die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Die Nächsten bitte: Marsden, Berry in X-Men



Das wird ein Freudenfest für Fans der X-Men-Filmreihe.

Nach Patrick Stewart (Prof. X), Ian McKellen (Magneto) und Hugh Jackman (Wolverine), die ihre Rückkehr für den neuen Film Days of Future Past bereits bestätigt haben, bringt The Hollywood Reporter schon die nächsten Namen ins Spiel.

Das Regisseur Bryan Singer (X-Men, X2) wieder auf dem Chefsessel sitzt, hat einiges damit zu tun. Seitens der Originalbesetzung gibt es ein gewisses Entgegenkommen gegenüber ihrem alten Chef.

So verwundert es eigentlich auch nicht, dass jetzt die Namen von Halle Berry (Storm) und James Mardsen (Cyclops) ins Gespräch geraten sind. Zwar noch nicht offiziell bestätigt, wird Singer dann hoffentlich die komplette Garde um sich scharen.

Zumindest die Vertragsverhandlungen gestalten sich angeblich überraschend unkompliziert.

X-Men: Days of Future Past kommt am 18. Juli 2014 in die Kinos. Mit dabei sind natürlich auch wieder die Schauspieler aus Erste Entscheidung James McAvoy, Michael Fassbender, Rose Byrne, January Jones, Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult.




Quelle: THR
Die Meldung wurde am 06.12.2012 20:27 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    06.12.12, 21:03 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Cyclops Auftritt spricht wieder für eine alternative Zeitline, der ganze Kram mit Jeans Verwandlung und seinem Tod wäre also hinfällig.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    06.12.12, 21:11 Uhr
    Bobo
    unregistriert


    Denn ganzen dritten Film sollte man sowieso in die Tonne Kloppen, und schnell vergessen.
    06.12.12, 22:47 Uhr
    Yavin
    Dark Lord of the Perv


    registriert seit:
    Jul 2006
    Zitat:
    Zitat von Bobo

    Denn ganzen dritten Film sollte man sowieso in die Tonne Kloppen, und schnell vergessen.


    Da hast wohl Recht, außerdem wäre auch das RetCon des letzten Films damit unproblematisch. Eine alternative Zukunft mit alternativen (Zukunfts-)XMen hätte durchaus was reizvolles.
    EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
    06.12.12, 23:21 Uhr
    Valen
    SF-Radio & SFF User


    registriert seit:
    Jun 2008
    Es soll ja mehrere (zumindest mal 2) Zeitlinien geben. Eine auch in der Zukunft, die wohl eher alternativ ist, also nicht in Stein gemeißelt. Wie das so mit der Zukunft ist.

    Aber Cyclops ist lt. X3 sowieso nicht bindend tot. Das wurde nie sicher gezeigt.
    In Valen's name!
    07.12.12, 10:20 Uhr
    stayintune
    i


    registriert seit:
    Okt 2007
    ich fände es klasse wenn sie age of akopolypse verfilmen würden. Ein Wiedersehen mit dem einarmigen Waffe X wäre der Hammer!
    i schaus gern o;-)
    08.12.12, 03:37 Uhr
    Torch
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Bobo

    Denn ganzen dritten Film sollte man sowieso in die Tonne Kloppen, und schnell vergessen.

    VETO!!! X-Men 3 war und ist absolut genial und schließt die Trilogie hervorragend, geradezu perfekt ab. Immer dieses Rumgenörgele an X-Men 3. Ihr seid ja fast schlimmer als ich wenn hier über Abrams` Star Trek diskutiert wird.
    Insgesamt finde ich Teil 3 sogar besser als Teil 1 der mir etwas zu lau daher kam. Der Zweite ist aber immer noch am Besten.

    Das mit Cyclops und Storm ist jedenfalls `ne runde Sache. Es nimmt langsam konkrete Formen an. Der Kreis schließt sich. Jetzt nur noch Kelsey Grammer, Shawn Ashmore, Daniel Cudmore und Anna Paquin an Bord holen und ich hätte doch noch mein sehnlichst erwartetes X-Men 4. Alan Cumming wird wohl eher nicht mehr zurückkehren aber den könnte man notfalls umbesetzen.
    Wie das aber mit der Kontinuität(Xaviers und Scotts Tod)vereinbar ist bleibt mir ein Rätsel. Eine alternative Zeitlinie ist doch auch nur mit Veränderungen in der Vergangenheit(Zeitreise)zu erklären oder nicht??
    Ich schrieb`s schon in einem vorherigen Thread:
    Zitat:
    Zitat von Yavin

    Mystique und Magneto könnten ihre Kräfte aber noch haben, wenn Ereignisse in der Vergangenheit zu einer Veränderung der Zeitlinie und damit zu einer für die Mutanten schlechten Zukunft führt.

    Zitat:
    Zitat von Torch

    Ich habe First Class eigentlich nicht so verstanden das es die normale Zeitlinie verändert sondern Teil der normalen Zeitlinie ist. Wie können sich dann aber Ereignisse in der Zukunft verändern? Wäre da nicht eine Zeitreise von der Gegenwart in die First Class-Vergangenheit notwendig um die Zeitlinie der Zukunft(Orginal-Trilogie) zu beeinflussen??

    Ich bitte alle Amateur-Quantenphysiker um Erklärung.
    09.12.12, 05:56 Uhr
    Roland von Gilead
    Benutzer/in


    registriert seit:
    Sep 2011
    @Torch: Nicht alle Zeitlinien sind Veränderungen durch Zeitreise. Etwa bei "Star Trek". Wenn die Enterprise-C durch das Zeitportal geflogen kommt, wird "unsere" Geschichte durch Zeitreise durcheinandergewirbelt, das Spiegel-Universum (vergleichbar mit "Sliders" oder "Fringe" ), jedoch ist, wie der Namen schon sagt, ein eigenes Universum, ebenfalls mit einem alternativen Geschichtsverlauf (und dann kommt dann noch die TNG-Episode "Parallelen", wo sich durch jede Entscheidung ein Quantenuniversum auftut).
    Da ich "Days of Future Past" nicht gelesen habe, weiß ich jetzt nicht, welche Variante zutrifft (und die Scriptschreiber können ja auch Veränderungen vornehmen), aber nochmal zum Abschluss: Die Sliders-Welten waren doch keine Timetravel-Alternativen, oder?

    Beitrag geändert von Roland von Gilead [09.12.12, 05:58 Uhr]



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.