die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Kino" meldet:


150 Millionen für die fantastische Welt von Oz



Sam Raimis Fantasy-Prequel Die fantastische Welt von Oz hat am vergangenen Wochenende weltweit 150 Millionen Dollar eingenommen und ist damit der erste Blockbuster des Jahres.

Allein in den USA konnte der Film knapp über 80 Millionen einsammeln. Dies ist seit Peter Jacksons Der Hobbit: Eine unerwartete Reise (84 Millionen) im Dezember 2012 keinem Film mehr gelungen.

Auf dem zweiten Platz liegt Bryan Singers Jack The Giant Slayer (deutscher Kinostart 15. März). Die Märchen-Verfilmung ist an der Kinokasse jedoch eher glücklos und hat in der zweiten Woche nur 10 Millionen Dollar eingenommen. Der Film wird sein Budget von 200 Millionen wohl nicht mehr einnehmen.

Quelle: Box Office Mojo
Die Meldung wurde am 11.03.2013 11:47 Uhr durch Sebastian Lorenz veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Kino im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    11.03.13, 12:03 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Da sieht man mal wieder gut, wie wichtig Marketing geworden ist um die Kinokasse zu sprengen:

    Jack und Oz haben ähnlich hohe Budgets, bei selbem Startmonat.
    Oz schlägt super ein (Top 3 März Alltime), Jack war mehr solala.

    Jack wird dann wohl die erste Bombe des Jahres, und wird wohl auch langfristig ein Verlust bleiben.
    11.03.13, 15:23 Uhr
    Frage
    unregistriert


    Marketing allein? Oder liegt kann es vielleicht auch am Film liegen?
    11.03.13, 15:57 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Frage

    Marketing allein? Oder liegt kann es vielleicht auch am Film liegen?


    Kommt drauf an welche Daten man hat und interpretiert.

    Beide Filme hatten bei Kritikern keine Tendenz deutlich nach oben oder unten. Oz steht aber deutlich mehr in der Gunst der Zuschauer (Mundpropaganda, Bewertungen im Kino etc.).
    Letzteres ist zwar kein Garant für Erfolg, setzt aber Marketing (welches auch Mundpropaganda einschliesst) vorraus.

    Dennoch hat Jack "nur" ein Drittel der Starteinnahmen wie Oz hingelegt (wenn auch eine Woche früher).
    11.03.13, 17:33 Uhr
    Frage
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von kLicker

    Zitat:
    Zitat von Frage

    Marketing allein? Oder liegt kann es vielleicht auch am Film liegen?


    Kommt drauf an welche Daten man hat und interpretiert.

    Beide Filme hatten bei Kritikern keine Tendenz deutlich nach oben oder unten. Oz steht aber deutlich mehr in der Gunst der Zuschauer (Mundpropaganda, Bewertungen im Kino etc.).
    Letzteres ist zwar kein Garant für Erfolg, setzt aber Marketing (welches auch Mundpropaganda einschliesst) vorraus.

    Dennoch hat Jack "nur" ein Drittel der Starteinnahmen wie Oz hingelegt (wenn auch eine Woche früher).


    Und was ist an der Werbung soviel besser gelaufen? Viel höheres Marketingbudget allein oder auch eine clevere Strategie?
    11.03.13, 20:41 Uhr
    Impeerator
    Meister der Macht


    registriert seit:
    Jul 2006
    Beim finanziellen Erfolg eines Films spielen heute schon lange nicht mehr nur die Kinoeinnahmen in den USA eine Rolle. Das sollten doch inzwischen alle verstanden haben, oder? John Carter (oder wie hieß er noch?) war auch ein Flop in den Kinos und hat sich (angeblich) sehr gut auf DVD und BluRay verkauft. Dann gibt's ja auch noch TV-Einnahmen usw... Mal ganz abgesehen davon, dass ein Film in Asien enorm viel an den Kinokassen einnehmen kann, auch wenn das in den USA nicht der Fall war.
    12.03.13, 11:37 Uhr
    JD
    unregistriert


    Zitat:
    Zitat von Frage

    Marketing allein? Oder liegt kann es vielleicht auch am Film liegen?

    Nein, kann nicht. Wie könnte man sonst erkären warum so ein Film fast so gut wie der bekannte, beliebte und lange erwartete Hobbit gestartet ist (egal ob er nun gut, schlecht oder mittelmäßig ist)?

    Ein guter Film lockt ja die Leute auch nicht zwangsläufig (SOFORT zum Start) in die Kinos. Da bleibt dann nur A) großen Hype generieren, damit alle ganz schnell ins Kino rennen oder B) eine gute Mundpropaganda, die einen Film längerfristig zum Erfolg verhilft (schönes Beispiel: Ziemlich beste Freunde. Der läuft hier immer noch im Kino.). Eine Portion Glück gehört sicher auch noch dazu: im Moment fehlt es im Kino gerade an guter/neuer Konkurrenz.



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.