V


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei


:: 2x01 Red Rain
:: 2x02 Serpent´s Tooth
:: 2x03 Laid Bare
:: 2x04 Unholy Alliance
:: 2x05 Concordia
:: 2x06 Siege
:: 2x07 Birth Pangs
:: 2x08 Uneasy Lies the Head
:: 2x09 Devil in a Blue Dress
:: 2x10 Mother’s Day


Episodenguide


2x05 "Concordia "

[Concordia]


 « Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (0) » 


Hauptdarsteller:
Morris Chestnut (Ryan Nichols)
Joel Gretsch (Father Jack Landry)
Logan Huffman (Tyler Evans)
Scott Wolf (Chad Decker)
Morena Baccarin (Anna)
Laura Vandervoort (Lisa)
Charles Mesure (Kyle Hobbes)
Elizabeth Mitchell (Erica Evans)

 Kurzinhalt
Anna's neustes Geschenk an die Erde sind riesige Städte, genannt "Concordia". Aber in Wahrheit sollen sie als Landeplatformen für Ihre Invasionsflotte dienen. Eli hat einen Plan, Anna zu eliminieren und will die Fifth Column überzeugen, diesen durchzuführen.


 Inhalt
Anna erklärt Chad das Konzept von "Concordia". Es sind riesige Städte, die eine friedliche Koexistenz zwischen V und Menschen ermöglichen soll. Nachdem Chad gegangen ist, bespricht sich Anna mit Thomas, dem Ingenieur von Concordia. Er erklärt, dass Concordia die perfekte Landeplattform für Ihre Invasionsflotte ist.

Tyler feiert seinen 18. Geburtstag. Erica und ihr Ex Joe schenken ihm eine mehr-monatige Tour mit einem Motorrad, hauptsächlich, damit er etwas Abstand gegenüber den V gewinnt. Doch auch Anna hat ein Geschenk für Tyler. Er soll der erste menschliche Shuttle-Pilot werden.

Währenddessen treffen sich Eli und Ryan und plannen ein Attentat auf Anna auszüben. Hobbes hält dies für eine gute Idee während Erica und Pater Jack besorgt über den möglichen Kollateral-Schaden sind. Sie einigen sich darauf, Anna mit einem gezielten Schuss aus dem Weg zu räumen und Pater Jack wird, trotz des Verbots durch den Vatikan, eine Demo zur Ablenkung starten.

Chad hat eine neue Partnerin mit Namen Carrie in seiner Nachrichten-Sendung. Sie ist offen Anti-V eingestellt und der TV-Semder erhofft sich dadurch eine großartige Fernseh-Show.

Bei einem Empfang zur Vorstellung von Concordia will Anna eine Rede halten, doch Marcus hat einen Tipp bekommen, dass ein Attentat auf Anna geplant ist. Während Pater Jack mit einigen Demonstranten für Abwechslung sorgt, gehen Hobbes und Eli in Stellung. Erica ist mit Ihrem FBI-Team für die Sicherheit der Veranstaltung verantwortlich. Doch als Marcus statt Anna die Bühne betritt, ahnt Sie, dass ihr Plan bekannt ist. Hobbes und Eli wollen daher Marcus als Ziel nutzen. Doch Marcus holt Tyler auf die Bühne und stellt ihn als ersten menschlichen Shuttle-Piloten vor. Erica macht auf sich aufmerksam und wird von Marcus ebenfalls auf die Bühne geholt. Während sie Tyler in den Arm nimmt und vorsichtig von Marcus wegdreht, schießt Hobbes auf Marcus und dieser bricht zusammen. Anna flieht auf das Mutterschiff zusammen mit dem schwerverletzten Marcus.

Anna beschließt den Ingeneur Thomas zu Marcus Ersatzmann zu machen. Thomas erzählt Anna, dass Tyler nicht am Shuttle-Programm teilnehmen will. Anna ist unbesorgt, denn es gibt noch weitere, die seinen Platz einnehmen können.

Während Erica und Joe zusammen mit Tyler seinen Geburtstag feiern, entdecken die FBI-Agenten Bolling und Kendrick ein Foto, dass Erica wenige Stunden vor dem Anschlag mit Pater Jack zusammen zeigt.

Die Fifth Column kommt zu dem Schluß, dass nur ein Mann dafür verantwortlich sein kann, das Anna gewarnt wurde: Ryan. Währenddessen ist Ryan bereit alles zu tun, damit Anna seine Tochter mit ihrem Bliss heilt.


 Episodenreview
von Sascha Lipiec

Das Tempo wird nicht zurückgefahren. Die Fifth Column wird aktiv und beginnt auch Gefahren einzugehen. Unbemerkt zieht sich jedoch auch die Schlinge um Erica immer weiter zu, denn ihre Kollegen sind mehr als nur skeptisch ihrem Verhalten gegenüber.

Etwas bescheuert fand ich dagegen, das Tyler am Anfang so wichtig war und nun auf einmal für Anna´s Pläne so mir nichts dir nichts ersetzt werden kann. Und Diana wurde in der Folge vermisst. Ansonsten eine kurzweilige Folge ohne Längen.