die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Reallife" meldet:


Randolf Kronberg gestorben (1942 - 2007)


Der Schauspieler und Synchronsprecher Randolf Kronberg ist am Freitag den 2. März 2007 im Alter von 64 Jahren in München verstorben. Die Todesursache ist zur Zeit noch unbekannt. Die Beerdigung soll am Mittwoch den 7. März 2007 um 13.00 Uhr in Neubiberg bei München stattfinden.

Randolf Kronberg ist wohl fast jedem besser bekannt als die deutsche Stimme von Eddie Murphy, Cleavant Derricks (Sliders), DeForrest Kelley (Star Trek: TOS) oder aus verschiedenen Rollen (z.B. Bürgermeister Quimbi) bei den Simpsons. Er wurde am 23. September 1942 in Breslau geboren.

Quelle: trauer.de
Die Meldung wurde am 05.03.2007 21:10 Uhr durch Alexander Weigelt veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Reallife im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    05.03.07, 14:41 Uhr
    Atze
    unregistriert


    Ruhe Sanft, Randolf!
    05.03.07, 18:21 Uhr
    Cookie
    unregistriert


    Gott, ist das wirklich wahr? :-(

    Bei Wiki ist jenes auch schon "akualisiert" worden ...
    05.03.07, 18:35 Uhr
    G.M.
    unregistriert


    Randolf Kronberg war einer der ganz großen Synchronsprecher. Ein unglaubliches Talent. Sein Tod ist zweifellos der größte Verlust für die Sychronbranche seit Jahren.



    Beitrag geändert von Jane Marple [05.03.07, 21:17 Uhr. Begründung: Link nach Klärung überflüssig]
    05.03.07, 22:24 Uhr
    cornholio1980
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Nov 2006
    Jetzt hat's mich echt aus den Socken gehauen. Wusste gar nicht, dass der Sprecher schon so "alt" war (wobei 64 auch immer noch viel zu jung zum Sterben ist), seine Stimme klang immer so jung, energievoll. Sein "Esel" fehlt mir jetzt schon in Shrek 3

    Ruhe in Frieden...
    05.03.07, 22:28 Uhr
    Stim
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ach nööööö, seine Stimme war einzigartig. Sie wird sicher fehlen.
    05.03.07, 22:29 Uhr
    Kim_
    unregistriert


    Irgendwie kann ich mich nicht dran erinnern, dass Pille die Stimme von Axel Foley hatte...
    05.03.07, 22:58 Uhr
    HWisS
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Nov 2006
    mein gott,
    das trifft mich hart...

    R.I.P.


    hilfe ich werde alt,
    erst stirbt der synchronsprecher von Gandalf u.a.(hab leider den namen gerad nich parat), dann die gute Elisabeth Volkmann und nun Randolf Kronberg.
    Wenn jetzt noch Norbert Gastell stirbt guck ich nie wieder fernsehen :-(

    Beitrag geändert von HWisS [05.03.07, 23:22 Uhr]
    05.03.07, 23:28 Uhr
    P-man
    the creative scum of the universe
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    So alt war er doch noch gar nicht. Da verliert die Deutsche Synchro- und Hörspielszene einen ganz Großen!
    Falk T. Puschmann
    SF-Radio.net - Chefredakteur Portal
    05.03.07, 23:31 Uhr
    Cmdr. Perkins
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Kim_
    Irgendwie kann ich mich nicht dran erinnern, dass Pille die Stimme von Axel Foley hatte...


    ^^^Daran erkennst du sein großartiges Talent. Er war wirklich beides! Axel Foley (Eddie Murphy) hat er allerdings sehr viel schriller gesprochen, während er bei De Forest Kelly mit seiner normalen Stimme gesprochen hat. Er wird mir sehr fehlen! RIP!!

    @GM: Nö, denn erst im Dezember ist ja Joachim Höppner gestorben (Gandalf!), auch ein riesen großes Talent. Derzeit schwinden die richtigen "Stimmen-Stars" nur so dahin, macht ein fast schon Angst...
    06.03.07, 00:30 Uhr
    AlphaBolley
    Alpha Centaurianer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ihr könnt meinen Beitrag ganz oben übrigens gerne ganz löschen. Versehen mit "gesperrt" und "Prüfung durch Moderator" sieht's ja so aus, als ob ich irgendwas schlimmes geschrieben hätte.

    Also zur Aufklärung: der Artikel war schon einmal kurz online ebenfalls mit dem Titel "Randolf Kronberg" gestorben, aber drin stand dann was vonwegen, dass das eher ein Gerücht ist. Und einen Nachruf zu schreiben auf einen Menschen, der nach Meinung des Autors vielleicht gar nicht tot sei fand ich schon äußerst unangemessen.

    So, nun zum Thema:
    Ist ein weiterer schmerzlicher Verlust nach den beiden oben schon erwähnten Sprechern, die in den letzten Monaten gestorben sind.
    Das tut mir vor allem für die Angehörigen leid, aber was die Synchronarbeit angeht, muss man leider sagen: solche Dinge passieren und Kronberg wird nicht der letzte Synchronsprecher sein, der vor dem Schauspieler stirbt, den er spricht. Jetzt von einer unheimlichen Todesserie zu sprechen oder wie in manchen Foren zu spekulieren, wer als nächstes stirbt, finde ich äußerst überzogen.

    EDIT: Danke schön!
    ink.orange-metropolis.de
    Orange Metropolis Journal

    Beitrag geändert von AlphaBolley [06.03.07, 02:14 Uhr]
    06.03.07, 12:26 Uhr
    Impeerator
    Meister der Macht


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ja, das ist wirklich traurig. Das Fehlen seiner Stimme wird auf jeden Fall stark auffallen. Wie soll Eddie Murphy bzw. der Esel in Zukunft in der deutschen Fassung klingen, wenn sie nicht von Kronberg gesprochen werden? Das wird sehr gewöhnungsbedürftig werden...
    06.03.07, 19:50 Uhr
    Ghost Rider
    unregistriert


    Super Leute,
    sonst wird bei jeder Gelegenheit über Sychro und Synchro-Arbeiten und Fehler gemotzt und jetzt doch der Tränenhandschuh gewunden. Ist natürlich auch legitim, denn ein Tod in dem vglb jungen Alter ist tragisch.
    06.03.07, 20:27 Uhr
    Oberschlau
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Ghost Rider
    sonst wird bei jeder Gelegenheit über Sychro und Synchro-Arbeiten und Fehler gemotzt und jetzt doch der Tränenhandschuh gewunden.


    Gemotzt wird über die Übersetzer, nicht die Sprecher. Die können ja wenig dafür...
    07.03.07, 16:02 Uhr
    Modern
    I'm politically incorrect and damn proud of it !


    registriert seit:
    Jul 2006
    Hat nicht auch Manfred Schott Pille synchronisiert?
    Ich dachte Kronberg hätte ihn erst in der Sat1 Fassung gesprochen.
    The man is back in town
    So don't you mess me around
    (ACDC TNT)
    07.03.07, 17:27 Uhr
    Knut
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    pille hatte nur in star trek 2 und 3 ne andere stimme. so wie kirk und andere. ich glaub die beiden teile wurde von idioten syncronisiert.


    edit: manfred schott hat wirklich 39 episoden (die ZDF syncros von tos) syncronisiert. unfassbar, mir ist das nie aufgefallen. sind stimmentechnisch wohl verdammt änlich. die stimme aus star trek 2 und 3 war trozdem bescheiden

    Beitrag geändert von Knut [07.03.07, 17:33 Uhr]
    07.03.07, 17:34 Uhr
    Modern
    I'm politically incorrect and damn proud of it !


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Knut
    pille hatte nur in star trek 2 und 3 ne andere stimme. so wie kirk und andere. ich glaub die beiden teile wurde von idioten syncronisiert.


    edit: manfred schott hat wirklich 39 episoden (die ZDF syncros von tos) syncronisiert. unfassbar, mir ist das nie aufgefallen. sind sich dann wohl verdammt änlich. die stimme aus star trek 2 und 3 war trozdem bescheiden


    Nicht ganz, ich hab mich mal schlau gemacht (wikipedia zu M. Schott (übrigens 1982 verstorben):
    "...Besonders populär war er als deutsche Stimme von Dr. Leonard „Pille“ McCoy (im Original „Bones“; DeForest Kelley) in den 39 vom ZDF synchronisierten Folgen der Fernsehserie Raumschiff Enterprise. Für die Science-Fiction-Serie Mondbasis Alpha 1 synchronisierte er die Hauptrolle des Commander John Koenig (Martin Landau)."


    The man is back in town
    So don't you mess me around
    (ACDC TNT)



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.