die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Masters of the Universe: neuer Film



He-Man & The Masters of the Universe werden in einem Film wieder zu neuem Leben erweckt.

Das beliebte Kinderspielzeug von Mattel hatte von 1983-1985 bereits eine eigene Zeichentrick-Serie. Der Spin-Off She-Ra (He-Mans Zwillingsschwester) war 1985 der Versuch, 93 Episoden lang dem Barbie-Franchise ein paar Mädels abzugewinnen.

1987 dann gab es dann sogar einen richtigen Kinofilm. Masters of the Universe, mit damals relativ unbekannten Schauspielern wie Dolph Lungren (Universal Soldier), Frank Langella (Superman Returns), Courtney Cox (Scream) oder Robert Duncan McNeill (Star Trek: Voyager).

Bisherige Versuche, das He-Man-Franchise wiederzubeleben, waren erfolglos. Dies ändert sich jetzt.

Es gibt ein Drehbuch von Mike Finch und Alex Litvak (Predators), Regie soll Jon M. Chu führen. Chu ist allerdings noch mit Rumflicken, Nachdrehen und 3D-Konvertieren seines aktuellen Projektes G.I. Joe: Retaliation beschäftigt. Der Problem-geplagte Film soll im März 2013 in die Kinos kommen.

Für die Verfilmung von Masters of the Universe gibt es noch keinen Termin.




Quelle: Deadline.com
Die Meldung wurde am 31.07.2012 17:38 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    31.07.12, 19:16 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Wollt ihr eine Origin-Story inklusive Verwandlung von Prince Adam in He-Man oder soll man mitten drin einsteigen, vielleicht sogar Adam wie im letzten Film weglassen?

    Oder hat am Ende garkeiner Interesse an MotU?
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    31.07.12, 19:56 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    She-Ra mochte ich lieber. (Fernsehserie, keine Püppchen)
    Fahrenheit 451. Read it.
    31.07.12, 21:06 Uhr
    MotU
    unregistriert


    Ja das wäre doch super, aktuelle News zum Film wird es auch immer auf King-Hiss.de geben eine tolle neue Fanseite die sich mit He-Man, Skeletor und co. befasst ...

    freue mich schon sehr auf einen möglichen kinofilm der masters
    31.07.12, 21:23 Uhr
    Herr Tobi
    unregistriert


    Ich habe großes Interesse an einer liebevollen MotU-Umsetzung. Unter liebevoll verstehe ich, dass He-Mans Ethik 1:1 umgesetzt wird, also dass er nicht mal Monster tötet, die ihn fressen wollen.

    Ideal fänd ich eine Gesichte, die von Anfang an auf 4 Filme abstellt:

    Teil 1 zeigt Marlena, die Erde verlassend und zu Randor findend, Geburt der Zwillinge Adora und Adam, Entführung Adoras in die Fright Zone (in Rückblenden o.ä.), Entstellung Keldors / Entstehung Skelletors dun vor allem, wie ein junger verwöhnter Schnösel zum verantwortungsvollen He-Man wird.

    Teil 2 ist eine fortsetzende He-Man-Story, die damit endet, dass Adam von Adora auf Eteria erfährt.

    Teil 3 ist ein Spin-off mit She-Ra und Hordak, das mit einer Zusammenkunft von He-Man und She-Ra endet.

    Teil 4 ist eine gemeinsame Story.

    Die Frage der Optik ist doppelt schwierig: Die Zeichentrickfassung ist kaum zu übernehmen, ohne albern zu wirken (Wollpuschelunterhosen). Auf der anderen Seite sah Thor schon so aus, wie ich mir MotU hätte vorstellen können. Hier etwas Neues zu bringen wird sicher nicht leicht. Auch die Wahl des Hauptdarstellers ist nicht leicht. Optimal wäre wohl ein neues Gesicht für He-Man und jemand wie Timothy Dalton als Man at Arms oder Danny Devito als Orko. Ich denke, Skelletor sollte auf jeden Fall eine bekannte Schurkenstimme bekommen. Gerne auch wieder Frank Langella: Der konnte nichts für das miese Drehbuch und verdient eine zweite Chance.

    Cooler fänd ich aber noch Brave Starr mit "the Rock" als Bravestarr und Danny Trejo als Tex Hex. Regie gibt es wohl keine Alternative zu Joss Whedon...

    Insgesamt mag ich die alten Geschichten so gerne, dass ich lieber nichts sehen würde, als eine miese Umsetzung mit einem He-Man, der am Ende Skelletor tötet (fand ich beim A-Team schon traurig). Alles oben geschriebene ist meine Meinung und sicher nicht objektiv.

    PS: Devito war ein Scherz.
    31.07.12, 22:43 Uhr
    tobytobsen
    unregistriert


    also ganz ehrlich, ich hab mir den dolpg erst letztens wieder als he-man angesehen, und ich weiß nciht was immer alle haben, der film is eben typisch 80er oder will mir einer sagen er mag delta force oder american ninja nich? oder citycobra??? ich fand den film gut und ich werd ihn auch noch in 20 jahren gut finden
    31.07.12, 22:46 Uhr
    Mr. Eko
    Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


    registriert seit:
    Sep 2006
    Ich habe nur eine Bedingung: bitte keine Scheiße wie GI Joe und Transformers. Das ist alles. Danke.
    Here's to you, Nicola and Bart,
    Rest forever in our hearts,
    The last and final moment is your's,
    The agony is your triumph.
    01.08.12, 02:48 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Herr Tobi

    Ich habe großes Interesse an einer liebevollen MotU-Umsetzung.

    Ich ebenfalls. Ich hätte gerne eine Sci-Fi/Fantasy-Mischung aus Star Wars und Herr der Ringe mit einem Budget von mindestens 150 Mio.$.
    Zitat:
    Zitat von Herr Tobi

    Ideal fänd ich eine Gesichte, die von Anfang an auf 4 Filme abstellt:

    Teil 1 zeigt Marlena, die Erde verlassend und zu Randor findend

    Ich finde die irdische Herkunft Marlenas kann man getrost weglassen. Das hat mich im Cartoon schon sehr gestört und ist für die Geschichte völlig irrelevant. Nichts weiter als Verschwendung von Screen-Time.
    Zitat:
    Zitat von Herr Tobi

    Teil 2 ist eine fortsetzende He-Man-Story, die damit endet, dass Adam von Adora auf Eteria erfährt.

    Teil 3 ist ein Spin-off mit She-Ra und Hordak, das mit einer Zusammenkunft von He-Man und She-Ra endet.

    Teil 4 ist eine gemeinsame Story.

    VETO!!! ALLES NUR DAS NICHT!!! KEINESFALLS SHE-RA IN EINEM MotU-FILM!!! Dann wäre der Flop vorprogrammiert. Ich konnte diese Muskelbarbie mit ihrem fliegenden Pony, den lustigen lila Zwergen und der alten Schachtel mit ihrem sprechenden Zauberbesen noch nie leiden!! GEHT GAR NICHT!!!

    Ein MotU-Film sollte sich nur auf die wichtigen Hauptfiguren beschränken:
    Adam/He-Man, Teela, Man-at-Arms, Battle-Cat(nicht sprechend!!) Sorceress, eventuell Ram-Man und Stratos. Orko rauslassen(ein kleines, fliegendes Wichtelmännchen mit Kastratenstimme kann nicht ernsthaft und seriös umgesetzt werden).
    Und bei den Evils: Skeletor, Beast-Man, Tri-Klops und Trap-Jaw.
    Und natürlich jede Menge Drachen, Monster, fleischfressende Riesenpflanzen, alles was Eternias Flora und Fauna so hergibt.
    Das sollte für den Film reichen. Noch mehr Figuren und er wäre überladen. Hordak und seine Leute würden natürlich in einem zweiten
    Film auftreten.
    Zitat:
    Zitat von Herr Tobi


    Auch die Wahl des Hauptdarstellers ist nicht leicht.

    Optimal wäre wohl ein neues Gesicht für He-Man und jemand wie Timothy Dalton als Man at Arms.

    Chris Hemsworth hätte ich mir sehr gut als He-Man vorstellen können. Aber naja, der ist ja jetzt Thor. Für Man-at-Arms würde ich Tom Selleck nehmen. Den passenden Bart hat er ja.

    Zitat:
    Zitat von Herr Tobi

    Cooler fänd ich aber noch Brave Starr mit "the Rock" als Bravestarr und Danny Trejo als Tex Hex.

    Perfekte Besetzung. Wo muss ich unterschreiben??
    01.08.12, 13:33 Uhr
    Herr Tobi
    unregistriert


    @ Torch: Chris Hemsworth hätte ich auch sofort gesetzt und ich glaube, dass wir das nicht als einzige so sehen.
    Tom Selleck ist optimal, ich hatte (für ihn zum Glück) falsch in Erinnerung, dass es ihn nicht mehr gibt.

    Wenn ich von einem She-Ra Spin-Off rede, dann verhält sich das so wie Adam Wests Batman zu Bales Dark Knight. Der Charakter Adora hat zwischen den Zeilen unheimlich viel zu bieten: Sie war ihr halbes Leben Teil der wilden Horde und kämpft dann für Eteria. Im Comic war das kein Thema, aber auf der großen Leinwand kann man hier sehr vom inneren und äußeren Konflikt Honig saugen: Wer traut ihr wirklich? Traut sie sich selbst? Wie viel Ethik kann sie leisten, wenn sie Hordak gegenüber die Oberhand hat und Rache statt Gerechtigkeit üben könnte...
    Klar, die Figuren drumrum brauchen ausnahmslos alle eine Generalüberholung. Die sind objektiv genau so Banane wie Orko (den ich versuchen würde wie eine Jung-und-naiv-Version von Yoda rüberkommen zu lassen, der in jeder Minute des Films dazulernt). Aber genau da sehe ich die Stärke. Man kann hier ehemalige Nervensägen in interessante Charaktere verwandeln.
    Es sollte doch in Hollywood angekommen sein, dass Jar Jar nicht funktioniert hat. Michse das hoffen muy muy.

    Bei den Bösen habe ich wenig Überholungsbedarf. Trap Jaw kriegt bewegliche Teile wie ein Decepticon und Merman kriegt eine bessere Waffe als ein Maiskolbenschwert.
    01.08.12, 14:25 Uhr
    Gisderm
    unregistriert


    Es ist ein korallenschwert""! Keine Maiskolben ! Er ist der herrr der meere!
    01.08.12, 19:46 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Nach all den Gerüchten - angefangen kurz nach der Jahrtausendwende mit John Woo als Regisseur - also doch so etwas wie ein handfestes Gerücht!? Na, dann heisst es jetzt Daumen drücken, dass der Film nicht (wieder) versiebt wird. MotU hat mehr erzählerisches Potential als alle G.I. Johns und alle Transmorphers zusammen.

    Ja, und auch von mir aus auch wieder mit Frank Langella. Der hatte Skeletor meiner Ansicht nach nämlich hervorragend gespielt. Die Frage ist, ob der gute Frank die Rolle nochmal will.

    Was die Story angeht, nehme ich mal stark an, dass man sich an den gesammelten, zusammengefassten Biographien der neuen Classic-Line orientieren wird. Auch wenn es derzeit, nach allem was man im Moment in einschlägigen Seiten und Foren derzeit darüber lesen kann, um diese Line wohl nicht ganz so rosig bestellt ist. Beiden drücke ich aber ganz fest die Daumen.

    Bei der Macht von Grayskull!
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    01.08.12, 21:11 Uhr
    wo
    unregistriert


    Wo bleibt eigentlich die Captain Future Verfilmung, da war doch mal was in der Mache
    02.08.12, 05:03 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Herr Tobi

    Die sind objektiv genau so Banane wie Orko (den ich versuchen würde wie eine Jung-und-naiv-Version von Yoda rüberkommen zu lassen, der in jeder Minute des Films dazulernt). Aber genau da sehe ich die Stärke. Man kann hier ehemalige Nervensägen in interessante Charaktere verwandeln.

    Aber eine Überarbeitung seines Characters ändert auch nichts an seinem skurilen Äußeren. Wie soll man ein schwebendes Wichtelmännchen mit Gesichtsschleier und Zipfelmütze auch nur annähernd glaubhaft darstellen ohne das es trashig und lächerlich rüberkommt?
    Und ja, ich finde auch das Mermans Schwert wie ein Maiskolben aussieht. Etwas heisse Butter drauf und er hat etwas für lange, kalte Winterabende.
    02.08.12, 11:22 Uhr
    Herr Tobi
    unregistriert


    Na ja, bei Ringgeistern und Dementoren hat's auch hingehauen. Da habe ich ein gewisses Vertrauen in die Designer von heute. Wir sind uns aber auf jeden Fall einig, dass das kein Kinderspiel wird Orko hinzubekommen, ohne dass er eine Lachnummer wird.

    Auch fraglich ist, ob Gringer / Battlecat sprechen sollte. Ich würd's vermeiden, wenn's auch nicht original ist.
    02.08.12, 17:55 Uhr
    Darkwolf
    unregistriert


    @Herr Tobi
    Das ursprüngliche Original sind ja wohl die kleinen Comicheftchen - je eines lag jeder Figur der Masters bei.
    Und in denen gab es weder einen sprechenden Tiger noch einen Prinz Adam ...

    Ich würde einer Neuverfilmung des Stoffes ausnahmsweise (bin ja kein Freund von Remakes) sehr begrüßen - bevorzugt natürlich eine Verfilmung der genannten Mini-Comics, aber die Zeichentrickserie als Realfilm wäre auch schon wundervoll.
    02.08.12, 21:40 Uhr
    Freezy
    unregistriert


    @Darkwolf
    Meines Wissens wurde die ursprügliche Hintergrundgeschichte nur in den ersten Produktreihen verwendet, in den späteren wurde die Geschichte der Zeichentrinkserie angepasst, also mit Prinz Adam und Gringer...
    Und diese ist sicherlich auch die bekannteste.

    Große Hoffnung auf eine liebevolle Umsetzung habe ich eher nicht. Der Film muss die Masse ansprechen, vorallem die heutigen Kids, die zu MotU keine Beziehung haben...

    Meine Besetzungswünsche:
    Chris Hemsworth wäre wohl nahezu die Idealbesetzung als He-Man, aber wohl schwierig zu realisieren. Wie wäre es mit Liam Hemsworth als Alternative?

    Als Skeletor könnte ich mir Hugo Weaving gut vorstellen oder Jackie Earle Haley.
    03.08.12, 17:55 Uhr
    Darkwolf
    unregistriert


    @Freezy
    Da hast Du recht!
    Die späteren Mini-Comics wurden dann der Zeichentrickserie angepaßt - und ich mochte diese auch sehr. Eine entsprechende Umsetzung davon würde mir also, wie erwähnt, auch sehr gefallen.
    Am liebsten hätte ich aber eine Verfilmung, die sich eher auf die erste Produktreihe bezieht (ohne Prinz Adam, ohne Orko ...).
    Na ja, wir alle haben da eh keinen Einfluß drauf, also bleibt uns nur abzuwarten und das Beste zu hoffen ...

    @Herr Tobi
    Hatte ganz vergessen zu erwähnen, das ich Dir bezüglich Bravestarr und Dwayne "The Rock" Johnsson absolut zustimme!!! Eine bessere Besetzung könnte es gar nicht geben.
    04.08.12, 02:00 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Darkwolf

    Das ursprüngliche Original sind ja wohl die kleinen Comicheftchen - je eines lag jeder Figur der Masters bei.
    Und in denen gab es weder einen sprechenden Tiger noch einen Prinz Adam ...

    Das wollte ich auch gerade schreiben. Der sprechende Cringer wurde ja erst für die kindgerechte Filmation-Serie erfunden. In der neuen Serie hat man ihm diese Fähigkeit allerdings wieder genommen. Und das war auch besser so. Man hat wohl ganz richtig erkannt das ein sprechender Tiger selbst für eine Fantasyserie zu trashig ist. Und ich hoffe das man sich diesbezüglich an der neuen Serie orientieren wird. Was Orko angeht: Ihn möchte ich lieber nicht im Film haben. Die Gefahr das man ihn als nervenden Pausenclown verwurstet ist mir zu groß. Ihm würde wahrscheinlich dieselbe Rolle zufallen die Gwildor schon im ersten Film hatte. Und auf den hätte man auch gut verzichten können.
    Zitat:
    Zitat von Darkwolf

    Am liebsten hätte ich aber eine Verfilmung, die sich eher auf die erste Produktreihe bezieht(ohne Prinz Adam, ohne Orko...)

    Prinz Adam hätte ich schon gern dabei. Sonst würde ja die beste Verwandlung aller Zeiten wegfallen: BEI DER MACHT VON GRAYSKULL!! ICH HABE DIE KRAFT!!
    Das könnte man bestimmt richtig geil umsetzen.
    04.08.12, 12:25 Uhr
    Darkwolf
    unregistriert


    @Torch
    Hm, stimmt - die Verwandlung finde ich eigentlich auch klasse.
    Nun gut, solange alles stimmungsvoll und nicht so kindgerecht albern umgesetzt wird, soll es mir recht sein.
    06.08.12, 01:03 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Thread geschlossen.
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.