die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "" meldet:


Narnia übertrifft Erwartungen mit Rekordstart


Wenn "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia" ("The Chronicles of Narnia: The Lion, the With and the Wardrobe") ein Erfolg werden würde, hat Regisseur Andrew Adamson in Interviews verlauten lassen, könne er sich sehr gut vorstellen, auch weitere Narnia-Bücher, beginnend mit "Prinz Kaspian von Narnia" zu verfilmen.
Er wird wohl bald den Auftrag dazu bekommen: Mit einem sämtliche Erwartungen übertreffenden und einige Rekorde brechendenen Start in Höhe von 67,1 Millionen Dollar brüllte der Löwe Aslan sehr, sehr laut in den US-Kinos an diesem Wochenende.

Die Erwartungen der Analysten lagen zwar hoch, aber nicht so hoch und bewegten sich eher im Rahmen von 45-55 Millionen Dollar für den Start des immens teuren Auftakts der Narnia-Chroniken nach den Romanen von C.S. Lewis. Und dies, obwohl die Voraussetzungen alle sehr günstig waren: Der Narnia-Film hatte das Wochenende für sich, die Kritiken waren im überwiegenden Maße positiv und es wurde die Verfilmung eines Stoffes angeboten, der sich im angloamerikanischen Raum über 80 Millionen mal verkauft hat.
Offensichtlich ist auch das Konzept des federführenden Disney-Studios aufgegangen, der sich an Kinder richtenden Vorlage durch ein niedriges PG-Rating gerecht zu werden, ohne ältere Zuschauer abzuschrecken. Inwiefern die in der Fabel vorhandene, im Film aber nicht hervor gehobene christliche Motivik für eine Unterstützung durch die in den USA einflussreichen Kirchen gesorgt hat, kann noch nicht abgeschätzt werden.
Mit einem Ergebnis von 67 Millionen Dollar konnte der erste Narnia-Film den besten nicht-animierten Disney-Start, den zweitbesten Start im Monat Dezember (nach "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs") und den drittbesten Start des Jahres (nach den "Star Wars" und "Harry Potter"-Filmen) erzielen.
Das weitere Abschneiden des Films an den Kinokassen ist noch nicht absehbar. Die Dezember- und Weihnachtszeit dürfte sich äußerst positiv auf den Flm auswirken, er muss sich aber ab Mittwoch gegen ein weiteres Fantasy-Schwergewicht, Peter Jacksons "King Kong"-Remake, behaupten.

Nach drei Wochen an der Spitze fällt "Harry Potter und der Feuerkelch" auf Rang drei zurück, kann aber weiterhin 10 Millionen Dollar umsetzen und wird mit einem Gesamtergebnis von bisher 244 Millionen Dollar auf jeden Fall die bisher zweiterfolgreichste Filmadaption der Bücher von Joanne K. Rowling.

Die Live-Action Version der MTV-Serie "Aeon Flux" mit Charlize Theron fällt bereits in der zweiten Woche empfindlich um über 60% ab und wird somit kaum positive Zahlen schreiben können.



Vielen Dank an unsere Partnerseite

für diese News.


Quelle: Phantastik-news.de
Die Meldung wurde am 12.12.2005 02:13 Uhr durch Markus Rohde veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    12.12.05, 09:24 Uhr
    anakyn
    unregistriert


    ich fand schon dass der film relativ viel beworben wurde, oder? hinzu kommt ein trailer, der meiner meinung nach bewusst auf HdR getrimmt wurde um leute ins kino zu locken.

    ich fand narnia ganz nett aber weder überwäligend noch sehr besonders. (zudem wusste ich von vorne herein dass dies ein kinderfilm wird, denn ich kannte die romanvorlage).
    die leute die mit mir im kino waren haben das ganz ähnlich gesehen. als zuschauer der nur den trailer kannte als er die kinokarte gekauft hat wäre ich mir sicher irgendwie vera*scht vorgekommen.
    12.12.05, 10:20 Uhr
    Grinch
    unregistriert


    Da wird doch nur mal wieder so ein "Harry Töpfer" Hype gestartet. Das Ganze ist eher enttäuschend.
    12.12.05, 10:22 Uhr
    DarkAngel
    unregistriert


    Fand den Film auch nicht so prickelnd... Aber ich hab mich köstlich drüber amüsiert, wieviele Bilder doch aus dem Herrn der Ringe praktisch rauskopiert wurden *lol*
    12.12.05, 10:58 Uhr
    Riddler
    unregistriert


    Ob der Film stark beworben wurde oder nicht, kann ich irgendwie nicht so richtig beurteilen. Nach "Star Wars III" erscheint das alles arg wenig. Gleiches gilt für "King Kong". Zwei Produkte in der Werbung, hier und da mal ein Trailer...
    Aber die eigentlich Bewährungsprobe steht Narnia ja wirklich erst nächste Woche bevor. Ich bin gespannt, wie viel Publikum er noch anlocken kann, wenn "King Kong" angelaufen ist. Mal abwarten, ob der Unterschied im Rating viel ausmachen wird oder ob die Zahlen stark abfallen werden. Bisher war ich ja der Meinung, dass der Starttermin eine Woche vor "King Kong" eher unglücklich gewählt wurde...
    Man wird's sehen.

    Dass es eine (oder mehrere) Fortsetzung(en) geben wird, war doch abzusehen. Finde ich in einem Fall, wo sich nichts aus den Fingern gesaugt werden muss, weil es weitere Bücher gibt, auch nicht weiter schlimm. Zumal die Bücher ja jeweils nur ca. 200 Seiten haben und somit ziemlich werkgetreu verfilmt werden können drüften (oder so). Kann ich allerdings erst nach dem Film wirklich beurteilen.

    Außerdem denke ich nicht, dass ein ähnlicher Hype wie bei Harry Potter gestartet wird. Bei Potter war's ja so, dass das Buch auf den Markt kam, ein Erfolg wurde, kurz darauf das nächste Buch erschien und dann schnell ein Film gemacht wurde. Der Hype wurde immer wieder auf's neue angestachelt und durch unzählige Merchandising-Produkte aufrecht erhalten.
    Aber die Narnia-Bücher gibt es ja nun schon seit mehreren Jahrzehnten und sind immer ein großer Erfolg gewesen. Ohne Film, ohne Medien, nur durch Mund-zu-Mund-Propaganda.
    Dass jetzt allerdings der große Maybach damit gemacht werden will, [Theatralik]liegt eher an der kapitalistischen (und vor allem ideenlosen) Welt in der wir leben[/Theatralik], ist aber mit Potter meiner Meinung nach nicht zu vergleichen.
    12.12.05, 11:57 Uhr
    Mäcces
    unregistriert


    "als zuschauer der nur den trailer kannte als er die kinokarte gekauft hat wäre ich mir sicher irgendwie vera*scht vorgekommen."

    Ich kannte leider nur den Trailer und kam mir wirklich sehr verarscht vor. Bevor ich am Donnerstag ins Kino ging, hatte ich schon in der Presse und im Internet teilweise vernichtende Kritiken gelesen und war schon ein wenig verunsichert.

    Der Film an sich trägt deutlich die Handschrift des Disneykonzerns und ich denke dies wird ein Grund dafür sein, dass "Chroniken von Narnia" eher mittelmäßig abschneiden wird. Die Story an sich klang sehr vielversprechend, aber die umsetzung war mir dann doch zu sehr Disney:

    Es war kein Blut zu sehen; alles musste niedlich aussehen; wichtige Handlungsinhalte wurden bis zum Erbrechen wiederholt (der Löwe ist tot; ja er ist wirklich tot; schade, dass er tot ist; NEIN, er lebt...). So kann man keien Spannung aufbauen. Einzige Pluspunkte für mich: Der geniale Soundtrack und die visuellen Effekte. Beides war oscarreif. Leider kann man das von den schauspielerischen Leistungen der Darsteller nicht behaupten. Einzig die Eiskönigin zeigte noch einne Hauch von schauspielerischem Können.

    Also ich werde es mir gründlich überlegen, ob ich mir noch einen weiteren Teil hiervon ansehen werde. Wollte ja ursprünglich nicht in die FSK 6 Version, ließ mich aber von einer guten Freundin überreden. Nach dem Film waren wir beide masslos enttäuscht. Ich denke auch die 2 Minuten hätten den Film nicht mehr retten könnne.

    Ich würde dem Film aufgrudn der wirklich genialen Effekte und dem Soundtrack eien 3 geben. Ohne diese wäre es für mich eine glatte 4.
    12.12.05, 12:01 Uhr
    anakyn
    unregistriert


    das mit den HdR-szenen ist mir auch aufgefallen. ich weiß mehr nicht ob die so im buch stehen. kann ja auch sein dass die beiden befreundeten autoren sich ausgetauscht haben. schlimmstenfalls hat eben einer beim anderen ein wenig abgekupfert. oder der regisseur hat sich ein wenig vom HdR inspirieren lassen.

    was mich stört ist dass hier einfach versucht wurde die leute ins kino zu locken, sprich: kohle für das ticket zahlen, und am ende irgendwie blöd darstehen.

    ich habe keine hohen erwartungen von kong aber ich denke da wird man als zuschauer viel eher rausgehen und sagen: na, das war doch ganz nett. genau wie der trailer es "versprochen" hat.
    12.12.05, 12:17 Uhr
    DocRaven
    unregistriert


    ich frag mich warum die beim verfilmen mit teil 2 angefangen haben den the lion the witch and the wadrobe is band 2
    12.12.05, 14:05 Uhr
    Delight
    unregistriert


    @DocRaven

    chronologisch ist es zwar der 2te teil, wurde aber als erster geschrieben.

    ich glaub den ersten teil hat er als 6ten geschrieben. (oder so aehnlich)
    12.12.05, 14:29 Uhr
    Riddler
    unregistriert


    Ohne den Film fand ich den Soundtrack auch mal wieder enttäuschend. Ähnlich wie "Batman Begins" oder "War of the Worlds". Ist es verboten worden Soundtracks mit einem prägnanten Thema zu komponieren?

    Vielleicht liegen die HdR-Szenen ja daran, dass die Spezialeffekte ebenfalls von WETA gemacht wurden. Da hat man dann vielleicht einfach Programme und Techniken herausgekramt, die man schon für HdR verwendet hat, und deswegen sieht's so ähnlich aus.

    Was die Reihenfolge angeht:
    C.S. Lewis bevorzugt die chronologische Reihenfolge, also "The Magician's Nephew" und danach "The Lion, the Witch and the Wardrobe".
    Aber unter Fans heißt es meistens, dass es besser wäre die Bücher in der geschriebenen Reihenfolge zu lesen, weil man sonst schon zu viel über Narnia wüsste.

    Ich habe "The Magician's Nephew" zuerst gelesen ("The Lion..." liegt hier noch ungelesen), aber ich wüsste jetzt ehrlich gesagt nicht, was in dem Buch erwähnt wurde, was die Spannung oder Überraschung aus dem nächsten nehmen würde.
    12.12.05, 17:57 Uhr
    vorlon2001
    unregistriert


    hallo zusammen

    hab den film noch nicht gesehen. kenne aber die kritiken und jetzt auch eure meinung und wisst ihr was i toll dran finde? ich hab mich von anfang an drauf gefreut ein märchen zu bekommen das ich mit meiner großcousine (5 jahre alt) gucken kann und mir scheint das werd ich bekommen ;-)

    @ mäcces:

    Zitat: "Es war kein Blut zu sehen; alles musste niedlich aussehen"

    und das findest du wirklich schlimm??? also versteh mich nich falsch i mag romero und lynch und liebe cronenberg und schau mir auch gern mal nen fulci an, aber diese aussage ist echt nich grad toll, eher ... (aber lassen wir das i möcht dich nich angreifen, da i sonst oft deine meiniung teile )!!!

    so also wie gesagt ich freu mich auf mein märchen, denn es gab ewigkeiten keins mehr im kino. hab keine ahnung ob i den film so toll finden werd wie die DEFA märchen meiner kindheit - aber die sind so wie so nicht zu toppen

    so long and thanks for the fish
    12.12.05, 19:25 Uhr
    NarniaD
    unregistriert


    In Deutschland über 700.000 Zuseher am ersten Wochende.
    Was sagt ihr dazu.
    Hättet ihr mehr erwartet oder ist das ein erfolg?
    12.12.05, 20:32 Uhr
    Prometheus1701
    unregistriert


    der ganze film is verarsche.... ich hab mich total drauf gefreut und dann is das ein Kinderfilm...ich brech ab. Na ja wenigstens kann ich mich auf King Kong freuen....
    12.12.05, 21:19 Uhr
    Benedikt
    unregistriert


    @Prometheus: äähmm!
    Das sollte bis dahin wirklich jeder mitbekommen haben, dass es sich bei diesem Film um eine Kinderbuchadaption handelt.
    12.12.05, 23:52 Uhr
    Riddler
    unregistriert


    700.000 halte ich für nicht gerade beeindruckend.
    Hätte mit mehr gerechnet...
    Wie soll das nur nächste Woche aussehen?!

    Die Sache mit Blut und Kinderfilm ist ja so eine Sache... (oô
    Sicher, es ist in erster Linie ein Kinderbuch. Aber es kommt eine Schlacht darin vor, in der vermutlich nicht jeder überlebt. Und eine große Schlacht ohne einen Spritzer Blut ist schon etwas merkwürdig.
    Hätte man in Amerika lieber mal auf das nächsthöhere Rating PG-13 abgezielt. Hierzulande war er ja eh schon ab 12 und was man heutzutage an Gewalt in einen FSK 12 Film einbringen kann, hätte die Schlacht sicher etwas realistischer erscheinen lassen.
    Aber es mussten ja sogar noch 2 Minuten geschnitten werden...

    Ich glaube sowieso, dass der Film eher für etwas ältere Kinder interessant ist. 5-jährige Großcousinen bilden in dem Fall dann die Ausnahme...
    13.12.05, 00:30 Uhr
    adler
    unregistriert


    ich muss jetzt hier mal dagegen sprechen.
    Narnia ist eine geniale Buchreihe und ich fand den Film auch toll. Sehr nah am Buchnund die Charaktere sinmd gut dargestellt. Die Szene am Steinernen Tisch und der Tod Aslans sind im Buch doch um einiges heftiger beschrieben und hätte, wenn es im Film gezeigt worden wäre gewiss zu einem viel häheren Rating geführt. Außerdem empfinde ich es doch mal als wilkommene Abwechslung, wenn man während einer Schlacht nicht nur Blut sieht.

    Zur Ähnlichkeit mit Herr der Ringe:
    Das ist mir auch aufgefallen. Es liegt einerseits bestimmt allein an der Szenerie, aber manche Szenen sind auch etwas zu stark angelhent wörden. Andererseits muss man auch sagen, dass Tolkien und C.S. Lewis eben enge Freunde waren.
    13.12.05, 13:07 Uhr
    Anaconda
    unregistriert


    ch fand den Film auch überaus gelungen. Natürlich basiert er auf einer Kindererzählung, daher auch das wenige Blut. So weit sollte eigentlich jeder selbst denken können.

    ?___ßJ/¯¯`•J???
    13.12.05, 15:53 Uhr
    Scirius
    unregistriert


    @Riddler: Verstehe gar nicht, wie Du die tragenden, prägnanten Themen aus dem Narnia-Score überhören konntest!? Meiner Ansicht nach, einer der schönsten und eingängigsten Soundtracks dieses Jahres - unabhängig davon, wie man den Film nun bewerten mag (der mir aber allerdings auch sehr gut gefallen hat).

    Scirius
    13.12.05, 23:40 Uhr
    Riddler
    unregistriert


    Ist auch nicht allzu schwer dieses Jahr... ;-)
    Vielleicht ist der Score besser, wenn man den Film gesehen hat. Werd's evtl. nochmal versuchen...

    @Anaconda
    Nicht 'wenig Blut' - gar kein Blut!
    Das blutigste war glaube ich der angedeutete Kratzer auf Edmunds Stirn.

    Und wenn Peter von Aslan gesagt bekommt, er solle sein Schwert säubern, nachdem er es einem Wolf ins Herz gerammt hat, aber kein Grund für eine Reinigung zu erkennen ist, dann ist das schon ein wenig merkwürdig.
    Gleiches gilt für die Schlacht. Er schlitzt mehreren Gegnern die Bäuche auf, aber nichtmal an der Klinge ist Blut zu sehen. Man hat es meiner Ansicht nach bei Disney doch ein wenig übertrieben...


    Aber was anderes:
    Wie kann nur jemand, der einigermaßen ernstzunehmender Schriftsteller sein will, einen Weihnachtsmann einbringen, der Waffen an Kinder verteilt?
    Fantasy hin oder her, aber das ist nun wirklich total dämlich. (Im Buch sogar noch mehr, als im Film...)
    14.12.05, 20:02 Uhr
    Jere
    unregistriert


    Indem er ein Kinderbuch darumbaut? Man bedenke auch in den alten Hausmärchen wurde ziemlich heftig mit der Gewalt umgegangen. Da ist das Schwert und der Bogen um gegen Monster zu kämpfen noch harmlos.
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.