V


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei


:: 1x01 Pilot
:: 1x02 There Is No Normal Anymore
:: 1x03 A Bright New Day
:: 1x04 It's Only the Beginning
:: 1x05 Welcome to the War
:: 1x06 Pound of Flesh
:: 1x07 John May
:: 1x08 We Can't Win
:: 1x09 Heretic´s Fork
:: 1x10 Hearts and Minds
:: 1x11 Fruition
:: 1x12 Red Sky


Episodenguide


1x02 "There Is No Normal Anymore"

[Nichts ist mehr normal]


 « Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (0) :: Credits » 


Hauptdarsteller:
Morris Chestnut (Ryan Nichols)
Joel Gretsch (Father Jack Landry)
Logan Huffman (Tyler Evans)
Scott Wolf (Chad Decker)
Morena Baccarin (Anna)
Laura Vandervoort (Lisa)
Lourdes Benedicto (Valerie Stevens)
Elizabeth Mitchell (Erica Evans)

 Kurzinhalt
Um weiterhin in einem guten Licht da zu stehen, nutzt Anna den beliebten TV-Moderator Chad Decker um ihre Botschaften zu verkünden. Unterdessen wächst das Misstrauen bei der FBI Agentin Erica Evans. Sie und Pater Jack werden nach einem missglückten Treffen einer kleinen Widerstandsgruppe von einem V – Seeker verfolgt.


 Inhalt
Erica Evans versucht die Polizei zu rufen, nachdem sie und Pater Jack aus dem Lagerhaus entkommen sind. Doch sie werden von einem Seeker verfolgt. Erica gelingt es, ihn mit einem Baseball-Schläger zu zertrümmern.

Dale's verschwinden wird natürlich untersucht und Erica lügt über die wahren Hintergründe. Das FBI untersucht das Lagerhaus. Erica schafft es unbemerkt ihre Marke und Dienstwaffe aus Dales Auto zu entwenden, bevor jemand anderes den Wagen untersuchen kann.

Das FBI untersucht auch den Toten in der Kirche und Pater Jack gibt Fotos an sie weiter. Erica ist wütend darüber.

Sie findet heraus, dass Dale eine Telefonnummer wiederholt angerufen hat, doch die Nummer kann nicht zurückverfolgt werden. Doch es ergibt sich ein Muster, dass weiter untersucht wird.

Erica versucht Tyler zu überzeugen, sich von den V's fern zu halten, doch er tritt dem Visitors Youth Ambassador Programm heimlich bei. Er hat sich in Lisa verguckt, die mit ihm flirtet aber wütend wird, als er einen Protester gegen die V´s mit Gewalt stoppen will.

Chad startet in den Nachrichten eine Debatte über das Für und Wider die V´s zu unterstützen. Als er Anna auf dem Mutterschiff über New York besucht, erklärt er, dass dies ein Gefallen für die V sei. Er kann die Regierung nicht beeinflussen, aber sehr wohl die öffentliche Meinung und das es funktioniert. Diese Hilfe gab es diesmal umsonst, aber das nächste mal, wenn die V seine Hilfe brauchen, geht es zu seinen bedingungen.

In den Nachrichten läuft die Meldung, dass die Vereinigten Staaten den V´s den Diplomatischen Status anerkannt haben. Sie gewähren einigen von Ihnen sogar Visas.

Ryan wird von einem ehemaligen Kollegen aus dem V-Widerstand geraten, sich von seiner Freundin zu trennen. Er wird betäubt.

Ein weiterer Mann aus dem Lagerhaus hat die Attacke überlebt und wird von den V´s verhört. Sie wollen die Namen der übrigen Widerständler.


 Episodenreview
von Sascha Lipiec

Während der Pilot nur so an einem vorbei rast, geht es hier deutlich langsamer voran. Man hätte aus der Episode mehr herausholen können. So dreht sich der beginnenden Widerstand unter der Führung von Pater Jack und Erica nur im Kreis. Und Chads Bemühungen, die Oberhand im Deal mit den V´s zu bekommen, scheint auch nicht wirklich zu beeindrucken. Die Lisa/Tyler - Geschichte nervt noch etwas. Ich hoffe mal, da passiert noch was.

Allerdings wie die V´s weiter in das menschliche Leben integriert werden (Diplomatische Beziehungen) ist spannend anzusehen.



Trailer