V


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei


:: 2x01 Red Rain
:: 2x02 Serpent´s Tooth
:: 2x03 Laid Bare
:: 2x04 Unholy Alliance
:: 2x05 Concordia
:: 2x06 Siege
:: 2x07 Birth Pangs
:: 2x08 Uneasy Lies the Head
:: 2x09 Devil in a Blue Dress
:: 2x10 Mother’s Day


Episodenguide


2x03 "Laid Bare"

[Enthüllung]


 « Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (0) » 


Hauptdarsteller:
Morris Chestnut (Ryan Nichols)
Joel Gretsch (Father Jack Landry)
Logan Huffman (Tyler Evans)
Scott Wolf (Chad Decker)
Morena Baccarin (Anna)
Laura Vandervoort (Lisa)
Charles Mesure (Kyle Hobbes)
Elizabeth Mitchell (Erica Evans)

 Kurzinhalt
Erica´s Partnerin Malik ist enttarnt und wird von Erica und ihrem Team gefoltert. Anna beauftragt Ryan sie zu suchen und Lisa´s Körper macht Veränderungen durch.


 Inhalt
Nach dem Autounfall kommen sowohl Erica als auch Malik wieder zu sich und kämpfen. Erica gelingt es, sie bewusstlos zu schlagen. Kyle und Pater Jack bringen Malik in ihr Versteck und Erica bleibt am Unfallort für eine Cover-Entführungsstory.

Lisa bemerkt, wie sich ihre Echsenhaut verändert. Anna erklärt ihr, dass Sie bald bereit sei, sich fortzupflanzen. Anschließend berichte Anna ihrer Mutter Diana von den Fortschritten. Diana warnt sie, dass Lisa sie sehr wahrscheinlich hintergehen wird, so wie Anna es einst mit ihr tat.

Anna beauftragt Ryan damit, Malik wieder zu finden, so dass niemand ihre wahre Mission erfährt. Tyler´s Blut-Test hat ergeben, das in seiner DNA Lücken zu finden sind, die von den V´s wohl geschlossen werden sollen.

Ryan, wieder zurück bei den Widerständlern, schlägt vor, dass der einzige Weg Malik zum Reden zu bringen der ist, sie zu häuten, was aber unweigerlich zum Tode führen wird. Alle stimmen zu, aber Ryan braucht auch noch einen Finger von Malik um an ihre geheimen Dokumente zu kommen. Ryan und Erica durchsuchen Malik's Apartment und finden Pläne, Obdachlose und Ausreißer zu entführen und an Ihnen zu experimentieren. Sie finden heraus, wer als nächstes auf der Liste entführt werden soll.

Joshua hat eine Maschine entwickelt, welche die menschliche Seele extrahieren soll, aber braucht Menschen um sie zu testen. Er sagt aber auch, das kein Testsubjekt überleben wird.

Anna schlägt Chad vor, einen Bericht über den V-kritischen Pater Jack zu bringen. Während einer Messe hat Anna einen V eingeschleust, der einen Streit und einen Kampf in der Kirche mit Pater Jack beginnt. Jemand filmt diesen Streit und stellt das Video online, so geschnitten, das Pater Jack in einem schlechten Licht da steht.

Während Malik gehäutet wird, gibt sie die Information preis, wo die Entführten auf das Mutterschiff gebracht werden sollen. Der Widerstand erricht den Ort, kann aber nur noch das letzte Opfer, eine junge Ausreißerin, retten. Die übrigen werden mit einem Shuttle auf das Mutterschiff gebracht. Dort beginnt auch schon der erste Test und Anna will, das Lisa den ersten Test durchführt. Lisa bemüht sich ruhig zu bleiben, während der Mensch vor Schmerzen schreit und schließlich stirbt.

Als Erica und Ryan die Ausreißerin zurück zu ihrer Mutter bringen, wünscht sich Ryan auch nichts mehr als mit seiner Tochter zusammen zu kommen. Pater Jack bringt Chad in das Versteck des Widerstands um die übrigen Mitglieder kennen zu lernen. Auch Maliks toter Körper liegt dort und Chad sieht zum ersten Mal das wahre Äußere der V.

An Bord des Mutterschiffes bedankt sich Anna bei Tyler, der das Video in der Kirche über Pater Jack gemacht hat und nimmt ihn in den Arm.
Währenddessen ist Lisa bei Erica und weint sich in ihren Armen über die Geschehnisse aus.

Ryan ist an Bord des Mutterschiffes und berichtet Anna, er habe den Widerstand gefunden.


 Episodenreview
von Sascha Lipiec

Eine sehr interessante Folge, die sich insbesondere um Familie und die Bedeutung dieser dreht. Ryan wünscht sich nichts sehnlicher, als bei seiner Tochter zu sein und ist vielleicht sogar bereit, den Widerstand zu hintergehen.
Anna´s Mutter wurde hingegen von Anna hintergangen, während jetzt das gleiche mit Lisa passiert. Und Tyler fühlt sich mehr zu Anna als Mutterersatz hingezogen, als zur eigenen und bei Lisa ist es Erica, welche die Ersatzmutter mimt.

Ein wenig Bauchweh hat mir allerdings die Folterszene gebracht. Malik wird grafisch sehr eindeutig von unseren Widerständlern gehäutet. Das macht den Widerstand nicht unbedingt sympathisch, unterstreicht vielleicht aber die Verzweifelung.