die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Independence Day 2+3=4ever



ID5 oder Independence Day 2 fallen wohl aus, drum ist die Welt der Superlative vermutlich der Quell der Inspiration für die Fortsetzungen von Roland Emmerichs Sci-Fi-Blockbuster Independence Day, kurz ID4, von 1996.

Die beiden Sequels bekommen nämlich die Titel ID Forever Part One und ID Forever Part Two.

Roland Emmerich und sein Co-Autor und Produzent Dean Devlin haben die "richtige Idee" und sie ist "ziemlich einzigartig". Das Filmstudio 20th Century Fox scheint diese Ansicht jedoch noch nicht uneingeschränkt zu teilen, immerhin laufen derzeit wohl "harte Verhandlungen", auch zu den Schauspielern, die für die Fortsetzungen wieder unter Vertrag genommen werden müssen.

Will Smith ist weiterhin ein gefragter Kinostar und nicht der Billigste, möchte eigentlich weniger Fortsetzungen drehen. Bill Pullman und Jeff Goldblum haben in letzter Zeit eher Rollen im Fernsehen angenommen (Pullman in Torchwood: Miracle Day und Goldblum in Glee). Mary McDonnells Rolle hat den ersten Film nicht überlebt.

Independence Day kommt nächsten Sommer nochmal in die Kinos, diesmal in einer 3D-Version. Sollten die Fortsetzungen Wirklichkeit werden, so würden diese in 2D gedreht und hinterher konvertiert. Emmerich gehört zu einem der Skeptiker des 3D-Kinos, kann sich dem kommerziellen Druck jedoch nicht widersetzen.

Dean Devlin sagte außerdem, die ID Forever-Filme sollen "liebenswert" werden, was immer das am Ende bedeutet. FSK: 0? Die Emmerich-Filme haben zwar visuell bisher immer überzeugt, auf Charakterebene wurde es aber schnell ziemlich kitschig.

Quelle: Bleeding Cool
Die Meldung wurde am 13.09.2012 17:40 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    13.09.12, 18:24 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Und ich dachte, Emmerich und Devlin wären auf ewig verkracht.
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy

    Beitrag geändert von Susanne Döpke [13.09.12, 18:24 Uhr]
    13.09.12, 18:26 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Der Titel wird eh nochmal geändert:

    Independence Day: Rise of the stuff'n'such

    Rise ist momentan in
    13.09.12, 18:32 Uhr
    harmlos
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Okt 2006
    Liebenswert?????????

    Hilfe, wird dann alles Plüschig und nett?

    Aber wenn er sagt einzigartig und Paramount ist noch net überzeugt, klingt es doch gut.
    Daraus kann man schliessen das Paramount Angst hat neues zu machen. Auch wenn es ein alten Namen trägt.
    Mal sehen wie es da noch weitergeht.
    13.09.12, 19:24 Uhr
    Caphalor
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jun 2010
    Was bedeutet es eigentlich genau, wenn ein Erfolgsfilmemacher wie Emmerich sich dem Druck nicht entziehen kann? Wie habe ich mir das vorzustellen? Würde es seinen finanziellen Ruin bedeuten, den Film nicht in 3D zu machen und ID4 Nr. 1 nicht nochmal in 3d ins Kino zu bringen? Und selbst wenn das Studio ihm das für Teil 1 auferlegen könte, warum muss er denn unbedingt weitere Teile in 3d umsetzen?

    Der Mann hat schonmal selbst gesagt, das er sich ja diesem und jenem nicht entziehen kann. Damals war das ein Interview als Special Feature auf ID4 auf VHS, als er sagte, das amerikansiche Militär hätte ihm sooo vieles auferlegt in der Darstellung der Truppen und ihrer Moral im Film. Tut mir leid, aber es gibt ne ganze Menge Actionfilme mit militärischer Unterstützung, die weniger ein Propagandavideo sind als dieser Film.
    Ich bin ja eigentlich jemand, der sein Gehirn bei Actionfilmen recht erfolgreich ausshalten kann, übertriebene Effekthascherei und auch Patriotismus pur kann ich eigentlich immer recht gut ausblenden, wenn das Geballer stimmt. Ich weiß nicht sehr lobenswert. Aber irgendwie hat das bei Id4 ein derart übertriebenes Niveau erreicht, dass es mir nicht gelingt, eher von Jahr zu Jahr shclimmer wird. Wenn es also ne Fortsetzung gibt, dann bitte gerne plüschiger und FSK 0 wenn das bedeutet, dass man sich im Gegenzug auch nicht alle fünf Minuten eine neue Lobeshymne auf die US of A anhören muss. Jetzt stellt euch ID4 mal eine Minute lang als deutsche Produktion mit der Bundeswehr und dem deutschen wehrhaften Staat im Rücken vor...
    Oder dann doch den Gegenentwurf: gar keine Story mehr und auf die Actionszenen reduzieren, wär auch geil.
    13.09.12, 20:23 Uhr
    Anubiz
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    hm, jemand dessen Filme (inzwischen) quasi nur eine Aneinanderreihung von Effekten sind, hält nix von 3D?
    14.09.12, 11:05 Uhr
    wurschtler
    unregistriert


    tauchen etwa ewoks im film auf?
    14.09.12, 12:37 Uhr
    myjake
    unregistriert


    Zitat:
    tauchen etwa ewoks im film auf?


    Nein, aber....(spannungstrommeln)...JAR JAR BINKS! (Blitzdonnertrommelwirbel!)...
    15.09.12, 07:29 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Nee, die in der Stargate-Serie erwähnten Furlinger! Die steckten nämlich in Wirklichkeit hinter dem Großangriff auf die Erde.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    27.09.12, 12:40 Uhr
    Susanne Döpke
    Administrator
    Redaktöse
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Feb 2007
    Thread geschlossen.
    Auntie Em, hate you, hate Texas, took the dog.
    Dorothy



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.