die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Die X-Men-Fortsetzung heißt...



...nein, nein, nein, sicherlich nicht Zweite Entscheidung.

Der neue Film, ein Sequel vom Prequel X-Men: Erste Entscheidung, wird unter dem Titel X-Men: Days of the Future Past am 18. Juli 2014 in die Kinos kommen.

Dies hat Bryan Singer, Regisseur der Teile 1 und 2, Produzent bei 3 und 0, am Rande einer Promotiontour fallen lassen.

Dies ist allerdings keine große Überraschung, da bereits vor Wochen bekannt wurde, dass Handlungsstränge aus einer X-Men-Comicausgabe aus dem Jahr 1981 in die Filmhandlung integriert werden. Dreimal dürft ihr raten, wie dieser Comicband heißt.

Der Comic spielt in zwei Zeitlinien, einmal der Gegenwart und in einer Zukunft, in der die Mutanten in Camps interniert leben.

In der neuen Fortsetzung soll auch die Kontinuität mit den anderen X-Men- sowie den beiden Wolverine-Filmen gewahrt werden. Möglicherweise wird es wieder Aufritte von Schauspielern der anderen X-Men-Ära geben, oder es wird sich auf Ereignisse der anderen Filme bezogen oder sogar darauf aufgebaut.

Quelle: ING.com
Die Meldung wurde am 02.08.2012 17:58 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Seiten (2) 1 2
    Kommentare zu dieser Meldung
    02.08.12, 20:31 Uhr
    DocRaven
    unregistriert


    das schreit nach sentinels
    02.08.12, 21:26 Uhr
    trekmaster78
    unregistriert


    Ich will Patrick Stewart!!!
    02.08.12, 22:42 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Wurde die Kontinuität zwischen der ersten X-Men-Trilogie und dem ersten Wolverine-Film nicht schon stark angeknackst? Stichwort: Sabretooth.

    Und ja: Der Rollerman mit den wenigen Haaren muss wieder dabei sein. Der ist doch erst 72.
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    02.08.12, 23:16 Uhr
    trekmaster78
    unregistriert


    Er sieht noch genauso aus wie mit 62!! :-p
    02.08.12, 23:20 Uhr
    Stefan Müller
    Der Cyberman mit den Schnürsenkeln
    SF-Radio Team




    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Saftwürstel

    Wurde die Kontinuität zwischen der ersten X-Men-Trilogie und dem ersten Wolverine-Film nicht schon stark angeknackst? Stichwort: Sabretooth.

    Das ist ganz einfach: X-Men 3 und X-Men Origins Wolverine gibt es nicht.
    Problem gelöst.
    Fahrenheit 451. Read it.
    02.08.12, 23:24 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Stefan Müller

    Zitat:
    Zitat von Saftwürstel

    Wurde die Kontinuität zwischen der ersten X-Men-Trilogie und dem ersten Wolverine-Film nicht schon stark angeknackst? Stichwort: Sabretooth.

    Das ist ganz einfach: X-Men 3 und X-Men Origins Wolverine gibt es nicht.
    Problem gelöst.

    Ja, das hättest Du wohl gern...
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie
    02.08.12, 23:28 Uhr
    Saftwürstel
    Murmelspieler, originalperverser SF-Repräsentant der Wurst- und Fleischprodukte, SpOp-Süchtiger und -Entzugsgeschädigter sowie möglicherweise ein Spider-Schwein.


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von trekmaster78

    Er sieht noch genauso aus wie mit 62!! :-p

    Er sieht sogar noch aus wie 1987 mit 47, als ST-TNG begann. Im Vergleich dazu ist Will Wheaton nun schon 40...
    Jamie: “So, you guys are like Mulder and Scully or something and the X-Files are real?”
    Dean: “No. The X-Files is a TV-show. This is real.”

    -- Supernatural 4x05: Monster Movie

    Beitrag geändert von Saftwürstel [02.08.12, 23:32 Uhr]
    03.08.12, 09:27 Uhr
    JD
    unregistriert


    ich kenne die DOFP nur aus zuammenfassungen/erzählungen/wikipedia, denn ich glaube auf dt. sind sie leider nie erschienen, oder? kommt bestimmt noch wenn der film nun nährer rückt. N1.

    vom hörensagen halte ich die story schon für harten tobak. ist das nicht zu wirr für otto-normal-glotzer? stelle ich mir insgesamt auch schwer umsetzbar vor. glaube, dass man hier fürs kino viel verändern wird. freue mich dennoch auf den film.
    03.08.12, 13:58 Uhr
    JD
    unregistriert


    soooo, nun habe ich die kurzfassung der DOFP wieder auf dem schirm. oben hatte ich vermutlich nicht so unrecht, denn singer hat wohl irgendwo gesagt ""It's called 'X-Men: Days of Future Past.' It deals with aspects of that comic, but also some very new things." (Read more: http://www.worstpreviews.com/headline.php?id=25647&count=0#ixzz22U1oylJV)

    sieht aus als bräuchte man für teil 2 auf jeden fall eine kitty pryde (ich mochte sie nie besonders, mein casting-fav wäre aber vielleicht ellen page) und natürlich ... NATÜRLICH einen wolverine. wird man wohl einen jüngeren casten oder echt jackman in dem film auch zum hauptakteur machen?

    PS: steward wäre schön, aber ich glaube schon dass man der linie treu bleibt und wieder auf mcavoy (diesmal mit glatze?) zurückgreifen wird.
    03.08.12, 17:05 Uhr
    catfish
    unregistriert


    @ Saftwürstel und Stephan Müller: Ja, das mit der Kontinuität ist mir bei Wolverine und First Class auch aufgefallen. Wie sieht das bei euch aus? Stören euch solche Kontinuitätsfehler, oder fallen sie euch zwar auf, beschäftigen euch aber nicht weiter? Grüßle.
    03.08.12, 18:53 Uhr
    Atlantia
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Jul 2006
    Bin sehr gespannt, der erste Prequel Teil war jedenfalls verdammt gut und clever gemacht.
    03.08.12, 19:38 Uhr
    Woodpicker
    unregistriert


    Ich kann es kaum erwarten. Klingt auf jeden Fall viel versprechend.
    04.08.12, 03:14 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von catfish

    @ Saftwürstel und Stephan Müller: Ja, das mit der Kontinuität ist mir bei Wolverine und First Class auch aufgefallen. Wie sieht das bei euch aus? Stören euch solche Kontinuitätsfehler, oder fallen sie euch zwar auf, beschäftigen euch aber nicht weiter? Grüßle.

    Also mich stören solche Fehler schon ein wenig. Zum Beispiel bei Wolverine: Sabertooth und Logan sind Halbbrüder und in X-Men kennen sie sich nicht mehr??
    Oder zwischen First Class und der Trilogie: Die Geschwisterbeziehung zwischen Mystique und dem Prof. hat mich extrem gestört da völlig unglaubwürdig. Ich meine die wachsen auf wie Bruder und Schwester, Mystique steht sogar etwas auf ihn und prompt wird er am Ende angeschossen verlässt sie ihn und geht mit Magneto??? Und versucht dann auch noch ihn im ersten Teil der Trilogie umzubringen indem sie Cerebro manipuliert?? Sehr glaubwürdig!!
    Und in X-Men 3 sieht man Xavier dann auch noch aus dem Auto aussteigen und zu Fuß zu Jean Greys Haus zu latschen obwohl er doch eigentlich gelähmt sein müsste!! Da hat entweder jemand nicht aufgepasst oder auf die Kontinuität geschissen.
    Ich finde schon das man auf solche Dinge achten sollte. Immerhin sehe ich die Filme doch irgendwie als ein Zusammenhängendes Ganzes.
    04.08.12, 08:10 Uhr
    JD
    unregistriert


    ich fände es natürlich auch schöner, wenn es keine logik-lücken gibt. wer nicht?! wenn man aber lange jahre comic liest gewöhnt man sich an vieles: continuity-fehler wie die o.g., endlose retcons (wenn im nachhinein dinge an der bestehenden geschichte verändert werden) und natürlich die endlosen/belanglosen tode und wiederbelebungen, um nur ein paar zu nennen.

    PS: komm zurück, jean !
    04.08.12, 12:02 Uhr
    Catfish
    unregistriert


    @ JD und Torch: Irgendwie kann ich euch beiden zustimmen. Auf der einen Seite stören mich solche Logik-und Kontinuitätsfehler schon manchmal, andererseits bin ich als langjähriger Comic_Leser eben solche Kontinuitätsbrüche, Neuimaginationen, ja tatsächlich auch Reboots - ich sag´da nur DC - gewohnt.

    Das Mißverhältnis zwischen Mystique und Prof. X kann man ja vielleicht im Nachhinein noch erklären, aber das Xavier beim Besuch von Jean Grey wieder gehen kann - kurzer Besuch in der Lazarus-Grube, wa? - ist mir zumindest unangenehm aufgefallen.
    04.08.12, 16:38 Uhr
    Zaphod
    zwei Köpfe - eine Meinung


    registriert seit:
    Okt 2007
    Zitat: "Also mich stören solche Fehler schon ein wenig. Zum Beispiel bei Wolverine: Sabertooth und Logan sind Halbbrüder und in X-Men kennen sie sich nicht mehr??"

    Wolverine hat schon immer viel vergessen, in den Comics. Wurde doch in diversen Backstorys (z.B., Origins) geklärt.
    04.08.12, 23:11 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Zaphod

    Wolverine hat schon immer viel vergessen, in den Comics. Wurde doch in diversen Backstorys (z.B., Origins) geklärt.

    Jetzt wo du`s sagst. Logan hat ja tatsächlich am Ende des Films die Adamantium-Kugel in den Kopf gekriegt. Gut, das erklärt seinen Gedächtnisverlust. Aber warum konnte sich Sabertooth nicht mehr an ihn erinnern??
    05.08.12, 11:36 Uhr
    trekmaster78
    unregistriert


    @JD
    Notfalls greift man wieder auf Tom Hardy mit Glatze zurück... ;-)

    PS:
    Dürfte jetzt zu teuer sein
    05.08.12, 18:11 Uhr
    Bernie
    unregistriert


    Kontinuität? Da lache ich herzlich!!!
    Die "Erste Entscheidung" steht im haarsträubenden Widerspruch zum 3. X-Men-Film.
    Im 3. Teil holen Xavier und Eric Jean Grey (in der 70er Jahren) als Kind bei Ihren Eltern ab. Xavier kann laufen und hat eine Glatze!
    Xavier und Eric sind noch Freunde!
    Nun aber sind sie bereits in den 60ern verfeindet und Xavier sitzt im Rollstuhl. Die Schule wird ohne Eric gegründet.
    Schade! Ich fand "Erste Entscheidung" gut, aber das Ende hätte ohne die beschriebene "Trennung" und Rollstuhl enden müssen. Dann wäre es Ok gewesen. Die Trennung/Rollstuhl-Story hätte man schön im 2. Teil erzählen können. James Averoy hätte eine Glatze bekommen und der Film hätte in den 70ern gespiel. Alles wäre gut... (Wunschdenken)
    Seiten (2) 1 2



    sf-radio club










    sf-radio club
    Der Thread ist geschlossen. Es können keine weiteren Beirtäge hinzugefügt werden.