die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "" meldet:


Hellboy vs. Hancock das Superhelden-Duell an der Kinokasse

Kämpfe zwischen Superhelden kennen die Fans seit Jahrzehnten, diesmal gab es an der Kinokasse einen und fast ein Photo-Finish: Dabei konnte sich Hellboy II: Die goldene Armee knapp mit 35,85 Millionen Dollar zum Start gegen die zweite Woche des Will Smith-Films Hancock durchsetzen, der weitere 33,0 Millionen Dollar holte und nach zwei Wochen bereits $ 165 Millionen in den USA eingenommen hat.

Der erste Hellboy kam 2004 in die Kinos und seitdem ist viel passiert: Hellboy war mit 59 Millionen (23 Mio. zum Start) Dollar ein eher durchschnittlicher Kassenerfolg, so dass es beschlossene Sache beim Studio Sony war, eine Fortsetzung – nicht zu realisieren. Dann startete der Film aber auf DVD erheblich durch und gewann mit seinen schräg-bizarren Bilderwelten, kraftvollen Action-Szenen und gelungenen Humoreinschüben viele Anhänger. Ferner ist der damals eher Fans bekannte Regisseur Guillermo Del Toro inzwischen, nach dem Oscar- und Kritiker-Lieblingsfilm Pans Labyrinth und dem Zuschlag, die Adaption von J.R.R. Tolkiens The Hobbit in zwei Filmen realisieren zu dürfen, ein gefeierter Regie-Star, so dass Universal einen zweiten Hellboy-Film finanzierte und dieser beim Start nun deutlich mehr Aufmerksamkeit erfuhr. Die von den Kritikern wiederum hochgelobte Fortsetzung startete innerhalb der höheren Erwartungen.

Hancock gab trotz vernichtender Kritiken etwas weniger nach als erwartet und hat gute Chancen in den USA, ähnlich viel wie Will Smiths letzter Film I am Legend einzuspielen: Eine Viertelmilliarde Dollar.

Recht ordentlich starten konnte auch eine in 3-D CGI-Welten realisierte Neuverfilmung von Jules Vernes Reise zum Mittelpunkt der Erde mit einem Familienpublikum als Zielgruppe und Mumie-Star Brendan Fraser in der Hauptrolle, der nach sieben Jahren Pause in drei Wochen ebenfalls in einem neuen Mumie-Film zu sehen sein wird. Fast 21 Millionen Dollar ist für den nur überschaubar teuren Film ein gutes Ergebnis.

Kein Wunder, dass über einen neuen Beverly Hills Cop-Film nachgedacht wird, für Eddie Murphy gilt nach Pluto Nash weiterhin die Gleichung: SF + Eddie Murphy = Katastrophaler Flop. Seine neue Komödie Meet Dave, die ebenfalls dieses Wochenende startete und in welcher er ein Raumschiff spielt, das wie Eddie Murphy aussieht, wollte fast niemand sehen. Der nur auf Platz sieben startende Film spielte erschreckende 5,3 Millionen Dollar ein.

Viel Phantastik ist im Moment im US-Kinoangebot, hier die aktuellen Gesamt-Einspielergebnisse der schon längere laufenden Sommerfilme in Dollar: Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 310,4 Millionen, Iron Man 313, 4 Millionen, The Happening 63,4 Millionen, The Strangers 52, 3 Millionen, Der unglaubliche Hulk 129, 8 Millionen, Wall-E 162,7 Millionen und Wanted 112,0 Millionen.

Auch nächste Woche wird es wieder zu einem Superhelden-Duell an der Kinokasse kommen. Dieses wird aber nicht sehr spannend oder gar ein Photo-Finish werden, denn es startet einer der meisterwarteten Filme des Jahres, der der Konkurrenz weit, weit davon ziehen wird. Die Vorverkäufe sprengen bereits alle Rekorde, wirklich sehr viele Zuschauer wollen den neuen Batman-Film The Dark Knight sehen, obwohl dieser wohl sehr düster und mit 152 Minuten auch sehr lang ausgefallen ist.



Quelle: phantastik-news.de
Die Meldung wurde am 15.07.2008 08:34 Uhr durch Michael Dingendorf veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    15.07.08, 10:16 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Wie jetzt?? Eddie Murphy spielt ein Raumschiff das aussieht wie Eddie Murphy??
    Und sowas spielt 5 Mio.$ ein??
    15.07.08, 10:48 Uhr
    Dealer1701
    unregistriert


    Trailer ist ganz okay.
    http://www.meetdavemovie.com/
    15.07.08, 11:11 Uhr
    FD
    unregistriert


    "wirklich sehr viele Zuschauer wollen den neuen Batman-Film The Dark Knight sehen, obwohl dieser wohl sehr düster und mit 152 Minuten auch sehr lang ausgefallen ist."

    oder gerade wegen?
    15.07.08, 11:23 Uhr
    Mr.Anderson
    unregistriert


    Ich will ja nicht meckern, aber was bitteschön soll Pans Labyrinth und DelToros Zuschlag für die Hobbit-Verfilmung mit der Studio-Entscheidung für Hellboy 2 zu tun haben? Hellboy 2 war bereits offiziell angekündigt, während die Dreharbeiten zu Pans Labyrinth gerade mal so anliefen und den Hobbit-Zuschlag hat er erst seit ein paar Wochen!

    In Wahrheit hat DelToro wie ein Löwe um sein Lieblingsprojekt Hellboy 2 gekämpft und ALLEIN die DVD-Verkäufe haben das Studio bewogen einen zweiten Teil zu produzieren. Genau wie bei Batman Begins! Der war auch nicht besonders an den Kinokassen und nur der DVD-Verkauf ermöglichte The Dark Knight!
    15.07.08, 11:51 Uhr
    HWisS
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Nov 2006
    wann war nochmal der kinostart von the dark knight bei uns?
    15.07.08, 12:07 Uhr
    Stephen
    unregistriert


    @Mr Anderson: Es stimmt zwar, dass Hellboy 2 bereits greenlighted war, aber es ist schon ein grosser Vorteil, das man nun schreiben kann "From the visionary director of Pans Labyrinths" (steht zumindest hier in UK auf allen Postern), und ist natuerlich ein grosser Marketing Pluspunkt.
    Mit Batman Begins sieht es aber anders aus, der Film hat international 371 Millionen $ an den Kinokassen eingespielt, das wuerde ich schon als sehr gutes Ergebnis werten, jeder Film der mehr als 100 Mil $ einspielt gilt als Blockbuster. Hellboy hatte gerade mal 99 Mil $ einspielt, das ist schon ein Unterschied.
    15.07.08, 12:12 Uhr
    Sandwichmaker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von HWisS

    wann war nochmal der kinostart von the dark knight bei uns?


    21. August
    15.07.08, 13:20 Uhr
    pic
    Hier könnte Ihre Werbung stehen.


    registriert seit:
    Jul 2006
    "greenlighted"
    "Und plötzlich, ein greller Blitz am Himmel."
    15.07.08, 16:24 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    Läuft Hellboy II schon in Deutschland?
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.
    15.07.08, 16:38 Uhr
    k-pax
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Mr.Anderson

    Genau wie bei Batman Begins! Der war auch nicht besonders an den Kinokassen und nur der DVD-Verkauf ermöglichte The Dark Knight!


    klar, echter Tiefpunkt in der Kasse von WB...in des USA 200 Mio. Dollar, weltweit nochmal rund 170 dazu eingenommen...alles ohne die DVD-Vermarktung...die Studiobosse weinen heute noch (/sarkasmus aus)

    The Dark Knight war auch ohne DVD-Verwertung gewinnbringend genug...
    15.07.08, 16:39 Uhr
    k-pax
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von k-pax


    The Dark Knight war auch ohne DVD-Verwertung gewinnbringend genug...


    Natrürlich muss das Batman Begins heißen...bevor hier jemand jammert...
    15.07.08, 20:46 Uhr
    Husker
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Sep 2006
    Also Hanckock war nun wirklich nicht so der Brüller und ging grad mal 90 Minuten. Hellboy 2 werd ich mir auf jeden Fall geben schon weil ich Ron Perlman einfach cool finde. Batman muss natürlich auch sein hab bis jetzt fast jeden Teil im Kino gesehen und bin einfach ein grosser Fan davon
    15.07.08, 22:03 Uhr
    Darksider
    Freelance Sith Lord


    registriert seit:
    Feb 2007
    In Wahrheit...beides Schrott.

    Mit Hellboy kann ich nichts anfangen und Hanckock hatte nur Ideen für 30 Min...

    Und erst die SFX...wird alles immer billiger und schlechter...
    16.07.08, 18:46 Uhr
    firejoe29
    unregistriert


    vielleicht habt ihr den falschen Film gesehen (Hanckock)...ich habe gestern "Hancock" gesehen und fand ihn "gut"...die Effekte jedenfalls sind teilweise sehr schlecht, das stimmt.
    17.07.08, 14:35 Uhr
    Honk
    Moderator/in
    Dauernörgler
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Mr. Eko

    Läuft Hellboy II schon in Deutschland?

    Hellboy II läuft bei uns erst am 16. Oktober. Naja, wenigstens ist die Wartezeit nicht ganz so lange wie beim ersten Teil, wo die US-DVD schon einen Monat vor dem deutschen Kinostart draußen war, weswegen ich den Film damals auch nicht im Kino gesehen habe.
    If complete and utter chaos was lightning,
    then he'd be the sort to stand on a hilltop in a
    thunderstorm wearing wet copper armour and
    shouting "All gods are bastards".
    - Rincewind



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.