die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Testnews

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Kinofilm zu "Babylon 5"

Steven Beck wird bei einer großen Kinofilmadaption Regie führen, die als Grundlage "Babylon 5" hat.

Der Drehbuch zum Film, der "The Memory of Shadows" heißen soll, ist von dem "series creator" J. Michael Straczynski geschrieben worden.

"Production Weekly" berichtete, dass das Projekt ab April 2005 in Großbritannien gedreht wird.

Ein Starttermin steht noch nicht fest - Neuigkeiten werden aber sofort hier berichtet!

Quelle: http://www.comingsoon.net
Die Meldung wurde am 08.12.2004 16:29 Uhr durch veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (3) 1 2 3
    Kommentare zu dieser Meldung
    08.12.04, 18:59 Uhr
    Valen
    unregistriert


    ENDLICH! Endlich gibt es diesbezüglich nochmal Neuigkeiten! Finde zwar, dass nach soo langer Zeit, dass ein Drehbeginn im April 05 arg spät ist, aber immerhin. Ich kann mich drauf freuen! B5 rulez!
    valen
    08.12.04, 19:27 Uhr
    Kif
    unregistriert


    Neuigkeiten? War doch längst bekannt das wegen Biggs Tod das Drehbuch geändert werden musste und sich der Drehstart auf nächstes Jahr verschiebt...
    08.12.04, 20:32 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    In der Original-News steht etwas von einer Agentin des Erdallianz-Nachrichtendienstes und dem Techno-Magier Galen, die Schattentechnologie hinterher jagen.
    Können wir den ganzen Techno-Magier-Kram nicht bitte lassen? Das hat doch schon bei Crusade nicht richtig gezogen!
    08.12.04, 20:41 Uhr
    Kai "the spy"
    unregistriert


    Da müssen wir wohl dankbar sein, dass sich die DVDs so gut verkauft haben, ansonsten würde dieses Projekt wohl nicht zustande kommen!
    08.12.04, 20:59 Uhr
    Zathras
    unregistriert


    @ Yavin: Das hat damit zu tun, dass "Crusade" nie zuende gebracht wurde. Sonst hätte nämlich der "Techno-Magier-Kram" noch höchst interessant werden können.
    Aber deine Bitte wird bei jms eh kein Gehör finden und ich bin sehr gespannt auf dieses Thema, da ist ein ziemliches Potential drin (wenn man die Gesamtheit des B5-Universums kennt).
    08.12.04, 22:05 Uhr
    Yavin
    unregistriert


    @Zathras: Ich kenne das B5-Universum - es gibt noch viele spannende Handlungsstränge außer den Techno-Magiern(Telepathen-Krieg, Imperator Vir, Sheridans Sohn,G´Kars Reise, die Excalibur). Hoffentlich wird die Komplexität des B5-Universums nicht zum Verhängnis. Normale Kinogänger UND Fans zufrieden zu stellen - das wird schwierig!
    08.12.04, 22:47 Uhr
    Zathras
    unregistriert


    @ Yavin: Okay, da könntest du allerdings Recht haben.
    08.12.04, 23:30 Uhr
    Kim
    unregistriert


    Der Kinofilm wird ein Flop - weil Galen dabei ist. Technomagier suxx
    09.12.04, 02:00 Uhr
    trekmaster
    unregistriert


    Also im Kino kann ich mir B5 nur im Stil eines "Herr der Ringe"-Epos vorstellen. Ansonsten würde der Film den heutigen Ansprüchen nicht gerecht werden. B5 ist von Natur aus nicht so massenkompatibel. Vielleicht kommt ja auch Bester ins Spiel!?
    09.12.04, 07:37 Uhr
    Akif
    unregistriert


    Cooooooooool!
    09.12.04, 11:37 Uhr
    MONEY INC.
    unregistriert


    Ich hatte schon befürchtet das Projekt sei tot, nachdem so lajnge keine Informationshäppchen mehr kamen... schön dass es nicht so ist

    Auf Anhieb würde ich sagen die Filmeidee klingt nach IndianaJones/Tempelritter im Weltraum...könnte was reizvolles haben. Im Gegensatz zu vielen vorhandenen Handlungssträngen könnte man sowas sicherlich gut für Newueinsteiger in 120 Minuten unterbringen und anbei mit netten Anspielungen auf die Serien die Fans froh machen Schade nur, dass es noch so lange dauert....
    09.12.04, 12:43 Uhr
    Darmok auf dem Ozean
    unregistriert


    @Kim: nööö, die nerven nett.
    @Alle: Ich freue mich tierisch auf alles was JMS mit dem Film zuwege bringt. Der Mann wird doch wohl sein eigenes Universum kennen. Massenkombatibilität hinn oder her, ist mir verfrellt egal. Das wird ein Film, der im Kino genossen werden muss. Ich fand den Technomagier aus crusade klasse und freue mich besonders den nocheinmal sehen zu dürfen.
    09.12.04, 12:50 Uhr
    Mc Douglas
    unregistriert


    Hm, ich bin ja echt mal gespannt, welche Firma die für die Animationen beschäftigen werden, denn das war meiner Meinung nach das größte Minus im Vergleich zu STar Trek. So gut die Charaktere und Stories auch waren, die Computereffekte und Animationen waren einfach furchtbar und rissen einen jedesmal aus der Handlung heraus. Okay, man hatte auch deutlich weniger Geld pro Episode zur Verfügung als Star Trek, aber zumindest bei einem Kinoprojekt sollte man jetzt die Besten der Besten beschäftigen.
    Ich vermute aber auch, dass der Film ein Flop werden wird, denn Babylon 5 eignet sich noch weniger als Star Trek für´s breite Kinopublikum. Das Universum ist einfach zu komplex geworden.
    09.12.04, 14:24 Uhr
    Kif
    unregistriert


    @Monk:
    Das mit den Effekten war durchaus so gedacht. Zum damaligen Zeitpunkt wären Modelleffekte a la TNG oft sogar noch billiger gewesen als CGI (denn das war völlig neu). Allerdings wussten JMS & Co. eh genau, dass die Effekte so oder so in ein paar Jahren alt aussehen würden. Also haben sie sich bewusst gegen den Fotorealismus und für ein abwechslungsreiches, ungewöhnliches Design per PC entschieden. Dazu gehört auch die Auswahl von Christopher Franke für die Musik.

    Das ST-Universum ist auch mörderkomplex, trotzdem gab es erfolgreiche und gute Filme. Alles eine Frage des Talents der Beteiligten ;-)
    09.12.04, 15:40 Uhr
    lovecraft
    unregistriert


    B5 als Kinofilm wird problematisch.
    1) Zum einen darf man seine Fans nicht vergraulen, zum anderen muss die Story auch für Neueinsteiger und rein an SF-Interessierten gut erfassbar sein. Sich nur an die B5-Fans zu richten wäre schon daher falsch, da sich das nicht rechnet. Das sind nicht genug, um die Kinos überall zu füllen (Das ist kein Vorwurf, sondern eine blanke Rechenaufgabe).
    2) Fernsehen wie Kino aussehen zu lassen ist einfacher als Kino wie Kino. Was ich damit sagen will. Manche Folgen von B5 oder von ST sehen im Fernsehen aus wie Kino. Viele Filme aus Serien (vor allem ST-10 u.ä.) sehen aus wie aufgeblasene Serienfolgen.
    B5 kann schwierig werden, wenn man sich mit durchschnittlichen Effekten zufrieden gibt. Die gabs im TV schon und da waren sie akzeptabel.
    3)Das Ergebnis hängt auch vom Budget ab. Auch wenn hier jetzt alle erwarten, das B5 ein Auftrag im HdR-Stil wird...ich vermute mal eher einen in der Kostenkategorie "Underworld". Das ist nicht üppig.
    Aber JMS war ja schon immer ein Mensch, der wenig nach viel aussehen lassen konnte.
    Hoffen wir, dass es kein neues Wing Commander wird.
    09.12.04, 15:43 Uhr
    Mc Douglas
    unregistriert


    @Kif: Soll ich dich jetzt auch "ENT-Hasser" "Anti-Archer" oder dergleichen nennen? Was sollte das mit dem "Monk" im obrigen Posting? Ist ja echt traurig.

    Und zu deinem Argument "das sollte so aussehen":
    Tatsache ist aqber auch, dass JMS mit erheblichen Etateinschnitten zu kämpfen hatte und ihm gar keine andere Wahl blieb, als Einsparungen vorzunehmen. Diese nahm er schließlich besonders bei den Posten "Ausstattung/Kulissen" und "Animationen" vor.

    Wie gesagt, die Charaktere und Stories waren echt gelungen, die Animationen und Sets waren aber teilweise primitiver als in so manchem Fanmovie.

    Was den Kinofilm angeht: Bedenk bitte auch einmal wie viele nicht Trekkies etwas mit "Beam me up Scotty" und Kirk, Pock und Picard anfangen können und wie viele nicht B5 Fans etwas mit Sheridan, Schatten und Co anfangen können. Das kann man nicht vergleichen. Ich glaube daher schon, dass der Film beim breiten Kinopublikum ein Mega-Flop werden und nach wenigen Wochen aus den Kinos verschwunden sein wird.
    09.12.04, 15:55 Uhr
    joker77
    unregistriert


    Das mit der CGI und der bewußten Entscheidung ist wohl doch eher eine Geschichte aus dem Reich der Mythen und Märchen. Fakt ist, dass die Kosten durch die Computeranimation niedrig gehalten wurden. Das es dann später auch noch an die Kulissen ging war schade und besonders gravierend war dann das Ausstattungsdesaster bei Crusade. Das sah echt billig aus.
    Aber alles in allem waren die PC-Effekte doch sehr schön und man konnte damit mehr machen als mit Modellen. Sah weniger gut aus, war trotzdem umfassender einsetzbar.
    09.12.04, 16:55 Uhr
    trekmaster
    unregistriert


    Ich glaube, JMS ist es fast egal, ob der Film ein Flop wird oder ob nicht. Ihm geht es nur um die Chance, B5 ins Kino zu bringen und eine weitere seiner Visionen zu verwirklichen. So schätze ich ihn als kreativen Dickkopf ein. Daher wird der Film für uns Fans sicherlich qualitativ hochwertig sein, für das Kinopublikum jedoch vielleicht unverständlich bleiben. Aber ich will da nix vorwegnehmen. JMS ist auf jeden Fall kein Typ, der sich nach der Masse richtet. Und vielleicht führt gerade das zum Überraschungserfolg.
    09.12.04, 17:23 Uhr
    virtualicer
    unregistriert


    ich würde mal nicht so vile vorher diskutieren und sich einbilden das irgendetwas kommt, was dann doch anders eintrifft. B5 war und ist immer noch die beste SF-Serie und JMS`s baby, daran wird sich nichts ändern. JMS als Produzent wird den teufel tun, diese wie SW oder ST verkommen zu lassen. Einfach abwarten und sich mal überraschen lassen und nicht schon vorher krampfaft nach spoilern suchen.

    Früher gab es wenigstens noch Ansager im TV, die den Film nicht gleich vorneweg ganz erzählt haben. Das ganze Gequatsche Was Wie Wo Wenn That Sux ist nonsens.

    ich halt aber jetzt meine fresse und lasse die Kinder weiterbabbern.

    PS: B5 DVD Staffeln inkl. Filme werde ich mir nächstes Jahr holen, wenn der fehler der 5. Staffel ausgemerzt ist, eher nicht. Das werden dann meine einzigsten SF DVD sein, weil ich finde, das B5 einfach wirklich die beste SF ist.

    B5 Crack aka 30 years old
    Seiten (3) 1 2 3



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.