die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Total Recall floppt





Der Reboot/Remake/Reimagining/Re-irgendwas, den keiner so richtig haben wollte, fällt nicht nur bei den meisten Filmkritikern durch, sondern auch an der Kinokasse.

Mit einem massiven Produktionsbudget von geschätzten 125 Millionen US-Dollar landete Total Recall am wichtigen Eröffnungswochenende sogar nur auf Platz 2 der US-Kinocharts hinter The Dark Knight Rises. Das Einspielergebnis beläuft sich auf magere 26 Millionen Dollar.

Die einzig "gute" Nachricht ist, dass Total Recall in absoluten Zahlen damit knapp über dem Einspielergebnis des Originalfilms von 1990 liegt. Paul Verhoevens Verfilmung konnte 25,5 Millionen Dollar am ersten Wochenende einsammeln.

Die Kehrseite: die Inflation hat in den letzten 22 Jahren auch vor Preisen für Kinokarten nicht Halt gemacht. Damals wurden natürlich wesentlich mehr Tickets verkauft.

Nach einer aktuellen Projektion wird der Film sein Budget nicht annähernd wieder einspielen können.

Am 23. August 2012 startet Total Recall in den deutschen Kinos. Unter der Regie von Len Wiseman (Underworld) agieren Colin Farrell (Alexander), Kate Beckinsale (Underworld) und Jessica Biel (Blade: Trinity).

Quelle: BoxOfficeMojo.com
Die Meldung wurde am 06.08.2012 11:03 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    06.08.12, 11:10 Uhr
    Jungleknight
    unregistriert


    Schade um jeden floppenden SciFi-Film.

    Und doch zurecht, zu glauben, man müsse Verhoevens absurd zynische und doppelbödige Sateske verbessern.
    06.08.12, 12:22 Uhr
    Tekk
    Superman Imitator


    registriert seit:
    Jul 2006
    Colin Farrell für die Hauptrolle zu nehmen war aber auch ein riesen Fehler!
    Für mich ist das ein schlechter Schauspieler und ganz bestimmt keiner, der eine Hauptrolle tragen kann.
    Arnie war zu der Zeit der Actionstar im Kino. Was ist Colin Farrell?
    06.08.12, 13:04 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Farrell scheint sowieso Pech mit Fortsetzungen zu haben: Man denke an das Desaster mit Miami Vice. Unguckbar.
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy
    06.08.12, 13:28 Uhr
    Bernie
    unregistriert


    Bei "Kill the Boss" war er grandios!!
    06.08.12, 14:06 Uhr
    gast38
    unregistriert


    Und in Minotity Report hat er Cruise an die Wand gespielt.

    Aber man kann ja noch auf den internationalen Erfolg hoffen.
    06.08.12, 14:11 Uhr
    Tekk
    Superman Imitator


    registriert seit:
    Jul 2006
    Miami Vice war wirklich eine Qual.

    Und Bernie muss ich da recht geben. Entstellt scheint er wirklich sehr gut zu sein
    06.08.12, 14:42 Uhr
    Anubiz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ha, das freut mich! Ein Remake, das nun wirklich keiner braucht! Lieber nochmal das Original gucken
    06.08.12, 14:53 Uhr
    Milchbrötchen
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Anubiz

    Ha, das freut mich! Ein Remake, das nun wirklich keiner braucht! Lieber nochmal das Original gucken


    Vor allem da das Original endlich uncut auf Blue Ray rauskommt
    06.08.12, 15:27 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    ??

    Sag nicht, dass meine 112-Minuten-BluRay geschnitten ist.
    06.08.12, 16:36 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Zaphod

    ??

    Sag nicht, dass meine 112-Minuten-BluRay geschnitten ist.


    Falls du auf Nummer sicher gehen willst:
    http://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Titel&ID=1788
    06.08.12, 16:52 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    THX, wenn der Film schon im Fernsehen ungeschnitten kam, dann hab ich den sicher auch uncut auf BluRay. Habe die UK-Version mit deutscher Tonspur.

    Jepp, das ist sie: http://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Fassung&ID=11386

    Beitrag geändert von Zaphod [06.08.12, 16:52 Uhr]
    06.08.12, 18:03 Uhr
    Grins
    unregistriert


    Geht mir am Hintern vorbei, und das als SF Fan..Das Original ist Kult..Hoffendlich remaken die bald Twilight,oder Battleship 2012, der vor handlung nur so explodiert
    06.08.12, 18:39 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Grins

    Geht mir am Hintern vorbei, und das als SF Fan..Das Original ist Kult..Hoffendlich remaken die bald Twilight,oder Battleship 2012, der vor handlung nur so explodiert

    Pssst! Nicht so laut. Die Twilight-Produzenten überlegen bereits, die Filmreihe unabhängig von der Buchreihe fortzusetzen...
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    06.08.12, 19:06 Uhr
    Grinser
    unregistriert


    Furchtbares Jahrzehnt..So ab 2008..Wenn man bedenkt wie gut das Genre mal war und was seit Transformer und co passiert..Das gleiche auch bei den Asia Movies ..Immer mehr Special Effekts, immer schneller und noch mehr unrealistischer, und immer weniger Handlung..Mich persönlich interessieren kaum noch neue Blockbuster..Ich wühle mich da lieber durch alle Perioden ab den späten 80(Hong Kong Movies)+Nippon durch, und wiederhole auch die wirklich guten westlichen Kult Movies..Oder picke mir die Perlen raus..Aber diese ganzen Remakes, bzw das endlose Ausschlachten guter Originale sind schon ein übles Zeichen..
    06.08.12, 20:50 Uhr
    Ron
    unregistriert


    Ist ja auch kein Wunder: Wenn man den interessanten Teil der Handlung - den auf dem Mars - auf die Erde verlegt... frage ich mich, was da echt noch übrig bleibt: ein 08/15-Actionfilm im SciFi-Gewand... und davon ich persönlich schon lange die Schnauze voll.

    In den 70er Jahren hatten SciFi-Filme ein Botschaft, dafür waren Sie oft sehr trist. Danach kam Star Wars und plötzlich waren die meisten SciFi-Film bunt mit Lasern und Explosionen, dafür aber recht inhaltslos.

    Auch heute ist das oft noch so: 90% der SciFi-Filme sind stinknormale Action-Filme denen ein Zukunftsmäntelchen übergestülpt wurde. Selbst wenn die Grundidee jeweils noch interessant wäre, geht spätestens nach 30-40 Minuten alles in einer Materialschlacht mit Verfolgungsjagden und Explosionen unter.

    Aber es gibt zum Glück auch immer wieder die eine oder andere Perle unter dem Einheitsbrei. Lustigerweise haben die meist unbekannte Darsteller, kleine Budgets und werden auch selten die grossen Kassenschlager.

    Trotzdem: Was heute meist als SciFi verkauft wird, hat mit SciFi oft nichts zu tun!

    Filme die mir in den letzten Jahren sehr gut gefallen haben, waren z.B.: Moon, The Fountain, Attack the Block, District 9 und Super 8 (hier aber eher vom Stil her, als inhaltlich).
    06.08.12, 21:07 Uhr
    Jungleknight
    unregistriert


    Durch Curiosity könnte der Mars jetzt wieder "boomen". Hätte das Remake die rote Kugel beibehalten, wer weiß, vielleicht gingen mehr ins Kino.
    06.08.12, 22:45 Uhr
    WW
    unregistriert


    Der Mars allein als Setting bringts aber auch nicht, wie man bei John Carter gesehen hat.

    Ich schaue mir im Moment auch lieber SF-Filme der 50er oder wenn ich einen gelungeneren Transformersfilm angucken, dann sowas aus Bollywood wie Robot.
    06.08.12, 23:22 Uhr
    Mäcces
    unregistriert


    Ich habe langsam den Verdacht, als würen die VErantwortlichen in Hollywood nach folgendem Muster denken und handeln: Nimm einen erfolgreichen Film aus den Achtzigern. Bläh ihn mit wahnsinnig teuren special effects auf. Die Kosten kannst du dan durch eine billige Cast und ein schlechtes Drehbuch wieder reinholen. Bring diesen Film dann ins Kino.

    John Carter: teuer aber Megaflop

    Total recall: teuer, droht ebenfalls ein megaflop zu werden.

    Star Wars Episode I in 3D: hat den überhaupt wer wahrgenommen? Der lief hier bei uns glaube ich gerade mal zwei Wochen.


    Was kommt als nächstes? E.T. remake?
    07.08.12, 06:37 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    @Mäcces
    Episode I 3D war relativ erfolgreich. Zumindest was Kosteneffizienz angeht. Die haben ja keine neuen Filme gemacht und dann gab es ja noch den 3D-Zuschlag...

    Ich finde das insofern gut, da ich unbedingt nochmal Episode IV-VI im Kino sehen möchte!
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.