal: Game of Thrones ist das aller letzte Buch in dem du anregungen für Ausverkauf moderner Sexualklischees findest.
    12.09.11, 21:50 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich wünschte, alle Produzenten hätten die Mittel und würden ihren Job so gut machen, wie die von A Game of Thrones. 13 Emmy-Nominierungen kommen nicht von selbst (Alle HBO-Produktionen zusammen genommen kommen dieses Jahr auf 104 Nominierungen).
    Soviel zu den schmierigen Eskapaden.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    12.09.11, 21:52 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    All diese Nominierungen wurden bestimmt durch Sex erkauft. Ich kann das gar nicht abwarten, die Serie zu sehn.
    12.09.11, 22:22 Uhr
    Uhl von Utor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Mai 2007
    caphalor, bitte lass es gut sein, das bringt eh nichts. Du hast es eh selbst schon gesagt, "JEDER" wusste, wie die Meinung dieses User´s ausfallen wird. Er hat seine Meinung eh exklusiv.
    Man muss ihm tatsächlich eines lassen, er steht hinter seiner Meinung, dreht sich nicht wie das Blatt im Wind. Und lässt sich auch von noch so viel Gegenwind nicht beirren. Man weiß tatsächlich schon vorher immer welcher Meinung er ist, bwz zu welchen Themen er sich ganz bestimmt meldet (tatsächlich redet er fast ausschließlich über Sex, er weiß sogar das es ein "Tittencasting" war, niemand äußert sich so aggressiv sexuell wie er, außerdem scheint es kaum andere Themen zu geben die ihn beschäftigen. Ich hatte zumindest nicht diese Gedanken als ich diese News gelesen habe. Weiß eigentlich jemand was er überhaupt mag?). Er ist außerdem Beratungsresistend. Zeigt sich keinesfalls "fremden" Gedankengängen aufgeschlossen, hat es sich in seiner Welt schön eingerichtet und wehe es versucht jemand auch nur ein wenig daran in Frage zu stellen. Ist aber auch eine Qualität.........irgendwie. Klingt aber einsam!

    Er erinnert mich an wenig an "Martin Humer" auch genannt der Pornojäger. Lies dir das mal auf Wikipedia durch, dann hast du auch die Einstellunng des User´s in seinen Grundzügen verstanden (abzüglich der religiösen Komponente, obwohl so ganz mag ich das ja nicht glauben, so oft er das auch betont)
    Das "tragisch" komische an ihm (Martin Humer) war der Umstand das er als Bekämpfer der Pornografie, über mehr pornografisches Material verfügte, als jeder Normalbürger oder auch so mancher Sexshop. Er hat alles konfisziert und katalogisiert um den "Schmutz" Einhalt zu gebieten. Ein sehr trauriger Mann. Er hat sich zeit seines Lebens also hauptsächlich mit Dingen beschäftigt die er absolut "verabscheut" hat. Was für ein trauriges Leben.

    Ich möchte abschließend Oswalt Kolle (Aufklärer der Nation, der User wird sich schon angeekelt abwenden) zitieren,

    "Vielleicht sollte man Zensoren, Staatsanwälte und Richter verpflichten, ihre Urteile über erotische Literatur nackt zu sprechen. Man würde dann vermutlich besser sehen, wie die "Wünschelrute" aussieht, die ihnen so treffsicher verrät, welche Szenen ihre Mitbürger nicht lesen oder sehen sollten."

    Beitrag geändert von Uhl von Utor [13.09.11, 00:41 Uhr]
    13.09.11, 02:16 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    Pfff, was wird da eigentlich ein Wind darum gemacht? Völlig unbedeutende Statistenrolle und dann hat die "Schauspielerin" noch nicht mal eine IMDb-Seite. Da wird eigentlich nur Werbung gemacht, mehr nicht.... Werbung für eine hervorragende Serie, möchte ich hinzufügen.
    Ich habe gestern erst das erste Buch der Reihe durchgelesen und gleich danach das zweite angefangen. Bei der Serie bin ich vor 2 Stunden mit Folge 8 durch. Selbst bei so einer außergewöhnlich guten TV-Serie heißt es aber: Buch ist besser. Aber würde man ein Buch mal Zeile für Zeile verfilmen, wäre es natürlich auch unschaubar (zumindest für etwa 90% der Zuschauerschaft). Und deshalb wird viel rausgekürzt aus der Handlung. Nichtsdestotrotz finde ich die Serie erstklassig! Die wichtigsten Handlungsstränge werden übernommen, und das Casting ist vorzüglich. Ich glaube z.B. kein anderer hätte Ned Stark besser spielen können, als Sean Bean. Dasselbe gilt für Charles Dance als Tywin Lannister und Peter Dinklage als Tyrion.

    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Die Produzenten wollten also ein kleines Tittencasting durchführen und Nolan dann in ihre Serie verpacken. Sie hat sich widersetzt und damit mehr Charakter gezeigt als die Produzenten jemals haben werden.


    Lieber Plazitus, bei dir hört sich das an, als wenn sie von einer Keule erschlagen und an den Haaren zum Casting herbeigezogen wurde. Sie hat aber der Rolle schon zugestimmt! Meine Güte, sie wollte die Rolle, eine Rolle die da heißt "Konkubine in einer HBO-Serie". Da hast du Recht, damit ist alles gesagt. zu dumm für Miss Nolan, dass sie die Rollenbeschreibung nicht gelesen hat. Ihr "ich dachte" sagt ja auch alles. Sie sollte mehr schwarz auf weiß lesen, statt zu denken, was die anderen von ihrer Rolle erwarten. Good riddance, Madame "bevor wir Sie kannten, sind Sie auch schon wieder weg".

    Und bitte stempelt mich nicht als verrückt ab, aber bei etwas Kritik an den Sexszenen von Plazitus' Seite aus stimme ich zu. Aus der reinen Begründung, dass das nicht gerade dem Buch folgt. Versteht mich nicht falsch, auch im Buch gibt es reichlich Sexszenen, auch viele Vergewaltigungsszenen, aber die werden zum einen in der Serie verharmlost, zum anderen werden viele unnötige Nacktszenen eingefügt, nur um dem HBO-Stempel gerecht zu werden, wie mir scheint. In Folge 7 gibt es eine Softcore-Lesbenszene, die a) nicht im Buch vorkommt und b) viel zu lange dauert, da hätte ich lieber ein paar Handlungssträge aus dem Buch gehabt, die in der TV-Serie nun fehlen. Dasselbe gilt für eine bestimmte Schwulenbeziehung, die auch nur in der TV-Version zu finden ist. Ich hätte nichts dagegen, wäre sie so aus dem Buch entnommen, ich finde einfach hier wurde zu wenig aus dem Buch genommen und stattdessen auf wirklich unnötige Sexszenen gesetzt. Muss nicht sein, auch wenn sie zum Teil Quoten bei HBO reinholen. Game of Thrones hat das echt nicht nötig.
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.
    13.09.11, 05:14 Uhr
    Roland von Gilead
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Sep 2011
    Gott sei Dank handelt es sich hier ja wohl um keine Hauptfigur. Umbesetzungen in der Stammbesetzung sind immer blöd und gehörten bis in die 80er Gott sei dank in den Bereich der Soaps a la "Dallas" und "Denver Clan" (von 007 und "Batman" nach Tim Burton/Michael Keaton mal abgesehen). Aber das hat sich mittlerweile leider auch geändert, man denken nur an Jodie Foster/Julianne Moore oder an die Umbesetzung von Don Cheadle in "Ironman 2".

    @Plazitus: Ich hätte nie gedacht, dass du Atheist bist. Ich hatte immer gedacht, dass du, wärest du Amerikaner, tief im Bible Belt leben würdest und dich mit Sheldon Coopers Mutter (The Big Bang Theory" prächtig verstehen würdenst
    Nicht falsch verstehen, mir sind konservative (oder auch religiös motivierte) Meinungen so recht, wie jede andere; wäre doch langweilig, wenn alle gleich ticken würden.
    13.09.11, 07:44 Uhr
    Gast
    unregistriert


    Da ignoriert SF-Radio bisher die Serie "Game Of Thrones", um dann mit einer reißerisch angehauchten News-Meldung sie erstmals zu erwähnen.
    13.09.11, 13:17 Uhr
    Gast2
    unregistriert


    Und, hat funktioniert, oder?
    13.09.11, 17:50 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    @Mr. Eko, wenn du das so sagst, und shcon was davon gesehn hast, ist das nochmal was anderes. Schade, wenn das kritische Element dda wirklich auf der Strecke bleibt und sogar neue platte Dinge dazugedichtet werden. Ich freu mich dennoch drauf!

    Falls du mir das sagen magst: wo hast du denn die Serie bereits gesehn? Im Internet? Anschaun ist ja legal. Musst ja nicht die Seite nenne, falls es so ist. ABer ich frage mich ab und an mal, wie hier einige sonst so früh in die Serien einblick bekommen.
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.