die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Star Trek: Neun Minuten Preview beim Hobbit



Paramount hat bekannt gegeben, dass eine neun Minuten lange Vorschau auf Star Trek Into Darkness vor Peter Jacksons Der Hobbit – Eine unerwartete Reise laufen soll, sobald der Film am 14. Dezember in den USA anläuft. Das hat allerdings einen Haken, denn der Clip wird nur in IMAX-Kinos gezeigt und - was eigentlich schon wieder toll ist - die Vorschau ist in IMAX 3D.

Regisseur JJ Abrams und sein Team hatten beim Drehen einige wichtiger Szenen spezielle IMAX-Mameras eingesetzt, wir berichteten.

Damit schreiben Paramount und Star Trek erneut Kinogeschichte, denn es ist das erste mal, dass exklusives Footage vorab in 3D gezeigt, wird und erst zum dritten Mal im IMAX-Format. Ob die Ausschnitte auch in deutschen Imax-Kinos gezeigt werden ist noch zu klären - bei uns läuft Der Hobbit bereits am 13. Dezember an. Star Trek Into Darkness läuft am 16. Mai in Deutschland an.
(Foto: Copyright Future Image)

Quelle: Paramount
Die Meldung wurde am 15.11.2012 01:36 Uhr durch Susanne Döpke veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2 ›
    Kommentare zu dieser Meldung
    15.11.12, 09:16 Uhr
    JD
    unregistriert


    imax ist für mich leider unerreichbar. sooo scharf bin ich auf ST auch nicht mehr dass ich jetzt unbedingt 9 minuten vorab sehen müsste.

    finde ich im grunde auch schon viel zu viel. die trailer verraten oft schon ne menge über den film - von 9 min. kann man sich ja schon sehr viel zusammenreimen. von diesen "sieh die ersten 5 min. von im www ..." finde ich ebenso doof und nutze ich nie.
    15.11.12, 10:00 Uhr
    Picard42
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Feb 2007
    Trailer reicht doch...... Wrum immer so viel VORHER sehen.....da kann man ja gleich auf BD warten.....ist günstiger und bessere Qualität !
    15.11.12, 12:43 Uhr
    Frage
    unregistriert


    Bekommt man da Nachlass auf die Kinokarte, wenn man 10 Minuten Werbung für diesen Scheiß angucken muss?
    15.11.12, 14:10 Uhr
    Picard42
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Feb 2007
    Zitat:
    Zitat von Frage

    Bekommt man da Nachlass auf die Kinokarte, wenn man 10 Minuten Werbung für diesen Scheiß angucken muss?


    Bekommt man hier etwas geschenkt, wenn man so was lesen muss ??
    15.11.12, 14:26 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Ja, einen virtuellen Amboss, dem man dem Frager an den Kopf werfen darf.
    Fahrenheit 451. Read it.
    15.11.12, 14:34 Uhr
    Antwort
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Stefan Müller

    Ja, einen virtuellen Amboss, dem man dem Frager an den Kopf werfen darf.


    Und das passiert mit Leuten, die anderen einen (virtuellen) Amboss an den Kopf werfen wollen:

    http://bit.ly/gxsrXv

    15.11.12, 15:37 Uhr
    Anwalt
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Frage

    Bekommt man da Nachlass auf die Kinokarte, wenn man 10 Minuten Werbung für diesen Scheiß angucken muss?


    Ich denke, man könnte die Verantwortlichen auf jeden Fall auf Schmerzensgeld verklagen.
    16.11.12, 09:19 Uhr
    JD
    unregistriert


    ... und dann kommt dieser 8==o auch nochmal wieder um zu sehen ob einer auf seinen käse geantwortet hat!

    ---

    glaube die tage an denen die leute so einen großen wirbel um trailer/filme gemacht haben sind gezählt. als damals der E1-trailer in den kinos lief sind die leute hingerannt und nach dem trailer wieder raus. heute schafft das kein film mehr. und ST schonmal gar nicht. schön, dass immer noch neue filme kommen, aber meilensteine sind das ja schon lange nicht mehr. kurzum: die könnten mir ne stunde gratis zeigen und ich würde sie nicht ansehen wollen. für mich: ganzer film oder gar nix!
    16.11.12, 16:03 Uhr
    Shinja
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Aug 2006
    Also mir kommt das eher so vor, dass Paramount nach der 3-Frames-Verarsche versucht wieder was gut zu machen.
    07.12.12, 00:34 Uhr
    Javier
    unregistriert


    Hey,toller Blog!!Wir hoffen, Pepe fcbersteht alles gut!Ganz, ganz, ganz viel Erfolg und kommt gseund wieder =)Bis bald
    07.12.12, 06:04 Uhr
    Djole
    unregistriert


    Hey, euer Forum ist echt schf6n gestaltet aber hier hscherrt leider noch totale stille. Ich wfcrde mir mehr diskusionsthemen wfcnschen.
    08.12.12, 07:24 Uhr
    vfppjiwtits
    unregistriert


    ZCsj1g <a href="http://vmczfvpmkgig.com/">vmczfvpmkgig</a>
    09.12.12, 11:53 Uhr
    Auth
    unregistriert


    Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern wie wir sind. Anais Nin (1903-1977)Genau Pfui! Bei Adolf wotlle auch keiner was gewusst haben. Und gerade Naturwissenschaftler sollten logisch und mathematisch denken kf6nnen.Zur Frage was zerstf6rt was (logisch betrachtet)1. es kommt auf die He4rte an. Der he4rtere Stoff durchdringt oder zerstf6rt immer den weicheren Stoff bei gleicher Dicke.2. bei gleicher He4rte durchdringt immer der dickere Kf6rper den schwe4cheren Kf6rper3. die Form des Stoffes. Beispiele: Schiffe sind am Bug spitz zulaufend. Flugzeuge sind am Bug spitz zulaufend. Geschosse sind spitz zulaufend. Schneiden von Werkzeugen sind spitz zulaufend. etc .3. die Geschwindigkeit spielt keine Rolle! Es ist vf6llig egal, ob ein Brett mit 1000 kmh auf eine Kugel trifft oder umgekehrt. Das Resultat ist in beiden Fe4llen gleich. Die Kugel durchschle4gt das Brett. Blf6des Beispiel? Jo! Also nehmen wir zwei Zylinder. Die Abmessungen sind genau gleich. Einer aus Stahl und der andere aus Duraluminium. Und die treffen jetzt mit 840 kmh aufeinander. Und das wieder und immer wieder Was wird sich wohl zuerst verformen? Wie gesagt, bei gleichen Abmessungen . Nun waren die e4usseren Tre4ger aber 30 x (Frontseite) + 30 x (Heckseite) dicker als das Material der Flfcgel. Ach ja, dann gab es ja noch das Problem, dass die Tre4ger auch noch in die Tiefe gingen. Und zwar 500 mm = 500 x dicker (leider nur auf 30 mm Breite)^. Und diese Stahltre4ger standen in einem Abstand von 1 m und waren selbst 50 cm breit. Und das war nur die Fassade. Die Tre4ger des Kerns selbst waren ja grf6sser Dimensioniert (hatten aber auch eine Materialste4rke von 32 mm). Und das Flugzeug aus Duraluminium mit einer Bekleidung von einem Millimeter hat also nun etliche Stahltre4ger der Fassade wie oben beschrieben durchtrennt, ohne das Teile des Fluzeugs nach unten gefallen sind (also komplett eingetaucht, wie auf den Bildern zu sehen), und zuse4tzlich noch das Haupttragwerk besche4digt hat. Jetzt mal ganz ehrlich . auch ohne Versuch . Im fcbrigen hatte die New-Yorker Feuerwehr Einsatzleitstellen im Eg der Tfcrme eingebaut. Meinen Sie allen ernstes, dass die Feuerwehr so deppert ist, so ezwas zu machen???? Und wenn Sie sich mit Bre4nden im WTC besche4ftigen, werden Sie feststellen, dass es dort vorher schon f6fter tagelang fcber mehrere Stockwerke gebrannt hat. Und nie ist dabei etwas zusammen gefallen. Und wie ja jeder gesehen hat, ist das meiste (ca 95%) Kerosin bei der Explosion verbrannt und konnte somit kein Stahl erweichen. Im dcbrigen gibt es Interview aus den 90er??? Jahren mit dem Architekten, wo dieser Aussagt, dass die Statik auf einen Flugzeugabsturz ausgelegt ist!! (wegen dem Ereigniss mit American Empire)Und genau deshalb Pfui, weil Sie das alles wohl nicht sehen wollen.Warum das alles und wer, keine Ahnung. Es ist jedenfalls offensichtlich, rein logisch und Naturwissenschaftlich betrachtet, dass das, was uns erze4ht wird, nicht so richtig wahr ist!!!Und wenn Sie jetzt Antwrten wollen, dann bitte nur mit konkreten Nachweisen! Und kommen Sie mir nicht wieder mit demm Wasser, was Metall schneidet. Das ist nur mf6glich durch die endlose Dicke des Wasserstrahls und die hohe Kompression auf 6000 Bar sowie des geringen Abstands. Auch so ein Logikfehler ..
    09.12.12, 11:53 Uhr
    Auth
    unregistriert


    Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern wie wir sind. Anais Nin (1903-1977)Genau Pfui! Bei Adolf wotlle auch keiner was gewusst haben. Und gerade Naturwissenschaftler sollten logisch und mathematisch denken kf6nnen.Zur Frage was zerstf6rt was (logisch betrachtet)1. es kommt auf die He4rte an. Der he4rtere Stoff durchdringt oder zerstf6rt immer den weicheren Stoff bei gleicher Dicke.2. bei gleicher He4rte durchdringt immer der dickere Kf6rper den schwe4cheren Kf6rper3. die Form des Stoffes. Beispiele: Schiffe sind am Bug spitz zulaufend. Flugzeuge sind am Bug spitz zulaufend. Geschosse sind spitz zulaufend. Schneiden von Werkzeugen sind spitz zulaufend. etc .3. die Geschwindigkeit spielt keine Rolle! Es ist vf6llig egal, ob ein Brett mit 1000 kmh auf eine Kugel trifft oder umgekehrt. Das Resultat ist in beiden Fe4llen gleich. Die Kugel durchschle4gt das Brett. Blf6des Beispiel? Jo! Also nehmen wir zwei Zylinder. Die Abmessungen sind genau gleich. Einer aus Stahl und der andere aus Duraluminium. Und die treffen jetzt mit 840 kmh aufeinander. Und das wieder und immer wieder Was wird sich wohl zuerst verformen? Wie gesagt, bei gleichen Abmessungen . Nun waren die e4usseren Tre4ger aber 30 x (Frontseite) + 30 x (Heckseite) dicker als das Material der Flfcgel. Ach ja, dann gab es ja noch das Problem, dass die Tre4ger auch noch in die Tiefe gingen. Und zwar 500 mm = 500 x dicker (leider nur auf 30 mm Breite)^. Und diese Stahltre4ger standen in einem Abstand von 1 m und waren selbst 50 cm breit. Und das war nur die Fassade. Die Tre4ger des Kerns selbst waren ja grf6sser Dimensioniert (hatten aber auch eine Materialste4rke von 32 mm). Und das Flugzeug aus Duraluminium mit einer Bekleidung von einem Millimeter hat also nun etliche Stahltre4ger der Fassade wie oben beschrieben durchtrennt, ohne das Teile des Fluzeugs nach unten gefallen sind (also komplett eingetaucht, wie auf den Bildern zu sehen), und zuse4tzlich noch das Haupttragwerk besche4digt hat. Jetzt mal ganz ehrlich . auch ohne Versuch . Im fcbrigen hatte die New-Yorker Feuerwehr Einsatzleitstellen im Eg der Tfcrme eingebaut. Meinen Sie allen ernstes, dass die Feuerwehr so deppert ist, so ezwas zu machen???? Und wenn Sie sich mit Bre4nden im WTC besche4ftigen, werden Sie feststellen, dass es dort vorher schon f6fter tagelang fcber mehrere Stockwerke gebrannt hat. Und nie ist dabei etwas zusammen gefallen. Und wie ja jeder gesehen hat, ist das meiste (ca 95%) Kerosin bei der Explosion verbrannt und konnte somit kein Stahl erweichen. Im dcbrigen gibt es Interview aus den 90er??? Jahren mit dem Architekten, wo dieser Aussagt, dass die Statik auf einen Flugzeugabsturz ausgelegt ist!! (wegen dem Ereigniss mit American Empire)Und genau deshalb Pfui, weil Sie das alles wohl nicht sehen wollen.Warum das alles und wer, keine Ahnung. Es ist jedenfalls offensichtlich, rein logisch und Naturwissenschaftlich betrachtet, dass das, was uns erze4ht wird, nicht so richtig wahr ist!!!Und wenn Sie jetzt Antwrten wollen, dann bitte nur mit konkreten Nachweisen! Und kommen Sie mir nicht wieder mit demm Wasser, was Metall schneidet. Das ist nur mf6glich durch die endlose Dicke des Wasserstrahls und die hohe Kompression auf 6000 Bar sowie des geringen Abstands. Auch so ein Logikfehler ..
    09.12.12, 12:52 Uhr
    xrtaffenhgr
    unregistriert


    3BJbvL , mowjvyevbfmc, [link=http://fqyfbrcpbvpl.com/]fqyfbrcpbvpl[/link], http://dqbsmhrejjwy.com/
    09.12.12, 20:42 Uhr
    Lauriane
    unregistriert


    Lieber Olaf,Unsere didaktische Arbeitsgruppe f r Deutsch in den Niederlanden hatte eine ausf hrclihe Didaktisierung f r den Deutschunterricht zu den verschiedenen THemen gemacht, weil uns die Seite sehr gut gefallen hat.Und pl ztlich war se weg! Auf einen Nachfrage bei VW hin bekamen wir eine labidare Standardnachricht: ist weg und kommt nicht wieder'.Traurige Sache f r eine so grosse Firma w hrend man doch zuk nfte Kunden f r sein Produkt interessieren k nnte.Ihnen: Danke!MfGGies
    09.12.12, 21:25 Uhr
    Chaitanya
    unregistriert


    Hall chen,Ich habe mit der Kombination Zoom H4 / Macbook bisher nicht so gute Erahrungen gahecmt. Jedes mal wenn ich mein H4 am Macbook (2,16 Core 2 Duo) anschliesse bekomme ich nur ein graues Fenster was mir sagt ich solle doch das Macbook neu starten. Ansonsten friert es v llig ein so das mir nur der Power-Schalter bleibt um das Dingen wieder zu starten. Ich hab mein Macbook zwar erst seit letzter Woche, aber ich finde das ist doch ein herber R ckschlag nachdem man einen Haufen Kohle f r das Dingen investiert hat. Mit dem Zoom H4 war ich bisher sehr zufrieden und ich benutze es f r Podcastin unter Win und in diversen Live-Situationen wie Interviews und Konzerten.Wenn du mir helfen k ntest w re das prima.Gr sse Christian
    13.12.12, 09:58 Uhr
    Lottie
    unregistriert


    Glaube kaum das alle Fakten wirklich auf dem Tisch liegen. Denke eher die bisherigen Kraftwerke sollen lediglich bis zum vorraussichtlichen Ende laufen. Die Vorstände der jeweiligen Energiekonzerne wollen doch Ihre Bilanz nicht mit Modernisierungen schlecht aussehen lassen.Auch wären Neubauten viel zu aufwendig und teuer im Vergleich zum den hinhalten der momentanen Kraftwerke.Die nächsten Bilanzen der Konzerne sollen doch auch toll aussehen, bis schlussendlich der nächste Vorsitzende ins Amt tritt und den Haufen aufräumen muss.Dann jedoch werden besitmmt die eine oder andere Technische Entwicklung umweltfreundliche Stromquellen zu den neuen Zugpferden machen.Die natürlich von den fortschrittlichen Stromanbietern entwickelt wurden. Aber wir müssen doch bestimmt die eine oder andere Subvention abdrücken, damit daraus ein wirkliches, nicht digitales Objekt wird.Bis irgendwann unsere Kinder vor den alten Türmen stehen, staunen und schließlich zur Seite schauen und fragen warum das so lange hat dauern müssen.Tja, Moral hat einen Preis.

    insurance quotes eastwood auto insurance
    09.01.13, 03:44 Uhr
    Darence
    unregistriert


    genau soll man von Radioclit halten? Das Kollektiv spielte an unserem 1. norient Musikfilm Festival in Bern. So richtig glücklich aber wurden wir nicht mit ihnen. Auch bei uns verpassten sie

    online accutane affordable auto insurance
    Seiten (2) 1 2 ›



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.