The Next Generation


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: 3x01 Evolution
:: 3x02 The Ensigns of Command
:: 3x03 The Survivors
:: 3x04 Who Watches the Watchers
:: 3x05 The Bonding
:: 3x06 Bobby Trap
:: 3x07 The Enemy
:: 3x08 The Price
:: 3x09 The Vengeance Factor
:: 3x10 The Defector
:: 3x11 The Hunted
:: 3x12 The High Ground
:: 3x13 Deja Q
:: 3x14 A Matter of Perspective
:: 3x15 Yesterday's Enterprise
:: 3x16 The Offspring
:: 3x17 Sins of the Father
:: 3x18 Allegiance
:: 3x19 Captains Holiday
:: 3x20 Tin Man
:: 3x21 Hollow Persuits
:: 3x22 The most Toys
:: 3x23 Sarek
:: 3x24 Menage ĂĄ Trois
:: 3x25 Transfiguration
:: 3x26 The Best of Both Worlds, Part 1


Episodenlogbuch


3x25 "Transfiguration"

[Wer ist John?]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Besucher-Log (3) » 

 Synopsis
Die U.S.S. Enterprise kartographiert ein Sternensystem im Zeta Gelis Cluster, ein sehr ruhiger Auftrag. Geordi ist wieder einmal an Christi Henshaw interressiert. Worf meint, er solle den Mut fassen und ihr zeigen, dass er sie mag. Doch Geordi vermasselt es wieder. Da entdeckt man auf einem der Planeten ein abgestĂŒrztes Ein-Mann-Raumschiff, aus dem man schwache Lebenszeichen ortet. Dr. Crusher, Geordi, Data und Riker beamen hinunter und finden einen schwerst verletzten Mann. Um ihn fĂŒr den Transport zu stabilisieren, erstellt Dr. Crusher einen Neurolink zwischen Geordi und den Verletzten, durch den sein Nervensystem stabilisiert wird. Da gibt es plötzlich eine EnergieĂŒbertragung zwischen dem Verletzten und Geordi. Man beamt an Bord. Auf der Krankenstation verabreicht Dr. Crusher dem Verletzten Inaprovaline, um seinen Zustand zu stabilisieren. Um sein Immunsystem zu stĂ€rken, wendet sie den Protodynoplaser an. Seine Lebenszeichen stabilisieren sich.
Bei dem abgestĂŒrzten Raumschiff handelt es sich offensichtlich um eine Rettungskapsel, da man im Orbit viele TrĂŒmmer eines Raumschiffes findet, dass durch Phaserfeuer zerstört wurde. Data soll einen verschonten Teil des Computers untersuchen.

Die EnergieĂŒbertragung hatte keinerlei Folgen fĂŒr Geordi, alles ist in Ordnung. Picard erkundigt sich nach dem Verletzten. Beverly erklĂ€rt, dass er auf jedenfall ĂŒberleben wird, da er ĂŒber starke RegenerationsfĂ€higkeiten verfĂŒgt. Was ihr Sorgen macht, ist, dass auch gesunde Zellen zu mutieren scheinen.
In Zehn Vorne diskutiert man ĂŒber den Computerteil des zerstörten Raumschiffes. Geordi glaubt, dass er in den chemischen Eigenschaften eine Art Assembler dechiffrieren kann. Doch zunĂ€chst will er sich mit Christi treffen. Erstaunlicherweise ist Geordi viel selbstbewusster und begleitet Christi ins Aboretum. Worf glaubt, dies sei sein Verdienst.
Beverly hat den Verletzten John Doe genannt. In nur 36 Stunden haben sich seine inneren Organe vollstĂ€ndig regeneriert. Da wacht John auf. Er hat sein GedĂ€chtnis verloren und weiß nicht wer er ist. Um sein GedĂ€chtnis wiederherzustellen, wendet Beverly Synaptische Induktion an, die aber scheitert, da Johns Neuralnetz keinerlei bekannten Strukturen entspricht. Mit Hilfe von BewegungsarmbĂ€ndern kann sich John vorsichtig bewegen. Picard kommt vorbei. John hat noch immer keine Erinnerungen. Er wird regelmĂ€ĂŸig von einem Schmerz heimgesucht, der wahrscheinlich von der Metamorphose der Zellstruktur herrĂŒhrt.
Geordi scheint in letzter Zeit alles zu gelingen, da er selbstbewusster geworden ist. Er konnte Christi fĂŒr sich gewinnen, zum Erstaunen Commander Rikers.

O'Brien hat sich beim Kajakfahren auf dem Holodeck ein SchlĂŒsselbein gebrochen und Dr. Crusher soll es behandeln. Erstaunlicherweise kann John O'Briens Verletzung rĂŒckgĂ€ngig machen - durch pures Handauflegen! Er kann auch erstaunlich gut gehen.
Beim Abendessen mit Wesley erklĂ€rt Beverly, dass es fĂŒr sie ein RĂ€tsel ist. Sie findet John sehr sympathisch. Zwischen ihr und ihm besteht eine Art spirituelle Verbindung. Wes bezeichnet dies einfach als Liebe.
Geordi hat die Idee, dass der Computerteil ein biochemischer Speicher sein könnte, und tatsÀchlich findet man eine Navigationskarte. Als man die dargestellten Werte analysiert kann man Johns Herkunftsort bestimmen.
Doch John weigert sich zurĂŒckzugehen. Er weiß inzwischen dass er ein FlĂŒchtling war. Da ĂŒberkommt ihn wieder ein Schmerz.
John und Beverly vertreiben sich die Zeit in Zehn Vorne. John findet es erstaunlich dass die Menschen Individuen sind und doch zusammenarbeiten. Bei seinem Vok ist dies anders. Als er gestern den Schmerz hatte, konnte er sich ganz klar an seine Welt erinnern. Er weiß jetzt, dass seine körperliche VerĂ€nderung mit seiner Flucht zusammenhĂ€ngt.
Auf der BrĂŒcke ortet man ein Schiff, das sich mit Warp 9,72 aus dem Sektor 9569 der Enterprise auf einem Abfangkurs nĂ€hert. Obwohl sie ein Rufsignal nicht beantworten, scheinen sie es sehr eilig zu haben, die Enterprise zu erreichen.

Wieder ĂŒberfĂ€llt John der Schmerz, diesmal schlimmer als je zuvor. Er erklĂ€rt, dass er das Schiff verlassen muss und begibt sich in eine Shuttlebucht und öffnet das Hangartor. Als Worf ihn aufhalten will, entlĂ€dt John eine riesige Energiemenge, so dass Worf sehr tief stĂŒrzt. Sein Genick ist gebrochen, Worf ist tot! John eilt zur Stelle und rettet ihn mit Hilfe seiner Energie.
Picard will den Grund fĂŒr Johns VerĂ€nderung wissen, doch der weiß es nicht. Beverly erklĂ€rt, dass sich die Metamorphose beschleunigt. Da John niemand gefĂ€hrden will bittet er das Schiff verlassen zu dĂŒrfen. Da erscheint das Verfolgerschiff der Enterprise und scannt die Enterprise. Von diesem Schiff meldet sich Sunad, ein Zalkonianer. John warnt, dass er ein gefĂ€hrlicher Mann sei. Sunad erklĂ€rt, dass John ein krimineller FlĂŒchtling ist. Er verbreitet auf Zalkon LĂŒgen und zerstört die Ordnung der Gesellschaft. Picard soll ihn ausliefern und dann aus dem Zeta Gelis Cluster verschwinden. Troi spĂŒrte, dass Sunad Angst vor John hatte. John weiß nicht, ob die Anschuldigungen Sunads wahr sind. Er spĂŒrt nur, dass er ĂŒberleben muss. Beverly will nicht dass man John ausliefert nur damit er getötet wird.

Picard will von Sunad den genauen Grund fĂŒr die Todesstrafe Johns wissen, doch Sunad weigert sich die Wahrheit zu verraten. Picard erklĂ€rt, dass John sich nicht verteidigen kann, da er alles vergessen hat, aber er hat besondere Fahigkeiten erworben, mit der er mit bloßem Handauflegen heilen kann. Sunad glaubt Picard nicht. Er setzt eine Waffe ein, mit der die Atmung der gesamten Crew blockiert wird. John hilft zunĂ€chst Beverly, diese Blockade zu besiegen. Er weiß jetzt wer und was er ist. Er verströmt seine Energie ĂŒber das gesamte Schiff und löst damit die Blockade auf. Mit einem Wink holt er Sunad an Bord. John erklĂ€rt, dass sein Volk vor einem Evolutionssprung steht und er ist der Erste, der ihn vollendete. Alle die so sind wie er sollten glauben, es sei eine Krankheit und wurden verfolgt und getötet. Da verwandelt sich John in eine Art Energiewesen. Er bringt Sunad auf sein Schiff zurĂŒck, das sofort verschwindet. John bedankt sich bei Beverly fĂŒr seine Rettung und wird nun ein völlig körperloses Wesen und verschwindet als reine Energie aus dem Schiff.