die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Snow White & The Huntsman




Und wieder ein erfolgreicher Tag für Chris Hemsworth (Huntsman), nicht so sehr für Kirsten Stewart (Snow White). Die privaten Schlagzeilen wirken sich inzwischen negativ auf ihre Karriere aus.

Kurzer Rückblick: Stewart war erst kürzlich Königin der Klatschblätter, als ihr Techtelmechtel mit dem Snow-White-Regisseur Rupert Sanders aufflog und sie sich öffentlich für den Seitensprung bei ihrem (Ex-)Partner Robert Pattinson (Twilight) entschuldigte.

Auch Rupert Sanders, knapp 20 Jahre älter, verheiratet, zwei Kinder, flehte öffentlich um Verzeihung. Eine Flucht nach vorn, die viel Spott und Häme nach sich zog. Besonders bei den Fans von Robert Pattinson erntet Stewart immer noch eine Schelte nach der anderen.

Produktionsfirma Universal Pictures, die einer Fortsetzung von Snow White & The Huntsman bereits grünes Licht gegeben hat, streicht Kirsten Stewart jetzt von der Liste.

Der Fokus soll auf den Charakter von Chris Hemsworth gelegt werden. Rupert Sanders arbeitet bereits an einem Drehbuch mit David Koepp, der auch den ersten Teil geschrieben hat.

Für die Zwischenzeit, wer das noch nicht kennen sollte: so sieht eine Fan-Raktion auf Stewarts Seitensprung aus. Der eine oder andere von euch hat sicherlich mindestens genauso viel geweint.





Quelle: http://www.filmophilia.com/
Die Meldung wurde am 15.08.2012 14:33 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    15.08.12, 14:49 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Tja, auch das ist nichts ungewöhnliches, dass ein schmieriger kleiner Regisseur seine Macht missbraucht, um unerfahrene Schauspielerinnen zu verführen. Leidtragende ist nun Stewart.
    15.08.12, 14:53 Uhr
    Alex
    unregistriert


    Tja, als Schauspielering steht sie im Fokus der Negativ-Publicity, nicht Saunders. Pech gehabt, würde ich sagen, und sicher qualitativ eine Bereicherung, spielte sie doch im ersten Teil auf Steven-Seagal-Niveau.
    15.08.12, 15:04 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    @Plazitus:
    Witzig, jede andere hättest du jetzt als Schlampe (um bei den netteren Ausdrücken zu bleiben) tituliert.
    Fahrenheit 451. Read it.
    15.08.12, 15:05 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    @Alex
    Das sehen viele Kritiker anders. Das spielt aber auch gar keine Rolle. Die empörende Ungerechtigkeit ist halt mal wieder, dass sie und ihre Karriere darunter leiden werden, während ihr Regisseur glimpflich davon kommen wird. Tja, Frauen werden halt immer noch als Wegwerfdreck behandelt, wenn sie nicht nach Wünschen spuren oder sowas hier passiert.

    @Stefan Müller
    Sowas zählt nicht zu meinem Wortschatz.
    Qualitätsloser Lästerpost.

    Beitrag geändert von Plazitus [15.08.12, 15:08 Uhr]
    15.08.12, 15:07 Uhr
    Vollzeitmama
    unregistriert


    Alles Schlampen. Außer Mutti
    15.08.12, 15:54 Uhr
    gast38
    unregistriert


    Sie wurde bestimmt nur nicht wiederbesetzt weil der ganze schlamassel NACH der kinoveröffentlichung ans licht kam.

    Hätten sie nämlich alles wärend der Film noch in den Kinos war auschlachten können, wären bestimmt noch mehr Leute in die Kinos gelaufen. Schlechtes timing halt.

    Und da sie hauptsächlich im Rampenlicht steht wird an Ihr ein Exempel statuiert.
    Ist vieleicht nicht gerecht aber man wird sehen ob sich das nicht als Glücksfall für sie herausstellt. Damit sie aus dieser Teenieschwarm Hölle raus kommt und wieder richtige Filme dreht.
    15.08.12, 16:35 Uhr
    c-schroed
    Redshirt ohne Sprechrolle.


    registriert seit:
    Apr 2012
    Ich hatte auch eher das Gefühl, dass Ms. Stewart im Zentrum der Aufmerksamkeit stand, weil keiner sich wirklich für irgend so einen Werbefilmregisseur interessierte.

    Mich hingegen würde interessieren, welche Kritiker Plazitus da meint. Da kann ich mich nämlich an kein lobendes Wort, das über "wenigstens ist sie ganz erträglich" hinausreichen würde, erinnern.
    "Es gibt keinen traurigeren Anblick als den eines jungen Pessimisten."
    Mark Twain
    15.08.12, 19:51 Uhr
    XXXXXXX
    unregistriert


    Auch wenn ich die "Twilight"-Reihe und alle mit ihr in Relation stehenden Personen (im besonderen Stewart und Pattinson) auf Teufel komm raus nicht austehen kann: Dieses ganze Theater ist mal wieder ein Paradebeispiel für "Aus 'ner Mücke 'nen Elefanten machen". Ja, schon traurig für Herrn Pattinson, der Intelligenz beim Schauspielern nicht für wichtig, ja sogar für unnötig hält.
    Aber kommt schon: Das ist hier nicht das erste mal, dass eine Schauspielerin oder ein Schauspieler heimlich eine Affäre mit jemand anderen anfängt, obwohl alle Welt weiß das der/diejenige schon mit jemand anderem zusammen ist. Es gibt wichtigeres auf der Welt.
    15.08.12, 21:40 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Wusstet ihr eigentlich, dass Kristen Stewart früher in der Schule alles andere als beliebt war? Sie wurde von ihren Klassenkameraden verspottet, gehänselt und verlacht. Darüber hat sie erst vor kurzem ein Interview gegeben. Also mich freut es da umso mehr, dass sie heute eine so erfolgreiche Aktress ist, denn heute ist sie es, die all die Widerlinge von damals zertritt. Leider ist man niemals gefeit vor irgendwelchen schmierigen Regisseuren, die ihre Macht ausnutzen.

    Ich wünsche ihr alles gute.
    15.08.12, 22:23 Uhr
    Schrottpresse
    unregistriert


    Kristen Stewart ist alt genug um zu wissen was sie macht. Sie hat auch nie behauptet vergewaltigt worden zu sein.

    Wieso soll immer der Kerl schuld sein? Vielleicht hat Sie auch ihn verführt.

    Die Frauen sind heutzutage doch untreuer als die meisten Kerle und können ihre Beine nicht zusammenhalten.
    16.08.12, 00:47 Uhr
    GaiusOmnibus
    unregistriert


    Naja ich persönlich werde Fräulein Stewart im 2. Teil nicht vermissen , ich finde ihre mimische Bandbreite (um mal eine schöne Kritik zu einem Steven Segal Film zu zitieren)gleicht mehr der einer Semmmel. Aber Geschmäcker sind nunmal verschieden und wems gefällt, der möge auch gerne weiterhin ihre Filme anschauen.

    Gruß
    Omni
    16.08.12, 09:49 Uhr
    Cantina Blu
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Wusstet ihr eigentlich, dass Kristen Stewart früher in der Schule alles andere als beliebt war? Sie wurde von ihren Klassenkameraden verspottet, gehänselt und verlacht. Darüber hat sie erst vor kurzem ein Interview gegeben. Also mich freut es da umso mehr, dass sie heute eine so erfolgreiche Aktress ist, denn heute ist sie es, die all die Widerlinge von damals zertritt.


    Mal davon abgesehen, dass ich nicht glaube, dass Kristen Stewart irgendwen "zertritt", wieso macht es sie sympathischer, wenn sie früher gemobbt wurde?
    16.08.12, 14:26 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Ausgleichende Gerechtigkeit.
    Bei mir ist die Schulzeit auch noch nicht so lange her, wie wahrscheinlich bei den meisten hier. Und auch ich weiß, wie es ist, wenn sich der Abschaum um einen herum aufreiht, um dann zuzuschlagen. Tja, aber man lernt, zurück zu treten. Außerdem bin ich im Gegensatz zu so vielen heute in einer sehr aussichtsreichen Position. Und da freut es mich halt auch, dass Kristen Stewart erfolgreich ist.
    16.08.12, 15:43 Uhr
    Tobi
    unregistriert


    Wenn du dich damals schon so ausgefallen wie hier aufgeführt hast, ist das auch kein Wunder, dass du in der Förderschule gehänselt wurdest.

    Wenn einem scheinbar nur Geisterfahrer entgegen kommen, sollte man vielleicht auch mal sein eigenes Denken und Handeln hinterfragen.
    16.08.12, 16:09 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    Maße es dir nicht an, irgendwas zu unterstellen, wovon du nicht die widerwärtigste Form einer Ahnung hat!

    Was soll das überhaupt! Diese schwachsinnigen Unterstellungen, die nur dazu dienen Unfrieden zu stiften! Warum muss es immer zu sowas kommen! Ein Grund mehr, all die unregistrierten Pöbelposter abzuschneiden.
    16.08.12, 16:58 Uhr
    Cantina Blu
    unregistriert


    Zu deiner Verteidigung, Plazi, du hast dich hier in der Tat nicht aufgeführt. Aber in anderen Threads zuweilen schon, findest du nicht? Ich glaube darauf können wir uns in Frieden einigen.

    Jedenfalls danke für die Antwort. Das ist immer hilfreich, um sich ein besseres Bild zu machen.
    16.08.12, 18:26 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    @Plazi:
    Wenn du drauf bestehst, kannst du auch von registrierten Pöbelpostern eins drauf bekommen.

    Und ernsthaft: Wenn du dich im Reallife so aufführst, wie du es in unzähligen anderen Threads hier getan hast, würde es mich in keinster Weise wundern, wenn du schon diverse Male eine Tracht Prügel hast einstecken müssen.
    Fahrenheit 451. Read it.
    16.08.12, 18:44 Uhr
    Plazitus
    Benutzer


    registriert seit:
    Jul 2006
    WO führe ich mich denn auf! Ich vertrete nur manchmal andere Ansichten und damit kommt ihr nicht klar! Weil es euch wie immer an Toleranz mangelt!

    @Cantina:

    Zum Glück schaffen es einige doch, freundlich und auf dem Teppich zu bleiben.
    16.08.12, 20:27 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Ich bin in keinster Weise überrascht, ihr Bande von Fäkalisten.

    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Und ich habe nur gesagt, dass ich nicht auf jeden kleinen Tittenknipser die Berufung Kunst zutrifft! Alles weitere ist mir egal! Und mir ist auch völlig egal wie oft ihr euch gegenseitig die Titten fotografiert!
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Und wie klein muss ein Geist sein, sich für einen Künstler zu halten bloß weil er ein paar Schwarzweißtitten ins kleine Licht rückt!
    Wir haben seit kurzem auch ein Forum, da wird gerade herzhaft über euch GELACHT!
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Das steht an Niedertracht in NICHTS NACH!!! Deine billige Lügerei meine ich!!
    Du bist doch echt das LETZTE HIER!!

    Aber gewohnt wird man ja schon vielees!
    ARMER LÜGENDRECK!!!!
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Beispiele willst du?? Zur GENÜGE:

    Fry schlüft als Miniaturausgabe von sich selbst in sein eigenes Arschloch!! Wie krank ist das denn! Und im Inneren trifft er auf seine minimierten Freunde, die sich in seinem Darm herumtreiben!! Seid ihr noch da, häh???
    Aber das ist nur eine von zig Geschmacklosigkeiten, die ich mir leider über mich ergehen lassen hab müssen, und immer wieder auf die niedersten meschlichen Instinkte abzielte.

    Aber ich habs schon längst aufgegeben, einen gewissen Menschenschlag gut zureden zu wollen. Es hilt nichts.

    Meinetwgen trefft euch alle unter dem Sternbild der DREI PERVERSEN und freut euch.
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Gibts auch ein Camp, wo die für ihre Fickszenen vorbereitet werden?
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Falls wir jemanls irgendein Camp aufziehen, dann eins das dem Dreck unserer Zeit den Kampf ansagt.
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Ich habe ein deutlich reichhaltigeres und erfüllteres Leben als die meisten.
    Und ich werde spätestens mit 40 mit gutem Geld in Rente gehen, während andere noch bis zur Fettfalte und zum Runzelgesicht arbeiten müssen und dann mit einem Hungerhappen abgespeist werden. Tja, spätestens dann wird sich zeigen, wer ein Leben hat und wer nicht.
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Damit ist klar, dass es euch nur um Trollerei geht. Pöbeln ohne Inhalte. Ziemlich armselig.

    Aber egal. Wenn Affen mit Dreck werfen, hat das selten Gründe, die einen sorgen müssten.

    Und jetzt: Ignore.
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Warum wir gegen diese Band etwas unternehmen, hat ganz einfach seine Gründe! So ist es numal und die diskutiere ich hier nicht. Es braucht ganz einfach kein Künstler zu glauben, dass er sich alles erlauben kann. So einfach ist das.

    Wir fördern viele Künstler und wünschen noch vielen mehr eine erfolgreiche Karriere. Unterbinden wollen wir lediglich, wenn sie ihren Einfluss auf die Leute missbrauchen. Die meisten tun das ja zum Glück nicht. Zum Beispiel dieser Graf von seiner Band UNHEILIG. In dem sehen wir eine Menge Potenzial. Inwieweit er das zum Besseren Miteinander nutzt, wird sich noch zeigen. Allein der Name Unheilig hat das Gewicht, gegen die Kirche Front zu machen und zugleich den komprimierten Hass aller Muslime auf sich zu ziehen.

    In islamischer Musik gibt es solche Dreistigkeiten rein zufällig nicht wie sie bei uns welche immerfort ablassen.

    Und zertreten wollen wir natürlich überhaupt niemanden! Allenfalls all die Drecksäue unserer Zeit, die dem Schmuddel Vorschub leisten, ein für alle mal durch die Gassen peitschen. Jedem anderen stehen wir stützend beiseite.
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Tja, eine Scheißhausfliege erkennt auch keinen Unterschied zwischen Dreck und einer Torte.
    Zitat:
    Zitat von Plazitus

    Na also, da sieht man doch mal wieder was dabei rummkommt, wenn Frauen nach Jahrzehnten oder bessser gesagt JAHRHUNDERTEN der Unterdrückung und mangelnder Gleichberechtiugung mal aus ihrem Schattendasein treten! Und das ist noch lange nicht ausgestanden!! Wie manche immer glauben wollen!
    Erschaeinungen wie diese Grace Slick von diesem schwachsinnigen Jefferson Airplane oder Starship oder wie immer er sich auch gerade nennen will, werden nicht aussterben! Aber nicht jede gesellschaftlich gescheiterte Frau hat das Glück wie diese alte Vettel!°
    Und da behaupten manche noch solche exotischen Eigenmächtikeiten wären sinnvoll! So ein Schwachsinn! Und das gilt auch in der Filmbrachen!

    Den "Schlampentum"-Post hab' ich leider nicht gefunden.
    Fahrenheit 451. Read it.

    Beitrag geändert von Stefan Müller [16.08.12, 21:13 Uhr]
    Seiten (2) 1 2



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.