die letzten zehn Meldungen anlesen
Nachrichten-Archiv ansehen


 

  Trailer zu Thriller My Engine's Fragile Sound
   1 Kommentar

  Jetzt wir's immer bunter: Fox macht Firefly-Fans Probleme

  Matt Damon stürmt Elysium
   4 Kommentare

  Mal wieder eine Dracula-Verfilmung

  Damon Lindelof produziert Mysteryserie für HBO
   1 Kommentar

  Neues Featurette zu Iron Man 3

  Action auf indisch: Idharammyilatho
   1 Kommentar

  Bunyip: ein uraustralischer Monsterfilm
   2 Kommentare

  Wahrscheinlich kein Hellboy 3
   14 Kommentare

  Britain is Great: ein neues Star Trek-Poster
   7 Kommentare

  Continuum: Start der 2. Staffel im April
   1 Kommentar

  S.H.I.E.L.D. bekommt einen anderen Titel
   9 Kommentare

  50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston
   8 Kommentare

  Riesenhaie? Killer-Piranhas? Pfff... hier kommt Robocroc
   3 Kommentare

  Serien: DVD-Empfehlungen der Woche 15/2013
   4 Kommentare

  SFR Space Sweep -
Neuigkeiten zum Wochenende
   12 Kommentare

  Cumberbatch in Del Toros Crimson Peak
   4 Kommentare

  Prometheus-Autor schreibt Remake für Das Schwarze Loch
   16 Kommentare

  Trailer zum Remake von Carrie
   6 Kommentare

  Neues Poster zu World War Z zeigt wieder keine Zombies
   3 Kommentare

  100.000 Stars: Eine interaktive Reise durch unsere Galaxie
   7 Kommentare

  Trailer zu SF-Horrorfilm The Purge
   4 Kommentare

  Jack and the Giants floppt gewaltig
   26 Kommentare

  Nach erfolgreicher Übernahme - Disney schließt LucasArts
   18 Kommentare

  Ein X-Men-Film für Kitty Pryde...fast
   4 Kommentare

  50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith
   22 Kommentare

  Neuer, gruseliger Trailer zu The Conjuring

  Überraschung: Game of Thrones verlängert
   6 Kommentare

  Trailer zu Marvels Phase Zwei
   1 Kommentar

  Jerry O'Connell spielt wieder Quinn
   9 Kommentare

  Hobbit*Con: Zwerge und Zauberer

  Dark Universe: Del Toro spricht über seine Superhelden-Liga
   11 Kommentare

  Zuviel Horror in The Conjuring
   3 Kommentare

  Ein dritter Teil für G.I. Joe
   6 Kommentare

  Trailer: True Blood, Under The Dome, Arrow, Revolution

  Hobbit*Con: Premiere in Bonn

  Tennant & Piper kehren zurück
   15 Kommentare

  SFR Space Sweep - Neuigkeiten zum Wochenende
   13 Kommentare

  DVD-Rezension: Possession - Das Dunkle in dir
   1 Kommentar

  Dream Team: Wachowskis und Straczynski entwickeln Serie
   10 Kommentare

  Matthew McConaughey in Interstellar?

  Kirk und Gorn kämpfen wieder!
   7 Kommentare

  Zwei neue Poster für Pacific Rim

  Definitiv keine Fortsetzung für Dredd
   7 Kommentare

  Space Hulk, das Videospiel
   3 Kommentare

  Zwei neue Anzüge für Iron Man 3
   1 Kommentar

  Niemand weiß, worum's in Prometheus 2 geht
   19 Kommentare

  Star Trek Enterprise: Blu-Ray-Trailer für die zweite Staffel
   6 Kommentare

  Tomb-Raider-Reboot: erst das Spiel, jetzt ein Film
   7 Kommentare

  Veronica Mars-Film Kickstarter-Aktion
   24 Kommentare

Die webbeat-Rubrik "Dvd" meldet:


Rezension The Walking Dead Season 2

Schmackhaftes Frischfleisch auf dem Heimkinomarkt: Parallel zum Start der dritten Staffel im deutschen Pay-TV ist die zweite Staffel The Walking Dead auf DVD, Blu-ray und als digitaler Download erschienen. Wir haben uns das 4-Disc-DVD-Set ganz genau angesehen.

Das Case mit den vier Scheiben (zwei DVDs liegen an jeder Seite übereinander) kommt in einem Pappschuber im Season 2-Design in den Handel - leider prangert sowohl auf diesem Schuber, als auch auch auf dem Cover das FSK-18 Logo. Ein Wendecover fehlt. Was der Klappentext verspricht, hält die Box: Sie enthält neben der kompletten Staffel zwei eine ganze Reihe an Specials und Features, die mit einer Laufzeit von über 100 Minuten nicht nur erfreulich umfangreich ausgefallen sind, sondern auch einen waschechten Kaufgrund darstellen. Das Material ist unterhaltsam und informativ zugleich und zeigt, wie es hinter den Kulissen vor sich geht. Alle 13 Episoden sind auf deutsch und englisch (Dolby Digital 5.1) enthalten, deutsche Untertitel sind optional einblendbar. Die Folgen können zusätzlich mit einem Audiokommentar von Produzent Glen Mazzara abgespielt werden. Das Bild zeigt sich auch auf der DVD scharf und kontrastreich.

In The Ink is alive erklärt Comicautor und Executive Producer Robert Kirkmann Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen seinen Büchern und Episoden der Fernsehserie. Dazu sind Comicstrips und Seriensequenzen eingeblendet, an denen der Zuschauer Kirkmans Erklärungen sogleich nachprüfen kann. Das analytische Feature zeigt sich detailreich und informativ. The Effects of the Sounds ist eine Doku über das Sounddesign und die Entstehung der Klänge. Den Machern gelingt ein erhellender Blick hinter die Kulissen einer Handwerkskunst, die im fertigen Produkt dem Zuschauer oft weniger präsent ist, als Kamera und visuelle Effekte, aber dennoch elementaren Einfluss auf die Atmosphäre hat. Sounds sind oft wichtige Elemente, die zahlreiche Situationen erst so richtig funktionieren lassen. Die Musik zum Film zeigt Mitschnitte von Proben zu den Aufnahmen des Score. In Interviews erklären Mitwirkende wie der Komponist und Produzenten die Ausrichtung und instrumentale Umsetzung der musikalischen Serienuntermalung. Aufnahmen des aktiven Orchesters sind mit fertigen Episoden-Ausschnitten zusammengeschnitten, woran der Zuschauer den Entstehungsprozess nachempfindet. Kurzclips über die Arbeit an Kostümen von Zombies und Menschen, diversen Special Effects, Figuren und Plots dieser zweiten Staffel und zahlreiche Deleted Scenes runden das Zusatzmaterial ab, die sich als wirklich informativ und zeitgleich unterhaltsam zeigt, sowie mit einer Laufzeit von ca. 100 Minuten sehr umfangreich ausgefallen ist.

Nachdem sich am Ende der ersten Staffel weder Atlanta noch die CDC als der ersehnte sichere Rückzugsort erweisen, macht sich die Gruppe um die Cops Rick (Andrew Lincoln, Moonshot - Der Flug von Apollo 11) und Shane (Jon Bernthal, Der Ghostwriter) auf den Weg ins ländliche Umland. Nahe eines Highways trifft die arg dezimierte Gruppe auf der Farm von Hershel Greene (Scott Wilson, Dead Man Walking) ein. Schnell wird klar, dass schwerwiegende Interessenkonflikte zwischen den auf der Farm lebenden Menschen und Ricks Gruppe zunächst das Zusammenrücken verhindern. Doch dann passieren abermals unerwartete Dinge und man ist gezwungen, die Differenzen beizulegen und gemeinsam um das Überleben aller einzustehen. Ein Ziel, das schon bald ins Wanken gerät. Horden von Beissern und unerwartete Probleme unter den zahlenmässig deutlich unterlegenen Menschen lassen zahlreiche Schockmomente entstehen, die für einige der Beteiligten nicht gut ausgehen. Die Verbleibenden müssen näher zusammen rücken, doch stehen immer noch Egos und Geltungsdrang im Weg, auch wenn die Beisser schon an der Tür kratzen...

Damit schlägt die Staffel einen deutlich ernsteren Ton ein, als es die Premierenstaffel getan hat. Ängste, Panik, Enge und das Ringen um die Vorherrschaft innerhalb der Gruppe sind existenter denn je. Die ständige Hetze von einem Ort zum nächsten, das Hoffen auf den sicheren Rückhalt, den Ort ohne Beisser, an dem die Gruppe ihr Leben in halbwegs sichere Bahnen bringen kann, weicht nun dem Psychospiel der Figuren. Nicht nur anfängliche Interessenkonflikte zwischen den Farmbewohnern und Ricks Gruppe sorgen für handfeste Auseinandersetzungen. Auch untereinander sind sich die einzelnen Gruppenmitglieder nicht grün. Von unterschwelligen Differenzen bis offen ausgetragenen Auseinandersetzungen erzählt diese zweite Staffel facettenreich und authentisch. Beklemmend wirken die Situationen, in denen denen auf der Farm eingepferchte Menschen, die eigentlich zueinander stehen und an einem Strang ziehend, gegenseitig das Überleben sicherstellen sollten, gegeneinander arbeiten. Im weiteren Verlauf der Folgen bilden sich ungeahnte Allianzen und niemals geahnte Gegensätze werden offensichtlich. Unausweichliche Entscheidungen, das Loslassen von Sachzwängen und unerwartete fatale Wesenszüge sind nur einige der elementaren Dreh- und Angelpunkte, die den schiere Kampf ums pure Überleben nochmals erschweren.

Fotocredit: WVG Medien GmbH

Quelle: Wir schreiben selber
Die Meldung wurde am 06.12.2012 21:51 Uhr durch Marcus Offermanns veröffentlicht.






Bookmark and Share

  • Weitere Nachrichten über Dvd im webBEAT

    Unsere Nachrichten als rss-Feed (für Euren Newsreader oder Eure Seite) findet ihr hier
    Folgt uns auf twitter. hier




  • Kommentare zu dieser Meldung
    07.12.12, 08:37 Uhr
    anonym
    unregistriert


    Was ist das denn?

    Die blurays stehen schon schon seit über einem Monat in meinem Regal. Die Staffel ist schon am 5.11. erschienen. Und deswegen kommt jetzt einen Monat später eine unmotivierte Inhaltsangabe und ein Mini-Überblick über das Bonusmaterial (der verdächtig "werbisch" klingt)
    als "Rezension"?
    07.12.12, 09:01 Uhr
    kLicker
    unregistriert


    Solange kein Link zu Amazon oder sonstwelchem Vertrieb vorhanden ist, kann es doch herzhaft egal sein wie "werbisch" es ist.

    Ich vermute einfach mal ganz stark Rezensent hatte die Box nicht vorher ... erscheint mir jedenfalls unwahrscheinlich das SFR mit tonnenweise Material zugebombt wird zum "rezensieren".

    Es ist jedenfalls mal wieder ne Rezension, und ich hab schon deutlich schlimmere gelesen.

    Aber egal wie es gemacht wird, es muss wohl falsch sein



    neuer Post
    Alternativ:
    Smileys
       
    :: mehr Smileys ::

    Information

    SF-Codes sind aktiviert
    Smileys sind aktiviert
    HTML ist deaktiviert
    [img] ist deaktiviert
     

    Bitte den Sicherheitscode im Bild übernehmen!
     >> 

    Hinweis: Der Sicherheitscode dient als Schutz vor Spam-Bots und soll keine Schikane unserer User darstellen.
    Wir bitten um Euer Verständnis!



    Wir wünschen in Einträgen selbstverständlich keine Beleidigungen, keine Gewaltverherrlichungen, keine politische Propaganda, keine Schimpfworte, keine urhebergeschützten Texte oder Dateien bzw. Links die zu solchen führen. Zudem behält sich SF-Radio.net vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen, Einträge ganz oder teilweise zu löschen.