die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


Der April 2010 im Kino

Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest (ab 01.04.2010 im Kino)
Das episodenartige Drama erzählt die Geschichte von 3 Cops am Rande der Belastbarkeit. Gespielt werden diese von Richard Gere, Don Cheadle und Ethan Hawke. Hinzu kommt noch Wesley Snipes als Caz, welcher eine große Nummer im Drogengeschäft war und gerade aus dem Gefängnis freigekommen ist.

Greenberg (ab 01.04.2010 im Kino)
In dieser Komödie spielt Ben Stiller den Ex-Musiker Greenberg, dessen Spezialität es geworden ist nichts zu tun. Während alle seine alten Bekannten Familien gründen und einem geregelten Job nachgehen sehnt er sich nach der guten alten Zeit.

Der Kautions-Cop (ab 01.04.2010 im Kino)
Gerald Butler jagt in dieser Action Komödie seine Ex-Frau, gespielt von Jennifer Aniston, und soll die nicht vor Gericht erschienene ins Gefängnis bringen. Diese recherchiert jedoch in einem Mordfall und hat kein Interesse daran es ihrem Ex leicht zu machen.

Kampf der Titanen (ab 08.04.2010 im Kino)
In diesem actionreichen Fantasy Abenteuer kämpft der als Gott geborene, aber als Mensch aufgewachsene Persus gegen den Gott Hades und alles was ihm dieser in den Weg stellt, um die Welt vor der Vernichtung zu retten und Rache für den Tot seiner Familie zu nehmen. Gespielt wird dieser von Sam Worthington, außerdem gibt es neben unzähligen Monstern auch noch Liam Neeson als Zeus und Ralph Fiennes als Hades zu sehen.

A Single Man (ab 08.04.2010 im Kino)
Dieses Drama spielt im Jahre 1962 und erzählt die Geschichte von einem britischen Professor, welcher nach dem Tod seines Partners wieder nach einer Bedeutung in seinem Leben sucht. Gespielt wird dieser von Colin Firth, welcher eine Oscar Nominierung für den besten Hauptdarsteller erhielt.

Das Bildnis des Dorian Gray (ab 15.04.2010 im Kino)
Der unschuldige Dorian Gray wird Ende des 19. Jahrhunderts in London von Lord Henry Wotton zum Alkohol, Drogen und Sex verführt. Während ihn das über die Jahre eigentlich zeichnen sollte sieht er jedoch mit 45 Jahren noch aus als wäre er 20 Jahre jung. Das Geheimnis liegt in einem Gemälde von ihm, welches alle seine Sünden aufnimmt.

Cop Out - Geladen und Entsichert (ab 15.04.2010 im Kino)
In dieser Action Komödie spielen Bruce Willis und Tracy Morgan die Detectives Jimmy und Paul, welche seit vielen Jahren die New Yorker Straßen von großen und kleinen Ganoven frei halten. Nun bekommen sie es mit einem gnadenlosen Gangster zu tun, welcher ausgerechnet Jimmy eine historische Baseball-Sammelkarte klaut.

Date Night - Gangster für eine Nacht (ab 15.04.2010 im Kino)
Weitere alberne Action gibt es mit Steve Carell und Tina Fey in dieser Komödie, welche nach einer Verwechslung in einem Restaurant ihr langweiliges Leben gegen eine wilde Nacht quer durch New York eintauschen.

Chloe (ab 22.04.2010 im Kino)
In diesem Thriller soll das Luxus-Callgirl Chloe den Ehemann der erfolgreichen Ärztin Catherine auf Treue testen. Schnell unterliegt die Auftraggeberin der Faszination eines gefährlichen Spieles, bei dem sie mehr und mehr die Kontrolle verliert. Zu sehen gibt es unter anderem Julianne Moore, Liam Neeson und Amanda Seyfried.

vincent will meer (ab 22.04.2010 im Kino)
Tourette, Zwangsneurose und Magersucht, das sind die jeweiligen Diagnosen von Vincent, Alexander und Marie. Zusammen reißen sie aus einem Pflegeheim aus um die Asche von Vincents Mutter im Meer zu verstreuen. Verfolgt werden sie in dieser Komödie von Vincents Vater und der Heimleiterin Dr. Rose.

I Love You Phillip Morris (ab 29.04.2010 im Kino)
Nach einem Autounfall beendet der Polizist Steven Russel sein scheinbar glückliches Leben, die Wahrheit ist er ist schwul und dies will er von nun an auch ausleben. Doch seine neue Lebensart ist nicht besonders günstig und so hält er sich nur mit Betrügereien aller Art über dem Wasser bis er schließlich doch ins Gefängnis muss, wo er seiner großen Liebe Phillip Morris begegnet. Jim Carrey und Ewan McGregor in einer großartigen Komödie.

Mit dir an meiner Seite (ab 29.04.2010 im Kino)
Die Teenagerin Ronnie verbringt den Sommer mit ihrem Vater, welchem sie die Trennung von ihrer Mutter immer noch nicht vergeben hat. Nachdem sie sich jedoch in Will verliebt vertraut sie sich mehr und mehr ihrem Vater an. Ein Drama bei dem vermutlich viele weibliche Mitmenschen ihre Freude daran haben werden.

Verrückt nach Steve (ab 29.04.2010 im Kino)
In dieser Komödie ist Mary Horowitz davon überzeugt ihren Seelenverwandten in Steve gefunden zu haben, welcher von Bradley Cooper gespielt wird. Dieser ist davon jedoch nicht wirklich überzeugt. Sandra Bullock bekam für die Rolle als Mary Horowitz die goldene Himbeere verliehen.

Zu scharf, um wahr zu sein (ab 29.04.2010 im Kino)
Der durchschnittliche Typ Kirk glaubt es kaum, die unfassbar sexy und auch noch erfolgreiche Molly verliebt sich in ihn. Ob es eine Komödie nach dem Standardschema ist oder doch besser wird sich zeigen müssen.

Hinweis
Die kompletten Trailer zu den Filmen gibt es im Web-TV auf cinefreaks.com.






Quelle: cinefreaks.com
Die Meldung wurde am 03.04.2010 15:32 Uhr durch Marc Göbel veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    03.04.10, 15:59 Uhr
    JD
    unregistriert


    auf k. smiths "cop out" freue ich mich besonders, auch wenn der trailer wie ein "normaler" comedy-copfilm wirkt hoffe ich dass smith noch was rausholen kann das den film irgendwie anders macht als die anderen .

    ich glaube aus "date night" hatte man viel machen können. carell und fey sind geniale komiker - der trailer wird dem irgendwie nicht gerecht. wirkt wie ne normale slapstickkomödie

    die titanen scheinen mir auch ganz nett zu sein. die musik in dem trailer ist toll. glaube das ist einer von denen die nur groß und laut im kino gut sind. popcorn + bier + JD ---> kino
    05.04.10, 13:41 Uhr
    Shadow
    unregistriert


    hum, war es im Original nicht Hera gewesen, die nach Perseus trachtete weil Zeus ihren Sohn in ein Monster verwandelt und verstoßen hatte? Was hat Hades auf einmal da zu suchen 8(
    07.04.10, 09:01 Uhr
    Modern
    I'm politically incorrect and damn proud of it !


    registriert seit:
    Jul 2006
    Dorian Grey...ich hab mal aus Interesse nachgeschaut Das ist die 17.!! Verfilmung dieses Oscar Wilde Klassikers. Filme wie "die Liga der..." in denen er als Figur nur auftaucht nicht eingerechnet.
    The man is back in town
    So don't you mess me around
    (ACDC TNT)



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.