die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "" meldet:


Boxoffice USA: Mutierte Schildkröten schlagen Mutanten!

Im März des Jahres 1990 beeindruckte „Teenage Mutant Ninja Turtles“ mit 25,3 Millionen Dollar mit einen Sensations-Start. Heute, 17 Jahre später, scheinen immer noch nicht alle Pizza-Stücke von Donatello, Leonardo, Raphael und Michelangelo verdrückt worden zu sein: Ein neues Abenteuer im Gewand eines CGI-Cartoons und programmatisch nur noch „TMNT“ betitelt, startete dieses Wochenende mit 25,4 Millionen Dollar in den USA ordentlich durch. Auch wenn diese Zahl heutzutage deutlich weniger beeindruckend als die fast identische Zahl vor 17 Jahren ist, reicht das für Platz 1 der US-Kinocharts.
Das Hollywood-Debüt des deutschen Regisseurs Martin Weisz („Rohtenburg“), der Fortsetzungsschocker „The Hills Have Eyes II“, kam mit geschätzten 10,0 Millionen Dollar nur auf Platz 7 zum Start, dürfte aufgrund des geringen Budgets aber trotzdem profitabel sein.

Auch wenn die Zuschauer, die die ersten drei Kinofilme mit den Ninja-Schildkröten damals im Kino sahen (1990, 1991, 1993) inzwischen erwachsen sein dürften, ist eine neue Generation nachgewachsen, denn nachdem die erste Animationsserie 1996 beendet wurde, konnte eine Neuauflage der Ninja Turtles ab 2003 im Fernsehen einige Erfolge feiern und die Pizza essenden, panzerbewehrten Streiter für das Gute einer neuer Zuschauerschicht bekannt machen. Der CGI-Kinofilm schließt allerdings eher an die alten Filme von damals an – und das sichtlich mit Erfolg. Dazu beigetragen haben dürfte auch die Star-Besetzung der Sprecher, darunter Patrick Stewart, Sarah Michelle Gellar, Laurence Fishburne, Kevin Smith, Zhang Ziyi und Mako.

Auch wenn das Kannibalendrama „Rohtenburg“ in Deutschland nicht aufgeführt werden durfte, weil der als „Kannibale von Rotenburg“ bekannt gewordene Achim Meiwes erfolgreich eine einstweilige Verfügung dagegen beantragt hatte, wurde Hollywood auf dessen Regisseur Martin Weisz aufmerksam und übertrug ihm die Regie an „The Hills Have Eyes II“, der Fortsetzung des letztjährigen Schockers um Mutanten, die eine Familie in einer Wüste massakrierten. Nachdem bereits das erste „The Hills Have Eyes“-Remake erfolgreich von einem Europäer verfilmt wurde, dem Franzosen Alexandre Aja, versuchte man es diesmal mit einem deutschen Regisseur, der ebenso wie Ajas „Haute Tension“ bereits mit „Rohtenburg“ einen skandalträchtigen Film inszeniert hatte. „The Hills Have Eyes II“ ist kein Remake der damaligen Original-Fortsetzung „Im Todestal der Wölfe“ (OT: „The Hills Have Eyes, Part II“, 1984) von Wes Craven, sondern eine eigenständige Fortsetzung des Remakes aus dem letzten Jahr. Nachdem der Film vor dem Start der Filmkritik nicht gezeigt wurde, meist ein sehr schlechtes Zeichen, trudelten über das Wochenende dann auch prompt sehr negative Kritiken ein. Trotzdem ist der Start mit 10 Millionen Dollar ganz ordentlich: Schon der erste Teil hatte nur 14 Millionen gekostet, der zweite Teil dürfte somit bereits in den US-Kinos sein Budget wieder einspielen.

Weiter nach hinten durchgereicht wurde der übernatürliche Sandra Bullock-Thriller „Die Vorahnung“ (O-Titel „Premonition“), der aber immerhin nach nur zwei Wochen bei ordentlichen 32 Millionen Dollar steht, während der Puppen-Horrorfilm „Dead Silence“ von „Saw“-Regisseur James Wan beim Publikum nicht richtig reüssieren konnte und nach zwei Wochen gerade einmal 13 Millionen Dollar in die Kassen brachte und in der Hitparade sich im freien Fall befindet. Das nach einem Comic von Frank Miller inszenierte Schlachtendrama „300“ kann ein drittes Wochenende über 20 Millionen Dollar einspielen und steht bei für einen Film mit einer so hohen Freigabe beeindruckenden 162 Millionen Dollar Gesamteinspiel in den USA.

Vielen Dank an unsere Partnerseite


für diese News.


Quelle: Phantastik-News.de
Die Meldung wurde am 26.03.2007 16:45 Uhr durch Dennis Pauler veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    26.03.07, 18:32 Uhr
    Bjoern
    unregistriert


    Cowabunga!!!!
    26.03.07, 18:53 Uhr
    Robert M.
    Oceanic 6
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Bin sehr gespannt auf den Film. Hab gestern zufällig den Trailer im Internet gesehen und bin überaus begeistert. Nur befürchte ich, dass das Original besser sein wird, bei den Stimmen. *göttlich*
    Und hier werden wir dann auf die DVD warten müssen.
    Phoebe: Zankou ... wo die wohl ihre Namen herbekommen?
    Piper: Nach all den Jahren fragst du dich das erst jetzt?!

    Beitrag geändert von Robert M. [26.03.07, 18:57 Uhr]
    26.03.07, 20:21 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Glaubt man MovieMaze kann man sich den Film getrost sparen...
    26.03.07, 20:34 Uhr
    Robert M.
    Oceanic 6
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    MovieMaze kenn ich jetzt leider nicht, aber laut meiner Quelle, movies.com, scheint der Film gut zu sein.
    Wir werden's sehen.
    Phoebe: Zankou ... wo die wohl ihre Namen herbekommen?
    Piper: Nach all den Jahren fragst du dich das erst jetzt?!
    26.03.07, 20:42 Uhr
    firejoe
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    MovieMaze glaub ich garnix...was da teilweise an negativen Bewertungen abgegeben werden finde ich haarsträubend (übertrifft fast cineman.ch)...es ist auch immer die Wertung eines einzelnen.

    Schau mal auf IMDB.com, da hat er Film 7.3 Punkte von 10 bekommen und da bewerten (in diesem Fall bis jetzt 1002) Filmbesucher...keine Kritiker.
    26.03.07, 20:58 Uhr
    Robert M.
    Oceanic 6
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    IMDB.com ist zwar auch gut, aber nicht so verlässlich. Ich finde bei movies.com ist der richtige Mix an Bewertungen.
    Da gibt es nämlich die Kritiken der Zeitungen/Magazine, der Internetseite selbst und der Besucher (hier schon 1066).
    Phoebe: Zankou ... wo die wohl ihre Namen herbekommen?
    Piper: Nach all den Jahren fragst du dich das erst jetzt?!

    Beitrag geändert von Robert M. [26.03.07, 21:00 Uhr]
    26.03.07, 21:42 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich kenne keine einzige Quelle für Filmkritiken, der ich wirklich trauen könnte. Am schlimmsten dürften aber die Berichte in den Fastfood-Zeitungen sein.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    27.03.07, 10:21 Uhr
    Grinch
    unregistriert


    Die Kritiker der www.Filmszene.de sind auch ganz verlässlich. Die Bewertungen sind ordentlich und gut argumentiert.
    27.03.07, 11:09 Uhr
    Cody
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ich bin ja ein großer Fan von Laurence Fishburne seit er in Event Horizon gegen Sam Neill angetreten ist. Grad von dem Film tät ich mir mal eine Fortsetzung wünschen.
    27.03.07, 18:13 Uhr
    firejoe
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Cody
    Ich bin ja ein großer Fan von Laurence Fishburne seit er in Event Horizon gegen Sam Neill angetreten ist. Grad von dem Film tät ich mir mal eine Fortsetzung wünschen.


    Event Horizion wird wohl nie eine Fortsetzung bekommen weil er ziemlich gefloppt ist...liegt vielleict an der stark gekürzten Kinoversion (ca. 30 Minuten) wo die meisten Horror und Splatterscenen herausgeschnitten wurde.
    Mir persönlich gefällt der Film sehr, sehr gut...aber auf der IMDB ist er zum Beispiel sauschlecht gewertet.
    Geschnittene Scenen aus Event Horizion tauchen übrigens in einem anderen Horrorfilm auf, weiss aber jetzt nicht mehr den Namen....
    27.03.07, 19:36 Uhr
    Kai "the spy"
    Fan of Tomorrow


    registriert seit:
    Jul 2006
    TMNT muss ich mir unbedingt in der US-Fassung ansehen, bei den Sprechern...

    Bei 300 will ich eigentlich noch vorher die Vorlage von Frank Miller lesen. Wird jetzt allerdings knapp!
    "Flying out of the sky, he once again shows us why he sets the standard for so many. Many see him as a naive boyscout whipped by his own selflessness. They will not, cannot, see him for what he is, a hero."
    - Batman über Superman



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.