die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Singer möchte Star-Trek-Film drehen


Bryan Singer

Bryan Singer ist ein erklärter Star-Trek-Fan. In einem Interview mit SCI FI Wire am 30.11. bei der Premiere der Sci-Fi-Miniserie "The Triangle", welche er zusammen mit Dean Devlin und Rockne O'Bannon produziert, ließ er durchblicken, dass er über die Möglichkeit nachdenkt, bei einem Star-Trek-Film Regie zu führen.

"Ich bin ein riesiger Fan. (...) Wir sind leidenschaftliche Trekkies. Und wir haben immer darüber gesprochen, was wir tun würden - was ich tun würde - wenn ich einen Film in diesem Universum drehen würde."

Es ist im Moment noch unklar, ob oder wann Paramount einen weiteren Trek-Film in Auftrag geben wird, da der letzte Film, "Star Trek: Nemesis", am Boxoffice mehr oder weniger gefloppt ist und die Serie Star Trek: Enterprise wegen niedriger Quoten abgesetzt wurde.

Singer hat eine starke Verbindung zum Trek-Universum. Er hatte sogar einen Cameo-Auftritt in "Nemesis" (wir berichteten). Außerdem arbeitete er bei den letzten zwei "X-Men"-Filmen mit Patrick Stewart (Jean-Luc-Picard) zusammen. Singer stellt zur Zeit "Superman Returns" fertig und arbeitet an seinem nächsten Projekt, einer Neuverfilmung des 1976er SF-Klassikers "Logan's Run".

"X-Men, Superman, Logan's Run, all diese Dinge - das sind wunderbare Universen", sagte Singer und fügte hinzu: "Man wünscht sich, in allen von ihnen mitspielen zu können. Ich meine, meine Cameo im letzten Trek-Film, das war ein Nervenkitzel. Ich war auf der Enterprise, als sie angegriffen wurde."

Wie wäre denn seine Herangehensweise an einen Star-Trek-Film? "Oh, das kann ich nicht erzählen. Das ist eine längere Geschichte", sagte er. "Sie würde beinhalten... es wäre groß. Es wäre sehr groß."

Quelle: http://www.scifi.com/scifiwire2005/
Die Meldung wurde am 03.12.2005 23:09 Uhr durch veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (5) 1 2 3 »
    Kommentare zu dieser Meldung
    03.12.05, 23:12 Uhr
    Kim
    unregistriert


    Mit dem wäre ein geiler ST Film garantiert
    03.12.05, 23:24 Uhr
    Strangelove
    unregistriert


    oh lieber herr im himmel, falls es dich gibt: LASS SIKNGER, DEN NEUEN STAR TREK MACHEN!!!! ich verspreche, ich werd auch ein besserer Mensch!!!!!

    BIIIIIITTTTTEEEEe
    03.12.05, 23:56 Uhr
    Nukem
    unregistriert


    Bryan Singer ist Trekki? Ich wusste der Mann hat Geschmack
    Ein Star Trek Film unter seiner Regie könnte ich mir auch sehr gut vorstellen, aber ob wir das Glück haben werden...?
    04.12.05, 01:11 Uhr
    trekmaster
    unregistriert


    Es geschehen noch Zeichen und Wunder!!
    04.12.05, 02:47 Uhr
    gucky
    unregistriert


    Also ich finde seine letzten Regiearbeiten auch ganz gut, insbesondere die X-Men-Filme.

    Aber seine Aussage

    >Das ist eine längere Geschichte", sagte er. "Sie würde beinhalten... es wäre groß. Es wäre sehr groß."<

    ist leider nur das übliche Hollywood-Blabla. Sowas sagen sie doch alle - Regisseure wie Schauspieler - und zwar so oft es geht und insbesondere bei jedem Film, in dem sie mitgespielt oder Regie geführt haben.
    04.12.05, 10:11 Uhr
    SMG
    unregistriert


    Wenn Singer das sagt ("Das ist eine längere Geschichte", sagte er. "Sie würde beinhalten... es wäre groß. Es wäre sehr groß.", würde ich sogar glauben, dass er meint was er sagt.

    Bitte Bitte schenke uns ein Star Trek im Herr der Ringe-Format. Episch, phantastisch, wunderbar... das größte Trek aller Zeiten eben. Der Mann schafft das! Ich weiß es!!!

    Junge, renn zu Paramount und überzeug sie. Jetzt wo B&B fort sind, sollte das doch wohl möglich.
    04.12.05, 11:30 Uhr
    fabelbish
    unregistriert


    Bryan Singer an der Regie ok, aber dann muss es auch
    ein Drehbuchautor vom Schlage Manny Coto's sein.
    oder JMS
    04.12.05, 12:54 Uhr
    Jeremy
    unregistriert


    Ja, Brian Singer und Manny Coto... Da würde ein Traum Wirklichkeit werden. :-)
    04.12.05, 13:04 Uhr
    Wallrider
    unregistriert


    Ein Star Trek Film von/mit Manny Coto und Bryan Singer wäre ein Traum.
    Da kann eigentlich gar nix mehr schief gehen...

    04.12.05, 13:05 Uhr
    Picard42
    unregistriert


    .....Bryan Singer wäre sicher ein TOP-Wahl ! ...und dann produziert/geschrieben von einem Erfolgsteam, was aus "B. Braga, R. Berman, Rene Echevarria, Ronald D. Moore"bestehen müsste !! Das wär´s ! :-) :-D

    Aber z.b. Regie von "Mike Vejar" wär sicher auch eine gute Möglichkeit. (Verantwortlich für viele gute Folgen von Ds9, Babylon 5, Voyager, Enterprise)
    04.12.05, 19:59 Uhr
    Antinex
    unregistriert


    Also mit Manny als Dehbuchschreiber bin ich mir nicht so sicher. Hat auch seine Böcke geschossen (z.B. Storm Front I-II). Aber mit Judith und Garfield Reeves-Stevens als Schreiberlinge PLUS Coto als Produzent wär alles in Butter!
    04.12.05, 20:49 Uhr
    Trelane
    unregistriert


    @Antinex

    Stimmt, daß wäre wirklich schön! Hoffentlich begraben die bei Paramount die "Prequel"!
    04.12.05, 21:58 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    Ich glaube nicht, dass sich Singer auf Bermans Prequel-Idee einlassen würde. Das wäre ein ganz eigenes Projekt, was sicher aber auch von seinen Vorgängern und den Serien unterscheiden würde!

    Hoffentlich wird da nicht gleich "Verrat an Roddenberry" geschrien!

    04.12.05, 23:31 Uhr
    Antinex
    unregistriert


    @Yavin
    stimmt schon:
    Ich glaub mal nach 40 tollen Jahren sollte man auch mal Mut für was "Gewagtes" haben. Produzenten wie Fans gleichermaßen.
    05.12.05, 18:25 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    In Hinblick auf die diversen "Enterprise"-Chats auf dieser Seite glaube ich nicht, dass alle Fans so ein Wagnis hinnehmen - leider!
    05.12.05, 22:56 Uhr
    Kif
    unregistriert


    Wo war ENT in irgendeiner Form "gewagt"?
    05.12.05, 23:48 Uhr
    trekmaster
    unregistriert


    Noch besser wäre doch Peter Jackson als Regisseur... *g*
    06.12.05, 05:43 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    Ein Star Trek-Film mit einer Länge von 3 1/2 Stunden??? Wow!
    06.12.05, 12:42 Uhr
    Berry
    unregistriert


    @ Kif

    Wegen jedem einzelnen Punkt, weshalb sich hier und andernorts solche wie ich und solche wie du die gegensätzlichen Meinungen an den Kopf geworfen haben. Ich hoffe, wir müssen das jetzt nicht aufrollen.
    Seiten (5) 1 2 3 »



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.