Voyager


:: Arridor
:: B'Elanna Torres
:: Chakotay
:: Der Doktor
:: Harry Kim
:: Kathryn Janeway
:: Kes
:: Kol
:: Neelix
:: Q1
:: Seven of Nine
:: Tom Paris
:: Tuvok


Charaktere


Der Doktor

von Enrico Hahn

Während der "Fürsorger-Mission" kam der Arzt der U.S.S. Voyager ums Leben, so dass seitdem das MHN-Programm (Medizinsch Holografisches Notfallprogramm) diesen Posten einnimmt. Obwohl das Programm eigentlich nur für den Kurzzeiteinsatz erstellt wurde, ist es während der gesamten Zeit der Voyager im Delta-Quadranten ohne große Probleme im Einsatz.

Entworfen wurde das MHN-Programm von Dr. Louis Zimmerman und Lt. Reginald Barclay, die es schafften, den wohl einzigen Holo-Charakter in der Föderation zu programmieren, dem es (zumindest zu Beginn) gelingt, bei seinem Erscheinen fast immer in der falschen Richtung dazustehen, während er seinen Standardeinleitungssatzsatz "Bitte spezifizieren Sie die Art des medizinischen Notfalls!" von sich gibt.

Zu Beginn der Reise des Raumschiffs Voyager war der Holodoc vor allem wegen seiner arroganten Art und nicht gerade einfühlsamen Untersuchungsmethoden bei der Crew relativ unbeliebt. Auch akzeptierte man ihn lange Zeit nicht als vollwertiges Mitglied der Besatzung. Besonders der Ocampa Kes, die bis zu ihrem Abschied eine Art Krankenschwester und Hilfsärztin war, hat es der Doktor zu verdanken, dass diese Probleme mittlerweile vollständig Geschichte sind.

Seit einem Zeitreiseabenteuer in die Vergangenheit, in dem die Voyager mit Technologie aus dem 29. Jahrhundert konfrontiert wurde, ist der Doktor im Besitz eines tragbaren Holo-Emitters, wodurch er in seiner Mobilität nicht mehr an die Krankenstation bzw. das Holodeck gebunden ist.