V


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei


:: 2x01 Red Rain
:: 2x02 Serpent´s Tooth
:: 2x03 Laid Bare
:: 2x04 Unholy Alliance
:: 2x05 Concordia
:: 2x06 Siege
:: 2x07 Birth Pangs
:: 2x08 Uneasy Lies the Head
:: 2x09 Devil in a Blue Dress
:: 2x10 Mother’s Day


Episodenguide


2x01 "Red Rain"

[Roter Regen]


 « Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (0) :: Credits » 


Hauptdarsteller:
Morris Chestnut (Ryan Nichols)
Joel Gretsch (Father Jack Landry)
Logan Huffman (Tyler Evans)
Scott Wolf (Chad Decker)
Morena Baccarin (Anna)
Laura Vandervoort (Lisa)
Charles Mesure (Kyle Hobbes)
Elizabeth Mitchell (Erica Evans)

 Kurzinhalt
Nachdem Anna nach ihrem Gefühlsausbruch wegen dem Tod ihrer "Kinder" den Himmel rot gefärbt hat, wird ihre Führungskompetenz angezweifelt. Und die Menschen bekommen Panik, weil seit dem kein Kontakt zu Anna oder den V´s besteht.


 Inhalt
Erica erwacht auf der Strasse und befindet sich von toten Menschen umgeben. Der Himmel ist rot und sie sucht verzweifelt ihren Sohn Tyler. Sie findet ihn, doch er stirbt in ihren Armen. Anna erscheint hinter hier und sagt ihr, Du tötest meine Kinder, also töte ich Deine!

Erica erwacht aus diesem Alptraum in der FBI-Zentrale. Ihr Chef will sie nach Hause schicken, da sie bereits 4 Tage durchgearbeitet hat. Da es weiterhin keinen Kontakt zu den V´s gibt, will sie die Sache jetzt selbst in die Hand nehmen und geht zum Versteck des Widerstands.

Marcus entdeckt einen Wissenschaftler der Erde, der möglicherweise erkennen kann, was es mit dem Roten Himmel auf sich hat. Anna schickt einen Seeker, um ihn auszuschalten.

Ryan flieht aus seiner Zelle aus dem Mutterschiff und sieht sein Baby in einem Tank. Anna und einige Soldaten fassen ihn und Anna entscheidet, ihn auf der Erde auszusetzen. Ohne seine Tochter.

Die übrigen Schiffskommandanten sind auf dem Weg zu Anna´s Mutterschiff, da sie ihre Führungskompetenz anzweifeln.

Kyle, Erica und Jack sind im Versteck und diskutieren die Lage, als Ryan herein kommt. Kyle ist misstrauisch, warum Anna ihn gehen ließ. Erica erhält einen Anruf von Tyler. Er ist beim Peace Ambassador Center und die Menschen dort starten einen Aufstand. Erica macht sich auf dem Weg.

Die Kommandanten der übrigen Schiffe sind eingetroffen und Anna beginnt eine Ansprache, sie nähert sich einem der Kommandanten und ein langer Schwanz mit Stachel erscheint hinter Anna. Mehrmals sticht sie auf das Gesicht des Kommandanten ein, bis zur Hälfte sein Reptilien-Gesicht erscheint. Sie sagt, sie kennt ihre wahre "Haut" und niemand sollte das anzweifeln. Sie sticht den Kommandanten noch ein weiteres mal, aber diesmal direkt durch den Torso, so das er tot zusammenbricht.

Tyler will auf das letzte Shuttle der V, das zum Mutterschiff aufbricht um Lisa zu sehen. Dabei wird er im Aufstand verletzt. Roter Regen beginnt vom Himmel zu fallen. Erica überzeugt einen der Sicherheitskräfte, dass sie persönliche Freunde von Anna sind und beide dürfen an Bord.

Chad geht in die Kirche zu Pater Jack. Es tut ihm Leid, was er getan hat und will sich jetzt dem Widerstand anschließen. Doch Jack will erst überzeugt werden, das er es ernst meint.

Erica und Tyler erreichen das Mutterschiff. Tyler wird auf die Krankenstation gebracht und Erica beruhigt Lisa. Erica will von ihr Informationen über den Roten Regen, doch sie weiß nichts, verspricht aber etwas herauszufinden.

Lisa sucht in Marcus Computer Terminal nach Hinweisen und findet den Namen des Wissenschaftlers, auf den Anna einen Seeker angesetzt hat.

Auf der Krankenstation wird Tyler gerade behandelt. Die Verletzung verschwindet und Anna kommt herein. Erica bedankt sich bei ihr für die Hilfe, will aber wissen, was es mit dem Roten Regen auf sich hat und warum sie schweigt. Anna will gehen, doch Erica wird energischer. Anna will ihr zeigen, was es mit dem Regen auf sich hat.

Auf den Unterseiten der Mutterschiffe wird Anna´s Bild projeziert und sie erklärt, dass der Rote Regen ein Geschenk sei,, der die verschmutzte Erde rettet, das Wasser reinigt, die Wüsten bewohnbar macht usw. Die Menschen jubeln.

Anna sagt Lisa, dass sie mit Tyler fortfahren soll. Während sich Erica verabschiedet, flüstert Lisa ihr den Namen des Wissenschaftlers ins Ohr. Tyler bleibt mit Lisa an Bord.

Wieder auf der Erde machen sich Erica, Kyle und Ryan auf, den Wissenschaftler zu suchen. In seinem Labor treffen sie auf Dr. Sidney Miller und auch ein Seeker taucht gerade dort auf. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd kann Ryan ihn überwältigen und lässt ihn seine eigen Selbstmord-Pille schlucken. Darauf löst sich der Seeker auf. Dr. Miller will wissen, was hier los ist und als Erica ihm von dem Plan der V´s erzählt, ist er sicher, dass sie hinter ihm her sind. Er führt die drei in sein Labor, wo er ihnen ein Menschengroßes Reptilienskelett zeigt. Es ist bereits 50 Jahre alt und der Beweis, dass die V schon deutlich länger auf der Erde sind.

Chad ist wieder zurück bei Pater Jack. Er zeigt ihm die Interviews mit den Menschen, die auf den Mutterschiffen leben dürfen. Sie berichten alle von Alpträumen in denen sie Nadeln gestochen bekommen und andere Experimente mit ihnen gemacht werden. Er soll diese Videos dem Widerstand zeigen. Und wenn es sein muss, wird er sie auch senden um die V zu belasten.

Auf dem Mutterschiff sind Lisa und Tyler zusammen in einem Raum. Sie ziehen sich aus und fallen, von Anna heimlich beobachtet, übereinander her. Anna zeigt sich zufrieden. Marcus kommt herein und berichtet, dass sich alles wieder normalisiert hat. Allerdings geht es den wenigen Überlebenden "Kindern" von Anna nicht gut.

Dr. Miller hat in dem Skelett ein Stoff festgestellt, der identisch ist mit dem Stoff aus dem die Roten Wolken sind: Phosphorous. Auch Erica erkennt diesen Stoff. Er wurde in hoher Konzentration bei ihr festgestellt, als sie mit Tyler schwanger war. Und auch Ryan´s Freundin Valerie benötigte diesen Stoff in der Schwangerschaft. Sie stellen fest, die V wollen die Menschheit umwandeln, so dass sie mit den V´s Kinder zeugen können.

Anna sagt Lisa, dass sie gute Arbeit mit Tyler leistet, sich aber weder von Menschen noch anderen V beeinflussen lassen darf. Auf die Frage Frage noch V´s antwortet Anna, dass es auch unter den V Personen gibt, die Ihnen Schaden wollen. Aber es ist ihnen gelungen, Joshua wieder zu beleben. Er wird die Verräter hoffentlich verraten können. Lisa geht mit einem besorgten Blick.

Jack zeigt den übrigen die Videos und sie entschließen sich, das Chad das Vertrauen von Anna nutzen soll um Informationen zu erhalten.

Lisa findet Joshua und will gerade über die Fifth Column sprechen, als sie bemerkt, dass er sich an nichts erinnern kann.

Pater Jack trifft sich mit Chad und bittet ihn, als Mitglied der Fifth Column das Vertrauen von Anna wieder zu gewinnen. Trotz Bedenken lässt er sich darauf ein.

Anna ist bei den 6 überlebenden Kindern, die eigentlich Soldaten werden sollten. Sie sind schwer traumatisiert, erzählt Marcus. Anna sagt ihm, dass der Verlust ihrer Kinder zu einer emotionalen Reaktion geführt hat und das dies nie wieder vorkommen wird. Sie schaltet die Lebenserhaltung aller 6 Kinder ab und sie sterben. Während Anna weg geht, sieht man kurz eine Trauer in ihrem Gesicht, doch sekunden später ist diese wieder verschwunden. Sie läuft einen Gang entlang, bedient ein Terminal und fährt mit einem ringförmigen Fahrstuhl hinunter in eine Dschungellandschaft. Aus einem Cocoon steigt ein Frau. Anna begrüßt sie mit den Worten: Hallo Mutter!


 Episodenreview
von Sascha Lipiec

Ein vielversprechender Start für die zweite Staffel. Die Geschicht wird ohne Pause vorangetrieben. Möglicherweise tat die Episodenkürzung von 13 auf 10 gut für das Erzähltempo. Es wurde jedenfalls zu keinem Zeitpunkt langweilig.
Bret Harrison, bekannt aus Reaper, passt zwar noch nicht ganz in das Ensemble, aber vielleicht muss er sich erstmal mit den anderen warm spielen. Jedenfalls macht es Sinn nun auch einen Wissenschaftler mit in den Widerstand zu holen. In der Original-Serie waren es ja gerade die Wissenschaftler, welche die V ausgeschaltet haben wollten, da sie diese für am gefährlichsten für ihr Vorhaben ansah.
Die Voraussetzungen für eine spannende zweite Staffel sind gelegt. Was ist mit Ryans Baby? Wird er sich zwischen ihr und dem Widerstand entscheiden müssen? Wie erfolgreich wird Chads Spionage-Tätigkeit ausfallen? Warum wollen sich die V mit den Menschen paaren? Hoffentlich reichen die noch kommenden Folgen für möglichst viele Antworten und mit einer ganzen Menge Glück gibt es vielleicht auch eine dritte Staffel.



Trailer