die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Schwarzenegger bestätigt Terminator 5


Schwarzeneggers digitaler Kurzauftritt in Terminator: Salvation.



Während der Promo seines neuen Action-Films The Last Stand (Kinostart: 31. Januar) hat Arnold Schwarzenegger bestätigt, dass er neben Fortsetzungen zu Conan (1982) und Twins - Zwillinge (1988) auch im fünften Terminator-Film zu sehen sein wird.

Nach zwei Amtszeiten als Gouverneur von Kalifornien ist der Österreicher wieder zu 100% der Schauspielerei verschrieben. Sein Auftritt in Terminator 5 wird daher etwas ausführlicher ausfallen als der Cameo in Terminator: Salvation. Ähnlich wie Jeff Bridges in Tron: Legacy könnte er mit Hilfe visueller Spezialeffekte wieder als T-800 in Erscheinung treten. Ob er diese Rolle übernimmt oder einen ganz anderen Charakter spielt, dem der T-800 sein Aussehen zu verdanken hat, ist noch nicht bekannt.

Annapura Pictures und Skydance haben die Autoren Laeta Kalogridis and Patrick Lussier mit dem Drehbuch beauftragt. Laeta Kalogridis hat bereits an Filmen wie Avatar, Shutter Island und Alexander mitgearbeitet. Patrick Lussiers bisheriges Schaffen umfasst Filme wie Wes Craven’s Dracula oder My Bloody Valentine.

Die Produktionsfirma Annapura Pictures (The Master) hat 2011 nach einem Bieterkrieg den Zuschlag für die Rechte am Terminator-Universum erhalten und angekündigt, neue Filme zu produzieren. Die Übernahme ist inzwischen abgeschlossen und die Rechtslage geklärt.

Megan Ellison, Produzentin und Besitzerin von Annapura Pictures, hat ihren Bruder David Ellison und dessen Firma Skydance mit ins Boot geholt. Skydance ist an einer Menge Großproduktionen wie Mission Impossible: Phantom Protokoll, oder den kommenden Star Trek Into Darkness und World War Z beteiligt.

Bevor die Terminator-Rechte 2019 wieder an Regisseur James Cameron zurückwandern, hat man sich zwei neue Filme auf den Leib geschrieben.





Quelle: Den of Geek
Die Meldung wurde am 23.01.2013 09:34 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    23.01.13, 10:57 Uhr
    bla
    unregistriert


    Für mich relevant wenn Arnie wirklich mit spielen tut. Er ist Terminator, im wahrsten Sinne des Wortes..Mit heutiger Technik kein Problem seine Falten zu kaschieren, und er kann gerne die Zukunft nochmal retten..
    23.01.13, 12:39 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von bla

    Mit heutiger Technik kein Problem seine Falten zu kaschieren, und er kann gerne die Zukunft nochmal retten..

    Ich finde, das sieht noch immer viel zu künstlich und maskenhaft aus. Fände es daher besser, wenn man ihn in irgendeiner anderen Weiße integriert.
    23.01.13, 13:39 Uhr
    bla
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Freezy

    Ich finde, das sieht noch immer viel zu künstlich und maskenhaft aus. Fände es daher besser, wenn man ihn in irgendeiner anderen Weiße integriert.


    Künstlich? Ich habe mir gerade die Szene wo Fake Arnie das Tor zerschmettert nochmal angeschaut, und das sieht täuschend echt aus, das ist das CGI Level von 2008! Das ist sein Gesicht vom Terminator 1. Aber die Falten Geschichte ist für mich nur zweitrangig. Es ist diese unglaublich starke Präsenz von Arnie + Original Modell T-800 was genial ist, nicht dieser ganze spätere Kram. Auch wenn er älter geworden ist, mit ein paar Tricks kann man ihn sehr wohl nochmal als T-800 bringen..Auch glaube ich das Salvation wesentlich erfolgreicher gewesen wäre, wenn Arnie dort real sein Unwesen getrieben hätte..Weil er ist Terminator So wie Ripley Aliens ist..Grins..
    23.01.13, 17:05 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von bla

    Künstlich? Ich habe mir gerade die Szene wo Fake Arnie das Tor zerschmettert nochmal angeschaut, und das sieht täuschend echt aus, das ist das CGI Level von 2008!

    Ja, künstlich. Das Gesicht sieht doch wohl extrem nach CGI aus. Generell ist die Technik wohl noch nicht so weit menschliche Gesichter wirklich lebensecht zu animieren. Das geht mal für einen Cameo-Auftritt wie in T4, aber nicht für eine tragende Rolle.

    Ich stimme dir aber zu, dass Schwarzenegger für die Reihe von großer Wichtigkeit ist. Allerdings ist die Zeit nicht spurlos an ihm vorbei gegangen und ab einem gewissen Alter, passt es dann halt einfach nicht mehr. Ich persönlich möchte weder einen 70jährigen Indiana Jones, noch einen fast so alten Terminator sehen.
    23.01.13, 17:56 Uhr
    bla
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Freezy

    Zitat:
    Zitat von bla

    Künstlich? Ich habe mir gerade die Szene wo Fake Arnie das Tor zerschmettert nochmal angeschaut, und das sieht täuschend echt aus, das ist das CGI Level von 2008!

    Ja, künstlich. Das Gesicht sieht doch wohl extrem nach CGI aus. Generell ist die Technik wohl noch nicht so weit menschliche Gesichter wirklich lebensecht zu animieren. Das geht mal für einen Cameo-Auftritt wie in T4, aber nicht für eine tragende Rolle.

    Ich stimme dir aber zu, dass Schwarzenegger für die Reihe von großer Wichtigkeit ist. Allerdings ist die Zeit nicht spurlos an ihm vorbei gegangen und ab einem gewissen Alter, passt es dann halt einfach nicht mehr. Ich persönlich möchte weder einen 70jährigen Indiana Jones, noch einen fast so alten Terminator sehen.


    Diese 30 Sekunden Cameo waren doch auf hohen Level, Man kann Poren, Falten erkennen. Das sieht schon nach Arnie aus..Aber ich glaube du missverstehst mich. Ich meine genau das was schon bei Picard (First Contact)(Borg Implantat Szene am Anfang), erfolgreich realisiert wurde. Mittels CGI das Gesicht zu glätten und vitaler(Jünger) wirken zu lassen. Und das wäre bei Arnie im Jahr 2013 recht simpel. Der Cameo Auftritt war ein Riesen Aufwand, für Jemanden der garnicht da war..Und da haben sie das beste daraus gemacht was technisch möglich war..Deswegen spricht der Fake Arnie da ja auch nicht, oder zieht Grimassen. Aber das hat nicht wirklich was mit dem Realen Schauspieler zu tun, wenn er bei T5 mitspielen wird.. Da braucht man nur sein Gesicht später nachzubearbeiten..Wenn sie es denn wollen, man kann ihn ja auch die ganze Zeit beschädigt rumlaufen lassen..Das ist ja nur ein Konstrukt von mir..
    23.01.13, 18:48 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Schauspieler digital zu verjüngen wurde schon mehrfach angewandt. Ich finde aber die Gesichter sehen dann zu glatt und ausdruckslos, einfach künstlich aus.
    Das mag bei kurzen Sequenzen wie Rückblenden durchaus gehen, aber eine Hauptfigur einen kompletten Film über zu verjüngen, kann ich mir (noch) nicht vorstellen.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/vorher-nachher-vergleich_did_16677.html
    23.01.13, 19:03 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    In Tron Legacy soll der verjüngte Jeff Bridges sehr künstlich aussehen, hörte ich öfters. (Ich hab' den Film inzwischen glücklicherweise größtenteils vergessen.)
    Fahrenheit 451. Read it.
    23.01.13, 19:06 Uhr
    bla
    unregistriert


    Soviel müsste doch garnicht bei Arnie bearbeitet werden. Wenn sie ihn auf T2/3 Level schminken, und etwas CGI verpassen, fertig ist die Kiste..Auch glaube ich das das sein Gesicht recht schnell beschädigt wird, er ist ja nur T-800 Modell Ich sehe da nicht wirklich ein großes Problem..Sie sollen Ihn ja nicht 30 Jahre jünger machen, mittels Mega CGI..
    23.01.13, 19:07 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Wo steht denn überhaupt geschrieben das ein Terminator immer ein junges, faltenfreies Gesicht haben muss?? Hieß es nicht schon in T1 das die Cyborgs echtes menschliches Gewebe besitzen?? Folglich müsste die Haut dann auch normal altern können, oder nicht. Also kein Problem für Arnie.
    23.01.13, 19:25 Uhr
    T-007
    unregistriert


    Wieso sollen Terminatoren eigentlich immer wie Arnie aussehen? Sinn des menschlichen Aussehens war mal die Unterwanderung der Rebellen. Das macht keinen Sinn, wenn alle Terminatoren immer gleich aussehen.
    23.01.13, 19:28 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Torch

    Wo steht denn überhaupt geschrieben das ein Terminator immer ein junges, faltenfreies Gesicht haben muss??

    Nirgendwo. Und rein theoretisch könnte Skynet einem Terminator auch das Aussehen einer Neunzigjährigen Dame verfassen, nur irgendwann würde es halt unfreiwillig komisch werden...
    23.01.13, 19:36 Uhr
    T-007
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Freezy

    Nirgendwo. Und rein theoretisch könnte Skynet einem Terminator auch das Aussehen einer Neunzigjährigen Dame verfassen, nur irgendwann würde es halt unfreiwillig komisch werden...


    Wieso komisch?

    http://www.gunslot.com/files/gunslot/images/69895.jpg
    23.01.13, 19:39 Uhr
    bla
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von T-007

    Wieso sollen Terminatoren eigentlich immer wie Arnie aussehen? Sinn des menschlichen Aussehens war mal die Unterwanderung der Rebellen. Das macht keinen Sinn, wenn alle Terminatoren immer gleich aussehen.


    Null Problem..Du kannst X Verschiedene Modelle haben und Schauspieler. Nur interessiert das kaum einen da draussen. Es gibt nur ein Relevantes T-800 Modell, den praktisch fast jeder auf diesen Planeten kennt.. Ist ein Hollywood Big Player, mit dem Namen Schwarzenegger. TSCC ist ein Parade Beispiel wie erfolgreich andere Terminator Modelle waren, oder bei T4 ist das gleiche Problem..
    23.01.13, 19:42 Uhr
    T-007
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von bla

    Null Problem..Du kannst X Verschiedene Modelle haben und Schauspieler. Nur interessiert das kaum einen da draussen. Es gibt nur ein Relevantes T-800 Modell, den praktisch fast jeder auf diesen Planeten kennt.. Ist ein Hollywood Big Player, mit dem Namen Schwarzenegger. TSCC ist ein Parade Beispiel wie erfolgreich andere Terminator Modelle waren, oder bei T4 ist das gleiche Problem..


    Schon klar. Nur langsam wird es relativ unlogisch, nur um die Marke zu pflegen.
    23.01.13, 19:49 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von T-007

    http://www.gunslot.com/files/gunslot/images/69895.jpg

    Hahaha, den Terminator Streifen schau ich sofort.


    Übrigens auf IMDb wird Schwarzenegger für T5 als T-1000 geführt...
    http://www.imdb.com/title/tt1340138/
    23.01.13, 19:53 Uhr
    bla
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von T-007


    Schon klar. Nur langsam wird es relativ unlogisch, nur um die Marke zu pflegen.


    Naja..Arnie ist wieder aktiv. Hollywood ist nicht stupid, solange er es noch bringt werden sie Gewinne machen, und er ist "Derzeit" untrennbar mit der Marke verbunden. In 5-10 Jahren wird schon ein neuer Nachfolger kommen, ähnlich wie bei Bond, vermute ich mal, das Terminator Universe werden die wohl kaum sterben lassen..
    23.01.13, 19:59 Uhr
    bla
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Freezy

    Übrigens auf IMDb wird Schwarzenegger für T5 als T-1000 geführt...
    http://www.imdb.com/title/tt1340138/


    O.O.....Das wäre ja dann elegant gelöst..LOL..
    23.01.13, 20:19 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Ihr wisst schon, dass die IMDB wie die Wikipedia von jedem editiert werden kann?
    Das Szenario könnte so sein: 15jähriger Dösel hört, dass Schwarzenegger in T5 mitspielt, trägt das in die IMDB ein, ist zu faul, mal nachzugucken, was seine Rolle genau war, hat aus T2 noch T-1000 im Hinterkopf und schreibt das anstelle von T-800 rein.
    Fahrenheit 451. Read it.
    23.01.13, 20:23 Uhr
    anonym
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Stefan Müller

    In Tron Legacy soll der verjüngte Jeff Bridges sehr künstlich aussehen, hörte ich öfters. (Ich hab' den Film inzwischen glücklicherweise größtenteils vergessen.)


    Mmh, mir ist das überhaupt nicht aufgefallen. Ich vermute, dass, wenn man es nicht gewusst hätte, es kaum einer bemerkt hätte, dass es CGI war.
    Seiten (2) 1 2



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.