The Tripods


:: Will Parker
:: Henry Parker
:: "Beanpole" Jean-Paul Deliet
:: Fritz Eger


Charaktere


Will Parker

von Gisa von Delft

Will Parker ist der dreizehnj├Ąhrige Sohn des M├╝llers aus dem kleinen englischen Dorf Whearton. Er ist kein oberfl├Ąchlicher Junge, er macht sich Gedanken ├╝ber sich selbst, sein Leben und andere Menschen. Er beobachtet und versucht, Zusammenh├Ąnge zu erfahren. Er ist nicht bereit in jedem Fall gehorsam zu sein und den allgemeing├╝ltigen Regel zu folgen, ohne sie zu hinterfragen. Doch ebenso hinterfragt er sein eigenes Handeln und Verhalten.

Will ist an den Menschen, ihren M├Âglichkeiten, Beweggr├╝nden und Bedingungen interessiert. Das f├Ârdert seine Bereitschaft, andere in ihrer Art zu akzeptieren und sich im Grunde allen Lebewesen verbunden zu f├╝hlen. Au├čerdem ist er ziemlich emotional. Das macht ihn kontaktfreudig, aber auch manchmal ungeduldig und er schie├čt dadurch gelegentlich ├╝ber das Ziel hinaus oder wird unvorsichtig. Zuweilen f├╝hren seine Emotionalit├Ąt und sein Stolz zu problematischen Stimmungen, die zu beherrschen ihn einige Energie kostet.

Will Parker ist bereit, f├╝r seine ├ťberzeugung alles zu tun und auf sich zu nehmen und es scheint, als sei ihm in ausweglosen Situationen immer das entscheidende Quentchen Gl├╝ck hold.